Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Vorschau zu Ultra Street Fighter II: The Final Challengers - Nintendo Switch

Germany Deutschland: Ultra Street Fighter II: The Final Challengers | USA USA: Ultra Street Fighter II: The Final Challengers | Japan Japan: Ultra Street Fighter II: The Final Challengers / ウルトラストリートファイターII ザ・ファイナルチャレンジャーズ
Plattform
Nintendo Switch
Erscheinungsdatum
26.05.2017
Vertrieb
Capcom
Entwickler
Capcom
Genre
Kampf, 2D
Spieleranzahl
Lokal: 2 - Online: 0
Besitzt du dieses Spiel?
Anmelden
Magst du dieses Spiel?
Jetzt kaufen und ntower unterstützen
Amazon eBay

Bekommen wir das ultimative Update zum 30. Jubiläum von Street Fighter II?

Von Holger Wettstein ()
Vor 30 Jahren erblickte das legendäre Street Fighter das Licht der Welt. Zweifelsohne kann sich dieses Spiel in die Reihe der ewigen Videospielikonen einreihen, neben Spielen wie Super Mario, Tetris oder The Legend of Zelda. Kein anderes Beat ’em up hat das Genre so extrem geprägt. Am 26.05.2017 steigt der Klassiker auf der nagelneuen Nintendo Switch dann erneut in den Ring, um Fans und Neulinge zu begeistern.

Aufpolierte Optik, alter Kampfstil. Hadouken!

Da wir das 30. Jubiläum der Reihe haben, bleibt auch ULTRA STREET FIGHTER II: The Final Challengers seinen Wurzeln treu. Wie der Name es bereits verspricht, spendiert uns Capcom das gefühlt 200te Update, dass nichts am ursprünglichen Gameplay ändert. Mit neuen Inhalten und einer aufpolierten Grafik möchte man also den Kunden zum wiederholten Male an den Ladentisch locken.

Über das eigentliche Spielprinzip müssen wir mittlerweile nicht mehr reden. Deswegen sollten wir uns primär auf die Neuigkeiten konzentrieren. Dank der Nintendo Switch kämpft ihr nun wahlweise im TV-Modus, im Handheld-Modus oder im Tisch-Modus. Und damit die Frisur von Ryu, Chun Li & Co nun besser sitzt, wurde die niedrig aufgelöste Retro-Grafik in das scharfe HD-Zeitalter gewandelt. Wer trotz allem auf grobe 16-Bit Pixel steht, kann dies im Menü wieder umstellen.

An der Kämpferriege wird recht wenig geändert. Nur zwei „böse“ Formen von Ryu und Ken wird man uns schenken, die einen etwas aggressiveren Kampfstil an den Tag legen. Zumindest sind die beiden bösen Buben die ersten „neuen“ Kämpfer seit fast 20 Jahren. Über einen richtig neuen Fighter würde ich mich mehr freuen aber man kann ja bekanntlich nicht alles haben.

Zahlreiche Modi und eine aufpolierte Grafik locken uns erneut in den Ring

Neben dem exklusiven „Kumpelkampf“ und dem „Weg des Hado“, spielt ihr auch in den Klassikern „Arcade“ und „Versus“. Ihr kämpft alleine, ihr kämpft mit Verbündeten gegen die CPU, ihr kämpft gegeneinander oder ihr kämpft online. Und das alles ist dann auch noch miteinander kreuz und quer kombinierbar. Zudem haben blutige Anfänger die Möglichkeit über das Lite-Steuerungsschema mit einem simplen Druck auf den Touchscreen, eine Spezialattacke auszuführen. Oldschool-Veteranen wie ich, schrauben den Schwierigkeitsgrad einfach in die Höhe und schalten sämtliche Hilfen ab.

Street Fighter in der First-Person-Perspektive. Ob das funktioniert?

In dem Modus „Weg des Hado“ fegt ihr in der First-Person-Perspektive die zahlreichen Gegner aus dem Ring. Ob dies dauerhaft Spaß macht, wird sich aber noch zeigen. In unserer Vorab-Version sah es eher nach einem sehr kurzweiligen Vergnügen aus. Wenn euch Zuhause aber ein passender Gegner fehlt, könnt ihr online gegen Freunde und Rivalen antreten. Die Ergebnisse werden darauf in einer Online-Rangliste festgehalten. Aus allen Spielmodi heraus bekommt ihr übrigens Online-Kampfanfragen, sofern ihr diese Funktion aktiviert.

Natürlich kommt auf der Nintendo Switch auch die HD-Vibration zum Einsatz. So soll man laut Capcom den Hadoken von Ryu förmlich über den Controller spüren können. Aber auch einen Shoryuken soll man bereits spüren können, bevor man ihn auf die Gegner loslässt. Ob der Wunschgedanke dann auch in der Realität funktioniert, wird sich zeigen.

Als zusätzliches Gimmick kann man seine Charaktere über einen sogenannten Farb-Editor nach Gusto farblich anpassen und speichern. Einen komplett schwarz gekleideter M. Bison macht sicherlich etwas her. Zumindest kann man sich im Onlinemodus damit etwas aus der Masse abheben. Oben drauf, erhaltet ihr noch eine Replay-Funktion, Trainingsmodi und ein digitales Artbook. Bleibt nur abzuwarten, ob sich die knapp 40 Euro für das Gesamtpaket lohnen

Unsere Prognose zu Ultra Street Fighter II: The Final Challengers

Meinung von Holger Wettstein
Capcom beschießt uns mit zahlreichen Modi und Zusatzinhalten, ohne am Grundprinzip von Street Fighter II zu rütteln. Ihr bekommt das gleiche Spiel wie eh und je, doch nun mit aufpolierter HD-Optik, Onlinekampf und sogar einer kleinen First-Person-Herausforderung. Die zahlreichen Möglichkeiten der Nintendo Switch-Hardware werden voll ausgenutzt, was viel Spielspaß verspricht. Bleibt nur abzuwarten ob sich das Gesamtpaket für den recht hohen Preis lohnt. Immerhin ist es der x-te Aufguss des Ur-Klassikers. Doch mehr dazu in unserem kommenden Test.
Mein persönliches Highlight: Die aufpolierte Optik lässt ein neues Spielgefühl aufkommen, ohne das Original zu beschädigen.

Kommentare 43

  • Athyn - 15.05.2017 - 15:01

    Der Link scheint nicht zu funktionieren. :)
  • Holger Wettstein - 15.05.2017 - 15:01

    Zitat von Athyn:

    Der Link scheint nicht zu funktionieren. :)
    Schon längst behoben :D
  • RobSomebody - 15.05.2017 - 15:12

    Wäre es Jahr 1993, wäre ich aufgeregt. Aber 40 Euros für ein knapp 25 Jahre altes Spiel....
    Das macht Capcom bloß, weil sie genau wissen, dass Switch Spieler derzeit noch unter krassen Spieleschwund leiden.
  • WhiteFrost - 15.05.2017 - 15:32

    Ich hab bei dem Preview Fazit kurz bescheisst statt beschiesst gelesen und es ergibt trotzdem 100% Sinn huehuehue.

    Bin großer Street Fighter Fan, aber für den Preis möchte ich das nicht Unterstützen. Irgendwann für nen 20er gerne, eilt ja eh nicht, weil ich nicht erwarte das sich eine herausragend Competetive Szene bei dem Spiel bilden wird.
  • kaputten10 - 15.05.2017 - 15:35

    Werde auch warten bis es um die 20 kostet. Bei amazon.fr kostet es schon nur noch 34 €.
  • Albert - 15.05.2017 - 15:37

    Ich hab vom Super TradeIn noch Restguthaben. Deswegen kaufe ich es Day1 ohne groß Bauchweh... Danke an Gamestop.
  • Tisteg80 - 15.05.2017 - 15:50

    Ich bin auf euren Test gespannt. Die Vorschau hat jetzt eigentlich gar nichts beinhaltet, was nicht schon durch den Trailer etc. bekannt war.

    Vor allem wird es interessant sein zu erfahren, wie gut oder schlecht die "Weg des Hado" Bewegungssteuerung wirklich funktioniert.
  • Zgravity - 15.05.2017 - 16:26

    Ihr solltet dann vlt auch ein wenig Bezug zu street fighter 4 nehmen. In den trailern sieht man Combos und Angriffe die es bis jetzt nur in street fighter 4 gab. The way of Hado sieht auch so aus als wäre er mit der Engine vom 4. Entwickelt worden. Der Titel sagt es auch schon. Vlt bekommt ihr von Nintendo und Capcom ja noch ein paar Info Fetzen. :awesome:
  • zEx - 15.05.2017 - 16:45

    um 10 Euro würd ichs kaufen, aber das ist zu teuer. Was denkt sich Nintendo eigentlich dabei, verkaufen wir jetzt die titel die wir in nem halben jahr dann For FREE monatlich raus geben eben sau teuer. Mir gefällt die Einstellung von Nintendo immer weniger, zelda und MK8 waren das geld wert aber sowas sollte man nicht unterstützen.
  • Booyaka - 15.05.2017 - 16:47

    @zEx Du weist aber schon das Capcom den Preis von Street Fighter festlegt und nicht Nintendo ?
  • zEx - 15.05.2017 - 16:50

    Zitat von Booyaka:

    @zEx Du weist aber schon das Capcom den Preis von Street Fighter festlegt und nicht Nintendo ?
    Das stimmt so nicht wirklich, nintendo sagt denn entwicklern das sie teurer verkaufen sollen. Es gab schon mal einen bericht darüber da ging es um 2 andere games. Wo die entwickler dann gesagt haben das sie das nicht möchten. Nintendo verkauft ja auch digitale games genau so teuer wie die retails.
  • Booyaka - 15.05.2017 - 16:52

    @zEx Nintendo verlangt von den Entwicklern das die Digital Preise gleich sein müssen wie Retail der Rest ist Blödsinn Nintendo hat keinen Einfluss auf die Preisgestaltung von 3rds genau so wenig wie Sony und Microsoft.
  • DLC-King - 15.05.2017 - 18:35

    Ekelhaft wie die Geiz ist Geil Mentalität hier regiert !

    Alleine schon dass hier immer von 25 Jahre altes Spiel gesprochen wird ist albern.
    Dann müsste man so viele Spiele als alt betiteln nur weil da recht wenig neues dazu kommt.


    Es ist das Ultimate Street Fighter 2 und dieses Spiel ist eine Legende und viel interessanter als das verkorkste SFV.

    Dazu einige Modi die es davor noch nie gab.
    Eine richtig fette Gallerie und und und.

    Das Spiel ist es auf jeden Fall wert.
  • BANJOKONG - 15.05.2017 - 19:23

    Ich hol es mir!
  • Kugelwilli - 15.05.2017 - 19:24

    Man sollte es von zwei Seiten sehen und sich dann einfach eine Meinung bilden. Einen Streit darüber anzufangen, ob es das Spiel nun wert ist oder nicht, bringt einfach nichts, außer dass man sich vielleicht noch aufregt, was auch wieder nichts bringt.
    Klar, ist das Gerüst zum Spiel schon sehr alt und wenn man Streetfighter II schon in den 90ern auf dem Automat oder den Heimkonsolen x-Mal gespielt hat und es irgendwie nicht mehr sehen kann, dann braucht man es doch auch nicht zu kaufen.
    Auf der anderen Seite ist Streetfighter II ein Meilenstein der Videospielgeschichte, dem eine zeitgemäße Version mit gewissem Retrofeeling sicherlich gut zu Gesicht steht. Neuauflagen zu "alten" Spielen wird es immer wieder und immer öfter geben. Das macht Nintendo doch auch. Siehe diverse Zelda-Spiele. Logisch, wird dabei Geld gemacht. Macht ja auch irgendwo Sinn. Beinharte Fans schlagen da immer zu. Über den Preis kann man natürlich streiten. Allerdings sind die Switch-Karten in ihrer Herstellung teurer, als irgendwelche Disks. Da macht ein Preis von z.B. 19,99€ wahrscheinlich wenig Sinn. Aber, man kann ja abwarten. Bei gewissen Spielen -und dazu zähle ich auch Ultra Streetfighter II- wird der Preis irgendwann fallen. Dann kann man immer noch zugreifen.
    Streetfighter II hat meiner Meinung nach durchaus seinen "Ultra"-Release verdient. Dennoch würde ich mich freuen, wenn Capcom was komplett Neues für die Switch ankündigen würde. Oder wie wäre es mit einer Neuauflage von Streefighter IV? Oder eine Switch-Version von Resident Evil 5 oder 6? Oder...
  • Alex Jones - 15.05.2017 - 19:45

    Spieleranzahl
    Lokal: 2 - Online: 0

    Ernsthaft kein online MP?

    Edith sagt: Im Artikel steht es anders. Ok!
  • Kraxe - 15.05.2017 - 20:07

    Mir ist der Preis bei dem Spiel egal. Ich habe an SF II Turbo schöne Kindheitserinnerungen als ich das Game bei einem Freund ausgiebig gespielt habe. Es war mein erster Schritt ins Beat em Up-Genre.

    Ich weiß nicht ob ich Genre-Größen wie Tekken, Soul Calibur oder DoA jemals gespielt hätte. Na gut, das kann man im Nachhinein nicht wissen. :D

    Ich freu mich jedenfalls drauf. ;)
  • Frog24 - 15.05.2017 - 20:20

    Ist das nicht ein Port von Super Street Fighter 2 Turbo HD Remix von der PS3/Xbox 360? Und dafür verlang Capcom ernsthaft 40€? :ugly:
  • TomParis - 15.05.2017 - 20:37

    Werd es definitiv D1 holen, weiß nur noch nicht ob Retail oder nicht.

    Die Diskussion mit dem alten Spiel juckt mich nicht, hab das als Teenies auf dem SuperNintendo bei nem Kumpel gezockt und nie selber gehabt, von daher ist es quasi "mein erstes Mal" :whistling:
  • Swatson - 15.05.2017 - 20:39

    Hab noch 15€ Geschenkgutscheine vom Club Media Markt...also kann ich mit dem Preis leben :troll: Habs mir vorbestellt und freu mich darauf meine Frau zu vernichten,die prahlt immer damit das sie die Tekken Queen ist,mal schauen wie sie sich gegen einen SF Veteranen der ersten Stunde schlägt :rover:
  • billy_blob - 15.05.2017 - 20:50

    @Swatson

    Sauber. Ich habs da noch n bisschen leichter, ich hol mir das Spiel tatsächlich für 0€.
    Aber nur glücklicherweise durch eine Gutscheinkarte die jeden Monat um einen gewissen Betrag aufgeladen wird :D
  • Kugelwilli - 15.05.2017 - 20:56

    Kurz nochmal zu den Preisen von Streetfighter II: 40€ für "Ultra" mag nicht billig sein, aber wer erinnert sich noch an die 90er? Da wurde für "Turbo" auch schon mal 150 Mark verlangt! Nur um sich das mal in Erinnerung zu rufen. Sauteuer war das damals.
  • Mario_ - 15.05.2017 - 21:39

    Ich hatte ursprünglich mit 59.99 gerechnet. Da fand ich 39.99 relativ günstig. Muss aber jeder für sich entscheiden.
    Ich werde es mir ziemlich sicher direkt holen
  • sCryeR - 15.05.2017 - 21:42

    @RobSomebody Genau deswegen habe ich meins storniert.
  • DLC-King - 15.05.2017 - 21:59

    Zitat von Frog24:

    Ist das nicht ein Port von Super Street Fighter 2 Turbo HD Remix von der PS3/Xbox 360? Und dafür verlang Capcom ernsthaft 40€? :ugly:
    Und nochmal damit es auch der aller Letzte es checkt !

    NEIN es ist "kein" Port sondern eine komplett neu Entwicklung.
    Es hat viel mehr zu bieten als dieses HD Remix.
  • Frog24 - 15.05.2017 - 22:27

    Zitat von DLC-King:

    Zitat von Frog24:

    Ist das nicht ein Port von Super Street Fighter 2 Turbo HD Remix von der PS3/Xbox 360? Und dafür verlang Capcom ernsthaft 40€? :ugly:
    Und nochmal damit es auch der aller Letzte es checkt !
    NEIN es ist "kein" Port sondern eine komplett neu Entwicklung.
    Es hat viel mehr zu bieten als dieses HD Remix.
    Findest du? Das sieht aus wie ein 1 zu 1 Port :ugly:



    Na ja, bei Final Challengers gibt es immerhin Violent Ken und Evil Ryu :troll:
  • blackgoku - 15.05.2017 - 23:01

    Bei Street Fighter kann mann garnichts Falsch machen. Ich hole es mir dann auch später...
  • sCryeR - 16.05.2017 - 00:37

    @DLC-King

    Für den einen Geiz ist Geil, für den anderen gesunder Menschenverstand.

    Muss eben jeder für sich selbst entscheiden ob er sich nen Remake von nem 4.99 € Game mit nem bissl was neuem für 40,00 € kaufen will.

    Ich selbst unterstütze gerne auch Mal nen Remake oder Remaster (4x Darksiders 2, 3x Darksiders 1), aber meiner Meinung nach, wird hier versucht den fehlenden AAA oder AA Support auf der Switch auszunutzen.

    Man muss halt auch etwas verlgeichen, was man in diesem Spiel geboten bekommt und was man für 40,00 € ansonsten bekommen könnte. Kaufen werde ich SF sicherlich, aber nur zu einem für mich angemessenen Preis.
  • Aladan - 16.05.2017 - 08:00

    @Frog24

    So ist es. Ist zum Großteil ein Port. Gefällt mir sehr gut und werde wohl irgendwann mal zugreifen.
  • DLC-King - 16.05.2017 - 11:11

    Zitat von Frog24:

    Zitat von DLC-King:

    Zitat von Frog24:

    Ist das nicht ein Port von Super Street Fighter 2 Turbo HD Remix von der PS3/Xbox 360? Und dafür verlang Capcom ernsthaft 40€? :ugly:
    Und nochmal damit es auch der aller Letzte es checkt !NEIN es ist "kein" Port sondern eine komplett neu Entwicklung.
    Es hat viel mehr zu bieten als dieses HD Remix.
    Findest du? Das sieht aus wie ein 1 zu 1 Port :ugly:


    Na ja, bei Final Challengers gibt es immerhin Violent Ken und Evil Ryu :troll:
    Wenn es ein Port wäre zeig mir bei HD Remix bitte den Buddy Modus,zeig mir bitte den Color Create Modus,zeig mir bitte die Gallerie und zeig mir doch mal bitte den Way of Hado Modus.

    Kann ich bei HD Remix auf das klassische Design wechseln? Nein.


    Es ist kein Port aller höchstens basiert es ein wenig drauf.



    Zitat von sCryeR:

    @DLC-King

    Für den einen Geiz ist Geil, für den anderen gesunder Menschenverstand.

    Muss eben jeder für sich selbst entscheiden ob er sich nen Remake von nem 4.99 € Game mit nem bissl was neuem für 40,00 € kaufen will.

    Ich selbst unterstütze gerne auch Mal nen Remake oder Remaster (4x Darksiders 2, 3x Darksiders 1), aber meiner Meinung nach, wird hier versucht den fehlenden AAA oder AA Support auf der Switch auszunutzen.

    Man muss halt auch etwas verlgeichen, was man in diesem Spiel geboten bekommt und was man für 40,00 € ansonsten bekommen könnte. Kaufen werde ich SF sicherlich, aber nur zu einem für mich angemessenen Preis.
    Ve3stehe mich nicht falsch natürlich muss jeder selbst Abwegen was einen etwas wert ist aber das ist ja eh überall so.

    Aber wir leben derzeit eh schon mit in der günstigsten Ära der Videospiele.
    Und Videospiele waren nie ein günstiges Hobby.
    Wenn man sparen will sollte man zu Lidl oder Penny gehen.

    Überhaupt tun Angebote oder spiele für 20euro den Markt nicht gut.
    Sieht man doch jetzt perfekt an den ganzen Blutsaugern die das Spiel für m schlappe 20euro wollen.
    Zum Glück können die das vergessen.

    Nein Spiele sollten mehr wert sein als das.
  • WhiteFrost - 16.05.2017 - 13:09

    Mmhh man wird also direkt als Blutsauger beschimpft. 40 Euro Street Fighter 2 das abseits eines schon bestehenden HD Ports, 2 neue Modi (ok) und Farbspielerei bringt.

    10er mehr und man hat ein Breath of the Wild um bei der Switch zu bleiben.

    Gehen wir auf PC kommen Geschichten wie Skyrim, Witcher, Fallout dazu.

    Oder lieber andere Remakes fuer einen besseren Vergleich? Kingdom Hearts Remakes, FF10 +10-2? Alles etwa um die 40 Euro. Und da liegen Welten dazwischen. Videospiele sind ein Aufwand den ich bezahle, eine Kombi aus Arbeitsaufwand von Programmieren, Designern und kreative Köpfe mit Konzepten. Und wenn der bei einem Spiel im Vergleich zu einen anderen Spiel in der selben Preisklasse deutlich geringer ist, frag ich mich wieso und Unterstütze es auch nicht, auch wenn ich Bock drauf hätte. Es wird erst gekauft wenn es meiner Meinung nach in einer Preisklasse ist die ich persönlich Nachvollziehbar finde.

    Aber bin wohl nur ein Blutsauger
  • DLC-King - 16.05.2017 - 16:55

    Zitat von WhiteFrost:

    Mmhh man wird also direkt als Blutsauger beschimpft. 40 Euro Street Fighter 2 das abseits eines schon bestehenden HD Ports, 2 neue Modi (ok) und Farbspielerei bringt.

    10er mehr und man hat ein Breath of the Wild um bei der Switch zu bleiben.

    Gehen wir auf PC kommen Geschichten wie Skyrim, Witcher, Fallout dazu.

    Oder lieber andere Remakes fuer einen besseren Vergleich? Kingdom Hearts Remakes, FF10 +10-2? Alles etwa um die 40 Euro. Und da liegen Welten dazwischen. Videospiele sind ein Aufwand den ich bezahle, eine Kombi aus Arbeitsaufwand von Programmieren, Designern und kreative Köpfe mit Konzepten. Und wenn der bei einem Spiel im Vergleich zu einen anderen Spiel in der selben Preisklasse deutlich geringer ist, frag ich mich wieso und Unterstütze es auch nicht, auch wenn ich Bock drauf hätte. Es wird erst gekauft wenn es meiner Meinung nach in einer Preisklasse ist die ich persönlich Nachvollziehbar finde.

    Aber bin wohl nur ein Blutsauger
    Absoluter blödsinn diese Spiele miteinander zu vergleichen.
    Noch blödsinniger ist es dann den PC ins Thema rei zu schleusen.
    Dort wo es eh Dumping und alles verramscht wird.

    Blutsaugern passt perfekt !

    Hab zwar kein Plan wie alt du bist aber zu SNES oder N64 Zeiten hättest du ja erstarren müssen.
  • WhiteFrost - 16.05.2017 - 19:31

    Ich habe mit dem SNES angefangen zu zocken, mir sind damalige Preise durchaus klar, aber die Zeiten haben sich auch etwas geändert. Damals ging ich auch noch ganz anders an das Hobby Zocken ran, da war jeder Kauf wohl überlegt und da wäre mir sowas schon 2 mal nicht ins Haus gekommen, so selten wie da ein Spiel gekauft wurde musste das länger Überdauern, da wäre ich gar nicht erst auf die Idee gekommen ein Spiel was es bereits schon mal gab bzw. ich schon mal hatte für ein paar Änderungen zu kaufen.

    Aber es sind nun mal 2 Jahrzehnte vergangen seitdem und die Entwickler müssen sich aneinander anpassen mit ihren Angeboten. Wenn ich an dem einen Ort ein all you can eat Sushi für 20 Euro bekomme mit der gleichen Qualität wie in einem anderen Laden der mir 6 Sushi Stücke für 15 Euro vertickert mit dem Hinweis das es früher noch teurer gewesen wäre, gehe ich trotzdem in den all you can eat, weil es mich heute nicht mehr Interessiert wie es früher war.

    Das mal zu dem "Damals" Argument.

    Und meiner Meinung nach passt der Vergleich sehr gut, natürlich sind es komplett andere Spielgenres teilweise, ändert aber nichts das es kompett unterschiedliche Aufwände waren, bei den Remake Vergleichen z.B. nehmen wir Final Fantasy 10 HD Remasterd, kriegt man auch für 40 Euro, ist natürlich ein völlig anderes Spiel aber in beiden Fällen ist es eine Überarbeitung eines vergangenen Spiels. Bei FF10 krieg ich direkt beide Spiele FF10 und FF10-2 also 2 für eins und der Aufwand dieses Rollenspiel Monster zu Überarbeiten ist wohl ein deutlich anderer als die paar Kämpfer Sprites aus Street Fighter 2 und die vielleicht 14 Maps die es gab (oder wieviele es auch waren) und die 3 Minispiele die im Arcade Modus kam. Es ist einfach deutlich weniger Arbeits Aufwand rein geflossen wie in andere Spiele, sprich weniger Arbeitsstunden, ein kreatives Konzept fällt weg, das Spiel gab es bereits, trifft natürlich auf beide Remakes zu. Also möchte Capcom für ihre Arbeitsstunden mehr Geld haben als in dem Beispiel Sqaure Enix. Und da Frag ich mich eben wieso, womit hätte sich Capcom mehr Geld / Stunde verdient als Square?

    Oder um den Beat n Up Vergleich noch zu ziehen, jetzt kommt dann auch Injustice 2 raus für nen 10er mehr, ein komplett neues Spiel mit deutlich mehr Umfang. Wieso ist ein Spiel bei dem 70% des Grundgerüstes schon da war, mit weniger Content also nur 10 Euro billiger als ein neues Spiel mit mehr Content bei dem unter Beachtung des Vorgängers vielleicht 40% Grundgerüst da ist, wenn Überhaupt.

    Ich bin ein Mensch der gerne die Waren die er kriegt Vergleicht um die richtigen zu Unterstützen und das Beste raus zu holen, schon vor 20 Jahren und auch heute, man passt sich der Zeit eben an. Und da schneidet Street Fighter einfach sehr schlecht ab.
  • Sssnake36 - 16.05.2017 - 19:39

    Was hat das mit "Geiz" zu tun,wenn man man für dieses Game keine 40 Euro bezahlen möchte? Das ist es schlicht und einfach nicht wert. Wer Zuviel Geld hat, bitteschön. Vom Produktionsaufwand ist es Vergleichbar mit hochwertigen Indie Titeln wie Axiom Verge oder Affordable Space Adventures. Und deshalb sollte es sich in der gleichen Preiskategorie aufhalten.
  • DarkStar6687 - 16.05.2017 - 19:50

    Wird hier gerade wirklich der überzogene Preis von Ultra Street Fighter II verteidigt mit es gibt ein paar neue Modi und früher waren Spiele noch teuerer?! :dead: Also manchmal fragt man sich echt...

    Capcom (die übrigens fast jedes ihrer Spiel mehrmals portieren) nutzt einfach die Spieleflaute auf der Switch aus, um aus den ausgehungerten Spieler etwas mehr Geld zu pressen, genau wie Konami (Super Bomberman R) und Sega (Puyo Puyo Tetris). Alles im Verhältnis viel zu teuer.

    So bald mehr Spiele für die Switch auf dem Markt sind wird man all diese Titel für ca. 15€ auf dem Grabbeltisch finden, da wo sie egentlich auch hingehören.
  • Tisteg80 - 16.05.2017 - 19:56

    Einfach schauen, wo es wieder einen guten Preis gibt. 33 € ist durchaus realistisch. Zieht gedanklich nochmal nen Fünfer ab, weils die Retailversion ist und kein Digital Only - wie die als Vergleich genannten Indie-Spiele. Es kostet halt auch Geld, die Cartridge einzukaufen, zu bedrucken, zu bespielen, dann die Box nochmal ein paar Cent, und die Händler wollen ja auch was verdienen, weil sie den Lager- und Präsentationsplatz bereithalten.

    Also reden wir von vielleicht 28 € für das Spiel. Wem es das nicht wert ist, muss es ja nicht kaufen. Aber das ist ein sehr guter, angemessener Preis.

    Nicht falsch verstehen, ich spare auch gern, wo es geht. Aber dieses rausschleudern von guten Games a la Steam finde ich furchtbar.
  • Dunkare - 17.05.2017 - 07:39

    @Holger Wettstein Habt ihr den "Hado" Modus selbst angespielt? Auf anderen Seiten ist nämlich zu lesen, der sei nicht nur "eher kurzweilig" sondern sogar unspielbar schlecht? Ist da was dran?
  • Holger Wettstein - 17.05.2017 - 08:09

    Zitat von Dunkare:

    @Holger Wettstein Habt ihr den "Hado" Modus selbst angespielt? Auf anderen Seiten ist nämlich zu lesen, der sei nicht nur "eher kurzweilig" sondern sogar unspielbar schlecht? Ist da was dran?
    Aus Embargo-Gründen darf ich dazu noch nichts konkretes sagen. Ich teste das Spiel seit letzter Woche und ich sag es mal so: Freu dich lieber auf den Rest :)
  • Dunkare - 17.05.2017 - 09:09

    Na gut, das reicht ja schon als Aussage. Der Rest ist leider nur der Online Modus. (Recyclete) HD Sprites und die 2 "Evil" Charaktere brauche ich nicht, um SF2 zu spielen. Für mich ist USF2 damit im Preisbereich über 10€ gestorben - und damit vermutlich für immer :ugly:
  • Mjölnir - 17.05.2017 - 15:02

    Ich finde den Preis auch (zu) happig, allerdings überrascht das nicht wirklich. Street Fighter (2) ist für Capcom seit jeher eine DER Melkkühe überhaupt. Schon damals gab es zig Versionen und die Namen wurden immer länger. Allein fürs Super Nintendo gab es mit Street Fighter 2, Street Fighter 2 Turbo, Super Street Fighter 2 und Super Street Fighter 2 Turbo 4 Versionen jeweils zum Vollpreis, die sich nur marginal unterschieden.

    Das ist halt dasselbe Phänomen wie bei Fifa. Fast gleicher Inhalt, voller Preis, trotzdem Spitze der Verkaufscharts. Ich denke, es ist oft einfach auch eine Herzensangelegenheit, über die der Geldbeutel nur wenig bestimmen kann. Wird ja auch keiner gezwungen das zu kaufen.
  • RobSomebody - 20.05.2017 - 08:10

    Zitat von DLC-King:

    Wenn es ein Port wäre zeig mir bei HD Remix bitte den Buddy Modus,zeig mir bitte den Color Create Modus,zeig mir bitte die Gallerie und zeig mir doch mal bitte den Way of Hado Modus.
    Kann ich bei HD Remix auf das klassische Design wechseln? Nein.


    Es ist kein Port aller höchstens basiert es ein wenig drauf.



    Ve3stehe mich nicht falsch natürlich muss jeder selbst Abwegen was einen etwas wert ist aber das ist ja eh überall so.
    Aber wir leben derzeit eh schon mit in der günstigsten Ära der Videospiele.
    Und Videospiele waren nie ein günstiges Hobby.
    Wenn man sparen will sollte man zu Lidl oder Penny gehen.

    Überhaupt tun Angebote oder spiele für 20euro den Markt nicht gut.
    Sieht man doch jetzt perfekt an den ganzen Blutsaugern die das Spiel für m schlappe 20euro wollen.
    Zum Glück können die das vergessen.

    Nein Spiele sollten mehr wert sein als das.
    Kollege, du hast null Ahnung von Software Entwicklung, kann das sein?
    Software wird in kleinen, wiederverwendbaren Modulen programmiert. Wenn ich HD sprites darüber lege, ändert sich rein gar nix in der Ablauf Logik. Das ist nur eine view. Keine sau schreibt heutzutage spaghetticode, sondern man organisiert seinen code in sogenannten Klassen und deren Instanzen.
  • DLC-King - 20.05.2017 - 10:29

    Zitat von RobSomebody:

    Kollege, du hast null Ahnung von Software Entwicklung, kann das sein?Software wird in kleinen, wiederverwendbaren Modulen programmiert. Wenn ich HD sprites darüber lege, ändert sich rein gar nix in der Ablauf Logik. Das ist nur eine view. Keine sau schreibt heutzutage spaghetticode, sondern man organisiert seinen code in sogenannten Klassen und deren Instanzen.
    Du hast eher gar keine Ahnung.
    Habe ja nie was anderes behauptet aber du verschweißt ja einfach was komplett neu ist.
    Außerdem wollen die Leute ja auch ein klassisches Street Fighter.

    Aber tu nicht so als ob du das gesamte Spiel beim Mittagessen programmieren könntest.

    Blödsinn.
  • RobSomebody - 21.05.2017 - 08:09

    @DLC-King

    Das nicht, aber "komplett neu entwickelt" wie du es gesagt hast, ist das teil Definitiv nicht.
    Zwecks Ahnung: an wie vielen kommerziellen Software projekten hast du denn so teilgenommen?