Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

User-Test von Antiheld zu The Binding of Isaac: Rebirth - New Nintendo 3DS

Germany Deutschland: The Binding of Isaac: Rebirth
Plattform
New Nintendo 3DS
Erscheinungsdatum
29.10.2015
Vertrieb
Nicalis
Entwickler
Nicalis
Genre
Action
Spieleranzahl
Lokal: 1 - Online: 0
Besitzt du dieses Spiel?
Anmelden
Magst du dieses Spiel?
Jetzt kaufen und ntower unterstützen
eBay

Mein Test zum Spiel: The Binding of Isaac: Rebirth [New 3DS exklusiv]

Von Antiheld ()
Das 2011 erschienene Spiel "The Binding of Isaac" ist samt DLC "Wrath of the Lambs" mittlerweile zum Kulthit avanciert. Obwohl das Spiel sowohl bei Kritikern als auch bei Spielern sehr positiv wegkam, hatte es ein paar Defizite. Das auf Flash basierende Spiel tendierte dazu sehr instabil zu laufen, wenn viele Gegner auf dem Bildschirm erschienen. Aufgrund des langlebigen Erfolgs des Spiels entschloss sich der Indie-Entwickler Edmund McMillen daher das Spiel auf einer neuen Engine zu entwickeln und dies ermöglichte es ihm dieses mal auch das Spiel im Pixel-Look zu realisieren, wie es von Anfang an eigentlich geplant war.
Am 4.11.2014, vor genau einem Jahr, erschien dann diese Neuentwicklung und nannte sich The Binding of Isaac: Rebirth. Im April 2015 wurde angekündigt, dass diese Version auch einen Port für Wii U und New 3DS bekommen wird. Dieser erschien im Juli erst in den USA und am 29.10.2015 nun endlich auch bei uns. Vorneweg kann ich schon sagen, dass warten hat sich gelohnt.

Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.



Isaac heißt nicht umsonst Isaac. Er ist benannt nach dem Isaak aus der Bibel. In der Bibel wollte Gott Satan beweisen, wie stark ihm sein Jünger Abraham ergeben ist. Um dies zu beweisen verlangte Gott von Abraham, dass erihm seinen Sohn Isaak als Glaubensbeweis opfere.
Auch unser Protagonist Isaac soll aus religiösem Wahn geopfert werden. Dieses Mal ist es aber die Mutter, die das Messer schwingt. Vor lauter Panik flüchtet Isaac vor seinen Mutter in den Keller und von nun an beginnt unser Abenteuer. Gemeinsam mit Isaac bekämpfen wir nun zusammen diverse Gegner und gelangen so immer tiefer.

Binding of Isaac: Rebirth verbindet Pixel-Optik mit Comic-Look. Doch man sollte sich vom ersten Blick nicht täuschen lassen. Nicht nur die Story hat es mit Themen wie religiösem Wahn, Kindesmissbrauch und Kindesmord in sich.
Auch die Präsentation ist heftiger als man denkt. Egal ob Fäkalien oder Blut, beides ist im Spiel in rauen Mengen vorhanden. Auch Erbrochenes oder abgetriebene Föten gibt es einmal zu sehen. Wen das abstoßt, der sollte davon fern bleiben. Wer kein Problem damit hat kann sich vom wirklich stimmigen Look erfreuen. Wer Spiele im 2D-Comic-Look zu schätzen weiß, wird die Grafik von Binding of Isaac sehr mögen.

Wenn man Binding of Isaac nicht kennt, wird man beim ersten Anblick von Binding of Isaac: Rebirth wohl an ein Dungeon eines klassischen 2D Zeldas erinnert. Tatsächlich fühlt es sich auch ähnlich an. Wie eine Mischung aus Zelda Dungeon und Roguelikes. Roguelikes sind Computerspiele mit prozedual generierten Dungeons, die sich bei jedem betreten neu zufällig generieren. Pokémon Mystery Dungeon ist zum Beispiel ebenfalls ein Roguelike.
Wie bereits erwähnt ist das Dungeon-Design sehr ähnlich wie das eines klassischen Zeldas. Man läuft durch die einzelnen Räume und attackiert die Gegner mit seinen Tränen. Gegner hinterlassen Schlüssel, Geld, Bombem und Powerups. Weiterhin kann man alle diese Gegenstände auch so auf der Karte finden. Nachdem man den Boss-Gegner besiegt hat steigt man eine Ebene tiefer hinab. Das geht so lange, bis man den Bossgegner auf der letzten Ebene besiegt hat. Klingt ziemlich einfach und sehr kurzweilig und das ist es auch. Durch das Roguelike-Design ist jedoch kein Durchgang wie der andere und genau das macht den Reiz von The Binding of Isaac: Rebirth aus. Jeder Durchgang hat ein anderes Dungeonlayout, andere Gegner und andere Power-Ups. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass Binding os Isaac einen mit diesem Gameplay wirklich für dutzende Stunden fesseln kann.

Gesteuert wird Isaac entweder mit dem Schiebepad oder dem Steuerkreuz. Die Tränen kann man in vier Richtungen werfen. Das geht entweder mit dem C-Stick oder den vier Aktionstasten des New 3DS. Bomben werden mit der L-Taste gelegt. Power-Ups lassen sich mit der R-Taste oder dem Berühren des Touchscreens auslösen. Das ganze steuert sich sehr gut und stets flüssig. Auch wenn man sowohl Steuerkreuz als auch Schiebepad sowie Aktionstasten als auch C-Stick gleich gut verwenden kann, hat sich bei mir die Kombination Schiebepad + Aktionstasten durchgesetzt. Neben dem Einsatz mancher Power-Ups dient der Touchscreen lediglich als Bildschirm für die Karte.

Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.




Fazit:
The Binding of Isaac: Rebirth ist definitiv eines der eShop-Highlights für den New 3DS und gehört neben Titeln wie Shovel Knight oder Steamworld Dig zu den eShop-Spielen, die man gespielt haben sollte. Obwohl ich schon in den Vorgänger The Binding of Isaac schon über 50 Stunden am PC investiert habe bin ich am 3DS auch nach 15 Stunden des Spiels immer noch nicht müde. The Binding of Isaac: Rebirth ist das zweite New 3DS-exklusive Spiel und kann daher leider nur von den Besitzern dieses neuen Modells erworben werden. Wer den New 3DS nicht sein eigen nennt, kann immer noch auf Portierungen für Wii U, PS4, PS Vita und vor allem PC zugreifen. Das würde ich dann auch wärmstens empfehlen.
Beinahe zeitgleich mit dem EU-Release für Wii U und New 3DS ist für den PC der wohl sehr gelungene DLC namens „Afterbirth“ erschienen. Dieser ist leider nicht mit enthalten und auch noch nicht angekündigt. Da man somit nicht den komplett Content auf dem 3DS haben kann gibt es auch einen Punkt Abzug. Ansonsten ist Binding of Isaac meines Erachtens nach ein absoluter Volltreffer. Daher vergebe ich auch 9 Punkte.
Autor: Antiheld

Vielen Dank an mich selbst für die freundliche Bereitstellung meines Gehalts, welches mir den Erwerb von Binding of Isaac: Rebirth ermöglichte.

Bilder: Quelle

Wertung

10

Kommentare 0

Keine Kommentare