Unser Test zum Spiel: Disney Sing It: Filmhits

Mit Disney verbinden viele Menschen folgendes: Micky Maus, Arielle, Aladdin und all die ganzen älteren Cartoon-Filme, die noch liebevoll gezeichnet waren und voller schöner Lieder. Heutzutage hat sich das Bild von Disney allerdings ein wenig geändert, denn nun regieren Hannah Montana, die Jonas Brothers, High School Musical und viele mehr. Dies machte sich auch in den ersten Karaoke-Titeln der Sing It-Reihe bemerkbar, bei der ich mich damals zuerst auf Den König der Löwen freute, dann aber enttäuscht wurde und mich mit Miley Cyrus herumschlagen musste. Doch nun hat Disney meinen stillen Ruf endlich erhört und veröffentlichte Disney Sing It: Filmhits. Und weckte damit meine Kindheitserinnerungen…

Mit Disney Sing It: Filmhits haben wir einen weiteren Karaoke-Titel vor uns, der nach genau demselben Muster aufgebaut ist wie seine Vorgänger. Wählt aus einer Liste mit gerade einmal 20 Titeln euren gewünschten Song aus, entscheidet die Schwierigkeit beziehungsweise wie genau gesungen werden muss und nehmt das Mikro in die Hand. Nun starten der Song und das dazugehörige Video. In der unteren Bildschirmhälfte befinden sich die Anzeige, in welcher Tonhöhe gesungen werden muss und natürlich auch die Textanzeige. Trällert nun also einfach drauflos und sammelt mächtig viele Punkte. Am Ende jeder Runde wird dann abgerechnet und angezeigt, wie gut ihr gesungen habt. Wart ihr gut genug, landet ihr in der Highscore-Liste. Leider gibt es keine Online-Ranglisten, aber ich denke, das braucht der Titel auch nicht unbedingt.

Wie schon im Vorgänger habt ihr die Möglichkeit, mit bis zu sieben Freunden um die Wette zu trällern. Ob miteinander oder gegeneinander; alles ist möglich, solange ihr zwei Mikrofone besitzt. Die Modi an sich sind äußerst vielfältig: Duell, Duett, Turnier, Team-Spiel und viele mehr sind vorhanden und bringen Abwechslung in den Partyalltag. Wie schon erwähnt, enthält der Titel gerade einmal 20 Songs. Dies ist verwunderlich, da die vielen Disney-Filme mehr als genug Songs enthalten. Filme wie Mulan oder Pocahontas sind nicht einmal vertreten. Dies lässt den Verdacht aufkommen, dass diese absichtlich ausgelassen worden sind, um einen weiteren Filmhits-Titel veröffentlichen zu können. Dennoch sind wirklich tolle Titel aus verschiedenen Disney- und Pixar-Filmen dabei. Natürlich alle in der deutschen Version… naja, zumindest fast. Merkwürdigerweise sind der Mary Poppins-Titel „Supercalifragilisticexpialidocious“ sowie der Peter Pan-Song „You can Fly! You can Fly! You can Fly!“ auf Englisch. Der Titelsong von Ratatouille ist sogar in französischer Sprache. Aber nun gut, hier die komplette Songliste:

- 101 Dalmatiner – Cruella de Vil
- Aladdin – Ein Traum wird wahr
- Die Schöne und das Biest – Sei hier Gast
- Cars – Unsere Stadt
- Cinderella – Bibbidi Babbidi Du
- Cinderella – Das ist das Glück
- Das Dschungelbuch – Probier´s mal mit Gemütlichkeit
- Das Dschungelbuch – Ich wär´ so gern wie Du
- Susi und Strolch – Dieser Tramp
- Der König der Löwen – Hakuna Matata
- Der König der Löwen – Kann es wirklich Liebe sein
- Der König der Löwen – Ich will jetzt gleich König sein
- Arielle, die Meerjungfrau – Unter dem Meer
- Die Monster AG – Ohne Dich
- Mary Poppins – Supercalifragilisticexpialidocious
- Küss den Frosch – Ganz nah dran
- Küss den Frosch – Du musst nur tiefer in dir graben
- Ratatouille – Le Festin
- Toy Story – Du hast´n Freund in mir
- Peter Pan – You can Fly! You can Fly! You can Fly!

Auch die Gesangsakademie ist wieder vorhanden. So könnt ihr euch hier einige Tipps holen, um eure Technik zu verbessern und somit ein besserer Sänger zu werden. Neu sind die Gesangsspiele, in denen Noten quasi durch Gesang miteinander verbunden werden müssen. Oder ihr müsst euch die gesungenen Noten merken und dann in der richtigen Reihenfolge nachsingen. Ansonsten gibt es nicht viel zu entdecken in Sing It: Filmhits; abgesehen von den üblichen Erfolgen, die es zu erringen gilt. Dadurch könnt ihr dann auch neue Designs für das Menü freischalten.

Die Videos sind in der besten Qualität, wie es größtenteils geht. Da hier viele sehr alte Titel dabei sind, die es nun einmal nicht in HD gibt, ist es nicht verwunderlich, dass die Bildqualität nicht sehr berauschend ist. Bei neueren Filmtiteln ist die Qualität wie in den Vorgängern allerdings ohne Makel. Auch die Menüs sind wieder stylish animiert und hübsch anzusehen.

Auch hier gibt es das „Problem“, dass viele Titel nicht in sehr guter Qualität vorhanden sind. Dennoch holt Disney Sing It: Filmits alles aus den Songs raus und bringt sie mit bestmöglichem Sound zu euch. Nur irgendwie scheinen die Lieder im Menü lauter zu sein als wenn ihr sie dann wirklich singt. Aber wirklich störend ist das nicht.

Unser Fazit

7

Spaßgarant

Meinung von Eric Sohr

Als ich hörte, dass es endlich meinen langersehnten FIlmhits-Titel geben wird, in dem ich meine geliebten Lieder aus Aladdin, Arielle und Co. singen kann, sprang mein Herz über. Als er endlich ankam und ich die alten Songs vor mich hin trällerte, bekam ich Kindheitserinnerungen in voller Packung. Für Fans von den älteren Disney-Filmen ist dies eine grandiose Möglichkeit, eben jene Erinnerungen wieder aufleben zu lassen und gleichzeitig den Jüngeren unter uns die Faszination von 2D-Cartoons näherzubringen. Auch wenn es nur ein weiterer Karaoke-Titel ist, so machte mir dieser, was offensichtlich sein dürfte, bisher am meisten Spaß.

Bestelle dir jetzt Disney Sing It: Filmhits über unsere Onlineshop-Partner

Online kaufen

Die durchschnittliche Leserwertung

1 User hat bereits bewertet

Kommentare 1

  • Mario-WL

    Special Brawler

    :')
    Wunderschön!
    Allerdings is die Tracklist für meinen Geschack nicht perfekt genug =D
    Sonst ises wohl echt eine ganz ganz feine Sache!!