Für Highscoreknacker

PAC-MAN 99 erschien als kostenfreies Spiel für Nintendo Switch Online-Abonnenten, doch anders als damals bei TETRIS 99 wurde das kostenpflichtige Singleplayer-Paket diesmal zeitgleich mit dem kostenlosen Battle-Royale-Spiel veröffentlicht. Während das Basispaket für Nintendo Switch Online-Abonnenten einzig und allein auf den Online-Mehrspieler ausgelegt ist (Hier klicken, um zum Test des kostenfreien Teils zu gelangen), wurden im kostenpflichtigen DLC einige Einzelspielermodi hinzugefügt.


Hier könnt ihr den Dig Dug-Skin betrachten.

© Bandai Namco Entertainment

Auch wenn es im Nintendo eShop auf den ersten Blick etwas kompliziert anmutet, habt ihr an sich nur zwei DLC-Pakete zur Auswahl. Ihr kauft entweder das Mode Unlock-Paket für 14,99 € oder das Deluxe Pack für 29,99 €. Beide bieten alle freischaltbaren Modi, im Deluxe Pack erhaltet ihr abgesehen davon 20 Skinpakete im Gesamtwert von 39,80 € dazu. Die einzelnen Skin-Pakete dürft ihr alternativ auch für jeweils 1,99 € erwerben, das Deluxe Pack ist daher eine Möglichkeit, alle Skin-Pakete zum vergünstigten Preis zu erwerben.


Mit den Skin-Paketen könnt ihr dem Spielareal einen neuen Anstrich verpassen, dabei geht es nicht um andere Farben für Pac-Man und die Geister, sondern um ein Design, das an die alten NAMCO-Klassiker erinnert. Ganz gleich ob New Rally-X, bei dem Pac-Man und die Geister zu kleinen Rennautos werden oder GALAGA, wo ein Raumschiff den Gegner hinterher jagt oder auch Dig Dug, welches ihr auf dem Screenshot links sehen könnt, die Skins sind fallen allesamt abwechslungsreich aus und kommen mit einem eigenen Soundtrack daher. Auch dem Hauptmenü wird ein passender animierter Hintergrund verpasst. Spielerisch ändern die Skins allerdings nichts, wäre auch etwas unfair, wenn ihr im Battle Royale-Modus ein anderes Spielverhalten als eure Konkurrenz hättet. Das einzige was ich bei den Skins vermisse, ist die Möglichkeit, Skins zufallsgeneriert auszuwählen und einen eigenen Menüsoundtrack hätte ich auch gerne gehört, da mich der bestehende etwas nervt.


Ein DLC-Paket für eine sehr kleine Zielgruppe


Mit dem Mode Unlock-Paket oder Deluxe Pack schaltet ihr drei Einzelspielermodi und das private Match frei, welche neben dem Battle Royale-Modus für PAC-MAN 99 zusätzliche Abwechslung versprechen. Das private Match war in TETRIS 99 noch kostenfrei erhältlich, in PAC-MAN 99 müsst ihr allerdings alle Modi kostenpflichtig freischalten, um den Titel mit euren Freunden zu spielen. Das ist wirklich schade, denn es war viel einfacher, in TETRIS 99 viele Personen zu finden, die mit einem spielen, da bei PAC-MAN 99 nur die wenigsten die DLC-Pakete erworben haben.


Wer auf Herausforderung steht, sollte mal CPU Battle auf voller Geschwindigkeits- und Schwierigkeitsstufe spielen.

© Bandai Namco Entertainment

Der Modus CPU Battle unterscheidet sich am stärksten von den anderen beiden Modi, denn CPU Battle macht den klassischen Battle Royale-Modus PAC-MAN 99 offline mit virtuellen Computerspielern spielbar. Dabei könnt ihr sowohl die Spielgeschwindigkeit ab Beginn als auch die Schwierigkeitsstufe der Computerspieler ganz nach Belieben einstellen. Es ist also ideal zum Üben, wenn ihr euch beispielsweise auf dem Weg zur Arbeit befindet.


Die beiden anderen Modi, Score Attack und Blind Time Attack, eignen sich eher für all diejenigen unter euch, die ihre erreichten Punktzahl stetig verbessern möchten. In Score Attack spielt ihr so lange, bis ihr von den Geistern drei Mal getroffen wurdet. Kombos an gefressenen Geistern geben euch dabei Multiplikatoren, die eure Punktzahl richtig in die Höhe treiben. Bei Blind Time Attack habt ihr 1:30 Min Zeit so viele Punkte wie möglich zu verdienen. Für Rekordjäger eignen sich somit beide Modi sehr gut und beide können selbstverständlich auch offline gespielt werden. Angenehm ist auch der Umstand, dass ihr eure Punktzahl in einer Online-Rangliste gefiltert nach Modi mit Spielern auf der ganzen Welt vergleichen könnt. Zudem werden die umfangreichen Statistiken ebenfalls in den unterschiedlichen Modi gefiltert und geben euch dazu noch Informationen über eure Errungenschaften. Ab dem Erreichen bestimmter Punktzahlen in beiden Modi können besondere Spielersymbole freigeschaltet werden. Das ist neben der Highscoreliste auch der einzige Ansporn, die eigene Punktzahl weiter und weiter in die Höhe zu treiben.

Unser Fazit

Meinung von Ilja Rodstein

Es gibt drei Arten von Menschen, denen dieses Paket gefallen könnte: 1. Die, die PAC-MAN 99 sehr mögen und auch unterwegs ihr Training absolvieren möchten, um online zum Champion gekürt zu werden oder 2. Die, die auf Highscores stehen und bereit sind, immer das gleiche Spielen zu starten, um neue Rekorde zu setzen oder 3. Die, die PAC-MAN 99 gerne mit ihren Freunden spielen möchten. Nun setzt das Spiel, anders als TETRIS 99, das private Match hinter eine Paywall. Könnt ihr euch nicht in eine der drei Kategorien einordnen, dann solltet ihr den DLC lieber meiden und euch lieber auf den für Nintendo Switch Online-Abonnenten kostenfreien Battle Royale-Modus beschränken. Natürlich gibt es auch die 20 Skin-Pakete, die lohnen sich vor allem, falls ihr eine gewisse Nostalgie gegenüber den alten NAMCO-Spielen verspürt.

Die durchschnittliche Leserwertung

4 User haben bereits bewertet

Kommentare 2