Fußball, Tennis und Volleyball in einem

Super Sports Blast ist eine kürzlich erschienene Sammlung aus drei Sportspielen, die vom Entwickler Unfinished Pixel zwischen 2018 und 2020 bereits einzeln für die Nintendo Switch veröffentlicht wurden. Dazu gehören Super Soccer Blast, Super Volley Blast und Super Tennis Blast. Startet ihr die Spielesammlung, dürft ihr euch im Hauptmenü für Volley, Soccer oder Tennis entscheiden. Entscheidet ihr euch für ein Spiel, findet ihr euch im Menü des jeweiligen Titels wieder. Diese sind identisch zu ihren einzeln zu erwerbenden Pendants, einzig eine „Beenden“-Taste wurde im Hauptmenü eingefügt, damit man auch wieder zur Spielauswahl zurückkehren kann, um ein anderes Spiel auszuwählen.


Es gibt viele Fußballspiele auf der Nintendo Switch. Das hier ist leider keines der besseren.

© Unfinished Pixel

Schaut man auf die Qualität, unterscheiden sich die Sportarten ziemlich stark voneinander. Super Soccer Blast bringt die wohl beliebteste europäische Sportart mit sich – Fußball. Das Spiel hat wenig überraschend zwar keine offiziellen Lizenzen an Bord, folgende Städteteams sind aber mit unrealen Spielern und unrealen Mannschaftlogos dabei: Amsterdam, Barcelona, Dortmund, Liverpool, Madrid, München, Paris, Milan und Turin. Abgesehen davon gibt es auch Nationalmannschaften aus den folgenden Ländern: Argentinien, Brasilien, Deutschland, England, Frankreich, Ghana, Italien, Japan, Kroatien, Mexiko, Niederlande, Nigeria, Portugal, Spanien, Südkorea sowie Uruguay. Das Spielkonzept beruht auf dem Anbieten unterschiedlicher Fantasieligen, die sich meistens auf bestimmte Mannschaftsgruppen aus gewissen Kontinenten oder Ländergruppen konzentrieren und sich spielerisch nicht sonderlich voneinander unterscheiden. Auch gibt es eine sogenannte „Champions League“, in welcher alle Städteteams gespielt werden können, und einen Mondo-Cup, der quasi die Weltmeisterschaft der Nationalmannschaften darstellt. Inklusive dem schnellen Match sind das alle Möglichkeiten, wie Super Soccer Blast gespielt werden kann. Eine Art Tutorial sucht man vergebens.


Die Fußballsimulation ist allerdings alles andere als tiefgründig. Auch wenn die Steuerung im Prinzip ganz gut klappt und einfache Ausführungen wie kurzer Pass, Flanke oder Vorlage mit der gleichen Tastenbelegung wie in FIFA funktionieren, hat dieses Spiel dennoch einige Gameplayschwächen. Zunächst werden Fouls nicht mit Karten geahndet, sondern man kann sie nahezu folgenlos ausführen. Außerdem gibt es keine Ausdaueranzeige oder die Möglichkeit, Spieler auszuwechseln – auch komplexere Steuerungsmöglichkeiten und Tastenkombinationen sind nicht vorhanden. Wie alle anderen Spiele dieser Sammlung, kann auch Super Soccer Blast mit vier Spielern an einer Konsole gespielt werden. Insgesamt ist die Fußball-Simulation allerdings die schwächste der drei Sportarten, da diese spielerisch keine Abwechslung bietet.


Tennis ist besser umgesetzt worden.

© Unfinished Pixel

Viel spannender dürfte es wohl bei Super Tennis Blast werden, welches ein vielseitiges Spielsystem mit sich bringt. Neben einem Tutorial, in welchem die Steuerung erklärt wird, und dem Modus „Schnelles Spiel“, kann man auch eine komplette Saison mit verschiedenen Wettbewerben und unterschiedlichen Einstellungen spielen. Auch wenn die bisher genannte Modusauswahl bereits viel mehr Tiefe als Super Soccer Blast mit sich bringt, setzt der Tennis-Titel mit dem Modus „Super Blast Party“ noch einen drauf. Dieser zusätzliche Modus, der wiederum als „Schnelles Spiel“- oder „Turnier“-Variante gespielt werden kann, verleiht den Tennis-Partien zusätzliche Regeln, die das Spiel abwechslungsreicher und zu einem spaßigen Party-Spiel machen. Ob ein Netz, welches die Form verändert, ein Platz, der nach und nach in der Größe variiert oder auch zwei Bälle, die gleichzeitig gespielt werden müssen – diese und mehr Modifikationen, die untereinander beliebig kombiniert werden können, sorgen für ein Party-Spiel-Gefühl. Zusätzlich dazu habt ihr die Möglichkeit, einen eigenen Avatar zu erstellen. Neben Geschlecht, Kleidung, Namen und dem Herkunftsland, könnt ihr dem Avatar unterschiedliche Gestaltungsmöglichkeiten verpassen. Falls ihr auf zufällig generierte Avatare steht, könnt ihr euch die einzelnen Körperteile zufällig zusammenwürfeln lassen. Daraus entstehen ziemlich witzige Gestalten.


Die Steuerung und das Gameplay von Super Tennis Blast muss sich nicht vor der Konkurrenz verstecken. Größtenteils spielt sich das Spiel flüssig, auch wenn es sich steuerungstechnisch nicht einwandfrei anfühlt, so wie es bei Spiele-Giganten wie Mario Tennis Aces beispielsweise der Fall ist. Für die Partie zwischendurch macht das Spiel allerdings großen Spaß. Eine Sache, die ich dennoch kritisieren muss, ist die Tatsache, dass sich die Kamera beim Seitenwechsel nicht dreht und man damit aus der hinteren Perspektive spielen muss.


Tennis- und Volleyball-Fans bekommen einiges geboten – Fußball-Fans nicht


Mit Super Volley Blast widme ich mich nun dem letzten der drei Spiele dieser sportlichen Sammlung. Dieses Spiel ist zugleich mein Favorit, denn anders als Tennis oder Fußball sind Videospielumsetzung des Volleyballs nur sehr rar gesät. Auf die Adaption dieser dritten Ballsportart war ich deshalb nur umso gespannter – und ich wurde nicht enttäuscht. Bei Super Volley Blast wird ausschließlich Beach-Volleyball gespielt, das bedeutet, dass sich auf jeder Seite des Netzes jeweils zwei Spieler gegenüberstehen.


Volleyball hat mir am meisten gefallen.

© Unfinished Pixel

Auch hier gibt es wie bei Tennis eine große Anzahl an Modi und auch ein Tutorial-Modus, der die grundlegende Steuerung erklärt, ist mit dabei. Der bekannte Avatar-Editor findet sich ebenfalls im Hauptmenü. Schade ist leider, dass die Avatare nicht zwischen den Sportarten transferiert werden können. Anstatt einer Saison wie beim Tennis bringt Super Volley Blast sogar einen Storymodus mit sich. Dieser besteht allerdings aus einer Aneinanderreihung von normalen Spielepartien mit unspektakulären Dialogen vor und nach dem Match. Auch der in Super Tennis Blast gelobte Super Blast Party-Modus ist hier ebenfalls vorhanden und mischt das Spiel mit Modifikationen wie „Bomben-Ball“ oder „Vereister Boden“ mächtig auf. Auch hier können die diversen Einstellungen miteinander kombiniert werden, es sind aber leider nur halb so viele Modifikationsmöglichkeiten wie bei Tennis vorhanden.


Die Steuerung geht beim Volleyball wiederum einwandfrei von der Hand. Ob Passen, Pritschen, Springen oder Schmettern, alles klappt reibungslos und fühlt sich gut an. Auch auf den virtuellen Mitspieler, sofern ihr den Titel alleine im Team bestreitet, ist grundsätzlich Verlass, doch auch dieser macht manchmal menschliche Fehler. Am besten spielt man Super Volley Blast aber im Mehrspieler-Modus. Mit bis zu vier Spielern könnt ihr euch dabei in ein Match stürzen.


Insgesamt habt ihr somit eine Kollektion aus drei Sportspielen, die sich allerdings stark unterscheiden. In allen drei Sportarten gibt es auch ein Achievement-System, welches in der deutschen Übersetzung „Herausforderung“ genannt wird. Hier müsst ihr verschiedene Aufgaben bestreiten, die erfüllten Aufgaben und den derzeitigen Fortschritt findet ihr unter dem Menüpunkt der jeweiligen Sportart – Belohnungen gibt es allerdings keine dafür. Was ich vermisse, ist allerdings eine Online-Funktionalität, die das Spiel zusätzlich aufwerten würde. Grafisch ist das Spiel leider nicht gut gelungen, allerdings stört mich das bei einem Sportspiel wie diesem kaum. Viel wichtiger ist es, dass der Titel flüssig läuft und das tut Super Sports Blast definitiv.

Unser Fazit

6

Überzeugend

Meinung von Ilja Rodstein

Auch wenn die Wertung den Schein etwas trübt, kann ich leider keine Kaufempfehlung für die Spielesammlung Super Sports Blast aussprechen. Der Grund ist schnell erklärt: Alle drei Spiele, die in dieser Sammlung gespielt werden können, können auch einzeln unter den Namen Super Volley Blast, Super Tennis Blast und Super Soccer Blast gekauft werden. Prüft also zunächst, wie viel die Spiele einzeln kosten und ob diese im Angebot sind. Abgesehen davon ist Super Soccer Blast mit Abstand das schwächste Spiel der Spielesammlung, weshalb ich ohnehin nicht empfehlen kann, das volle Paket zu kaufen, falls ihr euch besonders für Fußball interessiert. Tennis und vor allem Volleyball wurden allerdings ziemlich gut umgesetzt und würden sich im Einzelkauf sicherlich mehr lohnen. Prüft also sorgfältig die Preise, bevor ihr euch für das falsche Paket entscheidet. Derzeit kosten Volleyball und Tennis zusammen genauso viel wie die gesamte Kollektion, ihr erhaltet Super Soccer Blast also quasi gratis dazu.
Mein persönliches Highlight: Die seltene Umsetzung eines Volleyball-Videospiels.

Die durchschnittliche Leserwertung

0 User haben bereits bewertet

Kommentare 2

  • kirby7eleven

    Turmbaron

    Mensch, so können Meinungen auseinandergehen. Ich besitze nur Soccer. Und wir haben da schon Abende lang Spaß mit gehabt. Gerade seine Einfachheit und doch die gleiche Grundstruktur wie bei FIFA (ich vergleiche eher mit PES) sind toll, gerade wenn es mit weniger Sportspiel-affinen Gamern als Leder geht.

    Wenn ich jetzt noch höre, dass Soccer die schwächste Disziplin ist... Da hab ich doch direkt mal ein Extra-Auge auf diese sammlung :D

  • rongar

    Turmfürst

    Gibt´s jetzt auch als Retail-Version zu bestellen:


    https://www.ultracollectors.co…-ssb-ns-standard-edition/