Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

User-Test von kirby7eleven zu The Walking Dead: The Complete First Season - Nintendo Switch

  • Deutschland Deutschland: The Walking Dead: The Complete First Season
  • USA USA: The Walking Dead: The Complete First Season
Plattform
Nintendo Switch
Erscheinungsdatum
28.08.2018
Vertrieb
Telltale Games
Entwickler
Telltale Games
Genre
Adventure
Spieleranzahl
Lokal: 1 - Online: 0
Besitzt du dieses Spiel?
Anmelden
Magst du dieses Spiel?
Jetzt kaufen und ntower unterstützen
eBay

The Walking Dead: The Complete First Season - Switch

Von kirby7eleven () Um es gleich vorweg zu nehmen und jeglichen Spannungsbogen aus diesem Text zu entfernen: Dies hier wird ein Loblied! Ein Abgesang auf ein Meisterwerk der Erzählkunst. Eine Ode an das gottverdammtnochmal beste Spiel des Jahres 2012!

Ich zocke und ich zocke nach wie vor sehr gern. Ich freue mich über neue Spiele und ich kaufe viele davon überteuert am ersten Tag, weil ich sie sofort spielen MUSS.

Trotzdem hat sich in den letzten ein, zwei Jahren abgezeichnet, dass ich nicht mehr ganz so fanatisch bin, wie einst. Ich muss sie nicht in einem Rutsch durchspielen und vor allem sitze ich nicht mehr gefesselt vor dem Fernseher und habe das Gefühl das die Welt stehen bleibt und es gerade nichts Besseres geben kann.

Aber jetzt…
Gerade flimmert der Abspann eines kleinen Titels über meinen TV. Ein Spiel das mich nicht mal 25 Euro gekostet hat, obwohl ich es mir auch diesmal zum Start direkt gekauft habe.
5 Episoden umfasst die erste Staffel „The Walking Dead“.



Ich habe mir das Spiel eigentlich gekauft gehabt, weil gerade nichts anderes da war. Ich kenne zwar auch die Fernsehserie, aber so richtig begeistert hat die mich nicht. Und dennoch, oder vielleicht genau deswegen, hat mich dieses Spiel umgehauen, wie seit Ewigkeiten nichts davor.

Ich kenne Telltale, habe ihr „Zurück in die Zukunft“ gespielt, mir ihr „Jurassic Park“ angeschaut und fand beide Spiele ganz annehmbar. Aber nicht im Traum hätte ich damit gerechnet das diese kleine Spieleschmiede es schafft, mich in den vielleicht 10-12 Stunden Spielzeit weit mehr als ein Dutzend Male mit offenem Mund den Kopf schütteln zu lassen!

Telltale hat alles richtig gemacht: Sie haben einen Look für das Spiel gewählt, der zum einen der Comic-Vorlage gerecht wird, auf der anderen Seite aber auch den Mangel an Kapazitäten für die Entwicklung verdeckt.
Sie haben eine Geschichte geschrieben, die einem ein ums andere Mal das Blut in den Adern gefrieren lässt.



Sie haben Charaktere geschaffen, die man hasst, die man liebt, um deren Leben man kämpft und um die man weint.
Nicht nur viele Spiele der letzten Jahre können sich hier eine Scheibe abschneiden, sondern auch 90% aller Hollywood Produktionen.

Telltale hat sich selbst ein Denkmal gesetzt und ich bin mir nicht einmal sicher, dass sie das mit Veröffentlichung der ersten Episode schon wussten.

Um doch noch ein paar Fakten zu streuen, für alle die, die nicht wirklich wissen, worum es hier geht:
Die Geschichte dreht sich um Überlebende in der Umgebung einer Zombie-Apokalypse. Man muss schwierige Entscheidungen treffen, welche den weiteren Verlauf des Spiels, mal mehr, mal weniger, beeinflussen. Es mag sein, das die meisten Entscheidungen den Spielverlauf eher weniger verändern und doch hat man immer Panik und Angst.

Das gesamte Spiel ist auf englisch. Ich kam trotzdem gut klar.

Wertung

9

Mein Fazit zu The Walking Dead: The Complete First Season

Meinung von kirby7eleven
Wer auch nur im Entfertesten etwas mit Videospielen, spannenden Geschichten, Zombis oder der TV-Serie anfangen kann, der sollte hier mehr als nur einen Blick riskieren. Denn das Ding ist nicht teuer und vor allem für fast jeden zu haben. Spielt es! Genießt es! Verbreitet es! Es sollte mehr Geschichten geben, wie Telltale’s The Walking Dead.
Mein persönliches Highlight: Those Feels :(

Kommentare 0

Keine Kommentare