Wolkig mit Aussicht auf Chaos

Habt ihr auch schon einmal davon geträumt, eine Wolke zu sein? Frei durch den Himmel zu schweben, auf Leute hinab zu regnen und für Schnee im Mai zu sorgen? Falls nein, warum nicht? Falls ja, dann habe ich gute Neuigkeiten für euch. Rain on Your Parade erlaubt euch genau das. Das Spiel von Unbound Creations ist Mitte April im Nintendo eShop erschienen und zählt schon jetzt zu den ulkigsten Nintendo Switch-Spielen des Jahres. Ich habe mich als Wölkchen auf großes Abenteuer begeben und möchte euch in diesem Test von meiner verrückten Reise berichten.


Untitled Cloud Game


Stellt euch Folgendes vor: Nach einer langjährigen Beziehung seid ihr endlich so weit zu heiraten. Bei warmen Frühlingstemperaturen wagt ihr es, euch gegenseitig das Ja zu geben. Es ist eine wunderschön dekorierte Location, alle Augen sind auf die Braut gerichtet, die gerade den Weg zum Altar auf sich nimmt. Und aus heiterem Himmel fängt es an zu regnen. Auf das Brautpaar, auf die Gäste, auf das Essen und auf die sorgfältig aufgebaute Szenerie. Es ist ein Desaster und der Tag ist gelaufen. Nicht aber für euch, die da als schelmische Wolke ihren Job erledigt und das erste Level von Rain on Your Parade absolviert haben.


Can you pet the dog? Yes!

© Unbound Creations

Der Einstieg in das kreative Puzzle-Adventure sollte euch bereits einen guten Eindruck davon vermittelt können, mit welcher Art von Spiel ihr es hier zu tun bekommt. Vergleiche mit dem 2019 erschienenen Indie-Hit Untitled Goose Game sind unerlässlich, so setzen beide Spiele auf die gleiche grundlegende Spielidee: Mit eurer unscheinbaren Spielfigur auf witzige Weise so viel Chaos wie möglich anzurichten. Während die Gans – ein eher als hinterhältig wahrgenommenes Tier – ganz natürlich zur Rolle des Unruhestifters passt, müssen sich für unser Wölkchen teils ausgefallene Szenarien ausgedacht werden, um das Übeltätersein abwechslungsreich zu gestalten.


Anders als Untitled Goose Game mit seiner zusammenhängenden Welt setzt Rain on Your Parade auf einzelne, voneinander abgetrennte Level. Über 50 davon könnt ihr auf dem verrückten Trip nach Seattle erleben. Die hohe Anzahl ermöglicht dem Spiel, mit ganz unterschiedlichen Ideen und Konzepten zu experimentieren. In einem Level crasht ihr einen Kindergeburtstag, im nächsten löst ihr eine Zombie-Apokalypse aus und in wiederum einem anderen seid ihr für das Aussterben der Dinosaurier verantwortlich. Es ist ohne Frage ein großer Ideentopf, aus dem die Macher in rascher Abfolge immer und immer wieder greifen. Mancher Einfall mag dabei weniger Spaß bereiten als anderer, aber langweilig wurde mir in meinen wenigen Stunden Spielzeit nie.


Im Laufe des Abenteuers werden an bestimmten Storypunkten neue Fähigkeiten wie Donner, Schnee und Wind freigeschaltet, mit denen ihr komplexere Rätsel lösen könnt. Je nach Situation kommen euch vielleicht neue Einsatzmöglichkeiten für eure Fähigkeiten in den Sinn. Als Gewitterwolke könnt ihr nicht nur Gegenstände entflammen, sondern auch Personen und Tiere mit eurem Donner aufscheuchen. Eine Ladung voll Schnee hingegen kann den Untergrund rutschig machen oder Dinge unter sich begraben. Besonders in den späteren Leveln ist immer wieder Köpfchen gefragt, um alle Aufgaben der To-Do-Liste zu erledigen. Dabei soll erwähnt sein, dass weder alle Aufgaben noch alle Level notwendig sind, um den Abspann zu sehen.


Einmal durchgewischt! Meister Proper wäre stolz.

© Unbound Creations

Wer sich aber die Mühe macht, alle Gemeinheiten zu vollstrecken, die ein Level bereithält, der erhält kosmetische Extras für das Wölkchen. Im eigenen Haus kann das Aussehen der Wolke individualisiert werden – und zwar nicht nur durch Kleidung und Zubehör. Auf einer kleinen Leinwand könnt ihr Wölkchen ein neues Gesicht verpassen, worauf ich aufgrund meiner künstlerischen Inkompetenz aber verzichtet habe. Ich habe mich damit begnügt, meine Wolke in lustige Kleidung zu stecken. Das Freischalten neuer Extras war für mich Motivation genug, den Großteil der Level mit allen Aufgaben abzuschließen.


Zwischen all den einfallsreichen Szenarien, die sich für Rain on Your Parade ausgedacht wurden, steckt auch die ein oder andere Parodie bekannter Videospielserien, die aber nicht weniger kreativ ausfällt. An dieser Stelle möchte ich „Ego-Wolke“ besonders hervorheben. Dabei handelt es sich um ein Minispiel, welches dem Shooter-Klassiker DOOM nachempfunden ist und die Aspekte des Wolkenseins in das Shooter-Gameplay überträgt. In Momenten wie diesem fragte ich mich, was ich da gerade eigentlich spielen würde. Das war schon urkomisch!


Wenn man mich fragen würde, was ich mir für einen Nachfolger wünschte, dann müsste ich eine verbesserte grafische Präsentation nennen. Das Spiel sieht nicht unbedingt schlecht aus. Davon könnt ihr euch anhand der Screenshots auch einmal überzeugen. Allerdings sind die Modelle der Figuren im Spiel nicht gerade die detailliertesten, oder die Hintergründe nicht gerade die hübschesten. Da trifft das Auge schon öfter einmal auf unschöne, unscharfe Texturen, insbesondere wenn sich die Kamera dem Geschehen nähert. Ich würde nicht behaupten, dass dies je meinen Spaß am Spiel gebremst hat. Mit Ruhm bekleckert hat man sich hier aber auch nicht.

Unser Fazit

8

Ein Spiele-Hit

Meinung von Daniel Kania

Sieben Tage Regenwetter heißt es in Rain on Your Parade von Unbound Creations. Als schelmische Regenwolke ist es eure Aufgabe, anderen Menschen den Tag zu vermiesen. Klingt gut? Wird sogar noch besser! Die Macher zünden hier ein regelrechtes Ideen-Feuerwerk, bei dem eine spaßige Spielmechanik nach der anderen geschossen wird. In über 50 Leveln dürft ihr euch mit Regen, Donner, Schnee und Wind so richtig austoben und allerhand Aufgaben bewältigen. Die Kreativität kommt hier definitiv nicht zu kurz und so darf sich auf einige ausgefallene Situationen und sogar Videospielparodien gefreut werden. Manche der Herausforderungen sind aber leider nur von kurzer Dauer, was die Spielzeit auf wenige Stunden drückt. Die Optik des Spiels fällt teils durchwachsen aus und hätte noch mehr Feinarbeit nötig gehabt. Alles in allem schwebe ich bei Rain on Your Parade nicht nur auf Wolke 7, sondern sogar auf Wolke 8.
Mein persönliches Highlight: Die Ideenvielfalt ist das wohl größte Plus vom Spiel

Awards

Spiele-Hit

Die durchschnittliche Leserwertung

0 User haben bereits bewertet

Kommentare 4