Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

User-Test von MAPtheMOP zu Ever Oasis - Nintendo 3DS

  • Deutschland Deutschland: Ever Oasis
  • USA USA: Ever Oasis
  • Japan Japan: Ever Oasis: Seirei to Tanebito no Shinkirou
Plattform
Nintendo 3DS
Erscheinungsdatum
23.06.2017
Vertrieb
Nintendo
Entwickler
Grezzo
Genre
Action, RPG
Spieleranzahl
Lokal: 1 - Online: 0
Besitzt du dieses Spiel?
Anmelden
Magst du dieses Spiel?
Jetzt kaufen und ntower unterstützen
Amazon eBay

Ever Oasis - 3DS

Von MAPtheMOP () Nachdem ich nun beim Gewinnspiel ein Exemplar des Spiels gewonnen habe, möchte ich meine Meinung auch gern an den Turm zurück geben. ;)
Ich hatte sehr lange Zeit nach einem adäquaten Nachfolger für Fantasy Life gesucht, was mich seinerzeit mehr als gefesselt hat. Bisweilen konnte mich aber kein Spiel wirklich überzeugen. Um es vorweg zu nehmen: Ever Oasis hat es geschafft, diese Lücke zu schließen!


Die Entwickler müssen selbst leidenschaftliche Spieler sein. Anders kann man sich nicht erklären, wie das Spiel in so vielen unscheinbaren Details so gelungen sein kann. Die Atmosphäre ist von anfang an packend (trotz der eher berechnbaren Geschichte), die Charaktere durchweg sympathisch (selbst die Bösen sind niedlich), die Dialoge witzig und unterhaltsam (und zum Glück nie langatmig) und alles strotzt vor sehr sehr viel Liebe zum Detail.


Die Grafik weiß wirklich zu gefallen und kitzelt einfach alles aus dem 3DS heraus. Es gibt für einfach alles Animationen, individuelle Texturen und wunderschöne Zwischensequenzen (die man auch überspringen kann).

Der Sound ist dabei durchweg passend und wirkt nie störend. Die Hintergrundmusik gefällt immer, die Geräuschkulisse ist ausnahmslos passend. Lautlos spielen möchte man eigentlich nie. ;)

Die Steuerung macht Sinn und ist nie hinderlich. Gelenkt wird immer einer der Teammitglieder, die anderen beiden steuert das Spiel (was erstaunlich gut funktionierte). Die Kamera kann jederzeit mit einem Tastendruck wieder hinter den Protagonisten gesetzt werden. Einzig das zielgenaue Schießen mit vorherigem Anvisieren empfand ich als merkwürdig.

Das Spielkonzept mit der Kombination aus Aufbau der eigenen Oase und dem Herumlaufen und Erkunden der Welt mit dem Lösen von Aufgaben ist wirklich gelungen. Gerade am Anfang möchte man am liebsten alles gleichzeitig machen. Dabei ergänzen sich beide Aspekte perfekt: Zum Ausbau der Oase benötigt man zwingen Ressourcen, die man nur durch die Ausflüge in der Umgebung erhält. Die Ausflüge werden indes einfacher, wenn es der Oase gut geht, denn dann bekommt man zum Einen einen Lebenspunkte-Bonus, zum Anderen schließen sich immer weitere Gefolgsleute an, die ganz unterschiedliche Fähigkeiten haben und die dann auf der Reise nützlich sind.

Der Umfang ist durchaus ausreichend. Die Oase selbst kann mit 60 Gefolgsleuten gefüllt werden, etwa ein Viertel davon wird zum Bau von Gebäuden benötigt, die anderen kommen als Gehilfen ins Team oder man schickt sie alleine auf Reisen um nebenher benötigte Materialien zu sammeln. Die Welt hat eine angemessene Größe. Es gibt auch in sich abgeschlossene Dungeons und nebenher noch "zufällig" generierte Dungeons, die auch nach Abschluss der Hauptgeschichte neue Herausforderungen bieten. generell ist nach dem Besiegen des Oberbosses nicht Schluss. Selbst einige Bewohner werden erst jetzt in die Oase einziehen. Dazu kann man auch noch "Achievments" sammeln. Es gibt also noch jede Menge zu tun. Meine Spielzeit bis Abschluss der Hauptgeschichte und Erhalt aller Bewohner war etwa 60 Stunden.

Wertung

10

Mein Fazit zu Ever Oasis

Meinung von MAPtheMOP
Dieses Spiel möchte man nicht mehr weg legen! Es strotzt vor Detailliebe und großem Knuddelfaktor. Leider ist die Handlung und damit der Spielablauf sehr geradlinig. Ebenso wünscht man sich doch eine größere Welt und einen längeren Handlungsverlauf. Leider ist der Schwierigkeitsgrad ziemlich niedrig. Ansonsten aber in allen Belangen sehr gelungen und definitiv uneingeschränkt eine Kaufempfehlung!
Mein persönliches Highlight: Eine der Bewohner-Aufgaben ist etwas irreführend und ich konnte sie einfach nicht lösen. Als ich die Lösung im Internet las, Musste ich über meine eigene Dummheit lachen.

Kommentare 4

  • LadyBlackrose -

    Muss auch sagen, viel Lob ja aber...das Spiel verdient es.
    Als Fantasy Life Suchti, hab ich mich direkt in das Spiel verbliebt, vor allem beim zu oft unterschätzen Sound bringst du es super auf den Punkt, denn er ist wirklich gelungen und passend während des gesamten Spiels.

    Gutes Review ^^

    • MAPtheMOP -

      Es gibt so viele Details, die einfach das Spiel um einiges schöner und stimmiger machen. Es ist ein gutes Beispiel, dasa man viel Herz in sowas stecken kann. Es ist sehr gelungen. Nur war es einfach zu leicht.

  • Dirk Apitz -

    Gutes Review und das schreibe ich nicht wegen deinem Highlight :D

    • MAPtheMOP -

      Die Quest Beschreibung war aber echt dumm.
      Erst dachte ich dass es vielleicht ein bisschen übertrieben viel Lob ist. Aber das Spiel hat es verdient.