TowerCast #143: Vor- und Nachteile einer Nintendo Switch Pro

  • TowerCast

Aufmerksame Nintendo-Fans kennen sie, die Gerüchte rund um die Nintendo Switch Pro. Es gibt dutzende Indizien, die für eine Nintendo Switch Pro sprechen. Doch was ist eigentlich dran an diesen Berichten? Sind unsere Erwartungen zu hoch? Sollen wir nur mit einem kleinen Update rechnen, das die Konsole lediglich gering leistungsstärker macht? Dies und viel mehr diskutieren Felix und ich in unserem 143. TowerCast und besprechen die Vor- und Nachteile einer Nintendo Switch Pro.


Was denkt ihr? Wie stellt ihr euch die Nintendo Switch Pro vor?

DOWNLOAD (Rechtsklick und auf „Ziel speichern unter ...“)


Ihr könnt unseren TowerCast bei iTunes, Spotify, deezer abonnieren!


In unserem TowerCast-Archiv könnt ihr außerdem alle Episoden anhören!


Wir wünschen euch viel Spaß beim Anhören!

Teilen

Kommentare 7

  • Switch

    Turmheld

    ... mit mehr Leistung? Etwas handlicher...

    ... gekauft was für eine Frage...

  • Ralf74

    Turmheld

    Eine Pro würde ich mir sofort kaufen. So viele bereits vorhandene Spiele auf der Switch hätten mehr Leistung schon jetzt dringend nötig!


    Und die Switch-Revision von 2019 ist deswegen etwas schneller und sparsamer weil der SoC im kleineren 16nm-Prozess (voher 20nm) hergestellt und LPDDR4X-RAM verbaut wird! Da hat mir in diesem Tower-Cast leider tatsächlich das Fachwissen gefehlt...

  • Haby

    Ralf74: Wie du anmerkst fehlt den Towercast das Fachwissen, dies hätte ich mir bei diesem Thema auch sehr gewünscht.


    Falls eine Switch mit 4K Output kommt, ist dies eine neue Konsole!

    Egal ob dies Nintendo so bennent oder nicht! Denn sie würde sich klar von den momentannen

    Modellen distanzieren! :!:


    Ich würde sogar eine Distanzierung bevorzugen, denn dann ist es besser für den Kunden ersichtlich das es sich hier um ein neues Modell handelt. Ob man diese als Pro Modell oder als Switch 2 oder wie auch immer bezeichnet ist hier hinfällig!

    Denn es ist erst mal Perse ein neues Modell!


    Ob man aber nur ein verbessertes Modell herausbringt oder gleich einen Nachfolger ist hier auch fraglich. Ein Nachfolger wäre in vieler Hinsicht besser, diesen könnte aber auch als Switch Pro bennant sein.


    Nintendo könnte ja ähnlich wie Microsoft es macht eine Smart Delivery Funktion einbauen und den Nachfolger abwärtskompatibel machen. Dies wäre ein ultra schlauer Schachtzug!

    Damit würden auch die alten Kunden auf das neue Modell einfacher wechseln.

  • Dennis Meppiel

    Administrator

    @Haby


    Sorry, aber ich finde dein Kommentar ist völliger quatsch. Im Moment haben viele Nintendo-Fans den Wunsch, dass Nintendo auf alle Prinzipien sche**t und eine neue Generation beginnt. Das wird so in der Form erstmal nicht passieren. Dafür verkauft sich die Konsole noch zu gut und die Chefs in der oberen Etage, hatten ja bereits schon angekündigt, dass immer noch Spiele für die Nintendo Switch entwickelt werden. Das heißt in Kurzform: Nintendo beginnt im Jahr 2020 mit weiteren Projekten für die aktuelle Konsole, die locker noch 2-4 Jahre in Entwicklung sind. So lange wird die Konsole mit der jetzigen Leistung auch noch unterstützt werden.


    Felix und ich haben bereits im Vorfeld der Ausgabe sehr ausführlich diskutiert, welchen Weg Nintendo am offensichtlichsten geht und haben dies mit den aktuellen Gerüchten vermischt.


    Nintendo wird nach 4 Jahren nicht einfach die jetzige Generation fallen lassen, sondern wird gucken, dass eine leicht bessere Nintendo Switch so konzipiert wird, so dass die Besitzer eines älteren Modells (noch nicht) benachteiligt wird.


    Eine Konsole, die auf einmal einen 4K Output hat, aber diese Auflösung nicht nativ ist, sondern nur hochgerechnet, ist nicht gleich ein besseres Modell. Die Xbox One S hat das sehr gut gezeigt. Die Auflösung wurde hier nur hochgerechnet, besser sehen die Spieler aber nicht wirklich aus.

  • Muki

    Turmbaron

    Sagte Nintendo nicht zum Thema neuer Switch das sie weiterhin an innovativer Hardware entwickeln?


    Ich glaube fast das die neue "Switch" mit 4K stationär sein wird.


    Die switch ist ein Allrounder, die Lite nur Mobil. Die neue wird vielleicht rein stationär und dann mit 4K.


    Wenn man da seine switch andocken kann und so Spielstände synchronisiert werden das man jederzeit mobil weiter zocken kann wäre ich begeistert.


    Interessant wäre wenn die neue Switch stationär wäre und eigenständig lauffähig. Wer dann eine switch oder lite besitz kann diese dort zum synchronisieren docken und bei bedarf abdocken und dann mobil weiter zocken. Beim andocken wird dann die stationäre konsole mit der switch synchronisiert...

  • Switch

    Turmheld

    Oh bitte einfach nur neue Revisionen rausbringen und fertig!

    Wegen mir Switch 2, 3 usw...

    Ich bin langsam diesen Remaster Schwachsinn satt ! Ich möchte 6 oder 7 Jahre alte Spiele spielen ohne

    wieder eine neue Version kaufen zu müssen, weil ich meine Switch 1 nicht mehr habe.

  • Cengo

    Turmknappe

    Ich denke auch das Nintendo einfach nur eine neue Revision 2021 vielleicht rausbringen wird wie 2019 ( minimale Verbesserung Akku, 4K upscaler der einfach nur die Auflösung etwas hochrechnet und mehr auch nicht .

    Für mich kein triftiger Grund eine neue Version im nächsten Jahr zu kaufen )

    Ich brauch persönlich kein 4K Switch upscaler der nur die Grafik etwas hochrechnet , die Spiele von Nintendo sehen auch so im Moment mit Full HD richtig geil aus Siehe Luigi Mansion 3 und Mario Odyssey .

    Ich warte lieber auf einen Nachfolger der vielleicht erst 2024 erscheint und natives 4K Grafik darstellt.