TowerCast #159: Unsere Wünsche für die Nintendo Direct zur E3 2021

  • TowerCast

Um externe Inhalte wie YouTube- oder Twitch-Videos anzeigen zu dürfen, brauchen wir deine Zustimmung. Weitere Informationen dazu findest du hier.

Nur noch wenige Tage, dann ist es auch für uns endlich soweit: Nintendo strahlt im Rahmen der digitalen E3 2021 eine neue Episode der Nintendo Direct aus und verbindet dies mit einem 3-stündigen Nintendo Treehouse-Event. Auch Felix und meine Wenigkeit sind schon sehr gespannt und haben unsere Wünsche und natürlich auch große Vorfreude im 159. TowerCast kundgetan.


Was erwartet ihr von der baldigen Nintendo Direct?


DOWNLOAD (Rechtsklick und auf „Ziel speichern unter ...“)


Ihr könnt unseren TowerCast bei iTunes, Spotify, deezer abonnieren!


In unserem TowerCast-Archiv könnt ihr außerdem alle Episoden anhören!


Wir wünschen euch viel Spaß beim Anhören!


Teilen

Kommentare 3

  • Heli112

    Turmknappe

    Ich hätte auch Lust auf ein neues Donkey Kong. Gerne auch mehr neue Spiele als die alten portiert.

    Die Switch Pro ist hoffentlich auch mit dabei. Mehr Grafik Power brauche ich eigentlich nicht aber wenn das dann weniger Probleme macht für diverse Entwickler gerne. Dann bleibt die alte Switch eben die Notfall Switch falls die andere in den nächsten Jahrzehnten mal kaputt gehen sollte.


    Ich höre euren Podcast erst seit kurzem und der gefällt mir sehr gut. Besonders die Intro Musik. Da dudel ich schon immer mit und bekomme sofort gute Laune. Die werde ich vermutlich in den nächsten Wochen dann alle mal durchhören. Ihr seid einfach eine sehr coole nerdige Nintendo freaks :ddd: macht weiter so

  • Raveth

    Ihr braucht jemanden dabei der einen anderen Geschmack hat. Neues Xenonlade, Fire Emblem, Eternal Darkness, neue aufwendige IP.

  • Mamagotchi

    Do a barrel roll!

    Die Frage ist ja: Womit will Nintendo Weihnachten 2021 ins Rennen gehen? Wir haben es ja eigentlich bei allen Publisher gesehen, dass man mit DLCs/Season Pass versucht aktuelle Software zu strecken, weil durch die Pandemie neue Software nicht rechtzeitig fertig wird. Ubisoft unterstützt ein Assassin's Creed deshalb sogar weit bis ins zweite Jahr hinein. Auch bei Microsoft wäre meiner Meinung mehr gekommen, wenn es die Pandemie nicht gegeben hätte.

    Aber zurück zu Nintendo. Entweder Botw2 wird der Weihnachtstitel (denke das wird erst 2022 was) oder aber sie präsentieren ihre Switch Pro und gehen mit ihrem aktuellen Portfolio plus einige "neue" Titel wie den Pokémon Remakes ins Rennen. Dazu noch die 4K-Updates für bestehende Spiele wie MK8D und fertig ist das Weihnachtsangebot. Das Weihnachtsgeschäft bietet sich dann auch an, um für die Switch Pro einen guten Start zu gewährleisten. Und um der Zelda-Tradition bei neuer Switch-Hardware gerecht zu werden kommt zum Launch natürlich auch noch die TLoZ:TP/WW Remaster-Collection.