Geschmackloses Spielprinzip trifft grottige Performance

Der Nintendo eShop stellt sich gerne mal als Sammelsurium von Titeln dar, deren spielerischer Mehrwert mitunter fraglich ist. So finden sich immer wieder Spiele, die sich letztendlich als sehr eintönig darstellen, verbuggt oder ganz einfach langweilig sind. Und dann gibt es da noch „Hochkaräter“ wie Ski Sniper, bei denen man sich ernsthaft fragt, wieso sie überhaupt existieren. Trotz dieser in mir aufkommenden Frage habe ich mir den fragwürdigen Titel angesehen und werde euch im Folgenden mitteilen, wieso ihr auf jeden Fall die Finger davon lassen solltet.


Vor jeder Runde dürfen wir uns einen geeigneten Schussplatz aussuchen. © Ultimate Games

Die Prämisse von Ski Sniper ist so simpel wie sie geschmack- und anspruchslos ist: Ihr seid ein anonymer Schütze, der mit einem Scharfschützengewehr im Gepäck auf Skispringer anlegt, um diese zu töten. Das war es dann auch schon. Nicht, dass man bei einem solchen Spielprinzip ernsthaft so etwas wie eine Handlung oder dergleichen erwarten würde aber es gibt nicht einmal eine Erklärung, wieso zum Geier der Spieler auf Skispringer losgelassen wird – dies bleibt eurer eigenen Fantasie überlassen.


Bevor ihr jedoch mit der Jagd beginnt, müsst ihr euch im Vorfeld einen passenden Ort aussuchen, von dem aus ihr auf die ahnungslosen Skispringer feuert. Das kann entweder direkt gegenüber der Sprungschanze sein oder an eher ausgefalleneren Orten wie zum Beispiel einem Heißluftballon oder dem örtlichen Skilift. Die einzelnen Lokalitäten unterscheiden sich letztendlich vom Winkel auf die Schanze und in ihrer Entfernung von eben dieser. Das führt dazu, dass ihr manche Schusspositionen zu Beginn gar nicht auswählen braucht, weil ihr zu weit entfernt seid und euer Startgewehr noch über kein besonderes Zielfernrohr verfügt – doch dazu später mehr.


Habt ihr euch einmal eure bevorzugte Lauerstellung ausgesucht, bleibt euch nur abzuwarten, bis die einzelnen Skispringer mit ihrem Sprung beginnen. Von nun an gilt es, die Sportler in der Luft zu erwischen und sie abzuschießen. Trefft ihr, verlangsamt sich das Spielgeschehen und ihr könnt eurer Kugel dabei zusehen, wie sie langsam auf ihr Ziel zurast. Ist sie letztendlich am Ziel angekommen, wechselt das Spiel in eine Röntgenansicht und euch wird anschaulich gezeigt, welche Knochen und Organe die Kugel getroffen hat, ehe der Skispringer mit einer ordentlichen Blutspur auf dem Boden aufschlägt. Je nachdem, wie viele Knochen und Organe ihr durchschossen habt und wie der leblose Körper fällt, erhaltet ihr eine bestimmte Geldsumme, für die ihr euch irgendwann neue Waffen kaufen könnt. Das wird dann fortgeführt bis alle Skispringer entweder eurem Zorn entkommen sind oder erledigt wurden. Zum Glück für die Sportler ist Letzteres eher selten der Fall, denn die Steuerung ist eine mittlere Katastrophe. Das Fernrohr verzieht ziemlich häufig, präzises Schießen wird so zu einem Ding der Unmöglichkeit. Erschwerend kommt hinzu, dass Ski Sniper nicht einmal über irgendeine Art von Physik zu verfügen scheint – denn selbst wenn ihr einen der Sportler mitten im Zielkreuz habt, schießt ihr die meiste Zeit daneben. Ob sich das mit besseren Waffen ändert? Ich kann es euch nicht sagen, denn neue Waffen sind so teuer, dass ich während meiner Testphase nicht einmal ansatzweise an die benötigte Geldsumme gekommen bin.


Wer möglichst letal trifft, der kriegt das meiste Geld. © Ultimate Games

Ähnlich wie beim Gameplay geht es auch mit der Performance weiter. Ski Sniper sieht billig aus, läuft mehr ruckelnd als flüssig und wartet mit unnötig langen und häufigen Ladezeiten auf. Ihr müsst sowohl zu Beginn des Spiels als auch zwischen dem Losspringen eines Springers und dem Wechsel zu eurer Waffe einen Ladebildschirm erdulden – wobei das bei diesem Titel schon eher eine Wohltat darstellt.


Alles in allem kann man sagen, dass Ski Sniper nicht nur ein schlechtes Spiel mit grottigem Gameplay und einer miesen Performance, sondern schlicht und ergreifend geschmacklos ist. Natürlich zielt jeder Ego-Shooter darauf ab, dass man Lebewesen tötet und dies auch häufig das endgültige Ziel darstellt, doch Ski Sniper setzt dem Ganzen noch die Krone auf. Wo es bei einem Wolfenstein: The New Order oder einem Call of Duty noch eine Rahmenhandlung gibt oder die Gewalt in einen gewissen Rahmen gepackt wird, setzt Ski Sniper seinen Fokus ganz alleine darauf, dass der abgefeuerte Schuss möglichst tödlich endet. Wäre das Ganze wenigstens in einen ironischen oder überzeichnet-humorvollen Rahmen gepackt, Surgeon-Simulator oder DOOM lassen grüßen, könnte man dem Ganzen sicher noch den Zweifel einer etwas eigenen Produktion lassen, aber selbst das ist hier nicht gegeben. Wer das mag, soll seinen Spaß damit haben, unterm Strich bleibt jedoch ein Titel, von dem ich einfach nur abraten kann.

Unser Fazit

1

Völlig misslungen

Meinung von Florian McHugh

Um mich kurzzufassen, macht einen großen Bogen um dieses Spiel. Ein teils schon recht geschmackloses Spielprinzip gepaart mit einer miesen Performance und einer nicht vorhandenen Waffen-Physik sollten Grund genug für jeden sein, hier definitiv nicht zuzugreifen.

Die durchschnittliche Leserwertung

0 User haben bereits bewertet

Kommentare 12

  • Muki

    Turmbaron

    Ich finds gut. Ich verstehe nur nicht warum es auf der switch optisch soviel schlechter ist.

  • Raute86

    Turmritter

    Unfassbar. Da packt man sich doch an den Kopf oder ? :notlikethis:


    Ich weiß gar nicht warum hier noch ein Test auf so ein idiotisches Spiel hinweist. Ich hoffe tatsächlich nur um davon abzuraten.

  • try

    Turmheld

    Ich find so spiele ulkig. Wär mal interessant reinzuschauen

  • BSnake

    Club Nintendo Mitglied

    geht gar nicht!

  • Uriniert

    Turmheld

    Geht es bei dem Test und dem Testergebniss wirklich um die Performance?
    Auf mich wirkt es so, als sei von Anfang an geplant, dass man dem Titel eine 1 gibt.
    Einfach nur weil er geschmacklos ist.


    Also ich finde es auch irgendwie geschmacklos aber wenn man DAVON absieht, weil man nicht die Zielgruppe ist, wäre es dann trotzdem eine 1? :luigi_stare:


    Bin nur neugierig. :D


    Man hätte dieses Spiel aber wirklich humorvoller verpacken können...

  • Florian McHugh

    Die Frühschicht

    Ja, es ging mir bei der Bewertung tatsächlich um die Performance und das miese Gameplay. Das Spiel ist auch ohne dem geschmacklosen Setting einfach mies.

  • Pyro Ranger

    Dekiru koto ga dekiru

    Ich denke wenn das Spiel seine Prämisse komplett lächerlich dargestellt hätte mit ner Physik ähnlich Goat Simulator und nem entsprechenden Grafikstil dann wäre es für Zwischendurch ne Option gewesen. Gesetzt dem Fall die Steuerung und alles drum herum hätte auch gepasst.


    Habs im eShop gesehen und dachte mir: Brauch ich nicht, will ich nicht, gruselt mich :paperm:

  • TheEdge

    Turmritter

    Einfach nur geschmacklos. Wieso wird sowas auf der Switch veröffentlicht?

  • Raute86

    Turmritter

    @TheEdge Das habe ich mich auch gefragt. Ich dachte da werden Spiele vor Veröffentlichung geprüft ??? Und dann gibt es bei so einem Spiel keine Einwände ? Ist anscheinend normal das ich Skispringer abknalle ?(


    Also ich muss mal klar stellen das ich Spiele wie Sniper Elite o.Ä. für genau so schwachsinnig empfinde. Ok da werden evtl. "Böse" Menschen eliminiert. Aber warum sollte ich bitteschön einen Skispringer um die Ecke bringen wollen ? Das grenzt für mich im Zeitalter von immer wiederkehrenden Anschlägen schon an Absurdität. Und alle die das hier toll finden, sollten sich mal hinterfragen ob das ernst gemeint ist.


    Wirklich im will ja keinem was hier, jeder soll spielen was er spielen will, aber bitte....

  • Kero84

    Bürostuhl Akrobat

    Wie kommt man nur auf eine solche Spiel Idee?
    :facepalm:

  • Knoso

    sTÜRMER

    Ich bin ja echt als politisch korrekter Gamer verschrien bei meinen Kumpels. Aber das hier kann man doch nicht ernstnehmen. Wer hier moralische Bedenken hat, beichtet Sonntags vermutlich jedes Mal, wenn er "scheiße" gesagt hat.
    Leute, das ist einfach Trash - wenn es Spaß macht, who cares?

  • Muki

    Turmbaron

    @Knoso


    Sehe ich auch so. Ich finde football sniper wäre bestimmt auch lustig...