TowerCast #258: Nintendo Direct stimmt positiv in das letzte Nintendo Switch-Jahr

  • TowerCast

Um externe Inhalte wie YouTube- oder Twitch-Videos anzeigen zu dürfen, brauchen wir deine Zustimmung. Weitere Informationen dazu findest du hier.

Am 18.06.2024 überraschte Nintendo mit einer neuen Direct und die hatte es ziemlich in sich. Kim und Flo gehen (die meisten) vorgestellten Titel Stück für Stück durch und tauschen sich darüber aus, was sie von ihnen halten. Dabei kommt neben einer gewissen Grundskepsis gegenüber dem Gameplay des neuen Legend of Zelda-Titels auch noch eine gemeinsame Faszination für den neuesten Titel der Danganronpa-Macher zutage. Außerdem gibt Kim Nintendo praktische Unternehmenstipps, wie man die Mario Party-Spiele optimal ausbeuten könnte und Flo klärt auf, ob er jetzt, angesichts des neuesten Trailer zu Teil 4, endlich mal das Metroid Prime-Remaster gespielt hat. Das alles und viel mehr erwartet euch in unserer Nintendo Direct-Nachbesprechung.


DOWNLOAD (Rechtsklick und auf „Ziel speichern unter ...“)


Ihr könnt unseren TowerCast bei iTunes, Spotify, amazon music oder deezer abonnieren!


In unserem TowerCast-Archiv könnt ihr außerdem alle Episoden anhören!


Wir wünschen euch viel Spaß beim Anhören!

Teilen

Kommentare 3

Noch nicht angemeldet?

Du möchtest aktiv an unserer Community teilnehmen oder deine persönliche Spielesammlung bearbeiten? Dann melde dich bei uns an.

Jetzt anmelden

  • Mamagotchi

    Do a barrel roll!

    Wieder mal eine schöne Folge. Ich hatte mir schon direkt bei der Direct gedacht, dass Florian McHugh das neue Mario & Luigi nicht würdigen würde 8o. Ich persönlich war überrascht, weil das Entwicklerstudio AlphaDream ja Insolvenz angemeldet hatte. Wüsste zu gern, wer das Spiel entwickelt. Ansonsten find ich persönlich Teil 2 der Reihe am besten und freue mich auf den neuen Teil, der hoffentlich mit dem gleichen Humor der Vorgänger glänzen kann.


    Und das neue The Legend of Zelda: Echoes of Wisdom hat bei mir zuerst Verwirrung ausgelöst. Ich hatte eher damit gerechnet, dass Zelda auf Shieka-Stein und andere Technologie zurückgreifen würde. Aber dann hab ich wieder den typischen Nintendo-Ansatz erkannt. Die Idee das Gameplay auf eine einzige Gameplay Mechanik (Zauberstab Tri) aufzubauen ist eben typisch Nintendo. Und es ist ähnlich wie die Baumechanik von TotK dafür prädestiniert, dass Spieler ihre kreativen Lösungen in den Sozialen Medien mit anderen teilen und damit letzten Endes Werbung für Nintendo betreiben. Einzig der Grafikstil will mir nicht gefallen (so wie Kim Davids)

  • Florian McHugh

    Retro-TowerCaster

    Also .. also das ist ja ... das kann ja wohl nicht ... bin ich jetzt etwa schon so vorhersehbar? :cursing:


    Es ist ja nicht so, dass ich es nicht würdigen würde ... hatte mit der Reihe halt nie so wirklich meine Berührungspunkte. Aaaaaber vielleicht wird der Teil ja der erste sein, der das ändert. Wer weiß ... wenn ich allerdings so auf meinen Pile of Shame blicke, dann schwant mir Übles :ugly-classic:


    Freut mich aber, dass dir die Folge gefallen hat ;)

  • Mamagotchi

    Do a barrel roll!

    Florian McHugh In einer Folge mit Adis (Müsste die Folge über Super Mario RPG gewesen sein) hattest du erwähnt, dass die Reihe an dir komplett vorbeigegangen ist, weil das damals deine PC-Phase war. So unnützes Wissen merke ich mir irgendwie :saint:. Vom Gameplay ist es meiner Meinung nach eher seichtere Kost. Der Humor ist aber ähnlich wie bei Paper Mario hervorragend.