Den Klassiker neu erleben

Tetris 99 war neben der NES- und SNES-Kollektion das allererste Nintendo Switch-Spiel, welches kostenlos für alle Nintendo Switch Online-Abonnenten erhältlich war. Tetris 99 wurde kontinuierlich weiterentwickelt und wird nicht nur durch die Tetris Maximus Cups am Leben gehalten, sondern erhielt auch kostenlose sowie kostenpflichtige Inhalte und kann noch heute gespielt werden. Nun haben wir Super Mario Bros. 35 ein Spiel, welches sehr stark an Tetris 99 erinnert. Dies fängt nicht nur beim Battle Royale-Aspekt an, sondern auch das User Interface gleicht sehr dem aus Tetris 99.


Was ist besser als ein König Koopa? Zwei König Koopas.

© Nintendo

Ein großer Unterschied zwischen Super Mario Bros. 35 und Tetris 99 ist allerdings nicht nur das Gameplay: Super Mario Bros. 35 ist ein zeitlich limitiertes Spiel, welches zumindest zum jetzigen Stand nur bis zum 31. März 2021 spielbar sein wird. Danach wird das Spiel nicht nur wie Super Mario 3D All-Stars aus dem Nintendo eShop entfernt, die gesamte Infrastruktur der Server wird zu dem Termin abgeschaltet werden. Das bedeutet, das Produkt, welches wir jetzt mit Super Mario Bros. 35 erhalten haben, wird voraussichtlich in diesem Zustand bis zum Ende des Lebenszyklus so bleiben. Großartige Neuerungen durch Updates werden damit nicht erwartet. Somit werden die Kritikpunkte, auf welche ich in diesem Test eingehen werde, voraussichtlich nie durch Updates behoben werden. Doch genug geredet, lasst uns endlich mit dem Test anfangen!


In Super Mario Bros. 35 habt ihr drei Modi zur Auswahl: 35-Spieler-Kampf, den zeitlich limitierten Spezialkampf sowie ein Übungsmodus. Den Übungsmodus zu erklären ist ganz einfach: Ihr dürft euch für eines der 32 Level aus dem Spiel Super Mario Bros. entscheiden und es ohne Stress zu Ende spielen. Stress bringen nämlich die 34 Online-Gegner, die euch in den anderen beiden Modi die Hölle heiß machen. Ähnlich wie in Tetris 99 seht ihr alle Online-Mitspieler in kleinen Fensterchen links und rechts neben eurem Spielfenster spielen. Ähnlich wie bei Tetris könnt ihr mit dem rechten Stick den jeweiligen Mitspieler nach Typ auswählen, um diesen anzugreifen.


Der Mitspieler wird nach den vier Kategorien Zufall, Konter, wenigste Zeit oder Münzenheld ausgewählt: Die Auswahl der Mitspieler ist nicht nur durch diese Kategorie beschränkt, mit dem linken Stick dürft ihr Fenster für Fenster einen Cursor bewegen und die Mitspieler, die ihr angreift, manuell bestimmen. Springt ihr beispielsweise auf einen Gumba, schickt ihr diesen zu eurem ausgewählten Mitspieler. Dieser Gumba taucht beim Fortschreiten des Levels dann bei diesem Mitspieler auf und kann durch einen helleren Farbton von den „normalen“ Gegnern unterschieden werden. Der Gegner kommt jedoch nicht überraschend, ein praktischer Radar unter dem Spielbildschirm zeigt euch und eurem jeweiligen Mitspieler an, welche Gegner kommen werden. Doch nicht nur eure Mitspieler erhalten unzählige Schergen, die den Bildschirm eures Mitspielers besetzen können, auch ihr werdet von einem oder mehreren Mitspielern anvisiert. Wie bei Tetris 99 habt ihr Glück oder Pech, welches darüber entscheidet, wie viele Mitspieler euch Bösewichte ins Spiel schicken. Wer das klassische und mittlerweile 35 Jahre alte Super Mario Bros. in und auswendig kennt, wird hier durch die zusätzlichen Gegner einen anderen Eindruck des Spiels bekommen. Vor dem Start des Spiels kann man übrigens ein Wunschlevel vorschlagen, da aber der Großteil der Spieler für das Level 1-1 stimmt, starten 80 % aller Spiele in diesem Level. In wieweit das eigens gewählte Level berücksichtigt wird, habe ich leider aus der Testphase nicht entnehmen können.


Super Mario Bros. 35 ist für die meisten von euch kostenlos, also worauf wartet ihr?


Sterbt ihr, seid ihr wie in einem Battle Royale üblich ausgeschieden und könnt entweder den verbliebenen Spielern zuschauen oder eine neue Partie anfangen. Beim Modus Spezialkampf handelt es sich quasi um das gleiche Spielprinzip, nur mit einer eingeschränkten Level-Auswahl. Zur Veröffentlichung dieses Tests waren nur zwei Spezialkampfarten spielbar und somit ist es schwer vorherzusagen, ob es in Zukunft nicht bestimmte Items oder Gegnerplatzierungen geben wird, die für zusätzliche Abwechslung sorgen werden.


Die vielen Blooper können mir gar nichts antun!

© Nintendo

Die gesammelten Münzen im Spiel haben in Super Mario Bros. 35 einen größeren Sinn als im Originalspiel. Habt ihr 20 Münzen auf eurem Konto, könnt ihr durch das Drücken der X-Taste die Item-Rotation starten und somit ein zufälliges Item erhalten. Ob Pilz, Blume, POW-Block oder Stern, nur der Zufall bestimmt welches Item ihr erhaltet. Im Grunde ähnelt dieses Spiel in dieser Hinsicht sehr dem Original. Nur die Mechaniken wurden leicht überarbeitet, denn durch den Treffer eines Gegners als Feuer-Mario wird man zum großen Mario und nicht zum kleinen Mario, wie im Original. Auch das hohe Abspringen beim Springen auf einen Gegner ist im Gegensatz zum Original in dieser Umsetzung möglich. Wünschenswert wäre es allerdings schon, dass auch weitere Spiele wie Super Mario Bros. 2, Super Mario Bros. 3 oder Super Mario World spielbar wären, witzig wäre es auch, wenn man fließend zwischen den Spielarten wechseln könnte.


Habt ihr Freunde, gegen die ihr in einer Partie Super Mario Bros. 35 antreten möchtet, dann muss ich euch leider enttäuschen, denn es ist nicht möglich, Freundeslobbys zu erstellen. Auch bei Tetris 99 ging es zur Erstveröffentlichung nicht und immerhin wurde diese Funktion in einem späteren Update eingefügt. Verwirrend finde ich zudem auch das Münzensystem. Die Münzen, die man im Spiel sammelt, werden auf das Spielerkonto eingezahlt, sogar tägliche Aufgaben liefern zusätzliche Bonusmünzen. Allerdings habe ich nicht herausfinden können, wozu die Münzen eigentlich da sind. Die einzige Möglichkeit, die man zur Zeit noch hat, ist es, einen Pilz, eine Blume oder den Stern zu Beginn der Partie einsetzen zu können, eine andere Möglichkeit, die Münzen auszugeben, habe ich nicht entdecken können. Diese Items sind so billig, dass man quasi jedes Match mit einer Feuerblume starten kann, da man genug Münzen wieder reinholt. Super Mario Bros. 35 besitzt außerdem ein Level-System. Steigt ihr in der Erfahrungsstufe auf, verdient ihr Profilsymbole, andere Belohnungen existieren derzeit sonst nicht. Immerhin hat das Spiel ein gut gemachtes Statistikmenü, welches in grafischer Form eure Platzierung der letzten 10 Spiele anzeigt. Auch könnt ihr sehen, wie viele Münzen ihr gesammelt habt, wie viele Gegner ihr K.O. geschlagen habt und sogar wie oft ihr welchen Gegner ausgeschaltet habt.

Unser Fazit

7

Spaßgarant

Meinung von Ilja Rodstein

Letztendlich bleibt Super Mario Bros. 35 nur ein Minispiel, welches ihr kostenlos als Nintendo Switch Online-Abonnent spielen könnt. Es wurde leider so viel Potenzial verschenkt, denn es gibt weder die Möglichkeit, mit Freunden zu spielen und auch das altbackene Super Mario Bros. immer wieder erneut zu erleben, reißt mich nicht wirklich vom Hocker. Dennoch gibt Super Mario Bros. 35 dem 35 Jahre alten Klassiker ein völlig neues Bild. Wie Tetris 99 ist Super Mario Bros. 35 ein kompetitives Spiel, bei welchem die Mitspieler die gleichen Level wie ihr bestreiten. Diese können euer Spielverhalten beeinflussen und ihr ihres. Die vielen Gegner, die in den bekannten Level auftauchen, geben dem Spiel ein völlig neues Spielgefühl und der Wille, den ersten Platz zu erreichen, wird nach der Niederlage nur noch höher. Da Super Mario Bros. 35 kostenlos für Nintendo Switch Online-Abonnenten ist, solltet ihr die Möglichkeit nutzen, euch das Spiel herunterzuladen. Leider ist das Spiel voraussichtlich ab dem 31. März 2021 nicht mehr spielbar und es tut mir vor allem für die Entwickler leid, die ein Spiel kreiert haben, welches gerade einmal ein halbes Jahr gespielt werden kann. Habt ihr kein Nintendo Switch Online-Abonnement ist Super Mario Bros. 35 nicht unbedingt das Spiel, welches dieses rechtfertigt.
Mein persönliches Highlight: Die Item-Rotation hat mir die ein oder andere Runde gerettet.

Die durchschnittliche Leserwertung

8 User haben bereits bewertet

Kommentare 12

  • nikothemaster

    Turmbaron

    Super Mario Battle Royale ist das Battle Royale was man dachte, das man es nie braucht. Aber jetzt ist es da und nahezu perfekt.

    Wünsche:

    Skins

    Besserer Münzeneinsatz

    Verbesserungswert:

    Münzenrang, glaube niemand versteht den und bitte kann mir jmd sagen, wie überhaupt 50K möglich sind. Da gibt es viele Cheater, besonders die mit 99K zum Kotzen.

    Ansonsten ein sehr geiles Battle Royale und viel besser als Tetris, da übersichtlicher und bessere Konzentration auf das Gameplay.

    Hoffe so sehr, es überlebt und bleibt uns erhalten

  • AlexWoppi

    Turmheld

    Ich hoffe mal das Nintendo was gegen die 99999 Cheater unternimmt, sonst seh ich schwarz das das Spiel lange unterhalten wird.

  • BSnake

    Club Nintendo Mitglied

    Also ich find Tetris99 deutlich besser, aber jedem das seine 8)

  • Rob64online

    Turmheld

    Endlich mal ein Game in dem ich gut bin :D Das jahrelange NES zocken macht sich bezahlt 8)

  • Maximus

    Turmheld

    AlexWoppi


    Was genau meinst du?



    Find das Spiel Klasse... Jeden Tag eine Runde.

  • Sib

    Master of Desaster

    Maximus

    Es gibt ja die Münzrangliste, die dein bestes Ergebnis aus einer Runde als Wertung nimmt. Ich bin mit 526 Münzen aktuell Rang B, 99999 Münzen sind dagegen total unrealistisch, weil eine Runde irgendwann mal endet, aber nicht so lange dauert, dass man so viele Münzen hat.

  • otakon

    Ssssssssswitch

    Finde das Spiel total klasse und macht mir mehr Spaß als Tetris (obwohl das auch sehr gut ist).

    Hab auch schon Freunde von mir damit angesteckt - hat nen hohen Suchtfaktor :*

    Hoffe sehr das Nintendo es doch länger laufen lässt ;(

  • de Bopa

    Turmheld

    ich finde, es ist ein klasse Spiel für zwischendurch. Es macht richtig Spaß.


    Ich bin optimistisch, dass noch kleine Verbesserungen hinzukommen. Zudem geb ich die Hoffnung nicht auf, dass das Spiel nach dem März noch weiterlebt:)

  • Rincewind

    Monado

    BSnake


    Sehe ich auch so. Zwar finde ich auch Super Mario Bros 35 auch klasse, aber Tetris eignete sich viel besser für das Battle Royal Prinzip.

  • Tarik

    Turmbaron

    de Bopa

    Wozu etwas verbessern, was eh in wenigen Monaten (angeblich) wieder verschwindet?


    Ganz ehrlich, dieser hirnrissige Schwachsinn von Nintendo, dass dieses Spiel sowie die 3D-Collection nur begrenzt am Markt verfügbar sind, ist das mit Abstand Bescheuertste, was sie seit Jahren gemacht haben. Dafür finde ich kaum Worte.

    Umso schlimmer, dass mir das Spiel Spaß macht, denn umso mehr wird es mich (noch mehr) wurmen, wenn es unspielbar wird.

  • AlexWoppi

    Turmheld

    Maximus Wenn zuviele Cheater einem das Spiel kaputtmachen. Aber das hat sich ja wohl mit dem heutigen Update erledigt.

  • de Bopa

    Turmheld

    Tarikabwarten, ich bin mir sicher dass noch Verbesserungen folgen.


    Ich sagte ja nicht dass ich mit ihrer Politik einverstanden bin.