TowerCast #160: Glücklich oder traurig? Unsere Nintendo Direct-Analyse zur E3 2021

  • TowerCast

Die Inhalte der Nintendo Direct im Rahmen der E3 2021 sind nun endlich bekannt. Von Metroid Dread, WarioWare: Get It Together! bis hin zu Mario Party Superstars haben wir einen abwechslungsreichen Mix aus neuen und bekannten Spielen gesehen. Besonders das ganz große Highlight am Ende mit dem Gameplay-Material zum Nachfolger von The Legend of Zelda: Breath of the Wild haben wir am Ende unseres Podcasts behandelt. Doch war die Nintendo Direct-Präsentation wirklich gut? Diese Frage haben wir uns in der 160. TowerCast-Ausgabe gestellt.


Wie fandet ihr die Nintendo Direct-Ausgabe?

DOWNLOAD (Rechtsklick und auf „Ziel speichern unter ...“)


Ihr könnt unseren TowerCast bei iTunes, Spotify, deezer abonnieren!


In unserem TowerCast-Archiv könnt ihr außerdem alle Episoden anhören!


Wir wünschen euch viel Spaß beim Anhören!


Teilen

Kommentare 13

  • Vank84man

    Nintendo Fan 4ever ✌

    Eigentlich bin ich glücklich was zur E3 gezeigt wurde von Nintendo :thumbup:.

    Metroid Dread

    Mario Party

    Shin Megami 5

    Zelda BotW 2 Trailer und macht Lust auf mehr zu dem Teil <3

    True Colors für Switch :thumbup:


    Mir hat Persönlich noch ein neues Donkey Kong oder eine Zelda Collection gefällt.

    Vielleicht dann nächstes Jahr oder in einer Direct Ankündigung im diesem Jahr.

  • DaSergio

    Turmknappe

    Ich hatte gehofft, dass es für Nintendo Online neue Plattformen geben wird. Bspw Gameboy Advance oder N64. Sehr schade, dass Nintendo hier nix neues macht..

  • Motacilla

    Metroid Dread Hype!

    Ich bin definitiv glücklich! Immerhin wurde das Spiel angekündigt, das ich mir am allermeisten erhofft habe, nämlich Metroid 5 alias Dread. Danach hätten sie von mir aus in der restlichen Präsentation nur noch irgendwas zu Fortnite zeigen können - das hätte meine Freude nicht mehr trüben können... ^^


    Ein weiteres Highlight war die Ankündigung von Mario + Rabbids 2. Das war zwar während der Nintendo-Direct nichts neues mehr, trotzdem freue ich mich sehr auf das Spiel.


    Zu BotW 2 hätte ich gerne noch mehr gesehen. Der kurze Trailer hat mich nicht unbedingt umgehauen. Allerdings würde ich das Spiel auch kaufen, ohne jemals irgendetwas dazu gesehen zu haben.

  • TheLightningYu

    Grim Dawn'er

    Allgemein gesprochen fand ich die E3 sehr gut, auch wenn mE der Indie-Markt dieses mal dominiert hat weil man halt bei den großen Ankündigungen oft nicht viel gesehen hat. Trotzdem schwanke ich wirklich stark zwischen der Microsoft PK und Nintendo Direct welches davon mein Absolutes Highlight davon war, weil ich von beiden so begeistert war. Alleine bei Nintendo der BotW 2 Trailer sowie Advanced Wars Remake waren für mich ein absolutes Highlight, und auch bei der Xbox Konfi gab es zuvieles um es aufzuzählen.

  • nintendofan89

    Captain Toad's Kumpane

    Ich fande sie schlecht.

    Bleibt nur auf nächstes Jahr zu hoffen.

    Ich glaube aber dass die Switch ihre besten Jahre hinter sich hat. Das heißt nicht, dass wir jetzt damit rechnen müssen dass sie bald einen Nachfolger bekommt. Aber ich glaube einfach dass nur noch das von Nintendo noch kommt, was schon angekündigt ist.

    Und irgendwie bin ich mir bei Botw 2 und Metroid nicht mal sicher ob die rein für die Switch kommen oder Cross gen werden.

  • Felix Schütt

    Turmfürst

    Bei E.M.M.I. hatte ich übrigens Mist erzählt. Ich hatte den Namen nur gehört und für mich klang es wie ein A.M.I. und das würde Freund bedeuten.

    Trotzdem bleibe ich dabei, dass ich den Namen nicht sonderlich gruselig finde. :D

  • Chrono

    Turmknappe

    Hmm, die Nintendo Direct, wie sie war, hat dafür gesorgt, dass Metroid mal endlich mehr Aufmerksamkeit bekommt. Ergänzungen durch andere Franchises hätten diesen Schwerpunkt verschoben, auch wenn ich da meien Wünsche hätte. Bei der aktuellen Konstellation hätte ich mir dann eher noch erste Blicke auf Metroid Prime 4 gewünscht, auch damit die Community nicht so im Dunkeln gelassen wird.

    Zur Camelot-Diskussion: Bis auf Golden Sun ist mir da alles egal.^^


    Ach so, wenn ihr mitlest:
    Bei einigen Podcastausgaben in der Vergangenheit, hatte ich verstärkt das Gefühl, dass ihr mal Gäste braucht, um die Sache aufzumischen. Ihr seid da auch manchmal off topic gegangen bzw. wiederholt euch, etc. Es gibt ja auch Klare Präferenzen bei euch und dadurch quasi Lücken, die anderen bedienen könnten. ABER diese Podcastausgabe hat wegen der klaren roten Linie durch die Direct voll funktioniert (für mich). :)

  • Heli112

    Turmknappe

    Ich fand die Metroid Dread Ankündigung sehr gut. Metroid Samus Returns auf dem 3DS war spitze. Teil 5 kommt vor der 4 ist ja logisch :dk:


    Mein Highlight war aber der neue Teil von Mario Rabbids. Der erste Teil war so lustig und auch die Erweiterung. Diesen Humor finde ich klasse. Viele Gegner waren ja schon fast zu knuffig um die abzuschießen.


    WarioWare habe ich noch nie gespielt sieht aber interessant aus. Ob mir das langfristig im Coop Spaß macht kann ich noch nicht abschätzen.


    Und ich hoffe das Toad Treasure Tracker als eigene Reihe fortgesetzt wird. Mit dem Spiel kann man einfach nur gute Laune bekommen. Ansonsten warte ich auf Bayonetta 3 und das neue Zelda sieht wie erwartet klasse aus.


    Und danke für den Podcast :thx:

  • Haby

    Blackmaster

    Ich verstehe nicht wieso viele die Direct als Gut (2) empfinden ? Nur wegen Metroid ?!

    Metroid ist von den bisherigen Verkaufszahlen eher eine Nischenmarke!

    Ich empfand die Direct eher als Solide, sprich es ist für mich eher eine aussreichend (4 ).


    Die Frage von Mamagotchi das letzte Mal: ' Womit will Nintendo ins Weihnachtsgeschäft 2021 gehen, stellt sich für mich immer noch!

    Denn ob Shin Megami Tensei V so ein großes Ding ist, ist fraglich!

    Klar es gibt das Pokèmon Remake auch noch, aber dies ist bei der E3 nicht erwähnt worden!


    Rechne stark mit einer September Direct, in der vielleicht noch ein paar Titel für Weihnachten angekündigt werden könnten, sowie auch eine kleine Vorschau auf 2022 uns erwartet!

    Bin der Meinung das 2022 das stärkste Switch Jahr wird! Allein was hierfür schon alles bekannt

    ist, erwartet uns was.

    ––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

    Bin Chrono Meinung: Gäste würden echt hin und wieder die Podcast echt gut bereichern!

    Sowie auch mal eine andere Sicht erzählen! Verstehe aber das so etwas schwierig ist zu Organisieren! Ist eben mal ein Vorschlag!

  • playersdestiny

    DestinysPlayer

    Ich fand die Direct sehr gut, und war für mich die beste Show der E3. Tolle Spiele, schöne Präsentation, und ein guter Flow (wenn man mal von den ersten fünf Minuten absieht).


    Vor allem wurde dieses Jahr sehr wenig geleakt, und umso größer waren die Überraschungen :)

  • Mamagotchi

    Do a barrel roll!

    Was für ein TowerCast! Da kann man so viel drüber diskutieren.


    Nintendo E3

    Nach meiner anfänglichen Enttäuschung, begann am nächsten Tag der Blick nach vorne. Ich habe schnell verstanden, womit Nintendo ins Weihnachtsgeschäft gehen möchte. Es wird nicht den einen großen Weihnachtstitel geben, der als Galionsfigur in den Verkaufsregalen liegen wird. Stattdessen bietet Nintendo eine größere Auswahl an Spielen aus der zweiten Reihe an. Mit diesen Titel möchte Nintendo den Spagat zwischen Core und Casual wagen und beide Kundenschichten mit neuen Titeln versorgen. Mit Metroid Dread und SMT5 versorgt man die Core-Gamer während für den Casual-Bereich Wario Ware, Mario Party Superstar und auch Life is Strange bereitgestellt wird. Dazu kommen noch die Pokémon-Remakes. Vermutlich war das auch das Beste, was sie innerhalb der Pandemie auf die Beine stellen konnten.

    Etwas enttäuschend ist aber weiterhin, dass es kein neues Bildmaterial zu Splatoon 3, Bayonetta 3 und Metroid Prime 4 gab.

    Und die Switch Pro? Sie wird kommen... irgendwann... bestimmt... vielleicht :saint:


    The Legend of Zelda: Botw Sequel

    Zu Beginn sieht man, wie eine böse Macht Links rechten Arm befällt. Anschließend wird noch so eine Art Totenpriester gezeigt. Ich schließe daraus, dass Diese böse Macht den rechten Arm von Link verflucht und er deshalb auch so "verfallen" aussieht. Mithilfe von Technologie wird man den Arm dann gerettet haben und gleichzeitig hat er neue Tricks auf Lager. Auch das "durch Wände gleiten" scheint dazu zu zählen. Es gibt scheinbar spezielle Stellen, bei denen dies möglich ist. Im Trailer waren die Stellen mit einer Art Kies bedeckt, statt der üblichen Steinplatten. Es sieht auch so aus, als würde Link sich verflüssigen, durch den Kies sickern und dann wieder seine Gestalt annehmen (ähnlich wie bei Link between Worlds mit Link als Gemälde).

    Wir wissen auch aus Skyward Sword, dass die Göttin die Hyrulianer auf ein Stück Erde in den Himmel gehoben hat, um sie vor einer bösen Macht zu schützen und erst am Ende der Wolkenhort auf Hyrule zurückkehrt, als die Macht gebannt wurde. Im ersten Trailer sehen wir, wie Zelda mit Link in eine Art Gruft vermutlich im Schloss Hyrule nach etwas suchen. Dabei scheinen sie ein Siegel zu lösen und eine böse Macht freizusetzen. Zum Schutz könnte die Göttin nun Teile von Hyrule wieder über die Wolken "heben". In Teilen dieser schwebenden Reste Hyrule sind dann Artefakten in Dungeons versteckt, die diese böse Macht wieder versiegeln können.

  • Heli112

    Turmknappe

    Als Podcast Themenvorschlag hätte ich das folgende:

    Wohin sollte sich die Grafik bei Nintendo noch entwickeln? Auch bezüglich der nächsten Konsolengeneration.


    Für mich persönlich reicht die gebotene Grafik bei Toad Tresure Tracker, Mario 3D World, Donkey Kong Tropical Freeze und Mario Kart 8 Delux vollkommen aus. 1080p 60 FPS und quietsch bunte Optik. Mario Odyssey war stellenweise schon etwas zu viel reale Grafik für mich. Ich hoffe das mögliche 4K und Raytracing Technik den Nintendo Charme nicht zu sehr ändert. Wenn ich die Vergangenheit so betrachte hat Nintendo das eigentlich immer ganz gut hinbekommen.


    Mehr Hardware Power könnte Nintendo ja auch anderweitig verwenden. Sprich 3D, Augment oder Virtual Reality. Den 3D Effekt beim 3DS finde ich super aber die Auflösung ist etwas gering.


    Dazu dann eine weitere Frage: Wie könnte die nächste Nintendo Konsole aussehen? Ich finde das Switch Konzept klasse. Es ist einfach eine gelungene Verschmelzung von Handheld und stationärer Konsole. Eine Switch angelehnte Konsole mit dem 3D Effekt vom New 3DS wäre auch cool. Oder eben die Augment oder Virtual Reality Variante.

    Wohin sollte es eurer Meinung nach gehen für die neue Konsole?


    Grüße :mariov:

  • Haby

    Blackmaster

    Heli112: Oh, wie gerne würde ich ein 4K Mario, Zelda oder ein andere Nintendo IP sehen; gerade mit

    Raytracing lässt sich einiges gut umsetzen! Mich würde es freuen wenn wir dies mal sehen könnten.

    Auch ein 'HD–2D' Zelda wäre eine Nice Sache. Schon allein die Dlss Technik wäre bei zukünftigen Titeln

    eine gute Option; deshalb hoffe ich das wir doch bald eine Switch Pro bekommen.