Beiträge von Miriam-Nikita

    Also ich hab keinerlei Probleme mit dem e-shop und finde gerade das gut, dass es keine tausend Unterseiten gibt.


    Die Wunschliste ist ein tolles Instrument, wenn man auf Rabatte wartet, da man dort direkt seine Favoriten sieht. Und dann komm ich auch noch zu einem anderen Punkt. Ein Spiel das es nicht auf meine Wunschliste schafft, dass wird auch nicht mit 90% Rabatt gekauft, weil ich einfach kein Interesse daran habe.


    Was die Entwickler vielleicht auch mal reflektieren sollten ist: Ist mein Spiel überhaupt für das große Geld geeignet?


    Komischerweise schaffen es ja die Top games ja auch zu verkaufen, was schlussendlich an der Qualität liegt.


    • Dead Cells
    • Enter the Gungeon
    • Steamworld Dig2
    • Yokus Island Express
    • Messenger
    • Hollow Knight
    • Katana Zero
    • Celeste
    • Touryst
    • Blossom Tails
    • Bloodstained
    • Cross Code

    Um mal ein paar Beispiele zu nennen. Schlussendlich setzt sich halt auch Qualität durch und die besten Games verkaufen sich. Wer halt nur gute Games macht, der hats logischerweise schwerer.

    Wenn man's Mal logisch betrachtet müssen sie ja auch irgendwann den nächsten Smash Charakter ankündigen.


    Kann mir daher und auch mit Blick auf das Weihnachtsgeschäft nicht vorstellen, dass vor September nix mehr kommt.

    Genau das.

    Es fehlen noch 5 Smash Charaktere und mindestens 1 Charakter wird dieses Jahr noch erscheinen.


    Und zu Pokémon wird man bestimmt auch noch was zeigen, denn der 2te DLC wird ja wieder ein paar Neuerungen bringen.


    Wobei mir diese beiden Inhalte theoretisch für 2020 reichen würden. Aber ich freu mich dann doch auch auf neue Ankündigung seitens Nintendo

    Cristiano


    • Das hat verschiedene Gründe. Manchmal fesseln mich Spiele länger als geplant
    • Ich bin froh, wenn ich eine Auswahl habe, manchmal hat man Lust auf ein bestimmtes Genre
    • Reduzierungen
    • Veränderungen im Alltag
    • Und das mag jetzt vielleicht etwas doof klingen, aber ich fühle mich auch für eine Zeit gewappnet, sollte mal Geld knapp sein. Dann würde es mich nämlich reuen Videospiele zu kaufen. Wenn man finanziell gut dasteht geht das einfacher. Natürlich ist mein Ziel dauerhaft flüssig zu sein. Aber es ist irgendwie beruhigend, dass das Hobby somit krisensicher ist.

    Bei mir stehen noch etwa 15 Titel im Backlog und etwa 20 Titel auf der Wunschliste des e-Shops. Somit beschäftigt mich die Switch also noch eine ganze Weile. Auf der Wunschliste sind zum Beispiel


    • Paper Mario Origami King
    • Hatsune Miku
    • AI The Somnius Files
    • Ys VIII
    • Trails of Cold Steel 3
    • Borderlands Collection
    • Bioshock Collection

    Im Backlog warten unter anderem

    • Final Fantasy X
    • Final Fantasy XII
    • Saints Row 3
    • Starlink
    • Monster Boy
    • Atelier Ryza
    • Bug Fables

    Und momentan beschäftige ich mich mit

    • Xenoblade DE
    • Witcher 3

    Also das reicht definitiv für das komplette Jahr 2021 aus. Und nebenbei werden ja auch Dauerbrenner wie Smash gezockt.

    playersdestiny


    Naja ich denke das hat nichts mit selbst einschneiden zu tun hat, sondern einfach mit persönlicher Präferenzen.

    Wer am TV spielt, und mehrere Konsolen hat, wäre ja irgendwie auch dumm, wenn er die schwächste Version kaufen würde.

    Wer vermehrt im Handheld spielt, der hat ganz andere Aspekte, die ihm wichtig sind.


    Bei mir ist Mobilität wichtiger als Technik, deswegen hab ich auf der Switch genug zu zocken.


    Ich denke man sollte einfach die unterschiedlichen Sichtweisen akzeptieren, denn es gibt hier kein Recht und Unrecht.

    Da BotW bei mir diese Magie ausstrahlt:


    Egal wann ich es starte, egal wo ich mich befinde, ich bin sofort zu 100% drin.


    Kann ich nur die Bezeichnung Meisterwerk verleihen.


    Selbst nach 300h wird mir in Hyrule nicht langweilig, der Artstyle schafft es immer noch mich zum Staunen zu bringen und ich entdecke trotz 900 Krogs immer noch neue Winkel der riesigen und vorallem authentischen Spielewelt.


    Deswegen habe ich auch keine besonderen Wünsche an den Nachfolger, sondern bin einfach gespannt was mich erwartet.

    Raveth


    Da Nintendo mehrere IPs hat, die zwischen 25-10 Mio verkauften (Mario Kart, Zelda, Pokémon, Mario 3D, Pokémon Let's Go, Splatoon, Mario Party, Animal Crossing, Smash Bros.) sind das logischerweise auch due finanziellen Zugpferde, während Titel wie Yoshi, Kirby oder ähnliches wohl weniger relevant sind was den Gewinn angeht.

    playersdestiny


    Das hat auch niemand kritisiert. Ich finde beide IPs toll und dennoch bieten ARMS und Splatoon recht wenig für Single-player.


    So sehr ich ARMS liebe, aber man muss sich auch m eingestehen, dass absolut keinen Content bietet. Dabei wäre es doch so einfach irgendwas hinzuzufügen. Es würde ja schon reichen wenn jeder Charakter ne kleine Story hat und das in einem Modus zelebriert wird. Hintergrund Infos zu jedem Charakter gibt es ja eh schon und einen wirklichen Mehraufwand wäre das auch nicht, da sich am Gameplay ja nichts ändert. Ein paar der freischaltbaren ARMS, Währung und Badges als Belohnungen und schon würde es Spieler motivieren.


    Challenges wären auch nice gewesen. Vorgefertigtes Szenario mit festen Charakteren und ARMS und Bedingungen.


    • Zum Beispiel
    • Besiege als MinMin mit 2 Dragoons Master Mummy
    • Du startest mit reduzierter Gesundheit
    • Der Gegner heilt sich kontinuierlich.

    Holzkerbe


    Habe erst eine Stunde gespielt, möchte nämlich noch Tokyo Mirage Sessions beenden. Bedenke, dass der Text von Ryza auf Englisch ist.


    Was ich bisher sagen kann:

    • Sieht im Handheld optisch echt schön aus. Mag diesen künstlerischen Hauch.
    • Der Anfang gefällt mir bisher ganz gut. Ein Mädchen das raus will um Abenteuer zu erleben. Wirkt bisher sehr idyllisch. Ryza ist mir als Charakter schon sehr sympathisch.
    • Kampfsystem muss ich dann in Ruhe mal ausprobieren, denke da kommen aber noch viele Möglichkeiten dazu im Verlauf des Spiels
    • Die Musik hat mir bisher auch sehr zugesagt. Harmoniert sehr gut mit dem Artstyle meiner Meinung nach.
    • Ryza ist echt hot :*

    Diggler


    1,2 Switch

    ARMS

    Fire Emblem Warriors

    Xenoblade 2

    Nintendo Labo 1-4

    Sushi Striker

    Ring Fit Adventure

    51 Worldwide Games


    Dazu Ports von


    Bayonetta 1&2

    Hyrule Warriors

    Tokyo Mirage Sessions


    Das sind jetzt nur mal ein paar Beispiele, da man bei diesen Spielen nicht wirklich von IPs mit mega Verkaufszahlen sprechen kann.


    Natürlich sind unsere über10-Millionenseller auch unterwegs. Aber Nintendo hat auch genügend Spiele die kommerziell nicht überragend laufen.

    eXpanda


    Ich wäre froh, wenn die neue Power der Konsole nicht nur in Grafik investiert wird, sondern vermehrt in Performance.


    Aber klar, Grafik lässt sich besser vermarkten.


    Bisher stimmt mich der Weg von der Series X aber sehr positiv.

    megasega2


    1080p im Handheld macht wenig Sinn. Bei dem kleinen Bildschirm würden 720p vollkommen reichen, wenn sie denn auch mal erreicht werden.


    Bei den Titeln der Switch kann ich teils zustimmen, teils nicht:


    Einerseits gibt es wirklich interessante Thirds wie

    • Octopath Traveller
    • Mario & Rabbids
    • Daemon X Machina
    • Deadly Premonition 2
    • Dragon Quest XI S

    Und bald

    • No More Heroes 3
    • Bravely Default 2

    Andererseits verstehe ich nicht, warum nicht mal mehr Risiko gegangen wird und mal was Exklusives gezeigt wird. Bei der Wii gab es soviele Perlen auch von Thirds wie Capcom etc.

    Natürlich haben wir exklusive (Zeit) Indies und da gibt es auch Perlen, aber es würde auch mal gut tun, wenn was größeres angekündigt werden würde.


    Bei den Nintendo exklusiven bin ich im großen und ganzen sehr zufrieden. Mmn gibt's bei vielen IPs den besten Teil auf der Switch (Zelda, Mario 3D, Mario Maker, Mario Kart 8, Xenoblade, Smash Bros., Fire Emblem, Animal Crossing, Kirby, Splatoon), dazu mit Arms eine neue IP mit Potenzial, Fire Emblem Warriors ist das smoothest Muoso-Spiel und noch einige Titel, welche mmn etwas schwächer sind als bisherige Spiele der Reihe (Yoshi, Mario Tennis, Pokémon).

    Wobei ich persönlich Pokemon Schild klasse finde, aber objektiv natürlich die Schwächen nicht verschweigen kann.


    Dazu hab ich noch fast alle meiner liebsten Wii U Spiele zum mitnehmen (sofern man die kauft)


    Also ich kann mich nicht beschweren, liegt aber auch daran, dass ich so ziemlich jedes Genre spiele

    Vank84man


    Seh das genauso. Die meisten dürften ja eh mehrere Konsolen haben und mehrere Spiele, die man noch nicht gespielt hat.


    Versteh eh nicht, warum nur aktuelle Spiele gut sein sollen. Typisch unsere Gesellschaft.


    Ist doch nichts dabei, wenn man sich mal ein Spiel holt, dass bereits etwas älter ist. Habe nun auch Atelier Ryza und Bug Fables geholt und bin insgesamt sowie gut ausgelastet was Reallife und zocken angeht. Und nebenbei ist es sogar günstiger ;)


    Natürlich würde ich mich auch auf ne direct oder ne große Ankündigung freuen, aber schlussendlich habe ich keinerlei Beeinträchtigungen in meinem Leben, wenn diese erst 2021 oder später erfolgen sollten.


    Deswegen nutzt die Zeit der wenigen Spielen und schaut mal über den Tellerrand hinaus. Es gibt so viele Spiele, die nicht AAA und trotzdem absolut empfehlenswert sind.