Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

User-Test von fitzgeiz zu Drachenzähmen leicht gemacht 2 - Wii U

  • Deutschland Deutschland: Drachenzähmen leicht gemacht 2
  • USA USA: How to Train Your Dragon 2
Plattform
Wii U
Erscheinungsdatum
12.06.2014
Vertrieb
Little Orbit, Verristar Entertainment
Entwickler
Torus Games
Genre
Action, 3D
Spieleranzahl
Lokal: 2 - Online: 0
Besitzt du dieses Spiel?
Anmelden
Magst du dieses Spiel?
Jetzt kaufen und ntower unterstützen
Amazon eBay

Drachenzähmen leicht gemacht 2 - WiiU

Von fitzgeiz () Das Spiel "Drachenzähmen leicht gemacht 2" soll ja auf dem Film basieren, hat aber überhaupt nichts damit zu tun. Meine Schwester hat sich das Spiel gekauft, weil sie ein großer Fan der Filme und der Serie ist, aber das Spiel versagt komplett das Gefühl der Serie oder des Films einzufangen.
Eine Story existiert nicht. Man fliegt nur mit den Drachen auf Berk herum. Man kann zwar auch andere Charaktere aus dem Film spielen, aber am Anfang spielen sie sich alle gleich.
Auf Berk gibt es nicht wirklich viel zu tun. Man kann die Welt frei bereisen und Token für jeden Charakter sammeln oder sein können in Checkpointrennen testen. Wenn man alle Token für einen Charakter gesammelt hat lernt der Charakter einen neuen Move.

Die Steuerung geht nur auf dem Gamepad gut zur Hand. Wenn man aber mit der Wii-FB spielt beginnt der Graus mit einer schlechten Mario Kart ähnlichen Steuerung. Es ist sehr schwer zu erklären, aber es fühlt sich falsch an, aber der Reiter macht was man will.
Die Welt sieht auch nicht fantastisch aus, aber das gleiche Spiel wurde ja auch auf die Wii und den 3DS geportet. Aber das Ständige aufpoppen von Bäumen nervt nach einer Gewissen Zeit nur noch.
Der Zweispielermodus fand ich am besten gelöst. Während der Wii-FB Spieler den Fernseher für sich hat, kann der Gamepad Spieler ohne sich vom zweiten Spieler gestört zu fühlen (durch seine Ansicht) das Spiel spielen. Der Zweispielermodus ist aber auch nicht anders, wie der Einspielermodus. Man fliegt auf Berk herum, sammelt Token und tritt in Checkpointrennen gegeneinander an.
Der Soundrack des Spiels glänzt mit einer vergessbaren Musik, die die ganze Zeit auf Berk spielt und ziemlich auf die Nerven geht. Einen Lob muss ich den Entwicklen aber geben. Sie haben es tatsächlich geschafft die englischen Syncronsprecher einige Sachen sagen zu lassen. Diese Sprachaufnahmen werden aber immer ohne deutsche Untertitel abgespielt.
Am meisten Spaß hatte ich mit dem Spiel, als ich endeckt hatte, dass wenn ein Charakter getroffen wird oder gegen etwas stößt vom Drachen geschleudert wird. Danach hatte ich 15 Minuten Spaß indem ich in das einzige Dorf von Berk geflogen bin und immer wieder meinen Charakter vom Drachen gestoßen habe.
Fazit:
Das Spiel macht mir nicht sonderlich viel Spaß, aber meiner kleinen Schwester schon, daher kann das Spiel nicht sonderlich falsch gemacht haben. Mir war es aber zu eintönig und langweilig. Wenn ihr ein gutes filmbasierendes Spiel spielen wollt, spielt die LEGO Spiele und nicht diesen Mist.

Wertung

4

Kommentare 0

Keine Kommentare