Unsere Vorschau zum Spiel: No More Heroes 2: Desperate Struggle

Die richtigen Core-Titel für die Wii kann man eigentlich an zwei Händen abzählen. Die abgedrehten davon können sogar mit nur mit einer Hand abgezählt werden. Eigentlich reicht dazu ein Finger. Grasshopper Manufacture hat schon im Jahr 2008 mit No More Heroes dafür gesorgt, dass Fuchteleien auf der Wii-Konsole immens viel Spaß machen können. Mit Travis Touchdown durftet ihr Santa Destroy erkunden und musstet euch als Assassine beweisen. Mit einem Beam Katana (ähnlich wie ein Laserschwert) musstet ihr euch durch Menschenmassen und Jobs prügeln. Auf der Tokyo Game Show 2008 wurde dann erstmals der Nachfolger No More Heroes 2: Desperate Struggle angekündigt. Im neuen Teil erwarten euch noch mehr Gegner und anstößige Szenen.

Travis Touchdown will im zweiten Teil Rache nehmen: Seine Freunde wurden umgebracht und er will diejenigen zur Rechenschaft ziehen, die ihm das angetan haben. Erneut macht ihr euch samt Beam Katana auf die Reise. Eine erste Änderung soll es gleich von Anfang an geben. Laut Entwickler wird es im Sequel keine Spielwelt (in diesem Fall Santa Destroy) geben, die ihr besuchen könnt. Stattdessen wählt ihr auf einer Weltkarte euren nächsten Standpunkt und werdet von da an euer Spiel starten. Auch die geliebten Jobs sind wieder mit dabei, jedoch noch Oldschool-lastiger denn je. Die Auswahl wurde nicht nur größer, die Arbeiten werden in 8 Bit dargestellt. Ihr dürft dann Burger brutzeln, Kokosnüsse aufsammeln oder im Boxring kräftig austeilen. Dafür bekommt ihr dann Geld, das für die Rangkämpfe benötigt wird. Auch hier wurde die Zahl deutlich angehoben. Waren es im ersten Teil noch zehn Gegner, soll es jetzt wohl fünfmal so viele geben. Während eurer Reise könnt ihr aber auch neue Wrestling-Moves erlernen, die in den Kämpfen zum Einsatz kommen. So können gerade große und schwere Gegner ausgeschaltet werden. In Sachen Kämpfe haben sich die Entwickler bislang auch viel Mühe gegeben. Die bisher gezeigten Fights sahen durchaus abwechslungsreich aus. Diesmal dürft ihr aber nicht nur Travis steuern, sondern auch zwei weitere Charaktere, die an dieser Stelle aber nicht verraten werden. Wer sich einmal nicht prügeln und Menschen mit seinem Schwert zerteilen möchte, kann auch gerne etwas Zeit zu Hause verbringen. Mit Travis' Katze Jeanie dürft ihr euch dort dann austoben. Sie hat zwischen dem ersten und zweiten Abenteuer nämlich einige Pfunde dazugewonnen und ihr seid dafür verantwortlich, dass sie wieder schlank wird. Wer es noch lässiger haben will, kann vermutlich wieder im TV seine Lieblingsshow verfolgen oder Nachrichten vom Anrufbeantworter abhören.

Unsere Prognose

Meinung von Daniel Pohl

Nach dem ersten Teaser kam auch der Verdacht auf, dass das Entwickler-Team die 1:1 Steuerungsperipherie WiiMotion Plus nutzen würde. Letztendlich wurde die Nutzung aber gestrichen. In den Vereinigten Staaten von Amerika ist das Spiel ab dem 26. Januar 2010 erhältlich. Also in gut zwei Wochen, wenn man von der Verfassung des Previews ausgeht. Wann der Titel nach Europa kommt, ist noch unbekannt; erst vor kurzem wurde es auf das zweite Quartal 2010 verschoben. Wir dürfen gespannt sein, wann wir wieder mit Travis Touchdown auf Menschenjagd gehen dürfen. Auf jeden Fall ist es einer der meisterwarteten Titel im aktuellen Gamer-Jahr.

Die durchschnittliche Leserwertung

26 User haben bereits bewertet

Kommentare 3

  • toffi

    Einer meiner Top Titel 2010

  • st0rmblast

    "Die richtigen Core-Titel für die Wii kann man eigentlich an zwei Händen abzählen. Die abgedrehten davon können sogar mit nur mit einer Hand abgezählt werden. Eigentlich reicht dazu ein Finger."
    Naja...also Madworld fällt mir da spontan auch noch ein ;)
    Habe NMH1 noch nicht gespielt, allerdings sah mir das ganze auch immer etwas monoton aus, und die leere Welt war ja immer ein Kritikpunkt. Das scheint in NMH2 anders zu sein. Ich freue mich auf den Titel

  • chef1973

    For the Master!For Me!

    mein game für 2010!hoffe doch es kommt bald nach den usa-release zu uns.
    mfg