Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

User-Test von ApeKai zu Cocoro: Line Defender - Nintendo 3DS

  • Deutschland Deutschland: Cocoro: Line Defender
  • USA USA: Cocoro: Line Defender
Plattform
Nintendo 3DS
Erscheinungsdatum
26.06.2014
Vertrieb
Moving Player
Entwickler
Moving Player
Genre
Action, Strategie
Spieleranzahl
Lokal: 1 - Online: 0
Besitzt du dieses Spiel?
Anmelden
Magst du dieses Spiel?
Jetzt kaufen und ntower unterstützen
eBay

Cocoro: Line Defender - 3DS

Von ApeKai () Cocoro Line Defender ist ein vergnügliches, kleines Spiel.
In dem Spiel spielt man eines der 4 Elemente und reist mit den Kämpfern jedes Elementes, auch Joko genannt, auf jeden Planet der unterschiedlichen, feindlichen Elementen.
Ganz am Anfang spielt man nur Feuer, dann Erde und so weiter, aber später kann man frei auswählen, welche Story man vorantreiben will.
Es gibt 4 verschiedene Kämpfertypen, die sich alle erst freischalten lassen müssen und 4 verschiedene Waffen. Jedes Element hat etwas Andere.
Die Waffen lassen sich durch Geld oder Punkte(?) verbessern und somit stärker machen.
Das ist auch nötig, denn die Gegner halten einen mit Wellen von Bosskämpfern auf Trab.
Im Kampf wählt man ein Yoko und eine Waffe aus, (wobei über 90 Kombinationen möglich sind!) wartet dann bis sie bereit sind und schmeißt sie dann via Touchscreen in das Getümmel. Es ist sehr wichtig, dass man ein Gefühl bekommt, wie weit man den Touchpen führen muss, denn später ist es sehr wichtig, dass die Yokos möglichst nahe bei den Gegnern landen.
Fazit: Das Spiel hat wunderschöne gezeichnete Grafiken, Musik und der 3D-Effekt sind gut und das Spiel macht für eine kurze Runde ab und zu Spaß. Für 4€ lohnt sich der Kauf für Fans von Strategie Spielen auf jeden Fall! :)

Wertung

8

Kommentare 1

  • wonderboy -

    danke für deinen kurzweiligen Test!