Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

User-Test von Skerpla zu Just Dance 2018 - Nintendo Switch

  • Deutschland Deutschland: Just Dance 2018
  • USA USA: Just Dance 2018
Plattform
Nintendo Switch
Erscheinungsdatum
26.10.2017
Vertrieb
Ubisoft
Entwickler
Ubisoft
Genre
Tanz
Spieleranzahl
Lokal: 6 - Online: 0
Besitzt du dieses Spiel?
Anmelden
Magst du dieses Spiel?
Jetzt kaufen und ntower unterstützen
Amazon eBay

Just Dance 2018 - Switch

Von Skerpla () Information: Für alle, deren dieser Test der erste Kontakt mit Just Dance ist, habe ich einen kleinen Infoartikel veröffentlicht, welcher euch mit den grundlegenden Dingen vertraut macht:
https://www.ntower.de/blog/artikel/3593-just-dance-wie-funktioniert-das/

Plötzlich war es so weit. Die E3 stand vor der Tür und ich sah gespannt dem Livestream zu. Plötzlich verdunkelte sich die Bühne, das Licht ging an und auf einmal stand da Bebe Rexha. Es grenzte schon an ein Wunder, das ich überhaupt mal einen Star erkannte. Als dann noch ein blauer Elch auf die Bühne sprang, wusste ich was es mit dem allen auf sich hatte: Die Party geht in die nächste Runde, Just Dance 2018 ist da!
Und so kam es, das ich Just Dance direkt vorbestellte.
Nachdem wie bereits als kleine Tradition wie auch in den vorherigen Jahren in der russichen Präsentation von Just Dance mal wieder einige Songs unabsichtlich geleakt wurden, hielt ich es nicht mehr aus. Abgesehen davon, das ich mir das Spiel zwar für die Switch vorbestellt habe, jedoch noch gar keine besaß, rollte der Releasetermin auf mich zu. Also schnell zum Geburtstag eine Switch gekauft, da diese Version von Just Dance 2018 ziemlich viel exklusiven Content erhalten sollte, wartete ich auf den Release-Termin. Jedoch kam es anders als erwartet, Ubisoft lieferte mein Spiel knapp eine Woche zu früh aus. Nun, nach über 100 Spielstunden ist es Zeit für einen User-Test.

Nun ja, eigentlich kann Ubisoft nicht mehr viel mit Just Dance falsch machen, da die Spielserie mittlerweile eine standfeste Community hatte. Jedoch blieben meine Erwartungen zurück, da als erstes Despacito angekündigt wurde. Als der Track in Just Dance gedreht wurde, war es gerade ein Welthit und keiner konnte ahnen das dieses Lied zum Release des Spiels wohl allen bereits aus den Ohren herauskommt, wie man im folgenden Video schön sehen kann:



Nun ja, das ist Nebensache. An sich ist das Spiel wie bereits Just Dance 2016 und Just Dance 2017 aufgebaut: Es gibt insgesamt um die 40 Tracks und 10 Alternativversionen, welche zum Beispiel im sitzen gespielt werden können oder schwieriger gestaltet sind.
Über die Trackliste kann man sich nicht beschweren, es sind alle möglichen Kategorien vertreten, von Songs aus den 80ern bis hin zu aktuellen Hits, von Klassik über Jazz bis hin zu Rap und Pop. Im folgenden zeige ich euch in einem Video die Songsliste. Links neben dem Tänzer könnt ihr hierbei meine Highscore sehen:

https://youtu.be/ilxLsdNfFsQ

Manche wundern sich jetzt wohl warum sie die Hälfte der Songs nicht kennen. Das hat einen einfachen Grund: Ubisoft hat diesmal ziemlich viele Eigenkompositionen eingebracht, die mal gut, mal schlecht sind.

Neben dem normalen Modus gibt es auch noch eindn Modus für Kinder, nachdem es ziemlich still um die Ableger von Just Dance Kids wurde. Hierbei sind nochmals eigene Chereografien vorhanden, welche extra an Kinder angepasst wurden. Hier gibt es kein negatives Feedback wie gut man tanzt, man wird immer unterstützt, auch wenn man mal nicht so gut getanzt hat.
Anbei die Songsliste dazu:

https://youtu.be/QwTjcS0YOEM

Nun kommen wir mal zur Technik und Spielmechanik der Nintendo Switch-Version. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, das Spiel zu steuern: Entweder mit einem Joy-Con oder einem Handy mit passender App jeweils in der rechten Hand. Die Bewegungserkennung läuft meistens sehr genau und fair ab, anscheinend hat Ubisoft aus den Problemen früherer Teile der Serie gelernt, welche an der Wii und WiiU meistens ziemlich schwerfällig waren.
Neben dem fehlenden Mikrofon, welches verhindert das man zu den Songtexten mitsingen kann fehlt auserdem noch die Kamera. Somit sind keine Autodances möglich, durch welche man nach einem Song nochmals die meistens sehr lustigen Highlights begutachten kann. Außerdem fehlt logischerweise somit auch der Modus "World Video Challenge", welcher wie Chatroulette im Grunde abläuft. Man tanzt zu einem Song gegen einen anderen Spieler, dabei werden jeweils Videos aufgenommen von beiden Tänzern, welche sich dann gegenseitig zuschauen können. Hiermit kommen wir schon zum nächsten Punkt:
Just Dance 2018 kostet so viel wie auf anderen Konsolen, trotz Abstrichen. Darf Ubisoft das?
Die Antwort: Ja, dürfen sie. Denn es gibt viel exklusiven Content:
Somit gibt es unter anderem einen brandneuen Modus namens Double Rumble, welcher die HD-Vibration der Joy-Cons besser ausreizt als 1-2-Switch. Man führt verschiedene Tätigkeiten aus, mal mehr (kochen), mal weniger alltäglich (Zaubertrank brauen) aus. Hierbeit hält man in jeder Hand einen Joy-Con, wodurch die Bewegungen sehr präzise und realistisch ablaufen.
Dieser Modus ist mit seinen 5 Songs wirklich eine Bereicherung, hier die Songliste dazu:

https://youtu.be/zdt3FdcXj2M

Auserdem gibt es noch einen exklusiven Song, ein Remaster von "Just Mario" aus Just Dance 3. Dieser Song lässt sich über Just Dance Unlimited streamen, jedoch fallen hierbei keine Gebühren an und man kann ihn auch ohne Abonnement spielen.
Gleiches gilt für den Song "Thumbs" von Sabrina Carpenter, welcher sich über uPlay freischalten lässt, dieser ist jedoch für alle Konsolen der 8. Generation inklusive der Nintendo Switch spielbar, sprich für alle Konsolen die Just Dance Unlimited unterstützen.

Wertung

10

Mein Fazit zu Just Dance 2018

Meinung von Skerpla
Letztendlich ist Just Dance 2018 ein würdiger Nachfolger, welcher mit vielen exklusiven Inhalten punkten kann. Auch wenn man die Serie nicht mag, kann man diesem Spiel ruhig eine Chance geben, für Partys ist es zumindest immer die richtige Wahl.
Mein persönliches Highlight: Als ich feststellte das man mit O2 Free die Songs von Just Dance Unlimited streamen kann.

Kommentare 1

  • Skerpla -

    Vielen Dank, das ihr meinen Test gelesen habt.
    Hier gilt wie immer die Regel, wer einen Rechtschreibfehler oder ähnliches findet und mich darüber informiert, bekommt pro gefundenem Fehler einen virtuellen Keks. Noch sind 100 Stück da, was übrig bleibt ess ich.