Beiträge von Splatterwolf

    @Masters1984
    Da merkt man einfach mal wieder, dass sich überhaupt nichts verändert hat. Du kannst mir gerne Dinge unterstellen oder irgendwelche "Fakten" in den Raum werfen, dann belege das bitte auch.


    Stardew Valley hast du offensichtlich nicht gespielt oder du kennst Harvest Moon nicht.


    Dann widersprichst du dir auch noch selbst, indem Zelda und Mario angeblich immer das Gleiche ist, aber Breath of the Wild dann doch anders. Mario erfindet sich immer wieder neu, nur innerhalb einzelner Reihen kann es zu Stagnation kommen, siehe New Super Mario Bros.


    Zelda Brot ist quasi der neue Weg, den Zelda beschreiten wird und das ist auch gut so. Ist eben nicht immer dasselbe.


    Aber ich wünsche dir noch viel Spaß in diesem Forum, mir wird das zu blöd.

    Du reagierst doch ganz genauso im Bezug auf Super Meat Ball zum Beispiel.

    Erstmal heißt das Super Meat Boy, und keine Ahnung, was du für Beiträge meinst, aber das Game ist jetzt nicht so immens hoch in meiner Gunst.

    Wenn es um die eigenen Lieblingsspiele geht, nimmt denke ich jeder eine Verteidigungshaltung ein.

    Aber nicht, wenn man das Game gar nicht verändern will. Man will doch ein Game, was Andere schon geil finden, noch viel viel geiler machen. Wie kann man was dagegen haben?

    Es ist doch noch gar nichts vom Spiel bekannt

    Auch wenn ich nichts vom nächsten Kirby Spiel weiß, weiß ich, dass der erste Boss Whispy Woods ist. Nintendo lässt sich sehr gut lesen. Bei Animal Crossing haben sich die selben Spielabläufe nie verändert und davon gibt es immerhin schon 4 bzw. sogar 5 Spiele, ohne Spin-Offs.

    Stardew Valley Spielern

    Stardew Valley hat bisher nur einen Teil, in welcher Welt ist das mit einer ganzen Serie vergleichbar? Wenn Stardew Valley 2 kommt und es genau dasselbe Game wäre wie Teil 1, nur um Gemüse/Obst und neue Ehepartner erweitert, dann wäre ich auch enttäuscht, heißt aber nicht, dass ich es nicht gerne spielen würde.


    Ich habe auch Pokémon seit der 1. Gen gespielt, obwohl sich das Spiel nie wirklich weiter entwickelt hat. Natürlich ist man auf gewisse Weise cool damit, aber irgendwann steigen auch die Ansprüche an eine Spielereihe.


    Sowas wie Zelda hat mich mega weg geflasht. Das ist das beste Exklusiv-Spiel für die Switch aus meiner Sicht und da hätte ich nach Skyward Sword mich genauso aufgeregt, wenn man wieder nur ein neues Zelda-Spiel im selben Muster in einem anderen Setting gemacht hätte.

    @Masters1984
    Es hält dich aber nicht davon ab auf dem 3DS zu spielen. Das Gerät kostet quasi nichts, das Spiel kostet quasi auch nichts mehr. Das wird man auch noch lange spielen können.


    Keine Ahnung, wieso bei dem Thema immer gleich Verteidigungshaltung angenommen wird, aber ich persönlich fand jetzt die "Neuerungen" nicht so relevant, dass mich das länger an das jeweilige Gerät gefesselt hätte.


    Als Bürgermeister konnte man quasi nichts tun, auch wenn das toll klingt.


    Keiner will die Serie verändern, man will einfach mehr als nur das stupide gleiche Game nochmal in HD. Du startest bei 0 und musst dann nochmal alle Aufgaben, die du in allen Teilen davor schon runtergedaddelt hast, nochmal runterdaddeln. Haus abbezahlen, Museum füllen, Früchte sammeln, Gyroiden ausgraben und den ganzen Kram.


    Das mag vielen Spielern reichen. Da habe ich auch nichts dagegen. Wenn ich dazu aufgefordert werde, 70 € zu zahlen, will ich eben nicht nur ein einfaches Grafik-Update.

    @Glimmer
    Wie soll man da auch groß mit der Formel brechen? Aber zumindest größere Schritte könnte man schon machen. Was nutzt mir ein neuer Teil einer Serie, wenn er mir genau das Gleiche bietet wie der Vorgänger, um wenige Sachen ergänzt?


    Dann kann man auch weiterhin den Vorgänger spielen und verpasst eben nichts.


    Ich denke aber, dass es einfach nur wie der 3DS Teil wird, eben das erste Mal in HD. Kann mir nicht vorstellen, dass sie sich da besonders viel Mühe geben. Fand die bisherigen Schritte zwischen den Serienteilen auch nicht besonders.


    Aber gut, Nintendo hat halt massig Spielereihen, die einfach "more of the same" bieten. Glaube nach Mario Odyssey und Zelda haben wohl manche Spieler gehofft, dass Nintendo jetzt wieder mutiger wird. Man muss dabei nicht mal mit den Formeln der einzelnen Serien brechen, man kann diese aber logisch erweitern, und das bedeutet für mich dann nicht nur mehr Umfang.

    Finds erstmal wichtig, dass es überhaupt politischen Wechsel geben kann. CDU und SPD haben schon lang genug hin- und her regiert. Manche Landtage werden ja mittlerweile auch von anderen Parteien angeführt. So kommt ja zumindest mal anderer politischer Impuls rein.


    Am Ende hat halt jede Partei ihr Dreck am Stecken. Anfangen beim Lobbyismus hin zu kleinen, persönlichen Skandalen. Auf Politiker/Parteien schaut man durchaus mal genauer und macht dann eine mediale Schlammschlacht draus.


    Zudem hauen Influencer und Satiriker gerne auf die Parteien. Die CDU scheint das nicht zu interessieren, die SPD hat nun langfristigen Schaden davon und die AfD wird dadurch nur gestärkt. Finds schon falsch, dass man sich die Meinung von anderen diktieren lässt.


    Kopf einschalten. Selber überlegen. Was auch immer man für ein Kreuz macht, man hat die Entscheidung. Nicht dann im Internet fragen, wen man noch wählen kann. Das ist der falsche Weg.


    @Masters1984
    Vor den Wahllokalen sind immer Beauftragte von Ard/ZDF oder anderen Anstalten, die Umfragen durchführen. Das ist überhaupt kein Problem.

    Kann mir bitte jemand erklären warum junge Menschen Grün wählen?

    Fridays for Future.


    Es geht alleine darum, dass in den letzten Monaten viel über Klimawandel diskutiert wurde. Greta Thunberg war ein dauerhaftes Thema bei den Jugendlichen.


    Es nutzt halt nichts, wenn junge Leute einen Kurswechsel wollen, aber dafür die alten Leute mal wieder den Weg verbauen. Das war schon beim Brexit so. Immerhin konnte man die jungen Leute auch mal wieder dazu animieren, wählen zu gehen.

    Ich möchte mehr Einflüsse aus anderen Bereichen. Eine deutlich größere Welt, mehr Bewohner und mehr öffentliche Gebäude.


    Die Möglichkeit, die Welt komplett selber zu gestalten, sollte ebenfalls vorhanden sein, genauso wie ein ausgefeiltes Freundschaftssystem, das Einfluss auf die Bewohner hat. Dazu möchte ich wesentlich mehr Aufgaben haben, als das, was bisher geboten wurde.


    Ich möchte mein Haus komplett selber gestalten, alle Einrichtungsgegenstände sollten nutzbar sein (bspw. Billard spielen an einem Billard-Tisch). Dazu sollte man Möbel auch selber bauen und gestalten können (nicht nur Farbe).


    Nice to have wäre, wenn man auch eine Farm betreiben kann. Das Museum sollte erweitert werden um viel mehr Ausstellungsstücke abseits von den bereits bestehenden Bereichen.


    Am Anfang des Spiels sollte man sich eine Map selber wählen können. Durch Entscheidungen ingame bestimmt man, wie sich die Stadt entwickelt, eher zu einem Dorf oder einer modernen Metropole.


    Es muss eine große Auswahl an Nebenquests geben, die man an schwarzen Brettern, bei Bewohnern oder von Offiziellen wie dem Bürgermeister oder der Polizei bekommen kann.


    Auch im späteren Game sollte sich jeder neue Tag anders anfühlen und eben nicht so, als würde man nur seine ganz normalen Abläufe immer wieder abspulen.


    Möglich wäre auch noch ein Jobsystem, dass man in verschiedenen Jobs aufsteigen kann. Alle Fähigkeiten sollte man vielleicht auch leveln können.


    tl;dr Insgesamt wünsche ich mir also nicht nur "more of the same", sondern auch eine starke Weiterentwicklung des Gedanken, den Animal Crossing bisher nur im Ansatz hat.


    Wenn ich das Gefühl habe, das Game ist genau wie auf dem 3DS nur in HD, dann würde mein Interesse massiv sinken.

    Wenn man es schon entfernt, dann muss man es auch Day One als Update anbieten. Das machen einige andere Spiele ja auch so, da wird das nicht ersatzlos gestrichen, sondern eben als zusätzlichen Download angeboten, der freiwillig ist (bspw. deutsche Sprache, Multiplayermodus oder DLCs).


    Auf MK8 habe ich auch keine Lust mehr, ich hab mich daran satt gespielt. Team Sonic Racing und Crash Nitro Kart werden also früher oder später in die Sammlung wandern.

    @Kiramos
    Absolut richtig, früher war die Technik noch unsauber und rough. Heute ist alles auf Hochglanz poliert. Das liegt ja auch daran, dass man nun digital dreht.


    Das wäre sicherlich auch anders, wenn man wieder mehr händisch und weniger vor Greenscreen arbeiten würde. Sowas sieht und spürt man einfach. Ein Film braucht eben eine Seele.

    Nächstes Gratis-Update für A Robot Named Fight:



    Unbedingt mal anschauen, wenn ihr auf Metroidvania meets Roguelite steht.


    Seit Release gab es schon mehrere Content-Updates, sogar einen Multiplayer-Modus. :thumbup: