Pokémon-Sammelkarte für fast eine Million Dollar: Pikachu Illustrator-Karte mit Rekorderlös verkauft

  • 13:00 - 26.02.2022
  • Nerdkultur
  • Sonstiges
Pokémon Sammelkartenspiel Pikachu Illustrator © Nintendo / Creatures / GAME FREAK, Foto: Collectors Universe, Inc.

Es gibt so einige Karten im Pokémon-Sammelkartenspiel, die als sehr selten und dadurch besonders beliebt gelten. Fast jede Karte mit einem abgebildeten Glurak gehört beispielsweise dazu. Dann gibt es aber Karten, die noch einmal eine ganze Schippe Exklusivität und Seltenheit drauflegen. Ein Beispiel ist die sogenannte „Pikachu Illustrator“-Karte, die bei einer Auktion kürzlich für Rekord-brechende 900.000 US-Dollar den Besitzer wechselte. Damit ist die Karte die teuerste Pokémon-Sammelkarte aller Zeiten.


119923-833-1406-b7888f865f412079e3da465c033562c73148b191.jpg

© Nintendo / Creatures / GAME FREAK, Foto: Collectors Universe, Inc.


Abgewickelt wurde die Auktion über Goldin Auctions – ein Online-Auktionshaus, das sich auf Sammelkarten und anderes Sammelbares spezialisiert und in der Vergangenheit bereits die eine oder andere ebenfalls Rekord-verdächtige Auktion bezüglich des Pokémon-Franchise beherbergt hat. Bei der im Fokus stehenden Karte handelt es sich um ein vom renommierten Authentifizierungsunternehmen PSA bewertetes Exemplar. Als Wertung hat das wertvolle Gut sieben von zehn möglichen Punkten erhalten – die über 20 Jahre alte Karte befindet sich also in einem ziemlich guten, aber nicht mehr perfekten Zustand.


Die besondere Karte war bei ihrer ursprünglichen Erscheinung im Jahr 1998 nie regulär erhältlich, sondern wurde als Preis bei insgesamt drei Illustrationswettbewerben vergeben, die vom japanischen CoroCoro-Magazin veranstaltet wurden. Es wird geschätzt, dass auf diese Weise maximal 39 Exemplare dieser Karte verteilt wurden. Beim Authentifizierungsunternehmen PSA wurden 24 davon bisher zur Bewertung eingereicht, weshalb deren Existenz bis heute als gesichert gilt.


Der erzielte Preis in Höhe von 900.000 US-Dollar steht darüber hinaus sinnbildlich für den starken Preisanstieg von Pokémon-Karten in den vergangen Monaten. Noch im Oktober 2019 wurde ein anderes Exemplar dieser Karte (mit einer höheren PSA-Bewertung von 9 von 10) bei einer Auktion in New York für 195.000 US-Dollar verkauft, während eine weitere PSA-9-Karte im Jahr 2020 in Japan für 233.000 US-Dollar über den Tisch wanderte. Im Februar 2021 wurde für eine PSA-7-Karte im Rahmen einer Auktion 375.000 US-Dollar bezahlt, während der US-amerikanische DJ Steve Aoki noch im selben Monat ein unbewertetes Exemplar der Karte für 420.000 US-Dollar erwarb.


Bei der Pikachu Illustrator-Karte handelt es sich zweifelsohne um den Heiligen Gral des Sammelkartenspiels. Würdet ihr euch ein Exemplar zulegen, wenn ihr das Geld hättet?

Quellenangabe: Goldin, PokéBeach

Werde Tower-Supporter

Unterstütze dein Nintendo-Onlinemagazin

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board

Zurück zur Startseite