Wer nicht fragt, bleibt dumm!

Kaum eine Videospielkonsole verbindet zurzeit so viele Menschen, wenn es um den Mehrspieler geht, wie die Nintendo Switch. Seien es klassische Mario Kart-Runden, Inselbesuche in Animal Crossing oder knüppelharte Kämpfe in Super Smash Bros. Ultimate. Dabei stellt jedes Erlebnis unterschiedliche Anforderungen an seine Spieler und richtet sich an teilweise völlig verschiedene Zielgruppen. Bekannt aus The Jackbox Party Pack erhält das Minispiel Quiplash einen eigenständigen Nachfolger mit weiteren lustigen Fragen und mehrsprachigen Eingabeforderungen. Wie schon zuvor hat das Spiel, bis auf eine gute Prise Humor, keinerlei Erwartungen an die Teilnehmer und folgt noch immer dem Motto: Falsche Antworten gibt es nicht.


Die Fragen lassen viele kreative Antwortmöglichkeiten zu.

© Jackbox Games

Das Prinzip Quiplashs ist schnell erklärt: In einer Gruppe von bis zu acht Leuten werden euch Fragen gestellt, auf die jeder anonym antworten kann, um im Anschluss auszuwählen, welche potenziellen Lösungen am passendsten erscheinen. Selbstverständlich beruhen die unterschiedlichen Thematiken auf keiner wissenschaftlichen Basis mit faktisch nachweisbaren Sachverhalten – stattdessen geht es mehr darum zu ergründen, welche einzigartige Funktion Sofas von Milliardären beispielsweise haben könnten. Erst nach dem mehrheitlichen Abstimmen wird offengelegt, hinter welcher Antwort sich welcher Spieler verbarg. Naturgemäß erfolgt die Punkteverteilung nach erhaltenen Stimmen, weswegen Kreativität und eine gehörige Portion Humor durchaus von Vorteil sein können. Damit eine Runde nicht ganz so einseitig verläuft, variieren die Fragen in ihrer Fragestellung ein wenig und verlangen häufig auch das einfache Ausfüllen einer Lücke in einem Satz (Beispiel: „Nach Currywurst-Chips kommt die nächste kulinarische Sensation. Currywurst-[...]?“).


Das Finale bildet stets eine einheitliche Frage für alle Spieler, die unter anderem einen Begriff vorgibt, der in einen möglichen Band-Namen verpackt werden soll; oder das Ausfüllen einer Comic-Sprechblase erfordert. Unterstützt wird das Geschehen von einer gelungenen deutschen Synchronisation, die gleichzeitig von einer starken Verbesserung begleitet wird: deutsche Bildschirmtexte. Während es für viele hiesige Muttersprachler durchaus Sprachbarrieren aufgrund von englischen Bildschirmtexten im Vorgänger gab, wurde das Gesamtpaket um zahlreiche neue Eingabeforderungen und Sprachen erweitert.


Alleine lässt sich keine Runde starten.

© Jackbox Games

Wichtig zu betonen ist die Einbindung einer externen Plattform ins Spielgeschehen. Die Nintendo Switch-Version funktioniert tadellos, jedoch werden die Antworten entweder in einen PC oder ein Smartphone eingegeben. Anmeldungen oder sonstige kostenpflichtige Registrierungen sind nicht vonnöten – nur der vorgegebene Raumcode muss völlig ohne Hürden in die passende Internetseite „jackbox.tv“ eingetippt werden. Weiterhin ist es sinnvoll, dass sich mehr als zwei Spieler für ein paar Runden zusammenschließen. Je mehr Spieler teilnehmen, desto diverser fallen die Antwortmöglichkeiten aus, weswegen das Quiz mit so vielen Spielern wie möglich den besten Effekt erzielt. Hier zeigt sich auch schon die vermutlich größte Stärke von Quiplash 2: Es sind keinerlei Vorkenntnisse oder Erfahrungen vorausgesetzt. Grundsätzlich ist das Spiel nichts weiter als ein virtualisiertes Brettspiel, weswegen sich die Zielgruppe auf kein bestimmtes Alter festlegt und ihr selbst die Großmutter in die Gruppe dazuholen könnt. Unter Freunden kennt man sich am besten, wodurch der Humor größtenteils bereits bekannt ist und man gerade deswegen oftmals schon absehen kann, welche Person wie antwortet. Gerade der Mix aus verschiedenen Generationen führt zu den interessantesten Runden, da hier jeder Kopf anders tickt und der Verlauf dementsprechend amüsante Züge annehmen kann. Leider ist es nicht möglich, gegen zufällige Gegner aus der ganzen Welt anzutreten, was besonders für Einzelspieler mit zu beschäftigten Freunden unvorteilhaft ist.


Selbstverständlich werden auch Kinder aus dem Spielgeschehen nicht ausgeschlossen. Wer jetzt Sorgen hat, dass möglicherweise ungeeignete Inhalte unschuldige Augen in den Dreck ziehen könnten, kann beruhigt sein. Im schlimmsten Fall sind die Fragen etwas frech formuliert – wem aber auch das schon zu viel ist, kann in den Optionen die Familientauglichkeit etwas erhöhen und provokante Inhalte ausblenden. Generell fallen die Optionsmöglichkeiten mehr als zufriedenstellend aus. Das Zeitlimit kann angepasst werden, Spielergebnisse lassen sich in sozialen Medien teilen und Raumcodes erlauben private Runden. Insgesamt hatte ich niemals das Gefühl, in irgendeiner Form eingeschränkt zu sein.

Unser Fazit

5

Für Genre-Fans

Meinung von Kevin Becker

Quiplash 2 InterLASHional erweitert das irrwitzige Prinzip des „Sag egal was-“ Partyspiels und lockt mit neuen Eingabeforderungen in insgesamt fünf Sprachen, welche alle entsprechend synchronisiert sind. Noch immer bereiten die Fragen ohne richtige Antworten die amüsantesten Momente und machen gerade in einer lockeren Runde mit bis zu acht Spielern am meisten Spaß. So wunderbar das Konzept auch funktioniert, hätte ich mir die Option gewünscht, mit fremden Spielern auf der ganzen Welt interagieren zu können. Weiterhin kann der zugegeben geringe Preis nicht von der Simplizität des Gameplays, welches sich auch einfach mit Stift und Papier umsetzten lässt, ablenken. Allgemein erfüllt Quiplash 2 seinen Sinn absolut und macht nur wenig falsch, allerdings ist dieser gesonderte Nachfolger nur dann zu empfehlen, wenn ihr euch völlig sicher seid, mehrere Stunden damit zu verbringen. Alternativ bietet die Jackbox Party Pack-Reihe das fast gleiche Erlebnis und reizt mit weiteren Minispielen, die einen langweiligen Abend sicherlich ebenfalls versüßen.
Mein persönliches Highlight: Das simple, aber effektive Konzept.

Die durchschnittliche Leserwertung

1 User hat bereits bewertet

Kommentare 1

  • Caramarc

    Turmbaron

    Stimme dem Test, abgesehen von der Wertung, zu. Gerade das simple Spielprinzip und das Spielen mit mehreren ist absolut ein Partyhit. Für das was es ist, ist es empfehlenswert und nicht nur für Genre-Fans.


    EDIT: und gerade im Weihnachts-Sale im eShop