Kindliche Fantasie trifft auf Point-and-Click

Im Rahmen der gamescom konnten wir das Point-and-Click-Spiel My Brother Rabbit vom polnischen Entwicklerstudio Artifex Mundi anzocken. Im folgenden Bericht erfahrt ihr, welchen Eindruck der Titel hinterlassen konnte.

Verfolgt die Geschichte eines kranken Mädchens und ihres Plüschhasen


Klickt euch durch den Hasenbau, um euren Weg nach draußen zu finden.

Euer Spielerlebnis ist in zwei verschiedene Erzählweisen unterteilt. In den Cutscenes wird euch die Geschichte von zwei Geschwistern erzählt, von denen eines krank wird. Um seine kranke Schwester aufzumuntern, erfindet ihr Bruder Abenteuergeschichten in einer Fantasiewelt, die ihr Plüschhase erlebt. Und diese Geschichten spielt ihr nach. Dabei könnt ihr alles, was auf dem Bildschirm zu sehen ist, anklicken (die Nutzung des Touchscreens funktioniert leider nicht) und damit interagieren.


Die Optik des Spiels ist hübsch und erinnert an Kinderbücher. Generell ist My Brother Rabbit so gestaltet, dass es für Kinder besonders zugänglich ist. Es gibt wenig Text im Spiel, da fast alles mit Bildern erklärt wird, und auch die Figuren sowie die Welt sind kindgerecht gestaltet. Um weiterzukommen, müsst ihr eure Umgebung sorgfältig untersuchen und Rätsel lösen. Die in der Demo spielbaren Rätsel waren nicht allzu schwierig und sollten erfahrene Spieler keinesfalls an ihre Grenzen bringen.

Unsere Prognose

Meinung von Lisa Zander

Mit My Brother Rabbit erscheint in diesem Herbst ein fantasievoller Point-and-Click-Titel, der auf Kinder zugeschnitten ist. Die Kinderbuchoptik sowie die Geschichte um die Abenteuer des Plüschhasen sind kindgerecht und auch die Rätsel sind nicht sonderlich schwer zu lösen. Wer Fan des Genres ist und eine Geschichte erleben will, die erzählt wird, als wäre sie der Fantasie eines Kindes entsprungen, darf sich sicherlich auf diesen Titel freuen.
Mein persönliches Highlight: Die Idee hinter den Abenteuern des Hasen.

Die durchschnittliche Leserwertung

1 User hat bereits bewertet

Kommentare 2

  • GameKiller

    Game Killer

    Es ist 2018 warum schafft ihr es nicht die Reviews und Co. gleich auf der News-Seite einzubauen?
    Klapt bei anderen auch.

  • Maeter

    Flora's secret

    @GameKiller
    Im gegensatz zu News, sind Tests etc. in einem eigenen Bereich auf der Seite zu finden und nicht in der „Community“ an sich.
    Auch Format und Darstellung ist anders.
    Im Prinzip ist das hier also eine News zur Vorschau.