Unser Test zum Spiel: Rubik's Puzzle Galaxy: RUSH

Nach zahlreichen Puzzlern, die bereits auf der Online-Sektion WiiWare erschienen sind, hat sich auch ein berühmtes Entwicklerstudio namens The Game Factory entschieden, ein wichtiges Franchise zu publizieren. Hierbei geht es um Rubik's Puzzle Galaxy: RUSH, welches euch gerade einmal 600 Nintendo Points kostet und eine Menge an Puzzle-Action verspricht. Doch ob das Indie-Game für die sechs Euro begeistern kann, erfahrt ihr im unteren Abschnitt!

Natürlich hat jeder Puzzler seine eigene Vorlieben und so verfolgt Rubik’s Puzzle Galaxy: RUSH ein individuelles Ziel: Ihr müsst in mehr als 70 herausfordernden Levels die farblichen Würfel in die farblich markierten Ausgänge führen. Doch die meisten Würfel landen nicht ohne Probleme in den markierten Stellen, und deshalb ist euer Geschick- und Denkvermögen gefragt, von dem ihr besonders in den späteren Abschnitten sehr viel Gebrauch machen müsst.
Mit Hilfe von speziellen Steuerfeldern, die ihr auf leere Felder legen könnt, beeinflusst ihr die Bahn der Würfel. So rollen sie entweder in eine andere Richtung oder sie werden beschleunigt bzw. verlangsamt. Insgesamt könnt ihr euch, wie oben schon erwähnt, durch 70 Level kämpfen, welche in drei Schwierigkeitsgrade aufgeteilt sind: Leicht, Mittel und Schwer. Neben diesem normalen Modus besitzt RUSH noch die originale Rubik’s Cube-Version als Bonus. Hier kann man sich an den vier großen Würfeln behaupten oder in einem spannenden Wettstreit gegen einen zweiten Spieler antreten. Als nettes Gimmick haben die Entwickler noch eine Online-Rangliste hinzugefügt, welche euch die besten Ergebnisse von euren Gegnern präsentiert. Aus diesem Grund müsst ihr probieren, ein Level so schnell wie möglich zu lösen.

Aus grafischer Sicht sollte man zuerst erwähnen, dass die grafischen Aspekte eines simplen Spiels schon nie eine große Rolle gespielt haben. Jedoch muss man sagen, dass besonders Rubik’s Puzzle Galaxy: RUSH für ein WiiWare-Spiel sehr gut aussieht und sich von seiner besten Seite zeigt. Mit Effekten haben die Entwickler jetzt zwar sehr gespart, aber dies fällt insgesamt nicht sehr schwer ins Gewicht.

Der Sound ist sehr elektronisch gehalten und passt wie die Faust aufs Auge in das Konzept von Rubik’s. Sonst wurde auch hier bei einem schlichten Spiel sehr gegeizt, was aber natürlich nicht schlimm ist, denn weniger ist meistens auch mehr, wie wir wissen.

Unser Fazit

8

Ein Spiele-Hit

Meinung von Dennis Meppiel

Kurz und knapp: Für Puzzle-Fans ist dieses sechs Euro teure WiiWare-Spiel Pflicht. Falls ihr mal nicht wissen solltet, wie ihr eure Zeit nutzen sollt, könnt ihr immer wieder in das Spiel hinein schnuppern und jedes Mal versuchen, euren Kopf zum Rauchen zu bringen, um die schwierigen Aufgaben zu lösen. Das Gameplay harmoniert perfekt mit Grafik und Sound und beweist somit keine großen Schwächen. Außerdem ist das Spiel für die Weihnachts- oder Wintertage eine geniale Option, um sich vor dem Fernseher mit einer warmen Decke zuzudecken und nebenbei einen schönen warmen Kakao zu trinken. (Okay, Pascal bevorzugt da lieber Glühwein mit einem ordentlichen Schuss).

Awards

Spiele-Hit

Die durchschnittliche Leserwertung

1 User hat bereits bewertet