Beiträge von AinoHinode

    Hab mir gestern die Retail-Version geholt.

    Finde es gut soweit. Ich hab es noch nicht so lang gespielt, aber ich find die Kommentare von Zeus und Prometheus teilweise echt lustig und halte gerne kurz inne um sie richtig anzuhören. :D

    Habe es am TV gespielt, werde es aber heute im Handheldmodus spielen. Bisher waren die FPS an paar Stellen etwas langsam, aber nicht störend. Nur finde ich, dass die Kamera recht weit rausgezoomt ist und die Schrift an manchen Stellen etwas klein. Hoffe, das wird in der Hand jetzt besser sein. Habe schon lange nicht mehr am TV gezockt und finde Handheld einfach besser.

    Was mir gefällt, wenn man Gegner besiegt, fetzen die so schön weg. Denk dabei irgendwie an Team Rocket "das war mal wieder ein Schuss in den Ofen". ;)

    Insgesamt hatte mich das Spiel einfach angesprochen, weil es BotW schreit und das mag ich. Griechische Mythologie, yes, auch meins. Man kann einen eigenen Charakter erstellen, bingo. Was will man mehr?

    Freue mich darauf die nächsten Tage in die Spielwelt einzutauchen.

    Ich hab gestern auch mal kurz die Demo angespielt.

    Im Vergleich zum ersten Hyrule Warriors komme ich auch mit den Tastenkombis z. B. für Bomben nicht ganz so gut klar, hoffe aber, dass das mit der Zeit sitzt.

    Und ich muss noch schauen, irgendwie hatte ich auf manche Moblins eingedroschen, aber das hatte die kaum gekratzt. Dabei spiele ich auf Einfach, weil ich in erster Linie an der Story interessiert bin. Der Mini-Wächter gefiel mir aber gleich vom ersten Moment an. :D

    Finde es auch schön, dass das Look and Feel von BotW beibehalten wurde. Das Menü, die Töne. Yesss! :thumbup:

    Normal spiele ich nur so ein oder zwei Kämpfe, wenn ich mal Hyrule Warriors starte, weil ich dann schnell Kopfweh krieg. Hoffe aber, dass man beim neuen Spiel nicht so schnell von A nach B hetzen muss, das hatte mich bei HW öfter mal gestresst. Werde aber dieses Wochenende die Demo weiter durchschnuppern.

    Vermutlich wird es kein Day One für mich, sondern erst wenn es irgendwann im Angebot sein wird. Lieber spiele ich BotW auf der Switch weiter oder wage mich doch noch mal an Skyward Sword ran (bisher nur ein einziges Mal durchgespielt vor einigen Jahren).

    Oh, an das Programm damals in aller Herrgottsfrühe kann ich mich auch noch erinnern. :love:

    Damals auf dem Kabelkanal (heute Kabel Eins) oder tm3.

    Bin aber was Anime angeht auch zum größten Teil mit der RTL2-Ära aufgewachsen.

    Momentan schwelge ich wieder voll in Nostalgie, weil auf sixx die alte Sailor Moon-Serie ausgestrahlt wird. Das war damals meine erste richtige Lieblingsserie. Und gefällt mir auch besser als Crystal, obwohl ich mich trotzdem auf die neuen Folgen (oder waren nicht sogar Filme geplant?) freue. Der Zeichenstil ist auch deutlich angenehmer geworden. Aber dafür hat sich die Musik aus der alten Serie in mein Gedächtnis gebrannt (allgemein war die Musik bei den älteren Serien besser).

    Das alte Dragonball würde ich sicher auch gerne wieder mal sehen.

    Der einzige "neuere" Anime im Fernsehen, der mich reizt, und da stört mich der Fanservice nicht, ist Fairy Tail. Hoffe, dass es da bald mal weiter geht.

    Aber mir geht es wie manch anderen hier auch. Heute fehlt mir eher die Zeit, längere Serien zu schauen. So ein paar kurze Serien gehen, wie letztens Black Butler auf Netflix (10 Episoden), der mir sehr gut gefallen hat. Oder wenns im TV läuft, nehm ich es mir auf, um es dann zu einer passenden Zeit anschauen zu können.

    Bin 89er Jahrgang und bin im Grunde mit dem Gameboy aufgewachsen. Die Tetris-Melodie ging mir somit regelrecht ins Blut über. :D Dudel ich heut immer noch zufällig vor mich hin.

    Die Game Boy Zeit war auch meine stärkste Handheld-Zeit. Wenn ich aber bedenke, wie lange ich inzwischen auf meiner Switch fast ausschließlich im Handheld-Modus spiele, macht es der geschätzten Spielzeit schon Konkurrenz. Aber ja, der Batterieverbrauch damals, omg 4 Batterien. Ein Glück, dass es heute aufladbare Akkus gibt (wobei das auch manchmal Nachteile hat, wenn man sich vor lauter Sucht nur in Steckdosennähe halten muss). :P

    Habe zwar meinen GB nicht mehr, aber bei meinem GBA hatte ich mich auch schon gefragt, wie ich als Kind nur mit dem kleinen unbeleuchteten Bildschirm so gut klar kommen konnte bzw. war das Lämpchen, das man am Link-Kabel-Anschluss anbringen konnte irgendwie immer im Weg oder hat zu arg gespiegelt. ;) Kann mich erinnern, dass ein Kumpel damals für den GB einen beleuchteten Aufsatz mit Lupe hatte, das war schon echt praktisch.

    Ach, das waren Zeiten und ja, wie die meisten hier, merke ich daran auch, wie lange das schon wieder her ist. Man wird eben nicht jünger. Aber es ist schön, wenn man sich an früher zurück erinnern kann. :)

    Bei mir kamen dieses Mal auf keiner der beiden Apps (Katwarn und Nina) Meldungen. Aber um 11 Uhr konnte sogar mein Kollege im Live Meeting die Sirenen von meiner Seite aus hören. Die wurden erst letztes Jahr an einer Schule in der Nähe installiert. Um 11:20 wars dann nochmal zur "Entwarnung".

    Mag man nur hoffen, dass man sie nicht öfter zu hören bekommt. Selbst wenn das nur ein Test ist, krieg ich da irgendwie unangenehme Gänsehaut bei den Ton. Ich hab wohl zu viele Weltkriegsfilme und -dokus gesehen.


    4C8en Hängt wohl davon ab, wo man in Bayern ist. Bin ja auch in Bayern, in einer Stadt, aber da ist seltenst mal was zu hören. Ich vermute aber dass bisher nicht flächendeckend Sirenen installiert waren. In der Nähe meiner Arbeit (die ich seit März nur wenige Male aufsuchen durfte/musste) sollte laut Karte dieses Jahr die Sirene installiert werden. Wahrscheinlich wars deswegen bisher immer so ruhig wenn es einen Testalarm gab.

    Nur wenn ich meine Mutter in der Oberpfalz besuche, hört man öfter mal eine Sirene aus der Ferne. Die ist aber von der Feuerwehr im "Nachbardorf" (ist schon lange eingemeindet). Wenig später hört man die dann zum Einsatz fahren.


    Ich glaube aber jeden Monat ist schon recht oft. Da wird man das irgendwann nicht mehr richtig wahrnehmen und im Ernstfall dann auch.

    Selbst bei mir in der Arbeit wird der Feueralarm meist nur einmal im Jahr getestet und dann muss man raus, damit der ganze Prozess mit getestet werden kann, was aber bei uns unsinnig ist da aus diversen Gründen niemand wissen könnte, ob alle da sind. Keine Ahnung ob die Brandschutzhelfer da einen Überblick haben, die Chefs jedenfalls nicht. :S

    Weil hier das Thema mit dem Inselumbau aufkam. Ich bin auch am Überlegen, wie ich meine Insel besser umstrukturieren kann. An manchen Stellen hatte ich halt echt keine Ahnung, als ich bestimmte Gebäude platziert habe, da ich nie zuvor Animal Crossing gespielt habe. Ich reg mich heute immer noch auf, dass ich mein Museum so nah an Strand und Felsen platziert hab.

    Gibt es eigentlich irgendwelche Tools mit denen man am PC relativ einfach rumprobieren kann? Habe nur 2 gefunden, aber eins ist scheinbar nur eine Minimap-Version und das andere hmm naja. :| Oder ich probier es tatsächlich mit nem karierten Block oder da ich Excel so gerne mag, kann ich mich da auch austoben.

    Oder ist es vielleicht doch besser erst mal alle Gebäude in einer Ecke zu sammeln und dann im Terraforming auszutoben? Ich bin da total unkreativ.


    Momentan ist meine Insel noch sehr natürlich. Ich habe kaum Terraforming betrieben, nur ein bisschen für Treppen oder Brücken. Es scheint aber wohl nicht so teuer zu sein. Habe momentan 8 Millionen auf dem Konto, an der Kohle sollte es also hoffentlich nicht scheitern. ;)

    Ich will aber auch für die Bewohner einen Siedlungsbereich anlegen, die sind aktuell quer verteilt.

    Nur die Muse muss mich hoffentlich am Wochenende mal ordentlich küssen.

    Ich stürz mich da einfach mal die Tage drauf.

    Für mich ganz gut, dass es momentan nicht viel neues zu tun gibt.

    Cap Anfangs hab ich Nathan auch ignoriert, aber ich war mal so frech und hab ihn alle paar Tage mal mit dem Netz gekloppt und obwohl ich ihn nicht mag, tat es innerlich schon weh, vor allem war er danach so richtig niedergeschlagen. Aber ich fand es als einzige sinnvolle Methode.

    Als ich ihn nur ignoriert habe, hab ich ihn nur angeredet wenn er eine Gedankenblase über dem Kopf hatte, aber es war dann meistens nur ein normaler Dialog. Gestern habe ich sein Grübeln beobachtet und es einfach mal versucht und siehe da er wollte weg.

    Meine Lieblinge haben leider schon viel öfter übers wegziehen überlegt. Ich meine mal wo gelesen zu haben, dass das passiert wenn man viele verschiedene Persönlichkeiten auf seiner Insel hat, weil manche nicht so gut miteinander auskommen. Aber eine gute Mischung macht es meiner Meinung auch aus, dass es nicht zu monoton wird.


    metetelaenterona Das mit dem Zeltplatz ist bisher noch nicht bei mir passiert, da ich erst vor kurzem den letzten Bewohnerplatz belegt habe. Aber gut zu wissen, wie man die ersetzen kann.

    Bisher ist mir kein Bewohner ohne ein Wort abgehaut.


    Holzkerbe Ja das hab ich mich auch schon gefragt. Hab Pierre mal eine Dinerschürze (oder so ähnlich) geschenkt, weil ich sie nicht brauchte und dann trägt er die recht oft. Oder Feline trägt das Käptenkostüm (das eher wie ein Strampelanzug bei mir aussah, bei ihr ist es komischerweise ein Kleid).


    Edit: Ich sollte nicht mehr während der Arbeit hier versuchen zu antworten, bis ich poste sind noch mehr Nachrichten drin. :link_confused: Ich mach mal lieber meine Arbeit für heute fertig. 8)

    Bei mir war es ein Bär namens Nathan. Ich mag Bären zwar schon irgendwie, aber er hmm, keine Ahnung, ich musste ihn nur sehen und dachte mir nur, was bist denn du für einer. :ugly: Ich weiß bis heute nicht wie er auf meine Insel kam, da ich ihn nie eingeladen hatte und mich auch nicht erinnern kann, ihm zuvor gesehen zu haben. Heute wollte er dann endlich wegziehen (gut, hab ein bisschen nachgeholfen :evil:). Bin mal gespannt wer als Ersatz kommt. Glaube jeder andere ist besser.

    Hab aber auch ein paar Schatzis, die ich nie gehen lassen möchte. Feline, Gustavia und Susanne (sie war von Anfang an mit dabei und irgendwie find ich sie zwar manchmal etwas komisch, aber auch nett).

    Ich spiele auch fast ununterbrochen seit Release und es macht mir immer noch Spaß. Habe aber inzwischen die Tagesroutine etwas heruntergefahren, da ich schon so viele Meilen und Sternis habe. Aber heute gleich mal ein paar neue Tierchen fürs Museum gefangen. :) Durch den Wechsel der Monate und Jahreszeiten kommt immer wieder mal ein kleines bisschen frischer Wind rein.

    Also ich hatte die Tage mal wieder gespielt und es hat sich wie immer angefühlt. Also spielen noch genug Leute. Es sind halt kaum noch Splatfests. Aber damals beim ersten Teil bin ich auch erst nach den Splatfests dazugestoßen. Selbst dort waren vor ein paar Monaten noch ausreichend Spieler aktiv. Bei Splatoon 2 hat mir aber der DLC am besten gefallen, der war besser als der Single Player-Teil des Basis-Spiels.

    Nur bei Splatoon 2 fällt mir auf, obwohl man dafür den Online-Service braucht, sind dort mehr Kiddies unterwegs. Heißt es kommt öfter mal vor dass die dann nur irgendwo rumhupfen und nichts färben oder angreifen. Trotzdem machte es mir mal wieder Spaß. Nur hatte ich die Stuerung verlernt bzw. die vom ersten Teil im Kopf. Hab den falschen Knopf zum Springen verwendet und bin dann öfter mal abgestürzt. Seit ACNH hatte ich Splatoon kaum noch angerührt. Werde aber heute für Team Ei kämpfen.

    Wenn das wahr ist, kann ich es kaum erwarten.

    Selbst wenn es nichts offizielles ist, sind das für mich heute die besten News des Tages. 8)

    Ich hatte damals auf der Wii zwar angespielt (und Jahre später abgeschlossen), aber mich hat die Steuerung frustriert. So häufiges nachjustieren und so wackelig. Klar, die Bewegungssteuerung ist es wesentliches Spielelement. Aber mit den Joycons wird sich das garantiert besser spielen lassen. Da ich ein riesen Fan bin, werde ich mir das Spiel liebend gerne noch mal kaufen. Mit besserer Steuerung und Grafik und wer weiß, vielleicht noch ein paar Verbesserungen? ;) Wäre zumindest echt schön. Und verkürzt die Wartezeit auf BotW2. :D Auch wenn ich selbst schon einen gewissen Stapel, der nach Aufmerksamkeit schreit, habe. Aber für gute Zelda Games, selbst wenn es Remaster sind, lass ich alles liegen.