Beiträge von David Kuhlgert

    Falls ihr vom Weltraumforscher Professor Lupo nicht genug bekommen könnt, dann hat der spanische Entwickler BeautiFun Games gute Neuigkeiten für euch. Mit Professor Lupo: Ocean erscheint nämlich nicht nur der Epilog zum Puzzle-Abenteuer Professor Lupo and his Horrible Pets, sondern auch weitere spannende Puzzle-Abenteuer.


    Was euch der Nachfolger zu bieten hat, könnt ihr im Trailer zum Spiel genauer unter die Lupe nehmen:



    In Professor Lupo: Ocean erwacht ihr inmitten eines am Meeresboden befindlichen, zerstörten Raumschiffs und alles steht unter Wasser. Der Bordcomputer besteht darauf, dass ihr das Schiff – die Aurora – repariert und teilt euch zudem mit, dass ihr eigentlich nur ein Klon seid – alles äußerst mysteriös. Die Spielmechanik von Professor Lupo: Ocean gleicht dem seines Vorgängers. Ihr müsst das Verhalten der Aliens in den einzelnen Leveln studieren und zu eurem Vorteil nutzen. Nur wenn ihr ihnen und anderen Gefahren geschickt aus dem Wege gehen könnt, dann schafft ihr es durch die über 40 neuen Puzzle-Welten. Doch keine Sorge, denn Ro der Furax, ein euch freundlich gesinnter Charakter, steht euch bei eurem Abenteuer zur Seite. Die wendungsreiche Geschichte knüpft fünftausend Jahre später an die Ereignisse seines Vorgängers an und erzählt sie weiter.


    Ob euch die Flucht von Bord des Raumschiffs gelingt, dass könnt ihr selbst ab Ende 2020 selbst herausfinden. Dann soll das Spiel nämlich für die Nintendo Switch und den PC erscheinen. Die PC-Version auf Steam wurde just bereits auf den 8. Oktober datiert. Ob das Spiel zeitgleich auch für Nintendos Konsole veröffentlicht wird, ist zum aktuellen Zeitpunkt nicht bekannt.


    Freut ihr euch darüber, dass die Geschichte von Professor Lupo weitererzählt wird?

    Unter dem bekannten Dark Horse Comics-Label haben bereits einige Videospiel-Publisher sequentielle Kunstwerke von ihren Spielen oder Franchises veröffentlicht. Jetzt hat Blizzard von Tracer, der kurzhaarigen, zeitreisenden Abenteurerin aus Overwatch ein weiteres Comic veröffentlicht. Die digital erschienene Ausgabe könnt ihr sogar völlig kostenlos lesen. Zu dem, sogar in Deutsch verfügbaren, Comic gelangt ihr hier.


    Die Geschichte dreht sich um Tracer, dessen Tage als Overwatch-Agentin vorbei sind. Fünf Jahre nach der Unterzeichnung des Petras-Gesetzes neigt sie nun als Teilzeit-Heldin zu Kleinkriminalität. Doch als ein Punkrock-Omnic namens Iggy ihr die schrecklichen Lebensbedingungen zeigt, die den Londoner Omnics aufgezwungen wurden, ist Tracer entschlossen, auf jede erdenkliche Weise zu helfen – selbst wenn sie dadurch wieder ins Fadenkreuz gerät.


    89285-715-1100-3aa7e75b8c2c599754a194e774384fcb3c584f7e.png

    © Dark Horse Comics / Blizzard Entertainment


    Wie man oben links auf dem Cover erkennen kann, handelt es sich um Ausgabe eins von fünf. Ob und wann die weiteren Ausgaben erscheinen, ist bisher nicht bekannt.


    Kennt ihr bereits die vorherigen Comics zu Overwatch?

    Der in Japan ansässige Publisher Binary Haze Interactive hat bekannt gegeben, dass sie ein neues, düsteres Fantasy-Metroidvania im Portfolio haben. Das von Live Wire und Adglobe entwickelte ENDER LILIES: Quietus of the Knights soll für die Nintendo Switch, PlayStation 4 und den PC erscheinen. Als Veröffentlichungszeitraum wurde der kommende Winter angepeilt.


    Im Spiel verkörpert ihr Lily, eine der letzten überlebenden Priesterinnen. Ihr begleitet sie durch ein Land, das von einem endlosen verfluchten Regen verwüstet wurde und jeden in einen Untoten verwandelt hat. Unterwegs trifft sie auf grässliche Bossgegner, welche bei Ableben Lily einen Einblick in die vergangenen Ereignisse gewähren. Zudem erhält sie von ihnen neue Geister, welche sie als Leibwache herbeirufen kann. Mischt und kombiniert die Seelen von Gefangen, um stärke Nah- und Fernkampfangriffe zu kreieren oder zum Beispiel einen Geisterhund zu erschaffen, der eure Feinde ein paar Sekunden lang in Schach hält. In der Spielwelt warten so einige Geheimnisse auf euch und nur ihr seid in der Lage, die Quelle des verfluchten Regens aufzuspüren und euch den Weg zu den drei alternativen Enden der Geschichte zu bahnen.


    Musikalisch sorgt die Gruppe Mili für die richtige Stimmung, welche auch bereits für Spiele wie Cytus α und Deemo, sowie für das Anime-Franchise Ghost in the Shell einige Titel beigesteuert hat.


    Was euch erwartet, das verrät euch der erste Trailer zum Spiel:



    Wie gefällt euch der düstere Look des Spiels?

    Viele im Horror-Genre angesiedelte Spiele bedienen sich an Geschichten und Mythen aus dem angelsächsischen, asiatischen oder mitteleuropäischen Raum. Die Waraní Studios, Entwickler von The Origin: Black Maid, wollen abseits davon mal eine eine schaurige Geschichte erzählen, wessen Ursprung in der südamerikanischen Folklore liegt.


    In The Origin: Black Maid verkörpert ihr einen korrupten Politiker auf der Flucht vor der Justiz, nachdem dieser bereits mehrfach angeklagt wurde. In Begleitung eures Assistenten verfolgt ihr den Plan, durch den paraguayischen Gran Chaco (eine riesige geografische Region, die sich zwischen Paraguay, Bolivien und Argentinien erstreckt) nach Brasilien zu fliehen. Doch unterwegs trefft ihr auf ein größeres Übel, als das was ihr bereits selbst verkörpert – die „Blind Maid“. Das übernatürliche Wesen mit einer tragischen Vergangenheit verfolgt euch unerbittlich und zwingt euch, um das nackte Überleben zu kämpfen. Innerhalb der fünf Kapitel im Spiel, müsst ihr sie euch mittels diversen Waffen und Objekten, die ihr in der Umgebung finden könnt, vom Leib halten. Doch auch andere deformierte Kreaturen lauern im Dickicht, mit dem Ziel euch zu das Leben zur Hölle zu machen. Seid ihr doch mal nur um Haaresbreite entkommen, dann könnt ihr euch mit Heilpflanzen und Weihwasser wieder auf die Beine helfen. Darüber hinaus werdet ihr euren Charakter körperlich, geistig und spirituell weiterentwickeln können, um den Gefahren besser trotzen zu können.


    Der Teaser gibt euch bereits einen ersten Einblick von dem, was euch im Spiel erwarten wird:



    In den kommenden Monaten bis zur Veröffentlichung im ersten Quartal 2021, möchte der Publisher weitere Details zu seinem Spiel bekannt geben. Veröffentlicht werden soll der Horror-Titel für die Nintendo Switch, PlayStation 4, Xbox One und den PC.


    Bereits jetzt schon, könnt ihr euch einige Bilder vom Spiel in unserer Spielegalerie anschauen. Zu beachten ist, dass die Screenshots wahrscheinlich von der PC-Variante des Spiels stammen.


    Spielegalerie zu The Origin: Blind Maid


    Habt ihr Lust bekommen euch in The Origin: Blind Maid einmal quer durch Südamerika zu gruseln?

    Der US-amerikanische 3D-Künstler Julian Glander hat mit ART SQOOL sein eigenes Spiel kreiert, welches euch als kleiner rundlicher Kerl eine Kunstakademie erkunden und Kunstwerke zeichnen lässt. Der Kunstakademie-Simulator verbindet dabei die Erforschung einer erstaunlichen Welt mit der Ausführung kreativer Aufgaben. In Zusammenarbeit mit RedDeerGames wird der Titel nun bald auch auf der Nintendo Switch verfügbar sein.



    Ihr spielt Froshmin, einen Studenten im ersten Semester, und müsst auf dem weitläufigen, mit bizarren Objekten und Pflanzen bestückten Campus einer Kunstakademie allerhand Aufgaben erledigen, welche euch der Professor – eine künstlerisch ausgebildete KI – eurer Fakultät stellt. Hauptsächlich könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen und dazu will euch ART SQOOL auch motivieren und den Künstler in euch wecken. Solltet ihr doch mal eine kreative Blockade haben, dann helfen euch die über 200 Aufgaben, die euch der Professor stellt. Manchmal müsst ihr für ihn ein auf dem Campus befindliches Gebilde nachzeichnen, mal werdet ihr gebeten, beispielsweise ein Pferd zu zeichnen. Kein Gemälde entsteht jedoch ohne Pinsel, doch diese sind überall in der Kunstakademie verstreut und müssen erstmal von euch gefunden werden. Während ihr den Pinsel schwingt, könnt ihr der entspannten Musik lauschen oder bei der Erkundung des Campus eure Künstlerseele baumeln lassen. Um das Zeichnen so angenehm und realitätsnah wie möglich zu machen, dürft ihr dazu auch den Touchscreen der Nintendo Switch nutzen.


    Wie Julian Glander selbst angibt, freut er sich sehr über die Veröffentlichung seines Spiels auf der Nintendo Switch:

    Die grafische Raffinesse und der Sinn für Humor aus vielen frühen Nintendo-Titeln hatten großen Einfluss auf meine künstlerische Praxis, daher ist es eine ziemlich große Ehre, auf der gleichen Plattform vertreten zu sein wie einige meiner absoluten Favoriten. Ich bin auch sehr aufgeregt im Hinblick darauf, was die Leute mit dem Touchscreen so anstellen werden.


    Über die Indie-Plattform itch.io ist ART SQOOL unter anderem bereits für den PC erhältlich. Ab wann genau ihr den virtuellen Pinsel auch auf der Nintendo Switch schwingen könnt, hat der Publisher noch nicht bekannt gegeben. Auch der Preis für die Teilnahme an der virtuellen Kunstakademie steht bisher noch nicht fest.


    Spricht das Spiel die künstlerische Ader in euch an?

    Vor Kurzem erst hatten wir das unscheinbar wirkende, etwas lethargische Mädchen Qipi aus dem Spiel Genshin Impact näher vorgestellt. Jetzt präsentieren die beiden Charaktere Mona und Keqing ihre Vita.


    Die geheimnisvolle Astrologin Mona, gesprochen von Konomi Kohara, steckt ihr gesamtes Geld und ihre Zeit in die Erforschung und Deutung von Zusammenhängen zwischen astronomischen Ereignissen und den irdischen Vorgängen. Doch leider hat ihre unverblümte Art dazu geführt, dass die Zahl der Menschen, die sich ihre Zukunft voraussagen lassen wollen, stark zurückgegangen ist. Doch das betrübt sie nicht sonderlich, denn so hat sie mehr Zeit für ihre Forschung. Immer mit einem Buch der Astrologie in der Hand bekämpft sie ihre Feinde mit schicksalshaften Zaubern.


    89141-791-1406-af36c9881ad01ad99c945eee5633d0472a1496cb.jpg

    © miHoYo


    Der nachfolgende Trailer zeigt Mona und ihre Fähigkeiten in Aktion:



    Keqing ist eine Frau der Tat. Wenn sie im Land Liyue umherreist und Dinge sieht, die es zu erledigen gibt, dann packt sie die Möglichkeit beim Schopfe. Unermüdlich setzt sie sich für das Land und die Menschen ein, die sich um ihre eigene Zukunft nur wenig Gedanken machen. Doch fragt sie sich, was aus dem jetzigen Wohlstand wird, den jedermann genießt, wenn Rex Lapis einmal nicht mehr über Liyue wacht? Wie lange kann der Status quo aufrecht erhalten werden? Um von den lauernden Gefahren in der Welt nicht überrascht zu werden, setzt sie sich überall ein, wo sie nur kann und kämpft immer an vorderster Front. Im Spiel wird die zierlich anmutende Persönlichkeit von Eri Kitamura vertont.


    89142-791-1406-e550ab61e2ca8188eeccd222bc741efc1fa00e95.jpg

    © miHoYo


    Und auch Keqing hat einen eigenen Trailer, in dem sie sich näher vorstellt:



    Genshin Impact wird bereits am 28. September für die PlayStation 4, den PC, sowie Smart Devices mit iOS und Android Betriebssystem erscheinen. Die Nintendo Switch-Variante des Spiels wird leider erst im kommenden Jahr erscheinen.


    Sprechen euch die bisher vorgestellten Charaktere im Spiel an?

    Quellenangabe: Gematsu ( 1), ( 2), YouTube (Genshin Impact) ( 1), ( 2)

    Lange ist es nicht mehr hin, dann dürft ihr euch in Harmonix neuem Musik-Spiel FUSER hinter das virtuelle DJ-Pult schwingen und auf einem Festival einem riesigen Publikum mithilfe einer Auswahl an über 100 Songs ordentlich einheizen. Bereits ab dem 10. November spielt die Musik auf der Nintendo Switch, PlayStation 4, Xbox One und dem PC.


    Zu der bereits üppigen Song-Liste gesellen sich jetzt weitere bekannte Interpreten:

    • „Sweet But Psycho“ von Ava Max
    • „My Prerogative“ von Bobby Brown
    • „Hot Stuff“ von Donna Summer
    • „Don't Sweat The Technique“ von Eric B. & Rakim
    • „Tongue Tied“ von Grouplove
    • „Can't Stop The Feeling!“ von Justin Timberlake
    • „Tusa“ von Karol G ft. Nicki Minaj
    • „Killing In The Name“ von Rage Against The Machine
    • „Never Gonna Give You Up“ von Rick Astley
    • „Eyes“ von RÜFÜS DU SOL
    • „Any Man Of Mine“ von Shania Twain
    • „Bust A Move“ von Young MC


    Um die Stimmung noch etwas weiter anzuheizen, hat Harmonix auch noch einen neuen Trailer veröffentlicht:



    Wie findet ihr die bisherige Musikauswahl?

    Quellenangabe: MSM.digital-Pressemitteilung

    Viele Informationen zu der Konsolenversion des rundenbasierten Taktik-Rollenspiels Warsaw hat der Publisher Crunching Koalas bisher nicht preisgegeben. Auch die Werbetrommel wurde nicht gerade ausgiebig gerührt, um das Spiel entsprechend anzukündigen. Klammheimlich ist es aber nun unter anderem im Nintendo eShop aufgetaucht. Erscheinen soll der Titel, der euch in das Warschau des Jahres 1944 versetzt, bereits am 1. Oktober.


    Einen Eindruck vom Spiel könnt ihr euch durch den Trailer zur Ankündigung der Konsolenfassung von Warsaw verschaffen:



    Im Spiel übernehmt ihr während der Zeit des Dritten Reichs die Kontrolle über den polnischen Widerstand und lehnt euch gegen die Besatzungsmächte auf. Dazu rekrutiert ihr Sympathisanten, trainiert sie ausgiebig und befehligt sie anschließend in den rundenbasierten Kämpfen. Durch die Kombination von Kämpfern, die mit vielfältigen Eigenschaften aufwarten können, schafft ihr euch die perfekte Gruppe, um eure Feinde zu besiegen.


    In den Kämpfen trefft ihr unter anderem auf feindliche Infanterie, spezialisierte und schwer bewaffnete Einheiten und gepanzerte Fahrzeuge, welche ihr mit einer Vielzahl von Waffen und Fähigkeiten bekämpfen könnt. Der nichtlineare Spielablauf stellt euch immer wieder vor schwerwiegende Entscheidungen, die den Ablauf der teils historischen, teils erfundenen Ereignisse in der Geschichte beeinflussen.


    Die allgemeine Präsentation und grafische Anmutung des Spiels könnt ihr den Screenshots in unserer Spielegalerie entnehmen:



    Erscheinen soll das Spiel für die Nintendo Switch, Playstation 4 und Xbox One. Im Nintendo eShop könnt ihr Warsaw bereits für einen reduzierten Preis von 17,99 €, statt später 19,99 €, vorbestellen. Für den PC ist das Spiel bereits seit Oktober letzten Jahres erhältlich und hat recht positiven Anklang bei den Spielern gefunden. Auch wenn die Screenshots eine andere Sprache sprechen, Warsaw wird laut Angaben im Nintendo eShop auch auf Deutsch spielbar sein.


    Vor über einem Jahr kamen wir auch bereits in den Genuss, das Spiel für eine Vorschau schon einmal antesten zu dürfen. Demnach ist Warsaw prinzipiell ein grundsolides Taktik-Schmankerl mit Zweiter-Weltkrieg-Setting, soll aber etwas an langatmigen Dialogen und an einem recht langsamen Gameplay kranken. Doch in einem Jahr fließt viel Wasser die Weichsel hinunter und die Entwickler werden ihr Spiel sicherlich noch an der ein oder anderen Stelle verbessert haben.


    Stürzt ihr euch ab Anfang Oktober in das Gefecht und übernehmt die Kontrolle über den polnischen Widerstand?

    Seit gestern ist neben dem bereits seit März erhältlichen Vampire: The Masquerade - Coteries of New York, auch die eigenständige Erweiterung Vampire: The Masquerade - Shadows of New York im Nintendo eShop erhältlich. Der Publisher BadLand Publishing hat nun bekannt gegeben, dass die beiden Visual Novel-Spiele gebündelt im kommenden Frühjahr 2021, auch in einer physischen Ausgabe erscheinen sollen.


    Die in der Überschrift der Pressemitteilung als „Deluxe Collector’s Edition“ betitelte Handelsversion, soll neben den beiden Spielen unter anderem ein Artbook, sowie den Soundtrack auf Schallplatte enthalten.


    88984-1920-1080-5c8a1bb5187e391dceef59dd197c3b8e90527f65.jpg

    © BadLand Publishing


    Die beiden Visual Novel erzählen eine düstere Geschichte, in der die wahren Vampire bereits seit Jahrtausenden unter uns leben und aus dem Schatten heraus unsere Welt leiten und manipulieren. Beide basieren auf der fünften Auflage des gleichnamigen Tabletop-Spiels und lassen euch in die Haut eines Vampirs schlüpfen, der zwischen den Machtkämpfen zweier blutsaugenden Fraktionen gefangen ist – den Camarilla und Anarchen.


    Einen genauen Veröffentlichungstermin hat der Publisher noch nicht bekannt gegeben, ebenso wenig den Preis. Erscheinen soll die physische Ausgabe für die Nintendo Switch, PlayStation 4 sowie den PC. Bei uns im Test konnte das Spiel Vampire: The Masquerade - Coteries of New York selbst einen bekennenden Visual Novel-Muffel begeistern.


    Sobald es mehr Infos zum Veröffentlichungszeitraum und dem veranschlagten Preis gibt, erfahrt ihr es hier bei uns.


    Kennt ihr die Spiele aus dem Vampire: The Masquerade-Universum und freut euch das sie auch als physische Version erscheinen werden?

    Quellenangabe: BadLand Publishing

    Bei der Kaufhaus-Kette Müller gibt es aktuell vom 11.09. bis 17.09. wieder 15 % Rabatt auf alle Nintendo Switch-Spiele. Gerade für neu erschienene Titel dürfte das Angebot recht interessant sein.


    Hier geht es zu den Nintendo Switch-Spielen.


    Ihr könnt euch die Spiele in eine Filiale in eurer Nähe liefern lassen, oder direkt vor Ort aus dem vorhandenen Sortiment ein Spiel kaufen. Nutzt dazu den nachfolgenden Coupon, um euch den Rabatt anrechnen zu lassen:


    Happy Birthday Daemon X Machina! Ein Jahr alt wird es schon in diesem Monat und zur Feier des Jubiläums hat Marvelous ein kostenloses Update mit neuen Inhalten angekündigt. Die Aktualisierung mit der Versionsnummer 1.4.0 soll im November erscheinen und das Mech-Actionspiel um folgende neue Inhalte erweitern:

    • „Grossfeiern“-Arsenal-Skin
    • „Grandemon“-Anzug
    • Eclipse RT: Omega Destruction Strategy Order“ – erlebt einen Kampf gegen die verstärkte, kolossale und unsterbliche Eclipse Q
    • drei Arsenal-Aufkleber
    • drei Vorschau-Hintergründe

    Was sich hinter den einzelnen Inhalten verbirgt, könnt ihr den Bildern in unserer Spielegalerie entnehmen:


    Spielegalerie zu Daemon X Machina


    Den exakten Veröffentlichungstermin des Updates haben die Entwickler noch nicht verraten. Leider schaffen sie, zumindest mit der Veröffentlichung der Aktualisierung, keine Punktladung mit ihrer Jahresfeier, denn ursprünglich ist das Spiel bereits im September 2019 erschienen. Es ist trotzdem erfreulich, dass auch weiterhin kostenlose neue Inhalte nachgeliefert werden.


    Spielt ihr Daemon X Machina noch oder wären die neuen Inhalte Anreiz für euch, es noch mal in eure Nintendo Switch einzulegen?

    Quellenangabe: Gematsu

    Nachdem das rundenbasierte JRPG Banner of the Maid kurzeitig aus dem Nintendo eShop verschwunden war (wir berichteten), ist es nun wieder erhältlich. Der Grund war damals die erneute Prüfung des Titels durch die IARC (International Age Rating Coalition). Nun wurde eine neue Alterseinstufung vergeben und hierzulande hat die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle, kurz USK, die ehemalige Freigabe ohne Altersbeschränkung gemäß § 14 JuSchG nun zwei Ebenen in ihrer Einstufung auf eine Freigabe ab 12 Jahren gemäß § 14 JuSchG angehoben – ein doch recht deutlicher Sprung.


    Zusammen mit der Vermeldung, dass ihr Titel bezüglich der Altersfreigabe neu geprüft wird, hatte CE-Asia auch noch einen neuen herunterladbaren Inhalt angekündigt, welchen sie bereits bei Nintendo zur Prüfung eingereicht hatten. Der „The Oriental Pirate“ getaufte Inhalt wird bereits am 15. September erhältlich sein, euch bei einem Kauf 4,99 € aus eurer Schatztruhe entziehen und euch in räuberische Piratengefilde führen. Es erwartet euch die neue Geschichte „A Sailor’s Gossip“, die mit zusätzlichen Missionen und neuen Herausforderungen aufwartet, sowie neue Charaktere, Waffen und Spielmechaniken bietet.


    Für alle interessierten Landratten und Freizeit-Piraten unter euch, gibt es auch einen entsprechenden Trailer zum DLC:



    Freut ihr euch, dass das Spiel wieder zurück im Nintendo eShop ist und dass die Entwickler auch neue Inhalte nachliefern?

    Der Regisseur Ridley Scott eröffnete mit seinem ersten Hollywood-Film Blade Runner das Genre des Cyberpunk. Heute ist es ein feststehender Begriff, welcher unter anderem Medien mit einem dystopischen Science-Fiction-Hintergrund definiert. 1997, also ganze 15 Jahre nach Erscheinen des Kinofilms, veröffentlichten die Westwood Studios ein Point-and-Click-Adventure zum Film und noch in diesem Jahr soll eine verbesserte Version des Originals als Blade Runner: Enhanced Edition erscheinen.


    Im Spiel übernehmt ihr die Rolle von Detektiv Ray McCoy, der in einer futuristischen Version von Los Angeles im Jahr 2019 abtrünnige Replikanten jagt. Das Spiel selbst bildet nicht die Hauptgeschichte des Films ab, orientiert sich jedoch thematisch und optisch an der gleichnamigen Filmvorlage. Blade Runner: Enhanced Edition wird eine überarbeitete Version des ursprünglichen Originals und basiert auf der hauseigenen KEX-Spiele-Engine der Nightdive Studios. Es wird aktualisierte Charaktermodelle, Animationen und Zwischensequenzen, sowie eine Breitbildunterstützung, Tastatur- und Controlleranpassung sowie vieles mehr bieten. Ebenso werden die Original-Fremdsprachenübersetzungen implementiert, darunter Deutsch, Französisch, Italienisch und Chinesisch.


    Nightdive Studios-CEO Stephen Kick sagte bei der ursprünglichen Ankündigung des Remasters im März in einer Pressemitteilung:


    Blade Runner ist nach wie vor eine atemberaubende Errungenschaft auf jeder Ebene und während wir KEX [die hauseigene Engine des Entwicklerstudios] nutzen, um die Grafik zu verbessern und das Spielerlebnis auf respektvolle Weise zu steigern, so wie Sie es noch nie zuvor gesehen haben, bewahren wir dennoch Westwoods Vision und Gameplay in seiner ganzen Pracht. Während Sie die Vorteile des Spielens auf moderner Hardware genießen können, sollte das Spiel nicht so aussehen und sich anfühlen, wie es war, sondern so glorreich, wie Sie es in Erinnerung haben.


    Um interessierten Spielern die visuell aufgebesserte Präsenz des Spiels und dessen zahlreiche Zwischensequenzen näher zu bringen, haben die Nightdive Studios jetzt ein Vergleichsvideo zusammengeschnitten:



    Hierbei ist natürlich zu beachten, dass die Nintendo Switch rein technisch keine 4K-Auflösung auf den Bildschirm zaubern kann, allerdings ist die auffälligste Verbesserung der deutlich flüssigere Bildablauf mit 60 Bildern pro Sekunde, in dessen Genuss sicherlich auch die Nintendo Switch-Spieler kommen werden.


    Wann genau das Remaster erscheinen wird, wurde noch nicht bekannt gegeben. Allerdings soll es noch 2020 für die Nintendo Switch, PlayStation 4, Xbox One und den PC erscheinen.


    Habt ihr das Original schon einmal gespielt?

    Quellenangabe: Gematsu ( 1), ( 2), YouTube (Nightdive Studios)

    Nach der vorherigen Aktualisierung des kostenlosen Mini-Spiels Jump Rope Challenge von Nintendo, welches Kostüme, weitere Hintergrundbilder und einen neuen Springmodus hinzufügte, gibt es nun ein weiteres Update, welches das Spiel auf die Version 1.2.0 anhebt.


    Dies fügt dem Spiel einen Ergebnisbildschirm hinzu, welcher euch nach 100 Tagen einen Rückblick über eure vergangenen Seilspringaktivitäten präsentiert. Anschließend könnt ihr die Statistik auch wieder zurücksetzen, um eure nächste 100-Tage-Challenge zu meistern. Zudem wurden ein paar nicht weiter benannte Probleme im Spiel behoben.



    Wer noch ein paar virtuelle Seilsprünge nachholen will, sollte sein Vorhaben nicht mehr auf die lange Bank schieben, denn das Spiel ist nur noch, wie angekündigt, bis zum 30. September 2020 im Nintendo eShop verfügbar:


    Zitat

    Hinweis: Jump Rope Challenge wird für eine begrenzte Zeit bis zum 30. September 2020 im Nintendo eShop erhältlich sein. Nutzer, die Jump Rope Challenge vor diesem Zeitpunkt heruntergeladen haben, können die Software auch nach diesem Datum weiterspielen.“


    Seid ihr immer noch fleißig am Hüpfen?

    Neuauflagen von beliebten Ego-Shootern aus den Neunzigern sind in den letzten Jahren voll im Trend und sogar neue Spiele erscheinen im Stile der alten Klassiker. Auch die Nintendo Switch wird diesbezüglich reichlich mit Spielenachschub versorgt. Das Spiel Strife: Veteran Edition – eine Neuauflage des damals 1996 erschienenen Mix aus Ego-Shooter und Rollenspiel – gibt es bereits seit 2014 für den PC und wurde jetzt auch für die Nintendo Switch angekündigt.



    Das Spiel basiert auf der damals revolutionären Doom-Engine und versetzt euch wahlweise in die Rolle eines Spions, Assassinen, Kriegers oder Diebs, um als Widerstandskämpfer gegen einen geheimen Ordern vorzugehen. Dazu steht euch eine breite Auswahl an Waffen zur Verfügung und ein mächtiger Verbündeter namens Blackbird, ist stets an eurer Seite.


    Die PC-Version wirbt unter anderem mit einer höheren Auflösung, dynamischen Lichtquellen, Breitbildunterstützung und einem zusätzlichen Mehrspieler-Modus (Capture the Chalice), sowie ein paar weiteren Anpassungen. Welche Features es davon auch in die Nintendo Switch-Fassung schaffen, ist bisher nicht bekannt. Ebenso hat der Publisher Nightdive Studios bisher noch keinen genauen Veröffentlichungstermin genannt und in welchen Regionen das Spiel erscheinen soll. Sobald wir mehr wissen, erfahrt ihr es natürlich hier bei uns.


    Neben Spielen wie Doom oder Duke Nukem 3D erscheint jetzt ein weiterer Klassiker aus dem Ego-Shooter-Genre für die Nintendo Switch. Kennt ihr das Spiel bereits oder freut euch darüber, dass ihr es bald auch auf Nintendos portabler Konsole spielen könnt?

    Schon länger war kein Lebenszeichen von der Konsolen-Version von Skul: The Hero Slayer zu vernehmen, doch in einer Pressemitteilung haben der Publisher NEOWIZ und Entwickler SouthPAW Games nun bekannt gegeben, dass ihr 2D-Rogue-lite-Platformer Ende dieses Jahres die Early-Access-Phase verlassen soll und Anfang 2021, neben der bereits verfügbaren PC-Version, auch auf der Nintendo Switch sowie nicht weiter spezifizierten PlayStation- und Xbox-Konsolen erscheinen soll. Die Steam-Kritiken sind durchweg sehr positiv, was auf ein Fest für alle Fans von Action-Platformern hoffen lässt.


    Passend zur Ankündigung der offiziellen Veröffentlichung gibt es einen Trailer, der euch mehr über das Spiel verrät und bereits das Vorhaben, das Spiel auch zukünftig noch mit Inhalten zu versorgen, ankündigt:



    Die Menschheit hat unter Zusammenschluss der Helden von Caerleon und der Armee des Imperiums einen überwältigenden Angriff auf das Schloss des Dämonenkönigs gestartet und dabei gelang es ihnen, alle Dämonen gefangen zu nehmen. Bis auf ein Skelett namens Skul. Doch der knochige kleine Kerl ist kein gewöhnliches Skelett. Seine ohnehin schon beeindruckenden Kampfkünste kann er nämlich, je nachdem, was für einen Schädel er gerade trägt, durch weitere Fertigkeiten erweitern. Bis zu zwei Schädel könnt ihr ihm auf den knochigen Rumpf setzen und damit seine Angriffsreichweite, Kraft und sein Tempo gemäß eures Spielstils anpassen. Setzt seine Fähigkeiten geschickt ein, um euch an der Menschheit zu rächen und die von dunklem Quarz verdorbenen Endgegner am Ende eines Kapitels in die Ewigen Jagdgründe zu schicken.


    Zukünftig möchten die Entwickler das Spiel auch weiterhin mit Inhalten versorgen. Unter anderem soll ein komplettes System zum erweiterten Ausbau eurer Fertigkeiten implementiert werden, zwei neue Kapitel und Endbosse sollen hinzukommen sowie neue Verbündete. Außerdem möchten die Entwickler ihr Spiel in eine komplette Geschichte, mit einem abgeschlossenen Ende, verpacken.


    Konntet ihr das Spiel in der Early-Access-Phase bereits antesten oder wartet ihr auf die Veröffentlichung auf der Nintendo Switch?

    Diese News gehört ganz sicher in die Kategorie: Kuriositäten. Pokémon gibt es heutzutage in Hülle und Fülle, aber Pikachu ist nach wie vor das Franchise-Maskottchen und Taschenmonster der Wahl für viele in der Pokémon-Fangemeinde. Das kleine elektrische Nagetier hat in den letzten zweieinhalb Jahrzehnten unzählige Gegenstände verziert, von Werbetafeln über Kleidung bis hin zu Schulbedarf, Lebensmitteln und sogar ganze Flugzeuge der Nippon Airways-Fluggesellschaft.


    Dass der kleine gelbe Kerl auch ein Auto schmücken könnte, dürfte naheliegen, aber dass Pikachu tatsächlich das Fahrzeug selbst sein soll, ist schon etwas ungewöhnlicher. Wie Japanese Nintendo nun berichtet, haben Nintendo, GAME FREAK und Creatures kürzlich eine neue, auf Autos basierende Pokémon-Marke angemeldet: das Pi!car!. Da man für angemeldete Markennamen keine detaillierten Bilder oder Skizzen benötigt, wurde nur eine Design-Vorstellung eingereicht:


    88574-640-360-2faf26ebf0eaea926d5ef94df4edeb0877c15c81.jpeg

    © Nintendo / GAME FREAK / Creatures


    88572-640-640-f913cf94ca6190c3d65480355e3672dd8653cf02.jpg

    © Nintendo / GAME FREAK / Creatures


    88573-640-640-870bde8e84ef86b34cd8321ac8e3f82c138d6d6c.jpg

    © Nintendo / GAME FREAK / Creatures


    Ursprünglich bereits am 13. August 2020 angemeldet, bezieht sich der Eintrag offenbar auf ein gemeinsames Projekt von The Pokémon Company und dem japanischen Autohersteller Toyota für ein kleines, kompaktes Fahrzeug, das laut Angaben keine Abgase ausstößt. Vermutlich soll es also rein elektrisch fahren, was durchaus Sinn machen dürfte. Die drei in Japan veröffentlichten Anträge verwenden offenbar die Kategorien "Fahrzeug" sowie "Bildung und Unterhaltung" und betreffen sowohl den Namen als auch das Design des auf Pikachu basierenden Autos.


    Nintendo meldet natürlich häufiger Marken an oder erneuert diese, was bedeutet, dass letztendlich nicht zwangsläufig ein Produkt in Kürze (oder überhaupt) aus dem Markennamen entstehen muss. Ein kleines gelbes Elektroauto mit roten Pausbäckchen an der Front würde aber sicherlich Blicke auf sich ziehen und unser Straßenbild bunter machen. Nur Pikachus Ohren dürften sich eher negativ auf die Aerodynamik auswirken, aber dafür finden die einfallsreichen Automobil-Konstrukteure sicherlich auch noch eine Lösung.


    Würdet ihr euch ein Pi!car! anschaffen, wenn es tatsächlich offiziell erscheinen würde?

    Quellenangabe: Japanese Nintendo

    Anfang der Neunziger war die Blütezeit der Ego-Shooter und viele Unternehmen sind damals auf den Genre-Zug aufgesprungen. So hat auch das damalige Entwicklerstudio Apogee, unter Leitung von Tom Hall (der Mitbegründer von id Software und bekannt für die Mitarbeit an Titeln wie Commander Keen oder auch Wolfenstein 3D), mit Rise of the Triad an einem direkten Konkurrenten zum erfolgreichen Doom gearbeitet. Jetzt soll unter Zusammenarbeit von 3D Realms, Destructive Creations und Apogee Software eine überarbeitete Fassung des Spiels als Rise of the Triad Remastered erscheinen.



    Im Spiel werdet ihr als Agent der H.U.N.T. (High-risk United Nations Task-force) in ein Kloster auf San Nicolas Island eingeschleust, welches als Hauptquartier von einer militanten Sekte namens „Triad“ genutzt wird. Schwer bewaffnet kämpft ihr euch von da an durch das Anwesen, um die nach der Weltherrschaft lechzende Organisation auszuschalten.


    Viele Informationen sind bisher noch nicht bekannt, außer dass Rise of the Triad Remastered eine Breitbild-Unterstützung erhalten soll sowie einen überarbeiteten Mehrspieler-Modus. Angekündigt wurde das Remaster für die Nintendo Switch und den PC sowie nicht weiter benannte PlayStation- und Xbox One- beziehungsweise Xbox Series X-Plattformen. Erscheinen soll es bereits 2021.


    Ob wir in unseren Gefilden auch in den Genuss des Ego-Shooters kommen, bleibt abzuwarten, denn bis dato ist die Vollversion des Spiels aufgrund der exzessiven Gewaltdarstellung für damalige Verhältnisse noch immer indiziert.


    Kennt ihr den Ego-Shooter und würdet ihr euch über eine Veröffentlichung hierzulande freuen?