Unser Test zum Spiel: Jillian Michaels Fitness Ultimatum 2010

Bereits zum zweiten Mal sorgt die amerikanische Fitness-Trainierin Jillian Michaels für ein außerordentliches Training auf der Wii. Mit Jillian Michaels Fitness Ultimatum 2010 will man die Käufer des Vorgängers erneut zu einer Trainingsrunde einladen und Neulinge sollen sich von der taffen Frau angespornt fühlen, ein paar Pfunde zu verlieren. Ob die neueste Version für die Wii punkten kann, erfahrt ihr in unserem Review.

Startet ihr das Spiel zum ersten Mal, müsst ihr ein Profil mit eurem Namen, Alter, Größe, Gewicht und dem Geschlecht anlegen. Danach folgt ein Überblick der Insel mit den jeweiligen Aufgaben und Orten. Unter anderem könnt ihr euer Training am Wasserfall, in der Wüste, im Sumpfland oder gar an einer Bergkuppe abhalten. Es gibt verschiedene Einzelübungen, die ihr mit der Wii-Remote ausüben könnt. Da wäre zum Beispiel die Übung "Wasserpumpe", bei der ihr die Fernbedienung in beide Hände nehmen und so tun müsst, als ob ihr eben Wasser pumpt. Auch weitere Übungen wie "Hammerschwingen" oder "Hüftschwung" sollen euer Wohlbefinden verbessern. Auch Jogging ist erlaubt, indem ihr mittels Wii-Remote einen Rundlauf auf der Insel absolviert. Ähnlich wie in Wii Fit beziehungsweise Wii Fit Plus lauft ihr auf der Stelle und verbrennt so ein paar Kalorien. Auch das Wii Balance Board wird wieder unterstützt und bietet hier auch eigene Übungen, wie zum Beispiel die Bogenpose, Bauchpressen oder auch den Swing Kick. Egal, welche Einheit ihr gerade ausführen wollt, ihr entscheidet, an welchem Ort ihr trainieren möchtet. Wer will, kann auch an einem Zirkeltraining teilnehmen. Dieses Vorhaben kennt ihr vielleicht noch aus dem Schulsport. Hier müsst ihr mehrere Stationen nacheinander absolvieren. Im Hauptmenü findet ihr auch den Punkt "Vorhaben". Hier ist es möglich, eure eigenen Trainingspläne zurechtzulegen oder auch auf einen von Jillian Michaels zurückzugreifen. Wer möchte, kann der virtuellen Trainerin in der Umkleide eines von drei verschiedenen Outfits verpassen oder sich auch Übungs- und Diättipps abholen.

Wie bereits erwähnt, wird die weiße Waage von Nintendo unterstützt und so bieten sich mehr Möglichkeiten, was die Anzahl der Übungen angeht. Egal, ob ihr einer Übung jetzt nur mit der Fernbedienung oder dem Balance Board nachgeht: Sie werden stets erklärt und funktionieren auch dementsprechend gut, wenn ihr euch an die Erklärungen haltet. Aussetzer oder ähnliches kommen zwar ab und an vor, sind aber zu verkraften. So könnt ihr euch sicher sein, dass ihr eure Aufgaben korrekt meistert und euch euer Lob von eurer virtuellen Trainerin abholen. Ihr werdet auch stets von der guten Frau gefordert. Sie zieht direkt von Anfang an ein Tempo an, dass man sich gleich in einem Boot Camp vorkommt! Wer schon immer Interesse daran hatte, wie es dort zugeht, braucht sich nur einmal dieses Spiel anzuschauen.

Anhand der Auswahl der einzelnen Trainingsorte kommt zwar Abwechslung ins Spiel, aber der Detailgrad der Umgebungen und der einzigen Figur im Spiel ist doch recht niedrig gehalten. Da ihr jedoch auf euch selbst achtet und versucht, die jeweilige Aufgabe richtig auszuführen, kann man hier von keinem Verlust sprechen. Auch wenn man weiß, dass die Heimkonsole von Nintendo deutlich mehr auf dem Kasten hat als das, was einem hier geboten wird. Jedoch dürfen sich Besitzer eines HDTV-Geräts freuen, denn der Support von 480p ist verfügbar. Ebenso ist die Wahl bei 4:3-Fernsehgeräten von 50 oder 60 Hertz möglich.

Wie schon erwähnt fühlte ich mich, als wäre ich in einem Boot Camp. Dementsprechend werdet ihr auch (fast) so von Jillian Michaels behandelt beziehungsweise bekommt was von ihr zu hören. Sie treibt euch stets an und fordert euer ganzes Können in der jeweiligen Übung ab. Dies kommt aber keinesfalls schlecht rüber, sondern man fühlt sich dadurch angetrieben und erreicht sicherlich mehr, als wenn eine piepsige Stimme zu hören wäre.

Unser Fazit

5

Für Genre-Fans

Meinung von Daniel Pohl

Wer ein Fitness-Videospiel sucht und bewusst das Ziel verfolgt, etwas für seinen Körper zu tun, dann ist er hier an der richtigen Adresse. Die Aufgaben sind durchaus anstrengend und werden zum Erfolg führen. Wer sich an der schwachen Optik nicht stört und kein Problem damit hat, dass er von einer Frau gefordert wird, darf sich Jillian Michaels Fitness Ultimatum 2010 ruhig einmal näher anschauen. Alle, die neben der Fitness auch Spaß am Spiel haben wollen, greifen bedenkenlos zu Wii Fit beziehungsweise Wii Fit Plus. Glücklicherweise liegt dies ja schon dem Balance Board bei.

Bestelle dir jetzt Jillian Michaels Fitness Ultimatum 2010 über unsere Onlineshop-Partner

Online kaufen

Die durchschnittliche Leserwertung

1 User hat bereits bewertet