Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

User-Test von Octave zu Mega Man 6 - Nintendo Entertainment System, Wii U, Nintendo 3DS

  • Deutschland Deutschland: Mega Man 6
  • USA USA: Mega Man 6
  • Japan Japan: RockMan 6: Shijou Saidai no Tatakai!!
Plattform
Nintendo Entertainment System
Erscheinungsdatum
Nicht bekannt
Vertrieb
Noch keine Angaben
Entwickler
Capcom
Genre
Action, Platformer, 2D
Spieleranzahl
Lokal: 1 - Online: 0
Besitzt du dieses Spiel?
Anmelden
Magst du dieses Spiel?
Jetzt kaufen und ntower unterstützen
eBay

Mega Man 6 - NES

Von Octave () Mega Man 6 ist im Jahre 1993 für den eigentlich schon längst eingestaubten NES in Japan und in den USA erschienen. Anscheinend hat es schon damals angefangen, dass Capcom uns Leute in Europa ignoriert.

Ein gewisser Mr. X veranstaltet einen Wettbewerb, in dem die 8 stärksten Roboter der gesamten Welt gegeneinander antreten um zu schauen, werder stärkste ist. Aber Mr. X hatte ganz andere Pläne und so manipulierte er diese, um die Weltherrschaft an sich zu reisen und gab zu, das er den Dr. Wily nur als Marionette für seine eigenen finsteren Pläne genutzt hat.

In Mega Man 6 reist man somit um die ganze Welt, um diese 8 Roboter wieder zur Vernunft zu bringen. Dabei gibt es die mit abstand abwechslungsreichsten Stages des Mega Man Universums. Man reist nach Griechenland, Japan, Südamerika, in den Himalaya und vielen weiteren Orten auf unserem Planetem. Auch wenn einige Bosse nicht sehr kreativ erscheinen, wie Plant oder Wind Man gibt es trotzdem noch einige, die absolut genial sind, wie Knight oder Flame Man.

Die Bossreihenfolge lautet diesmal:
Spoiler anzeigen

Blizzard Man < Flame Man
Flame Man< Wind Man
Wind Man< Centaur Man
Centaur Man< Knight Man
Knight Man< Yamato Man
Yamato Man< Tomahawk Man
TomahawkMan < Plant Man
Plant Man< Blizzard Man

Rounder 2< Flame Man
PowerPiston < Tomahawk Man
Metonger Z <Blizzard Man
X Crusher< Flame Man

Mechazaurus< Yamato Man
Tank-CS 2< Wind Man
WilyMachine 6 < Knight Man
WilyCapsule 6 < Tomahawk Man


Wenn man dann alle 8 Robotmaster zur besiegt hat, kann man sich zur Konfrontation mir Mr. X persönlich aufmachen.
Mr. X Castle ist auch wie in den beiden anderen Teilen zuvor 4 Wily ähnliche Stages, welche diesmal auf Mega Mans neuen Fähigkeiten aufbauen.

Nachdem man dann auch Mr. X Crusher besiegt hat flieht erund zeigt sein wahres Gesicht: Dr. Wily

Nachdem man das erfahren hat, kommt man dann zu den 4 Wily Stages, die auch wie in den Teilen zuvor, schwerere Level mit den bekanntenLevelgegnern sind. Wenn man dann letztendlich Wily persönlich in seiner Wily Capsule 6 besiegt hat, wird er endlich nach 6 Teilen ins Gefängnis gebracht. Dabei teast auch Capcom an, dass auch bald eine Fortsetzung kommen wird, das 1995 erschienene Mega Man 7.

Nach den Leveln komme ich zu den Neuerungen, aus Mega Man 6

Die Rush Coil und der Rush Jet sind verbannt. Stattdessen haben wir jetzt ein Jetpack und eine Power Amor für Mega Man die man durch dasbesiegen von Plant, bzw. Flame Man bekommt.

Mit dem Jetpack kann man höher in die Luft steigen und einige Zeit lang schweben. Dadurch werden aber wiederum die meisten Jump n´ Run Passagen obsolet, was doch ein bisschen Schade ist. Mit der Power Amor kann man einen Schlag aufladen, der zwar nicht viel Reichweite hat, dafür jedoch umso stärker ist.

Die Buchstaben aus Mega Man 5 sind auch verschwunden, jedoch gibt es in 4 der 8 Robotmaster Level versteckte Ausgänge, mit denen man, wenn man alle gefunden hat, wieder Beat freischalten kann.

Der Mega Buster ist endlich nach drei Spielen gut gebalancet, es dauert nicht zu lang bis er aufgeladen ist, macht auch den angemessenen Schaden und ist nicht zu stark, dass man in nur noch benutzt oder zu schwach, dass man ihn garnicht nutzt.

Die Waffen sind auch alle unterschiedlich und haben wieder unterschiedliche Fähigkeiten. Die Waffe von Centaur Man erwischt alles auf dem Bildschirm, die Waffe von Knight man kann man in alle 8 Richtungen feuern und die Waffe von Blizzard man hat vier einzelne Geschosse.

Mega Man 6 ist in Sachen Schwierigkeitsgrad aufgrund des Jetpacks zwischen 4 und 2 Normal. Der Soundtrack ist ziemlich genauso gut wieder von Mega Man 5. Grafisch kann Mega Man 6 auf dem altem Nes überzeugen. Das einzige Spiel, was zur damaligen Zeit auf dem System schöner war, ist Kirbys Adventure.

Mega Man 6 ist mein 2. Liebstes Mega Man auf dem Nes und hatfür mich leider nur knapp die 9 verfehlt.

Wertung

8

Mein Fazit zu Mega Man 6

Meinung von Octave
Mega Man 6 ist ein gelungener Abschluss für die Mega Man Hexalogy des NES. Auch wenn der Soundtrack nicht mehr an den von 2, 3 oder 4 heranreicht, ist es durch seinen Abwechslungsreichtum und seines Leveldesigns, eines der besten Jump n´ Runs die man auf dem NES finden kann. ...Halt nur nicht bei uns...
Mein persönliches Highlight: Das Jetpack

Kommentare 0

Keine Kommentare