Für einen Augenblick ein Star im Internethimmel sein

YouTube, Instagram und auch TikTok sind verschiedenste Social-Media-Plattformen, die Kinder und Jugendliche täglich nutzen. Für viele steckt dahinter mehr als nur Unterhaltung. Genügend Konsumenten träumen doch insgeheim selbst davon, ein Star im Bereich Social Media zu werden. Ein Traum, welcher für wenige wirklich wahr wird und für viele nur eine Seifenblase bleibt. Mit Youtubers Life 2 bekommen Fans von Lebenssimulationen und YouTube die Chance, ein virtueller Star zu werden. Kreiert durch den Spielentwickler U-Play Online gibt es nun eine Fortsetzung, welche als Zielgruppe besonders Kinder und Jugendliche in den Fokus nimmt.


Die Prämisse von Youtubers Life 2 ist simpel. Ihr werdet nach einem Online-Event durch den Leiter einer bekannten Influencer-Firma angeworben. Ihr sollt in die High-Tech-Stadt NewTube City ziehen und dort eure Karriere als Influencer beginnen. Hierbei habt ihr zu Beginn die Wahl, in welchem Teil der Stadt ihr ziehen wollt. Je nach Örtlichkeit könnt ihr euch dann auf einen Themenbereich spezialisieren und mit eurem bevorzugten Content in die In-Game-Medienlandschaft eintauchen und diese erobern. Begleitet werdet ihr hierbei ständig von eurem schwebenden Social-Media-Roboter und eurem Smartphone. Schließlich wisst ihr nie, wann sich Schnappschüsse oder richtige Aufnahmen ergeben können.


Sei du selbst oder jemand völlig anderes


Zu Beginn des Spiels geht es erst einmal darum, seinen eigenen Avatar zu gestalten. Neben vielen verschiedenen Frisuren habt ihr auch eine große Auswahl an Klamotten, mit denen ihr euch schmücken könnt. Ob stylisch, cool, locker oder langweilig – für jeden Geschmack ist zu Beginn etwas dabei. Im Verlauf des Spiels lassen sich dann aber auch zusätzlich verschiedene Klamotten und Accessoires kaufen, sodass sich zahllose Möglichkeiten der Selbstverwirklichung ergeben.


Die richtigen Reaktionen schärfen euer öffentliches Profil und bestimmen die Qualität eurer Produktionen.

© Raiser Games S.L.

In eurem neuen Apartment angekommen, geht es auch schon sofort los. Das erste Video soll gedreht werden. Beim Drehen eines Videos gibt es verschiedene Faktoren, die die Klickzahlen, Likes und Dislikes beeinflussen. Im Prinzip ist die Wirklichkeit von YouTube auf rudimentäre Elemente reduziert worden, sodass es auch für junge Spieler nachvollziehbar wird, wie man diese Zahlen zu seinem eigenen Vorteil manipulieren kann. Im Fokus der Videoproduktion stehen die Trends, welche sich täglich ändern. Diese Trends sind permanent einzusehen. Neben speziellen Videospielen oder Events, die gerade im Trend liegen, gibt es auch Nischen-Themen wie Angeltrends oder Food-Trends. Besonders am Anfang der Karriere werdet ihr euch auf diese Trends konzentrieren müssen, um die ersten Abonnenten und Klicks zu erhalten. Im Laufe des Spiels könnt ihr euch immer freier entfalten, da eure Fanbasis kontinuierlich anwächst. Wer weiß, vielleicht werdet ihr selbst die Trends einmal vorgeben können.


Nach der Auswahl des Themas, ich nehme hier zur Veranschaulichung die Produktion eines Let's-Play-Videos, beginnt der eigentliche Produktionsprozess. Im ersten Schritt nehmt ihr Videoausschnitte auf. Das funktioniert über eine Art Minispiel. Ihr seht auf dem Bildschirm euren Avatar, welcher gerade in einer Situation während der Aufnahme steckt. Dann sollt ihr eine Möglichkeit innerhalb eines Zeitfensters auswählen, wie ihr reagiert. Zum Beispiel seid ihr gerade im Videospiel gestorben – wie werdet ihr reagieren? Behauptet ihr, dass ihr nur locker spielt, regt ihr euch auf oder werdet ihr nervös? Eure Reaktion entscheidet über die Qualität eures Videos in verschiedenen Kategorien. Hierbei ist euch überlassen, ob ihr eher cool oder schüchtern rüberkommen wollt.


Im zweiten Schritt eurer Videoproduktion müsst ihr die Videoausschnitte wie in einer Art Puzzle zusammenfügen. Jeder Videoausschnitt hat hierbei verschiedene Verbindungspunkte. Euer Ziel ist es, die Videoabschnitte so zusammenzufügen, dass entsprechend viele dieser Verbindungspunkte verknüpft sind. Diese Verbindungen hängen überwiegend von euren Reaktionen während der Videoaufnahme ab. Ihr solltet also immer genau darüber nachdenken, ob euer Verhalten in einer spezifischen Situation auch wirklich zu dem Rest des Videos passt. Habt ihr das Puzzle fertig zusammengesetzt, wird es Zeit für die Veröffentlichung. Ihr wählt dabei ein Thumbnail, einen Titel und eine passende Videobeschreibung aus. Gebannt sitzt ihr mit eurem Avatar schlussendlich am Bildschirm und beobachtet, wie ihr Klicks sammelt. Zu Beginn 10 Likes – ein recht ernüchternder Anfang der Karriere.


Die Schattenseite eines Vollzeit-YouTuber-Daseins


Neben der Aufnahme von Spielevideos, könnt ihr euch auch frei in der Stadt bewegen und die Gegend erkunden. Neben vielen verschiedenen Charakteren gibt es auch viele Geschäfte, die zu eurem Lifestyle passen können. Wenn ihr eher in Richtung Sport und Ernährung gehen wollt, dann solltet ihr unbedingt das örtliche Fitnessstudio und die Restaurants im Auge behalten. Gamer und Nerds werden besonders bei der E-Sports-Bar und dem örtlichen Videospielladen ihr Glück finden. Modebewusste YouTuber können sich die aktuellsten Kollektionen in den hiesigen Modeläden kaufen. Es gibt sogar einen Anglerladen. Wer hier kein Thema für seine YouTuber-Karriere findet, sollte das Spiel spätestens an dieser Stelle aus der Hand gelegt haben.


Das Schneiden von Videos nimmt in diesem Spiel wie im echten Leben eine sehr wichtige Rolle ein.

© Raiser Games S.L.

Neben der Videoplattform NewTube gibt es auch eine App, die ein Abklatsch von Instagram sein soll. Mit dem Titel Instalife könnt ihr mit der Welt euer gesamtes Leben teilen und mit eurer geliebten Community interagieren. Die Trends, welche bei NewTube aktiv sind, gelten auch bei Instalife, weshalb es sich durchaus lohnen kann, dort Fotos aufzunehmen, welche zu den Trends passen. Selbstverständlich könnt ihr auch von anderen Dingen Fotos aufnehmen und posten. Diese Posts sehen schick aus und bieten euch dann eine Art Bildergalerie. Es muss sich ja nicht alles nur um Likes, Herzen und Klicks drehen. Zu jedem Foto könnt ihr auch einen kleinen Beitrag verfassen, was eine sehr interessante Note ist, die das Spiel authentisch gestaltet.


Für viele Konsumenten von YouTube und anderen Social-Media-Plattformen wirkt das Leben eines Content-Creators wie ein Traum. Diese Illusion wird bei Youtubers Life 2 schnell aufgelöst. Ihr arbeitet nicht nur stundenlang im Spiel an euren Inhalten, ihr braucht auch Essen und Geld. Videospiele, Konsolen, Computerhardware, Schneideprogramm-Upgrades, Essen und Klamotten fallen nirgendwo vom Himmel. Besonders zu Beginn der Karriere fehlt es einem an Geld, wenn man keinem anderen Job nachgeht. Das Spiel gibt euch die Möglichkeit neben Videoklicks auch mit Lieferaufträgen euer Geld zu verdienen. Die verschiedenen Bewohner der Stadt vergeben regelmäßig Aufträge, die auf einen Lieferburschen warten. Kritisch ist hierbei die Umsetzung, welche auch eher ungenau erklärt wird. Wenn ihr über die integrierte App einen Auftrag annehmt, müsst ihr in den Laden des Auftraggebers. Statt aber mit der Person zu reden, müsst ihr im Laden schauen, wo eine Kiste herumsteht, die ihr dann mitnehmen sollt und in eure Tasche stecken müsst. Im Laden des Empfängers, der das Material bekommt, müsst ihr diesen auch nicht einfach ansprechen. Zuerst müsst ihr die Kiste aus dem Inventar in die Hand nehmen und dann den Kunden ansprechen. Tatsächlich hat es bei mir einige Anläufe gebraucht, bis ich verstanden hatte, wie dieser Lieferauftrag korrekt abgewickelt wird. Die Umsetzung ist weniger benutzerfreundlich und hätte eine ordentliche Erklärung durchaus nötig. Wenigstens wird man großzügig in Form von Geld entlohnt. Lieferungen sind eine Art von möglichen Aufträgen. Manchmal möchten eure Auftraggeber auch mit euch ein Foto auf Social Media posten oder eine Aufnahme mit euch machen.


Geld ist hierbei das zentrale Element. Ohne Geld könnt ihr an wichtigen In-Game-Events nicht teilnehmen. Wenn ihr den Computer für bessere Videoproduktion upgraden wollt, müsst ihr sehr tief in die Tasche greifen. Besonders in der ersten Hälfte des Spiels lebt ihr nach dem Prinzip von der Hand in den Mund. Diese realitätsnahe Spielweise ist ziemlich interessant, da es kaum beschönigend ist. Zwar könnt ihr nicht verhungern, aber ohne Essen ist eure Energie pro Tag begrenzt. Einmal müde, schleicht ihr ohne Essen für den Rest des Tages wie ein Zombie durch die Gassen der Stadt. Produktivität ist dann schlicht nicht mehr möglich.


Eingängige Melodien und passable grafische Umsetzung


Youtubers Life 2 punktet besonders durch sein vielseitiges und stark an Belohnungen orientiertes Gameplay. Jeder gestaltet seine eigene Karriere unter verschiedenen Anleitungen durch bekannte Youtuber wie Paluten oder PewDiePie, welche für besondere Missionen aus ihren Höhlen kriechen. Angenehm begleitet werden die verschiedenen Bereiche des Spiels mit elektronischen Beats und eingängigen Melodien, welche einem ein gewisses Gefühl von Entspannung vermitteln. Die Zeit vergeht dabei teilweise wie im Flug, da die musikalische Umsetzung sehr gut mit den Aktivitäten des Spiels harmoniert.


OMG, ist das etwa DER Paluten *fangirl scream*

© Raiser Games S.L.

Grafisch muss sich Youtubers Life 2 nicht verstecken. Auch wenn einzelne Elemente des Spiels nicht unbedingt vor Details strotzen, kommt eine insgesamt authentische Welt zustande, welche besonders über Fotos ihre Magie zu entfalten weiß. Die Videoproduktion, welche in Form von Minispielen spielerisch umgesetzt ist, fasziniert nicht nur Kinder und Jugendliche, sondern weiß auch bei Erwachsenen einen gewissen Ehrgeiz zu entwickeln. Insgesamt kann man die Grafik mit zwei Adjektiven beschreiben: Quietschbunt und energiegeladen. Die Grafik zeigt eine sehr moderne und vollgeladene Stadt mit unzähligen Möglichkeiten der Freizeitbeschäftigung. Die Zielgruppe des Spiels wird voll auf ihre Kosten kommen. Die jungen Spieler dürfen sich nicht nur mit ihrem wahrscheinlich liebsten Thema beschäftigen, sondern müssen auch eigene Strategien und Pläne schmieden, um den maximalen Erfolg zu erreichen. Die lebendige Welt weiß zu faszinieren und viele Stunden Spielspaß zu liefern. Die teils beruhigende Musik tut hierbei sein Übriges. Wer also sein Kind komatös vor der Konsole sitzen sehen will, während es ein Spiel spielt, welches verschiedene strategische Fähigkeiten stärken kann, darf gerne bei dieser Produktion zugreifen. Für Erwachsene ist das Spiel wahrscheinlich eher ein kurzweiliges, aber ansprechendes Vergnügen.

Unser Fazit

7

Spaßgarant

Meinung von Simon Münch

Nicht alles, was glänzt, ist Gold. Karrieren bei YouTube und anderen Social-Media-Plattformen wirken zwar nach außen hin immer wie das ultimative Leben, doch der Weg ist oft steinig und schwer. Das Spiel Youtubers Life 2 beschäftigt sich spielerisch und ansprechend mit einer Karriere als Influencer und ist authentisch in seiner Umsetzung. Dabei wurde besonders auf kinderfreundliche Sprache und Themen geachtet und bietet Kindern so die Chance, in einer sicheren Umgebung ihren liebsten Themen nachzugehen, ohne Konsequenzen im echten Leben befürchten zu müssen. Videoschnitt und Produktion von Beiträgen und Vlogs erfolgen über kleine Minispiele, die nicht immer leicht zu lösen sind. Denn eigene Entscheidungen haben vollständig Einfluss auf den Erfolg von Videos. Grafisch und musikalisch muss sich das Spiel nicht verstecken. Überwiegend läuft das Spiel flüssig und bietet viel zu entdecken. Einige Animationen lassen sich aber als zu starr bewerten. Insgesamt bietet das Spiel alles, was der Titel verspricht. Das Leben eines aufstrebenden YouTubers mit allen Höhen und Tiefen. Als Kirsche auf der Sahne könnt ihr sogar einige echte YouTuber im Spiel finden. Eine Idee, die besonders für Fans eine richtige Perle ist.
Mein persönliches Highlight: Die teils menschengroßen Tauben der Stadt.

Die durchschnittliche Leserwertung

0 User haben bereits bewertet

Kommentare 0

  • Noch keine Kommentare verfasst :(