Jährlich grüßt das Murmeltier

Es ist wieder so weit: Die neue Fußballsaison ist bereits in vollem Gange und auch der Startschuss der Champions League und Europa League wird in wenigen Tagen aufgrund der Coronakrise etwas verspätet erfolgen. Höchste Zeit also für die jährliche Neuauflage von FIFA, welche bereits zum vierten Mal in Folge auch für die Nintendo Switch erscheint – allerdings leider wieder nur als Legacy Edition. Die Nintendo Switch-Version von FIFA 21 ist somit erneut eine abgespeckte Variante des Spiels – sie beinhaltet nicht den umfangreichen VOLTA-Modus, basiert weiterhin auf der Ignite-Engine anstelle der Frostbite-Engine und muss ohne jegliche Gameplay-Neuerungen auskommen. Wer sich für die Spielmodi und das Gameplay von FIFA 21: Legacy Edition interessiert, den verweise ich gerne auf meinen ausführlichen Test zu FIFA 20: Legacy Edition, dessen Inhalte fast zur Gänze auch auf die diesjährige FIFA-Version zutreffen.


Haalands nächster Karriereschritt: Von Salzburg nach Dortmund, inklusive einer dringend benötigten Charaktermodell-Überarbeitung.

© Electronic Arts

Fangen wir mit einer kurzen Historie der bisherigen FIFA-Spiele auf der Nintendo Switch an: FIFA 18 war der erste Titel der Reihe für eine Nintendo-Konsole seit FIFA 15 (erschienen für Wii und Nintendo 3DS) und bot ein frisches Spielerlebnis mit relativ zeitgemäßer Grafik für Nintendo-Fans. FIFA 19 brachte zwar nicht viele, allerdings ein paar wichtige Neuerungen wie die Champions League und das Spielen gegen Freunde online mit sich. Bei FIFA 20 ließen sich die Neuerungen schließlich an einer Hand abzählen, allerdings durften sich Fans aus Europa beispielsweise auf ganze 13 neue deutsche Stadien und die hinzugefügte rumänische Liga freuen.


FIFA 21 bietet auf der Nintendo Switch leider noch weniger Neuerungen als in den vergangenen Jahren und wirkt mehr denn je wie eine Kopie des vorjährigen Spiels. Der Menü-Aufbau ist 1:1 derselbe, lediglich die Hintergrundgestaltung und der rund 40 neue Songs umfassende, gelungene Soundtrack sorgen für ein bisschen Abwechslung. Das diesjährige FIFA bietet darüber hinaus nur sehr wenige neue Stadien und Teams: Aus deutscher Sicht sind die Benteler-Arena des in der Vorsaison aus der Bundesliga abgestiegenen SC Paderborn und des neuen Drittligisten SC Verl sowie das Stadion An der Alten Försterei vom 1. FC Union Berlin neu hinzugekommen – die Lizenzen für die Allianz Arena des FC Bayern München konnte EA allerdings nicht erlangen, sodass der Rekordmeister erneut in einem fiktiven Stadion spielen muss. Die FIFA 21: Legacy Edition bietet zudem wieder aktualisierte Kader, die via Updates auch ständig auf dem neuesten Stand gehalten werden können. Grafisch sieht das Spiel fast gleich wie die Vorgänger-Teile auf der Nintendo Switch aus. Einige der bekannteren Spieler haben allerdings wie jedes Jahr einen aktuellen, neuen Look spendiert bekommen.


Das nächste Spiel der Nationalelf findet am 13.10.2020 gegen die Schweiz statt. Neuers Reklamierarm ist bereits in Bestform!

© Electronic Arts

In mancherlei Hinsicht ist FIFA 21 jedoch leider sogar ein Downgrade, denn dieses Jahr hat EA einige weitere Lizenzen verloren, die besonders für Fans des italienischen Fußballs schmerzhaft sein dürften. Wie bereits im Vorjahr könnt ihr auch im aktuellen Titel nicht mit dem offiziellen Team von Meister Juventus Turin spielen, sondern lediglich mit „Piemonte Calcio“ – inklusive einem dazugehörigen erfundenen Stadion, Logo, Trikot sowie Wappen. Dasselbe gilt nun neuerdings auch für den Top-Club AS Roma, der in den fiktiven Verein Roma FC umbenannt und auf dieselbe Weise umgestaltet wurde – die Spieler der Teams wurden jedoch glücklicherweise unangetastet gelassen.


Auch bekannte Nationalmannschaften hat es erwischt: Erstmals sind in FIFA 21 nun nicht mehr die offiziell lizenzierten Nationalteams von Italien und Portugal mit den entsprechenden Wappen und Trikots spielbar – diese wurden aufgrund verlorener Lizenzen durch generische Trikots und Logos ausgetauscht. Bitter ist dies unter anderem für Fans von Cristiano Ronaldo, die den Superstar also weder in der Clubmannschaft noch im Nationalteam auf originalgetreue Weise erleben können. Des Weiteren bietet FIFA 21 wohl das hässlichste Cover in der Geschichte der Spielereihe, das zwar mit Kylian Mbappé einen verdienten neuen Werbebotschafter aufweisen kann, jedoch wie ein Werk eines Praktikanten wirkt, der in fünf Minuten via Photoshop ein paar Bilder zusammengeschnitten und auf die Spielehülle gepickt hat.


Zu guter Letzt ist es schade, dass ein Spiel wie FIFA, das eine realistische Spiele-Simulation sein will, für dieses besondere Fußballjahr nicht die äußeren Rahmenbedingungen, die durch die Coronakrise hervorgerufen wurden, im Videospiel dementsprechend angepasst hat. Die Möglichkeit, optional einstellen zu können, dass sich Spieler, Betreuerbank und Publikum entsprechend der Corona-Regeln verhalten (limitierte Zuschauerzahl, Masken auf der Betreuerbank usw.) hätte in Zeiten wie diesen für noch mehr Realismus gesorgt und wäre wohl nicht schwer zu implementieren gewesen.

Unser Fazit

6

Überzeugend

Meinung von Felix Eder

FIFA 21: Legacy Edition ist zwar einerseits für sich gesehen ein gutes Spiel und die FIFA-Reihe stellt wohl weiterhin die beste Fußballsimulation dar, die es auf der Nintendo Switch gibt. Zugleich ist die diesjährige Version jedoch in vielerlei Hinsicht besonders enttäuschend und liefert genug Gründe, den Reklamierarm zu heben: FIFA 21 bietet auf der Nintendo Switch weniger Neuerungen als je zuvor und wirkt Jahr für Jahr noch veralteter im Vergleich mit den stets aktuell gehaltenen Versionen auf den Konkurrenzkonsolen. Der Verlust von immer mehr Lizenzen ist zudem ein Trend, der das Gefühl erweckt, kein vollständiges Spielpaket mehr in den Händen zu halten. Da auch die aktuelle Coronavirus-Situation, welche die Fußballwelt auf einen Schlag komplett verändert hat, in FIFA 21 nicht berücksichtigt wurde, bietet das nicht kostengünstige Nintendo Switch-Spiel abgesehen von aktualisierten Kadern keinerlei Mehrwert gegenüber FIFA 20 oder FIFA 19 auf der Nintendo Switch. Lediglich Leuten, die keine andere Konsole der aktuellen Generation und noch kein FIFA-Spiel für die Nintendo Switch besitzen, kann ich eine Kaufempfehlung aussprechen – ob es nun allerdings die neue Version mit den aktuellen Ligen und Kadern zum erhöhten Preis oder eher eine der älteren Versionen vom Grabbeltisch sein soll, muss jeder für sich entscheiden. Alle anderen sollten lieber die Finger von FIFA 21: Legacy Edition lassen. Es bleibt deshalb zu hoffen, dass die Stagnation der Reihe auf der Nintendo Switch bald zu Ende geht und früher oder später ein Umdenken bei EA stattfinden wird.
Mein persönliches Highlight: Das überarbeitete Charaktermodell von Erling Braut Haaland.

Awards

Multiplayer-Hit

Die durchschnittliche Leserwertung

15 User haben bereits bewertet

Kommentare 39

  • XenoDude

    Meister des Turms

    Vielen Dank für deinen Test. Ich finde es gut, dass das Spiel nur eine Wertung von 6 erhielt, dafür hat EA einfach zu wenig gemacht.


    Ich bin froh, dass immer mehr Lizenzen verloren gehen. Richtige Konkurrenz würde den Fußball Videospiele grundsätzlich gut tun, dann müsste EA deutlich mehr abliefern.


    IGN hat sich bezüglich des Tests der Switch Version etwas witziges ausgedacht. Sie haben einfach den Test vom letzten Jahr kopiert (wie EA das Spiel kopiert hat) und eine tiefere Wertung gegeben.

  • Esde55

    Turmknappe

    ne 6? für ne 1zu1 Kopie von FIFA 19??
    50€ für nen 3Jahre altes spiel mit neuen Menüs??

    Absolute Frechheit für jeden Entwickler der versucht ein eigenen Spiel auf die Beine

    zustellen und hier eine 5 oder weniger bekommt.
    Zum Beispiel Falcon Age! ...Komplett neues Game mit stärken und schwächen und das soll schlechter

    sein als ein Spiel von 2019 welches 1zu1 mit neuen Namen für 50€ verkauft wird??


    Das ding hat keine 2 verdient!

  • HAL 9000

    Mobbingbeauftragter

    Zitat

    Es bleibt deshalb zu hoffen, dass die Stagnation der Reihe auf der Nintendo Switch bald zu Ende geht und früher oder später ein Umdenken bei EA stattfinden wird.

    Ich denke, EA wird die Reihe auf der Switch eher einstellen als ihre Vorgehensweise zu überdenken, sollten die Verkaufszahlen hier einbrechen. Die Erkenntnis, das es an den abgespeckten Versionen und nicht an der Nachfrage auf der Switch an sich liegt, würde ich EA nicht zutrauen.

  • XenoDude

    Meister des Turms

    Ich denke, EA wird die Reihe auf der Switch eher einstellen als ihre Vorgehensweise zu überdenken, sollten die Verkaufszahlen hier einbrechen. Die Erkenntnis, das es an den abgespeckten Versionen und nicht an der Nachfrage auf der Switch an sich liegt, würde ich EA nicht zutrauen.

    EA hat für die Switch Version sehr wenig Entwicklungskosten, so dass ich erwarte, dass weiterhin jedes Jahr ein "neuer" Ableger erscheinen wird.

  • LegendaryFabii

    Turmbaron

    Sehr schön geschrieben und es ist eine bodenlose Frechheit nach wie vor, was EA seit Jahren durchzieht. Man müsste als Konsumenten an einem Strand ziehen und das nicht kaufen.


    Selbst die anderen Versionen sind dieses Jahr fast eine Kopie, der Karrieremodus rettet es dort noch

  • Switchy

    Turmritter

    EA wird die Legacy Edition für sie Switch auch nächstes Jahr veröffentlichen. Da wird kein umdenken statt finden. Es ist jedem selbst überlassen FIFA 21 zu kaufen. Niemand wird gezwungen 50€ für ein Kaderupdate zu bezahlen.

  • Wunderheiler

    .

    Wie sieht es mit den (neuen) Regeln aus? Ich mein EA hat es ja nichtmal bei den alten geschafft regelfest zu sein, aber sind die neuen wenigstens drin?

  • FunkyKong840

    IMMER READY

    ne 6? für ne 1zu1 Kopie von FIFA 19??
    50€ für nen 3Jahre altes spiel mit neuen Menüs??

    Jedes Jahr die gleichen Diskussionen. Ist ein Spiel automatisch schlecht, weil es nicht viel besser als der Vorgänger ist?
    Es ist nun mal Fußball. Man kann da nicht jedes Jahr aufs Neue das Rad neu erfinden. Klar sind 50€ pro Jahr viel Geld, über das Verkaufsmodell kann man streiten, aber deswegen ist Fifa trotzdem kein miserables Spiel.

  • nikothemaster

    Turmbaron

    Passend dazu gestern mein Kommentar, Brauch es da wirklich nen Test. Nein und damit bleiben wir bei FIFA 19 auf der Switch stehen, wuhu danke EA, dass du die Switch so geil unterstützt

  • Lillyth

    <3

    FunkyKong840

    Wenn er 1 zu 1 Kopie sagt, dann ist das auch so gemeint. Nichts, was FIFA 21 auf anderen Plattformen kann, wurde auf der switch hinzugefügt. Es ist wirklich das selbe Spiel nochmal.

  • 4C8en

    Turmheld

    Man kann da nicht jedes Jahr aufs Neue das Rad neu erfinden. Klar sind 50€ pro Jahr viel Geld, über das Verkaufsmodell kann man streiten, aber deswegen ist Fifa trotzdem kein miserables Spiel.

    Also mit FIFA hab ich selbst nix am Hut. Das einzige welches ich mal gespielt hatte war das FIFA 97. ^^


    Grundsätzlich kann ich dir zustimmen.

    ABER, man könnte, wenn man auf der Switch schon wirklich NUR den Kader aktualisiert das ganze auch als DLC oder "Season-Pass" verkaufen. So für einen 10ner würde ich es als angemessen erachten.

  • McBombadillo

    Turmknappe

    FunkyKong840

    Naja ich würde dir zustimmen wenn wir über PS4/XBOX/PC Version reden würden aber die Switch version ist halt seit 3 Jahren genau das gleiche Spiel! :D :D

    Das wäre ja so als würde ich jedes Jahr Mario odyssey kaufen nur ein Mal mit Mario als char, ein Mal mit Luigi, ein mal mit Wario, ein Mal mit Mario aber DIESMAL HAT ER NE PINKE MÜTZE .... und so weiter :D


    Also ja ich denke man kann hier sagen die Switch Version ist ein schlechtes und dreistes Spiel :lakitu:

  • BuchsbaumJohnny

    Boti

    Naja, das Spiel liegt bei den User-Wertungen auf Metacritic bei 1,2 für die PS4 und 1,7 für Xbox One; Glaube dieses Jahr hat EA sich damit echt nochmal selbst übertroffen, einfach dasselbe Spiel rauszuhauen, ohne merklich irgendwelche Änderungen einzuführen. Ok, die Flanken sind wohl etwas verbessert worden und Individualdribbling soll auch besser geworden sein, aber das sind zwei Kleinigkeiten, die dem Gelegenheitsspieler wahrscheinlich nicht einmal auffallen. Meiner Meinung nach wäre es ausreichend, wenn sie einfach jedes Jahr ein kostenpflichtiges Update rausbringen würden und vllt alle 3 Jahre ein vollwertiges Spiel, aber solange es sich verkauft, wird das wohl nicht passieren. Vor allem, weil der eigentliche Umsatz ja durch FUT erzielt wird und wenn EA dann alle großen FIFA-Streamer eine Woche vor Veröffentlichung irgendwelche Booster-Packs aus Werbezwecken öffnen lässt, während die Tests erst jetzt erscheinen dürfen, ist das schon eine eindeutige Verhaltensweise in Richtung Cash.

  • FunkyKong840

    IMMER READY

    Naja ich würde dir zustimmen wenn wir über PS4/XBOX/PC Version reden würden aber die Switch version ist halt seit 3 Jahren genau das gleiche Spiel! :D:D

    Muss zugeben ich hab den Artikel nur überflogen. Habe irgendwie nicht dran gedacht, dass wir über die Switch-Version reden, upps mein Fehler. Sorry Esde55

    Die ist tatsächlich Trash, stimmt. Das schlimme hier ist ja nicht mal, dass Fifa 21 wie Fifa 19 ist, sondern dass der Fifa 19 Switch Teil wie der Fifa 14-15 Teil der anderen Konsolen ist.

    ABER, man könnte, wenn man auf der Switch schon wirklich NUR den Kader aktualisiert das ganze auch als DLC oder "Season-Pass" verkaufen. So für einen 10ner würde ich es als angemessen erachten.

    Wie gesagt, über das Kostenmodell kann man definitiv streiten. Auch beim normalen Fifa.

  • qinn

    Turmbaron

    Nichts könnte mich weniger interessieren als Fußball und die FIFA- und PES-Spiele (gibt es PES überhaupt noch?). Möchte nur mal einwerfen wie absolut dämlich es ist, jedes Jahr ein neues Vollpreis-Spiel zu veröffentlichen, das kaum mehr Content als der Vorgänger bietet. Holt EA damit wieder rein, was sie durch niedrige Verkaufszahlen von Battlefield verlieren? Warum kein Service-Game daraus machen, was regelmäßig aktualisiert wird mit neuen Inhalten und über die Jahre hinweg erweitert wird, statt durch dasselbe Spiel ersetzt zu werden?

  • McBombadillo

    Turmknappe

    qinn


    Dein Wort in Gottes Ohr!

    Ich wünschte es wäre so. Aber solange FIFA eines der meist verkauften Spiele weltweit ist wird man das nicht tun.

    Würde ich an EAs Stelle aber auch nicht muss ich sagen. Wieso den Goldesel schlachten lassen...


    Ich fahre mittlerweile ganz gut damit alle 2 Jahre nur zu kaufen. Da merkt man dann schon mehr unterschiede.

    Daher bin ich einer der wenigen die sehr zufrieden ist mit dem neuen Teil :)

  • HAL 9000

    Mobbingbeauftragter

    Ich wünschte es wäre so. Aber solange FIFA eines der meist verkauften Spiele weltweit ist wird man das nicht tun.

    Würde ich an EAs Stelle aber auch nicht muss ich sagen. Wieso den Goldesel schlachten lassen...

    Mal abwarten. Sie haben ja, wie der Test es auch beschreibt, einige Lizenzen verloren. Das bedeutet, es sollte ja irgendwann evtl. ein Konkurrenzprodukt erscheinen. Und dann könnte es interessant werden.


    Warum kein Service-Game daraus machen, was regelmäßig aktualisiert wird mit neuen Inhalten und über die Jahre hinweg erweitert wird, statt durch dasselbe Spiel ersetzt zu werden?

    Ich denke, das würde nicht so viel günstiger werden. Das teure an Fifa dürften ja gerade die Lizenzen sein. Kenne da nun die Preise nicht die EA an die Fifa oder an nationale Ligen zu zahlen hat, aber Rechte im Fußball sind normal nichts, was günstig über den Tisch geht.

  • Zarathustra

    Turmfürst

    Krass, EA versucht einen über den Tisch zu ziehen, ach was bist du grausam 2020.

  • Mani501

    Legendary Heropon

    Hab damals mal Fifa19 für nen 10er mitgenommen. Mehr ist der Rotz auf der Switch auch nicht wert :D Ändert auch ein neuer Name jedes Jahr nix dran :D

  • Protagonist

    Turmknappe

    FIFA 21 Legacy Edition (Nintendo Switch) wurde von Simon Cardy der für IGN dieses Spiel bewertet hat bewertete dies mit einer 2/10 (Painful) und nebenbei hat er gesagt EA bitte macht es besser.

  • Antiheld

    Turmfürst

    Ich find die Wertung sehr fair, da das Spiel halt an sich nicht schlecht ist, aber es halt schon dreist ist den gleichen Preis für so wenig zu verlangen. Das ist für mich auch der springende Punkt. Ich habe FIFA 19 hier stehen und spiele es kaum. Fifa 21 hätte mich schon ein wenig gereizt, da nun der hier lokale Verein als auch der Verein meines Geburtsorts nun beide in der dritten Liga sind und ich Spaß daran hätte, diese im Manager-Modus in die Champions-League zu spielen. Aber halt nicht für den Preis.

  • DominikC

    Turmknappe

    Ganz großes Lob von mir zu Neuers Reklamierarm!

    Schön, dass der Autor die Leidenschaft und die Tagesaktualität für den Sport einfließen lässt. :)

  • otakon

    Ssssssssswitch

    Konami ist wenigstens so fair PES günstiger anzubieten...

    Selbst die PS4/XBO Version bietet so gut wie keine Änderungen gegenüber dem Vorgänger...

    Bin froh das ich kein Fußball spiele.

  • Ande

    Meister des Turms

    Zitat

    Es bleibt deshalb zu hoffen, dass die Stagnation der Reihe auf der Nintendo Switch bald zu Ende geht und früher oder später ein Umdenken bei EA stattfinden wird.

    Dazu müssten 2 Dinge passieren:

    1. Ein anderer Hersteller müsste ein besseres Fussballspiel auf die Switch bringen. (Hallo Konami, ich warte auf PES)

    2. Die Spieler müssten aufhören FIFA zu kaufen und eben dem Spiel aus Punkt 1 den Vorzug geben.


    Kauft keiner auf der Switch mehr FIFA stellen sie es einfach ein. Gibt es zwar ein anderes Fussballspiel, welches sich aber schlechter als FIFA verkauft, besteht für EA auch kein Handlungsbedarf. Am Besten wäre es immer noch, man würde auf sämtlichen Plattformen überhaupt keine FIFA-Spiele mehr kaufen, damit sich die teure Lizenz für EA nicht mehr lohnt und ein anderer Hersteller einspringt. Wird aber wohl leider ein Wunschtraum bleiben...

  • nikothemaster

    Turmbaron

    Ande aber PES macht es doch besser, da soll es doch nur Kaderupdate geben und mehr nicht?

    Da kann man sich drauf konzentrieren, ein besseres Spiel zu machen, weil man mehr Zeit hat

  • zocker-hias

    Turmfürst

    Esde55


    Ich verstehe deinen Groll gegenüber Fifa 2021 und EA aber die Bewertung bezieht sich ja nicht darauf ob es ein neues Spiel ist sondern ob es gut ist.

    Wenn Falcon Age nur unterdurchschnittlich ist und viele Schwächen hat ist das eben..

    ...und wenn Fifa rundsätzlich solide ist und sich gut spielt ist das auch so. Auf das Problem der halbherzigen Legacy Edition wird im Text deutlich eingegangen und auch abgewertet. Dennoch bewertet der test die Qualität eines Spiels.

  • Princess_Rosalina

    Turmbaronin

    Ist schon ein mieser Zug von EA. Aber wo ist da der unterschied zu Nintendo ?

    Mit der Mario 3D Collection ist es nicht besser! Uralt Spiele mit kaum Verbesserungen zum Vollpreis. Selbst die Emulatoren Versionen laufen besser und sehen besser aus. Dazu noch die künstliche Limitierung, dass schön alle das Spiel kaufen :)


    Von den ganzen Wii U Ports fange ich lieber nicht an.


    Für mich ist da kein Unterschied zwischen den Firmen EA, 2K, Warner Bros oder Nintendo.

  • nikothemaster

    Turmbaron

    Das ist ein schwieriger Vergleich, eine Nostalgie Collection mit einem Spiel zu vergleichen was immer wieder neu kopiert wurde. Zu den WiiU Spielen kommt der Fact dass die Spiele geil sind aber die Konsole unterging und daher bekommen die Spiele nochmal die Möglichkeit zu punkten.

    Deswegen schwierige Meinung die man definitiv nicht stehen lassen kann ohne Gegenwind.

  • Princess_Rosalina

    Turmbaronin

    nikothemaster

    Das Spielt keine Rolle, 60€ für kaum Verbesserungen und die künstliche Limitierung sind nicht schön zu reden.

    Ist schon traurig, wenn selbst die Konkurrenz es besser macht mit Cash und Spyro für nicht mal 40€


    Selbst die Wii U Ports sind teurer als die Original Preise. Nintendo ist nicht besser als EA.

    Joy-Cons die schnell kaputt gehen kosten viel zu viel.

    Warum wird das schön geredet? Weil es Nintendo ist und die alles dürfen ?


    Keine Frage, dass was EA mit Fifa macht ist wirklich verarsche, aber eben auch nicht besser als Nintendo!

  • nikothemaster

    Turmbaron

    darum geht es hier zwar nicht aber ich finde auch in letzter Zeit dass Nintendo viele Fehler macht und definitiv upgraden muss um nicht den Anschluss zu verlieren. Fehlende Thies Party ist immer schlecht und man kann bei der Switch soviel haten. Für mich ist sie aber der Himmel auf Erden und deswegen schmerzt es mich wenn Nintendo Potential liegen lässt

  • Ande

    Meister des Turms

    ne 6? für ne 1zu1 Kopie von FIFA 19??

    Die letzten 2 Jahre bekam es eine 7, es geht also abwärts. Ich fände dieses Wertungssystem am besten: jedes Jahr, wenn EA mit demselben Spiel zum Vollpreis um die Ecke kommt, gibt es wieder einen Punkt weniger, nächstes Jahr also eine 5. Immer mit dem Hinweis, dass es eigentlich ein ganz passables Spiel ist, man sich aber für weit weniger Geld einen der Vorgänger holen könnte. Wer harter Fussballfan ist, nur eine Switch hat und unbedingt die neuen Trikots haben will, der holt es auch bei einer Wertung von 0 noch.

  • Boredomx87

    Turmknappe

    Problem ist, dass der Fokus eigentlich nur noch auf FUT und Lootboxen liegt.


    Erfolgreiche Konzepte, wie der Rollenspiel Karrieremodus werden nicht fortgeführt. Der Managerteil ist für Fanatiker zu wenig.


    Aber PES wird mich nie für sich gewinnen. Ich will ALLE oder 95% der Lizenzen. Habe einfach keine Lust gegen den FC Buxdehude zu spielen. Das ist das Problem, dass Fifa da an der Macht ist...


    Ist ja auf das komplette Lizenzpaket gesehen ein Monopol - wo der einzige Hersteller für alle originalen Teams und Wettbewerbe machen kann was er will. Und das wird jedes Jahr weniger.

  • Woodie

    Turmknappe

    Boredomx87 eine Mod heruntergeladen, dann hast du auch bei PES die kompletten Kader. Schade dass es kein PES auf der Switch gibt, mMn das viel bessere Fußballspiel. Aber abgesehen vom Realismus ist Mario Football ohnehin der Primus. Warum kommt da eigentlich nichts neues :mldance:

  • EmpireOfSilence

    Turmbaron

    War zu erwarten, Frage wäre noch ob sie wenigstens die Bugs vom 20er beseitigt haben oder ob die mit übernommen wurden, zBsp. der unsichtbare Spieler, dann noch beim Torwart der seinen Arm soweit verdreht um einen Ball zu halten das er sich eigentlich die Schulter auskugelt usw.


    Ich weiß die anderen Versionen sind auch immer nur Updates aber allg sind die Spiele für nen 10er mehr doch deutlich umfangreicher als das jährliche Switch Update.


    nikothemaster

    PES macht auch nicht nur Kaderupdates, dieses Jahr war es wohl so gemacht als kostengünstiges Update was aber daran liegt das sie von der eigenen Engine auf Unreal umstellen und erst nächstes Jahr einen vollwertiges neues PES bringen.

  • alfalfa

    Turmfürst

    Scheint so, als hätte ich mit dem Kauf von FIFA 18 damals nix falsch gemacht.

    Bin kein Fußball-Fan, aber es war WM, ich war im Urlaub in Schweden und irgendwie gab es das da für 15 € oder so bei Media Markt und ich hatte Bock drauf, mal bissel Fußball zu zocken.


    Krass nur, dass sich seitdem nicht viel verändert hat und die wenigen Veränderungen teilweise sogar nachteilig sind.

    Sowas dann jedes Jahr zum Vollpreis zu verkaufen, ist frech, findet aber leider dennoch seine Käufer.

  • ruffy85

    Turmbaron

    Wie viel Geld habt ihr von EA erhalten? Fifa 17 äh 21 Legacy ist keine 6 Sterne wert.


    Keinerlei technische Verbesserungen seit Fifa 18, ein Spiel auf dem Niveau von PS3/X360 und fadenscheinige Ausreden von EA.


    Als Season Update - so macht es PES - für 15 € bis 20 € als DLC für Fifa 18 okay, aber Vollpreis für ein Spiel, dass weniger als ein Viertel des echten Fifa 21 bietet? Eine Frechheit.

  • Kindra

    Turmheld

    Was denn? Die Wertungsskala geht doch nur von 6-10?


    Hab gelesen, dass EA per FIFA-Vertrag dazu verpflichtet ist, auch eine Switch-Version zu veröffentlichen. Von daher wird die nicht einfach so verschwinden. Und da EA anscheinend vollkommen auf Switch-Besitzer scheißt (etwas anderes kann man dazu nicht sagen), kriegen wir halt FIFA 19 nochmal. Ne, das ist schon eher ne 2/10 als ne 6 ...


    Der Name "Legacy Edition" ist auch nichts weiter als Zynismus lol

  • Felix Eder

    #PhoenixWright4Smash

    War zu erwarten, Frage wäre noch ob sie wenigstens die Bugs vom 20er beseitigt haben oder ob die mit übernommen wurden, zBsp. der unsichtbare Spieler, dann noch beim Torwart der seinen Arm soweit verdreht um einen Ball zu halten das er sich eigentlich die Schulter auskugelt usw.

    Die von dir genannten Bugs sind mir zwar nicht untergekommen, aber mir ist schon aufgefallen, dass Bugs von früher nicht behoben wurden und auch in Fifa 21 noch immer ein Problem sind (z.B. einer der Standardjubel, wo der Spieler sich auf den Boden legt und daraufhin nicht normal aufsteht, sondern abrupt auf unnatürliche (verbuggte) Weise plötzlich wieder steht).


    Wie sieht es mit den (neuen) Regeln aus? Ich mein EA hat es ja nichtmal bei den alten geschafft regelfest zu sein, aber sind die neuen wenigstens drin?

    Letztes Jahr war dem nicht so und auch dieses Jahr ist mit in der Hinsicht nichts Neues aufgefallen (eine 100%ige Antwort darauf kann ich jedoch nicht geben).

  • MarioAlex

    Mario Lover 💗

    Von mir gibt es einen Stern.

    0 geht leider nicht.

    Egal wie mittelprächtig das Spiel auch sein mag:

    Ich sehe optisch praktisch keinen Unterschied zur Wii U Version.

    Veraltete Grafikengine, lächerlicher Umfang, geht's noch?

    Sollen sie das Spiel gratis anbieten und mit Pay to win ihr Geld machen.

    Den darum geht es doch zumindestens in den PS 5 und XBOX ONE Versionen:

    Den Menschen mit Glücksspielmethoden (siehe Belgien) das Geld aus der Tasche ziehen.

    Solange sich aber alleine in Deutschland genug Menschen das Spiel jedes Jahr kaufen und für ein etwas erweitertes Kaderupdate den vollen Preis bezahlen wird sich nichts ändern.

    Sorry, nur meine Meinung, musste Mal raus :).