Unser Test zum Spiel: Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen: London 2012

Mario & Sonic: Eine Partnerschaft, die man sich in den 90igern niemals hätte vorstellen können. War doch die Konkurrenz zwischen SEGA und Nintendo, beziehungsweise MegaDrive und Super NES, viel zu groß. Doch SEGA produziert seit einigen Jahren keine Konsolen mehr und die ehemaligen Erzrivalen haben sich zumindest sportlich in einem olympischen Wettkampf zusammengeschlossen. 2009 war das auch noch spannend anzusehen, spätestens seit dem zweiten Teil aus dem Jahre 2010 hat man sich aber an diesen Gedanken gewöhnt. 2011 erscheint nun der dritte Ableger der Serie. SEGA und Nintendo fordern euch also in Mario & Sonic bei den olympischen Spielen London 2012 erneut auf der Wii-Konsole zum Fuchteln heraus. Die etwas andere 3DS-Version muss leider noch bis zum Frühjahr warten. Auf zahlreichen Events wie der gamescom konnten wir bereits in einigen Sessions Hand an das Spiel legen. Vorab wirkte der Titel gegenüber den beiden Vorgängern wesentlich gereifter, was natürlich den Test über das Endprodukt umso spannender macht. Bis zur Olympiade in London ist zwar noch ein bisschen Zeit, aber in alter Tradition bringen SEGA und Nintendo auch dieses Jahr den sehr wahrscheinlichen Verkaufskracher im Geld bringenden Weihnachtsgeschäft in den Handel. Und das neben der normalen Gelben Edition auch in einer Special-Edition inklusive Metall-Box.



Nach Sommer und Winter geht es also wieder in die Sommer-Disziplinen. Altbewährtes trifft dabei auf neue Sportarten. Auch diesmal wird ordentlich mit der Wii-Fernbedienung durch das Wohnzimmer gefuchtelt. Mit maximal drei weiteren Freunden gilt es also erneut, die Remotes zu aktivieren und in die Sport-Minispielsammlung einzusteigen. Dabei fällt sofort auf, dass die Entwickler es endlich geschafft haben, die unnötig komplizierten Steuerungsmöglichkeiten zu verbessern. Wurde die Steuerung bereits in der letzten Winter-Version vereinfacht, werden diesmal auch Spieler mit weniger Erfahrung schnell in das Spiel finden. Ihr dürft sogar in fast allen Disziplinen nur mit Nintendos Wunder-Fernbedienung spielen. Nur in wenigen Sportarten habt ihr die Option, auch das Nunchuk anzustöpseln. Bei komplexeren Spielen wie Fußball oder Beach-Volleyball macht das auch Sinn, da ihr eine oder sogar mehrere Figuren bewegen müsst. Bis auf wenige Ausnahmen funktioniert die Steuerung auch in allen Bereichen. Nur fühlt sie sich bei der einen oder anderen Aktion recht gefühllos an. Manchmal dürftet ihr bei euren Mitzockern ein kleines Fragezeichen über dem Kopf sehen, die sich dann die Frage stellen, ob Sie es nun waren oder die CPU Mist gebaut hat. Zudem hätte ich mir in einigen Situationen mehr Eingriffsmöglichkeiten und Fingerspitzengefühl gewünscht. Weitgehend müsst ihr einfach zum richtigen Zeitpunkt in die richtige Richtung fuchteln oder die richtige Taste drücken. Der Rest geht dann ziemlich oft von ganz alleine. Timing und eine ausdauernde Sehne im ausführenden Arm sind das A und O. Den Support für das Balance Board hat man übrigens wieder komplett gestrichen, aber das Brett nutzt ja außer für Wii Fit sowieso niemand.

In Mario & Sonic London 2012 könnt ihr diesmal 21 Disziplinen spielen, von denen einige bereits aus dem ersten Spiel bekannt sind. Aber gerade die neuen Disziplinen wie Fußball oder Beach-Volleyball können diesmal überzeugen. Zwar spielt sich Fußball wie eine Art Mario Strikers Light, mit weniger Geschwindigkeit und Dynamik, trotzdem kommt gerade hier mit weiteren Spielern ein Heidenspaß auf. Ähnlich spielt sich auch Beach-Volleyball, bei dem ihr bis zu viert auf sandigem Boden die Wii-Remotes umher schüttelt. Viel besser als die Leichtathletik-Varianten, Schwimmarten, das Sportschießen oder Pferderennen sind allerdings die zehn Traumdisziplinen. Bekannte Szenerien wie Super Mario Galaxy oder Monkey Ball gepaart mit kurzweiligen Minispielen erzeugen eine wilde Party-Atmosphäre. Besonders das Pferderennen mit Mario Kart-Genen oder der galaktische Kampf gegen den bekannten Dino-Piranha gewährleisten viel Freude. Das Auge wird ebenso belohnt. War der erste Sommerspaß mit Mario und Sonic noch ziemlich karg und steril gehalten, ist die Optik nun wesentlich sauberer und hier und da auch mal liebevoll. Besonders wenn ihr die insgesamt 21 Nintendo- und Sonic-Charaktere oder vielleicht auch einmal direkt den Polygon-Aufbau von Mario vergleicht, werdet ihr sehen, was für ein Sprung das Spiel in den letzten drei Jahren gemacht hat. Wer aber keinen Bock auf Maskottchen hat, greift einfach zum selbst erstellen Mii. Im musikalischen Bereich begleitet euch ein schön eingespieltes Orchester während des gesamten Spiels. Sogar situationsbedingte Stimmungen in der Musik wurden diesmal eingebaut. Nur der nervige Kommentator mit der ewig gleichen Tonlage wurde nicht in die Katakomben des Stadiums verbannt.

Ein komplett neuer Spielmodus ist die London-Party. In einer abgespeckten Mario Party-Variante mit Sammelwahn rennen die Kontrahenten durch die Weltmetropole. Dabei werden Sticker gesammelt, weitere Inhalte freigeschaltet und zwischendurch verschiedene Sport- und Traum-Disziplinen gezockt. Auch das versprüht gerade beim gemeinsamen Zocken die richtige Party-Laune. Doch wo keine Freunde sind, gibt es auch keine Party. Und das gilt auch wie in jedem Jahr für Mario & Sonic. Leider wurde erneut nicht an einen richtigen Onlinemodus gedacht. Wer aber die beiden Vorgänger im Regal stehen hat, wird die Problematik kennen. Alleine macht das Unterfangen zu keiner Sekunde Spaß. Stupides Rekorde jagen mit zu gefühllosem Gefuchtel lädt nicht gerade zum einsamen Spielen ein. Nur vielleicht die vorgegebenen Herausforderungen oder die Online-Rangliste können für kurze Zeit etwas motivieren. Da werfe ich lieber eine Runde Skyward Sword in die Wii.

Alle olympischen Disziplinen im Überblick:
100m Sprinten
110m Hürdenlauf
4x 100m Staffellauf
Weitsprung
Hammerwerfen
Diskuswerfen
Speerwerfen
Stufenbarren
Trampolin
Rhythmische Sportgymnastik
100m Freistil
Synchronschwimmen
Kanurennen
Springreiten
Badminton
Beachvolleyball
Tischtennis
Fußball
Sportschießen
Degenfechten
Radsport

Alle Traumdisziplinen im Überblick:
Weitsprung
Rafting
Diskuswerfen
Stufenbarren
Hürdenlauf
Springreiten
Sprint
Trampolin
Weltraumflug
Fechten

Unser Fazit

7

Spaßgarant

Meinung von Holger Wettstein

Alleine hätte das Spiel eine Wertung von 6 verdient, mit Freunden verdient das Spiel eine 8. Fast hätte es auch unseren Spiele-Hit erhalten, wäre nur die Steuerung nicht so gefühllos und käme der Spaß alleine nicht so verdammt kurz. Die lustigen Traumdisziplinen und besonders die beiden olympischen Varianten von Fußball und Beach-Volleyball reichen aber schon für einen gelungenen Partyabend mit guten Freunden. Links ein Getränk in der Hand, rechts die Wii-Remote und los geht der kurzweilige Partyhit. Wer dann alles mit den Kumpeln durchgezockt hat, steigt noch in den abgespeckten Mario Party-Modus „London-Party“ ein. Mario & Sonic bei den olympischen Spielen wird jedes Jahr ein Stückchen besser. Die Steuerung wird simpler, die Technik ist endlich rund und der Umfang stimmt auch. Beim nächsten Mal wünsche ich mir eine Wii U-Fassung mit einem ordentlichen Onlinemodus. Dann klappt´s auch mit dem ntower Spiele-Hit.

Bestelle dir jetzt Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen London 2012 über unsere Onlineshop-Partner

Online kaufen

Die durchschnittliche Leserwertung

19 User haben bereits bewertet

Kommentare 20

  • König Buu-Huu

    Der Link führt zum Zelda-Test;)
    Edit vergesst es:P
    sehr schön geschrieben.Gefällt mirsehr dieses Review.
    Werde mit, wenn überhaupt die 3DS-Version holen:)

  • Pascal Hartmann

    I'm not a cat

    Du scheinst ja wirklich nichts anderes zu machen, als vor unserer Seite zu sitzen und zu warten, dass etwas passiert? XD
    Ja, ich hatte den Link nicht geändert, es aber direkt nach dem Posten bemerkt ;)

  • Felix Eder

    I can see the future

    nö, wird nicht gekauft, ich habe die älteren beiden Teile (2010 und 2008) bereits ausgiebig gespielt -- aber alleine machts einfach mit der Zeit keinen Spaß mehr und mit Freunden hat man immer mehr Lust Mario Kart, Smash Bros oder Mario Football zu spielen

  • RhesusNegativ

    Meister des Turms

    Wenn schon hole ich mir die 3DS Fassung. Mir fehlen für sone Spiele einfach die Freunde ;)

  • Saturos

    Golden Sun 4 when?

    Ne, die Reihe gefällt mir ohne Online Modus nicht. Ich verstehe auch nicht, warum Seag das nichtmal kapiert.

  • MiiRacer

    Mario Kart 7;)

    kommt auch noch ein externes Review zur 3DS version? Ich hab mir grad zugegeben nur das Fazit durchgelesen, deswegen weiß ich das nicht genau xP.

  • Dr. Peace

    Hofft auf F-Zero Wii U/3DS

    Wird gekauft, aber nur zu einem günstigen Preis. Mitspieler krieg ich irgendwie schon zusammen.

  • Struwwl

    Gammleric

    kommt auch noch ein externes Review zur 3DS version? Ich hab mir grad zugegeben nur das Fazit durchgelesen, deswegen weiß ich das nicht genau xP.


    Alleine den Titel lesen hätte geholfen. :P "Wii-Spieletest". Der 3DS-Teil kommt erst nächstes Jahr, von daher...aber kommt auf jeden Fall auch, also keine Angst. =)

  • Kevin Maßmann

    Redakteur since 2010

    kommt auch noch ein externes Review zur 3DS version? Ich hab mir grad zugegeben nur das Fazit durchgelesen, deswegen weiß ich das nicht genau xP.


    Natürlich werden wir euch auch noch einen Test zur 3DS-Version vorstellen. Da diese Version allerdings erst am 10. Februar auf den Markt kommt, musst du dich noch etwas gedulden. ^^


    EDIT: Siehe Eric :wahaluigi:

  • simply mod

    Turmfürst

    "Links ein Getränk in der Hand, rechts die Wii-Remote und los geht der kurzweilige Partyhit."


    Pascal würde fragen: Und wofür die Wiimote? :troll:

  • MiiRacer

    Mario Kart 7;)

    Alles klar ^^. Das mit den unterschiedlichen Releasedaten wusste ich nicht ^^. dann viel Spaß beim Testen ^^.

  • Mario-WL

    Special Brawler

    Ich konnte auf die anderen verzichten, das schaff ich dieses mal also sicher auch wieder^^
    Aber die gelbe Verpackung sieht schon ultranice aus! 8D

  • Joketagh

    Turmknappe

    Ich finde ja das der Zeitpunkt für den Release absolut verfrüht ist. Klar, man möchte natürlich ganz gern am Weihnachtsgeschäft beteiligt sein, aber ich find es einfach unpassend, mehr als ein halbes Jahr vor den Olympischen Spielen diese schon an der Knsole durchzuspielen.
    Naja, die Verkaufszahlen werden sicherlich wieder zufriedenstellend sein, ich werd's mir nicht holen, hab die 2008er Version oft bei 'nem Kumpel gespielt, die Winteredition hab ich selbst im Regal stehen. Mir gefallen die Winterspiele auch sowieso immer besser als die Sommerspiele, aber das ist ja 'ne andere Sache... :D

  • Felix Eder

    I can see the future

    ich finde sowohl die Verpackung, als auch die blaue Wii im Bundle hässlich, da gefällt mir die rote Verpackung und das Bundle mit NSMBW besser

  • S-Kennedy

    Die fliegende Fliege

    Tja, es ist eben ein Partyspiel. Da ist es ja vertsändlich, dass es alleine nicht so spaßig ist, wie zu mehreren. Schade, dass es nicht den Hit-Stempel bekommen hat. Den ersten Teil besitze ich und den finde ich richtig gut gelungen. Die Winterspiele fand ich jetzt leider nicht gut, aber bei diesem Teil bin ich eigentlich guter Dinge. Kaufen werde ich es mir trotzdem nicht.


    Mario-WL:
    Du findest irgendwie alles gut, was anders aussieht. :D Kann das sein?

  • Nimaris

    Was, nur 7/10?????????


    Holger ist eindeutig durch das Spiel gerast und hat sich keine Zeit genommen!!!!!!!!! Das Spiel hat mindestens eine 11/10 verdient!!!!!!!!!!!!!!!!


    :troll:

  • Holger Wettstein

    Administrator

    Was, nur 7/10?????????


    Holger ist eindeutig durch das Spiel gerast und hat sich keine Zeit genommen!!!!!!!!! Das Spiel hat mindestens eine 11/10 verdient!!!!!!!!!!!!!!!!


    :troll:


    Geht ja auch nicht anders, ich hab vorwiegend als Sonic gezockt :/xSonicx/:

  • Tomek2000

    Meister des Turms

    Immerhin nur ein Punktschlechter als Zelda:-)

  • Bapman

    Turmheld

    scheißt doch auf den online modus.....gerade solche spiele sollte man zu viert vor dem sofa spielen.

  • Sanenzin

    CordeliaxNephenee

    Immerhin nur ein Punktschlechter als Zelda:-)


    Zelda Skyward Sword-> Action-Adventure
    Mario & Sonic -> Sport/was-auch-immer-Spiel


    Finde den Fehler.


    Spiele-Reihe bisher gekonnt ignoriert und so wirds wohl bleiben, interessiert mich irgendwie nicht so recht. :3