Unser Test zum Spiel: Hannah Montana: Der Film

„Hannah Montana“ – Ein Name , den wir in den letzten Wochen immer häufiger zu hören bekamen! Hierbei handelt es sich um die 16jährige Miley Cyrus, welche nach ihrem Durchbruch in den USA nun auch die deutschen Kinos und somit die Herzen der kleinen Mädchen oder auch Jungs ;) erobern will. Pünktlich zur Verfilmung der erfolgreichen Disney- Fernsehserie ist nun auch die Videospielumsetzung „Hannah Montana – der Film“ für den DS erschienen. Ob das Spiel ein glatter Erfolg ist oder lediglich eine lieblose Versoftung des Kinofilms ist, erfahrt ihr im Folgenden.

Die Story orientiert sich teilweise an der Handlung der Filmvorlage, wobei der Spieler einen Einblick in Miley’s Doppelleben erhält, welche sich tagsüber für die Rettung ihrer Heimatstadt Crowley Corners einsetzt, und sich abends in den umjubelten Teeniestar Hannah Montana verwandelt. In der Rolle als Hannah Montana ist es eure Aufgabe so gute Bühnenshows wie möglich auf die Beine zu stellen, um eure Fans zu begeistern. Hierfür stellt ihr in einem Simsähnlichen Editor euer Bühnenoutfit zusammen und müsst dann anschließend in kleinen Tanzminispielen das Publikum überzeugen, hierfür tippt ihr auf dem Touchscreen auf die angezeigten Symbole, um eure Punktezahl mit gekonnten Combos in die Höhe schnellen zu lassen. Konträr dazu erscheint das alltägliche Leben der Miley Stewart : In Sims-ähnlicher Spielweise erkundet ihr die Umgebung entweder zu Fuß oder auf dem Rücken eines Pferdes, wobei ihr nicht selten eher anspruchslose Aufgaben erfüllen müsst, bei denen ihr zumeist von Punkt A nach Punkt B laufen müsst, und in langatmigen Dialogen mit anderen Charakteren interagiert. Als Belohnung dafür erhaltet ihr immer wieder einen kleinen Lohn, welchen ihr in neue Kleidungsstücke oder neues Equipement für euren Tourbus investieren könnt. Aufgrund der immer wiederkehrenden anspruchslosen und eintönigen „Finde den Gegenstand „A“ 5 mal – Aufgaben“ wird versucht die ohnehin schon sehr kurze Gesamtspielzeit von 5 Stunden in die Länge zu treiben, weshalb kein wirklicher Spielfluss aufkommen kann und zusammen mit der unpräzisen Steuerung den Spielspaß beträchtlich trübt.

Grafisch reißt das spiel keine Bäume aus und wirkt stark veraltet. Die Charaktere sind sehr steif und eckig animiert und auch allgemein wirkt alles sehr unscharf und das Spiel wirft mit matschigen Texturen nur so um sich.
Trotzdem ist anzumerken, dass v.a. Die Familieneigene Farm mit Liebe zum Detail besticht, wodurch eine beruhigende ländliche Atmosphäre erzeugt wird , während die Charaktere hingegen nur schlecht erkennbar sind und kaum ihren „Vorbildern“ gleichen. Ein weiterer Kritikpunkt ist die automatische Kamerasteuerung, welche ständig auf die Hauptperson gerichtet ist und das Umfeld lediglich in kleinen Ausschnitten erkennen lässt und euch somit mehr als nur einmal zur Verzweiflung bringt, wenn ihr durch ungünstig gewählte Kameraeinstellungen, wichtige Gegenstände oder Personen überseht. Einziger Pluspunkt im optischen Sektor ist, dass der Spieler selbst am Charakterdesign mitwirken kann, indem er die Outfits und Accessoires selbst wählt.

Sicherlich ist die Musik von Hannah Montana nicht jedermanns Geschmack, jedoch werden sich die Fans der Lieder auch nicht wirklich an der Soundkulisse des Titels erfreuen können, was vor allem an der unsäglichen Qualität liegt. Der Sound des Spiels, welcher größtenteils aus unauffälligen Hintergrundgedudel besteht und mit vier original Songs aus dem Film in miserabler Qualität überzeugen möchte, kann in keinster Weise überzeugen. Bester Tipp hierfür wäre wohl den Ton ausstellen, was aber sicher nicht Sinn und Zweck der Tanzminispiele ist.

Unser Fazit

2

Enttäuschend

Meinung von Janine Brömme

Hannah Montana Der Film ist wohl das beste Beispiel für eine schlechte Filmumsetzung auf Konsolen, alles wirkt uninspiriert und lieblos aneinandergereiht, um lediglich mit einem “großen” Namen, kleinen Kindern, das Geld aus den Taschen zu stehlen. Selbst Fans von Hannah Montana sollten nicht zugreifen, denn solch ein absurder Genremix aus allem was ein Mädchen so ansprechen könnte, der dazu noch völlig belanglos und öde ist sollte keinesfalls unterstützt werden.

Bestelle dir jetzt Hannah Montana: Der Film über unsere Onlineshop-Partner

Online kaufen

Die durchschnittliche Leserwertung

0 User haben bereits bewertet