Beiträge von 4C8en

    Hallo,

    nach nun ca. 15-17 Jahren (zu lange her um es genau zu wissen) benötige ich Ersatz für meine alte Tastatur. Diese hatte heute morgen leider das "Gießen" durch meine Frau nicht ganz unbeschadet überstanden.


    Es geht konkret um die Logitech G15 "Refresh". Diese war bisher top, keine Mängel, keine Abnutzungen. Nur geht jetzt, warum auch immer, die linke Windows und die beiden Shift-Tasten nicht mehr. ;(


    Daher müsste ich mich mal nach Ersatz umschauen. Allerdings bin ich nicht ganz sicher was es denn sein soll, daher die Hoffnung, dass ihr mir zumindest Empfehlungen oder Erfahrungen zu aktuellen Tastaturen schreiben könnt.


    Anforderungen wären:

    - Keine "Mini"-Enter-Taste => Hab schon geschaut, dadurch fallen die aktuellen Logitech Gaming Tastaturen raus

    - Sofern bekannt, ähnliches Druckverhalten wie die G15


    Durch meine bisherige "Recherche" habe ich leider feststellen müssen, dass meine anderen Anforderungen so leider nicht mehr umsetzbar sind. Display und einfache helle Beleuchtung.


    Vielleicht hab ich ja Glück und jemand von euch musste bereits durch das Trauertal und konnte seine alte G15 erfolgreich ersetzen. :S


    So oder so, schon mal vielen Dank für eure Hilfe, oder den Versuch dafür. :P

    Habe bei Otto bestellt, da wurde sie laut Hermes Sendungsverfolgung gestern morgen abgeholt, aber sonst bisher keine Aktualisierungen.


    Wobei für mich die Dringlichkeit noch nicht besteht. Hab erst noch Paper Mario vor mir und da ich nebenbei hin und wieder Mario + Rabbids versuche zu vollenden, werde ich erstmal kein neues Spiel anfangen. :P

    xdominik

    Behandelt auch wieder nur einen Teil der gestrigen "Info-Veranstaltung" von Nintendo.

    Der Teil knapp zusammengefasst:

    Nintendo macht seine Konsolen wie immer, nur den Nintendo Account möchten sie weiter mitführen und somit das Spielerlebnis verbessern.

    Auf der Grafik war dann für den Nachfolger der Switch ein Release-Datum 20XX genannt. ^^

    Ja Deutschland hinkt hinterher, aber die meisten kommen an gutes Internet ran. Streaming ist daher eine tolle Option - nicht mehr und nicht weniger

    Naja, das mag vielleicht noch für Deutschland gelten. Aber was ist mit dem Rest der Welt?

    Der deutsche Markt ist nicht groß genug um Ansporn für Nintendo zu sein so etwas umzusetzen. Man möchte sich ja global gut verkaufen.

    Und wenn Japan selbst Deutschland in der Digitalisierung hinter her hinkt, dann ist das letzte was sie tun werden die Konsole dem Streaming zu öffnen.

    Wenn sie mal wirklich alle Zielgruppen überall erreichen wollen würden.


    Allein so ein Store in Europa, Plop => ausverkauft! :ugly-classic:


    Themenpark in Europa - Corona, Plop => Brechend voll!


    Merchandise im Store, Plop => volles Lager!

    Store mit modernen Zahlungsmethoden, Plop => ausverkauft!


    Also die Bemühungen sind ja alle ganz schön und gut, aber wie so oft von Nintendo. Nur halbherzig und zu konservativ umgesetzt.


    Sony oder Microsoft würden sich alle 11 Finger nach so einer IP ablecken und diese dann zur vollen Zufriedenheit (und leeren Geldbeuteln) der Fans melken bis der Arzt kommt.

    Hmm, wenn sie erst relativ spät angefangen haben und dann noch Corona dazu kam, dann besteht ja noch eine 0.0001%ige Change, dass sie mit kostenlosem DLC das ganze ja noch verbessern und Galaxy 2 hinter her hauen. :awesome:

    RhesusNegativ

    Naja, das, meiner Meinung nach, ist ja gerade das "Spielprinzip" bei Animal Crossing. Das man sich kreativ und dauerhaft beschäftigt. Wenn du das ganze in zwei Tagen umsetzen könntest würdest du danach wieder da sitzen und sagen müssen "nix zu tun".


    Soll jetzt keine Kritik an dich sein, dass du dir den Zeitaufwand nicht nimmst. Sondern eher allgemein Aufzeigen, dass AC, meiner Meinung nach, gerade dieses Ziel verfolgt. Sich lange und ausdauernd damit zu beschäftigen und seiner Kreativität (soweit möglich) freien Lauf zu lassen. Und wenn es täglich nur 15-30 Minuten sind die man investiert um seine Insel etwas zu ändern, dann hat man länger etwas davon.

    Z.B. finde ich die Inseln bei denen, durch Designs, Regionen von Pokemon "nachgebaut" wurden richtig toll. Bin aber auch so ehrlich, dass ich zum einen selbst nie darauf gekommen wäre und selbst wenn, dann würde ich mir die Arbeit auch nicht antun. :ugly-classic:

    Nintendo ist echt der einzige verein der sich sowas erlauben darf , bei Jeden anderen Publisher wär die Hölle los.

    Naja, bin jetzt auch nicht ein Befürworter von dem was Nintendo in letzter Zeit bringt.

    Aber das ist mir dann noch wesentlich lieber als Spiele mit Mikrotransaktionen und Battle-/Season-Pass alle 30-60 Tage, etc..

    So gebe ich ggfs. einmal etwas mehr aus als das ich wöchentlich oder monatlich abgezogen werde und dann nach ein, zwei Jahren Spielen bei weitem Mehr ausgegeben habe.


    P.S.: Soll jetzt nicht heißen, dass man das in Mario eingepackt hätte sondern im allgemeinen.

    Nur weil ich es nicht kaufen muss, darf ich mich nicht darüber lustig machen oder es kritisieren? Das ist absurd.

    Hmmm, sehe gerade nicht wo ich dir das "verboten" hätte.


    Mir ging es nur darum, dass du allein schon mal plakativ in zwei verschiedenen Themen den fast gleichen Inhalt gepostet hast.


    Und bevor dann andere Gerüchte aufkommen, wollte ich aufzeigen, dass ich zumindest ein freies Wesen bin welches sich selbst entscheiden kann ob nu 60€ (oder 50 € is ja egal) für ein Spiel in der jeweils vorliegenden Qualität angemessen ist oder nicht.


    Für mich z.B. ist der immer noch hohe Preis (letztes Angebot was ich gesehen hatte war ~ 350€ mit Spiel) für eine PS4 unverschämt. Aber das liegt daran das diese mir persönlich nicht mehr als 200 € wert wäre.