1-gegen-1.000-Schlachten in der Sengoku-Ära

Ein Spiel, das ihr für den überraschend vollgepackten Spielesommer 2021 wahrscheinlich nicht auf dem Schirm habt, ist Samurai Warriors 5. Koei Tecmo bringt den neuesten nummerierten Serienteil am 27. Juli 2021 unter anderem für die Nintendo Switch heraus und bot uns schon vorab die Möglichkeit, in die PC-Version hineinzuschnuppern. Hierbei konnten wir einen ersten Eindruck von Handlung, Gameplay-Mechaniken sowie Spielaufbau gewinnen. Ob uns das neue Musou-Spiel bis hierhin zusagen konnte, erfahrt ihr in dieser Vorschau.


Alles auf Anfang


Samurai Warriors spielt – wie aus dem japanischen Seriennamen Sengoku Musou besser ersichtlich wird – in der Sengoku-Ära. Dieses turbulente, bewegende Zeitalter der japanischen Geschichte bietet zahlreiche spannende Erzählungen, weshalb es seit jeher als Schauplatz der Videospielreihe dient. Mit Samurai Warriors 5 geht man zurück an den Anfang und erzählt, wie die Sengoku-Zeit mit dem Ōnin-Krieg begann und welche Ereignisse darauf folgten. Als Spieler erlebt ihr die Handlung aus der Perspektive der zwei Hauptcharaktere Nobunaga Oda sowie Mitsuhide Akechi, welche beide Schlüsselfiguren dieses Zeitalters darstellen.


Die neuen Musou-Frenzy-Angriffe lohnen sich allein für Anblicke wie diesen.

© Koei Tecmo Games Co., Ltd.

Samurai Warriors 5 gilt als Neuinterpretation des Franchise und setzt demnach keinerlei Vorkenntnisse voraus. Das ist sowohl aus spielerischer als auch aus historischer Perspektive zu verstehen. Die Grundlagen der Massenschlachten werden durch leicht verständliche und stets nachschlagbare Tutorials beigebracht. Nintendo-Spieler, welche schon einmal mit dem ersten Hyrule Warriors oder Fire Emblem Warriors in Berührung kamen, werden sich hier gleich heimisch fühlen. Dank der Reboot-Natur ist die Handlung gut zu verdauen, auch wenn es sich manchmal als schwierig erweist, bei all den japanischen Begrifflichkeiten und vor allem Namen den Überblick zu bewahren. Die deutschen Bildschirmtexte haben mir hier erheblich helfen können, am Ball zu bleiben.


Im Geschehen der serientypischen 1-gegen-1.000-Schlachten angekommen, fühlt sich die Steuerung für mich als Warriors-Veteranen gewohnt intuitiv an. Ihr wechselt zwischen schwachen und starken Angriffen, um eine Angriffscombo aufzustellen, welche je nach Tastenfolge in einem anderen Finisher endet. Habt ihr genug Gegner geschnetzelt und eure Spezialleiste gefüllt, kann ein besonders mächtiger Spezialangriff vollführt werden.


Noch imposanter geht es im sogenannten Blutrausch zur Sache, der nach gefüllter Kampfgeist-Leiste aktiviert werden kann. In diesem Zustand sind eure Werte wie Angriff und Geschwindigkeit enorm erhöht und euch steht ein noch mächtigerer Spezialangriff zur Verfügung. Dieser endet mit einem beeindruckendem Bild, welches an traditionell japanische Tuschemalerei angelehnt ist. Das sieht nicht nur besonders schick aus, sondern passt hervorragend zur Gesamtoptik des Spiels, welche sich in einem gemalten Cel-Shading-Look präsentiert.


In diesem Titel darf man sich auf jede Menge Story einstellen. Dialoge und Zwischensequenzen sind nie Mangelware.

© Koei Tecmo Games Co., Ltd.

Krieger können in Samurai Warriors 5 außerdem von Ultimativen Fähigkeiten Gebrauch machen. Pro Figur können vier davon gleichzeitig ausgerüstet werden. Diese bieten ihrem Nutzer besondere Angriffe oder Buffs, die sich im Kampf gegen spezifische Gegner eignen. Wird eine Ultimative Fähigkeit eingesetzt, muss eine Abklingzeit abgewartet werden, bis sie erneut eingesetzt werden kann. Damit funktionieren Ultimative Fähigkeiten ähnlich zu den Shiekah-Modulen, wie wir sie noch vor wenigen Monaten in Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung kennenlernen durften. Eine willkommene Komponente, welche Kämpfe dynamischer und abwechslungsreicher gestaltet.


In den Schlachten werden nicht nur eure Kampfkünste, sondern auch euer taktisches Kalkül auf die Probe gestellt. Schlachtfelder sind in der Regel in verschiedene Machtgebiete eingeteilt. Zum Schlachtbeginn werdet ihr dabei noch viel Rot sehen. Das markiert die vom Gegner besetzte Umgebung. Indem ihr Baracken und wichtige Stützpunkte einnehmt, erweitert ihr euren Einfluss und verdrängt die gegnerischen Streitkräfte. Positiv fällt hierbei auf, wie viele optionale Ziele auf den Karten freigeschaltet werden können. Spielern wird dadurch ein potenziell sehr persönliches, individuelles Spielerlebnis ermöglicht, was zudem für Wiederspielwert sorgt.


Abschließend für unsere Vorschau von Samurai Warriors 5 soll noch einmal die deutsche Lokalisierung beleuchtet werden. Es geschieht nicht täglich, dass wir deutsche Bildschirmtexte für einen derart japanisch angehauchten Titel erhalten. Das ist schon einmal ein dickes Lob wert. Wir wollen aber natürlich auch nicht unerwähnt lassen, dass durchaus einige Fehler in der Anpassung an die deutsche Sprache aufgetaucht sind. Von fehlenden Buchstaben und abgeschnittenen Texten bis hin zu falschen Übersetzungen ist alles vertreten. Die Ungereimheiten fallen nicht allzu sehr ins Gewicht, aber sie sind da. Wir können nur hoffen, dass bis zum Release in gut zwei Monaten noch das ein oder andere Missgeschick bereinigt wird.

Unsere Prognose

Meinung von Daniel Kania

Alles in allem hatte ich mit Samurai Warriors 5 bislang eine echt gute Zeit. Die Musou-Formel funktioniert auch weiterhin prächtig und kann dank sinnvoller Neuerungen für Begeisterung sorgen. Untermalt wird die Action von einer eindrucksvollen Optik und einem serientypisch starken Soundtrack. Auch wenn ich mich als recht Japan-affin bezeichnen würde, kenne ich mich kaum mit der frühen Geschichte des Landes aus. Das ist aber nicht weiter schlimm, da Samurai Warriors 5 sowohl Serienneulinge als auch Geschichtsbanausen an die Hand nimmt. Eine große Hilfe ist dabei die deutsche Lokalisierung, welche zwar nicht ohne Fehler auskommt, aber ein insgesamt verständlicheres Erlebnis von Spiel und Handlung ermöglicht. Wer Hyrule Warriors und Fire Emblem Warriors bereits toll fand und ein klein wenig für japanische Geschichte übrig hat, sollte Samurai Warriors 5 definitiv im Auge behalten.
Mein persönliches Highlight: Die optionalen Ziele in den Missionen haben mich positiv überrascht!

Bestelle dir jetzt Samurai Warriors 5 über unsere Onlineshop-Partner

Online kaufen

Die durchschnittliche Leserwertung

0 User haben bereits bewertet

Kommentare 2

  • cedrickterrick

    Hero of Lady Palutena

    Vielen Dank für die Vorschau. Werde ich im Blick behalten! :love:

  • Cú Chulainn

    Wielder of the Gáe Bolg

    Ich find es sehr löblich das sich die Entwickler zu einem Reboot durchgerungen haben, nach dem 4. Teil war es auch ersichtlich, dass dies wirklich mal notwendig war. Hoffentlich ist der Fokus dieses Spiels auf das Leben von Oda Nobunaga und Akechi Mitsuhide auch ein Zeichen, dass KT auch in zukünftigen Ablegern sich immer nur auf eine bestimmte Region/Zeitspanne der Sengoku Ära fokusieren will (mit einem damit verbundenen Wechsel der Rosters in jedem Teil).