Beiträge von KarniMarc

    In Japan gabs sowas Ähnliches. Da gabs eine Stempelrallye, wo man dann zum Schluss Sticker bekommen hat.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Berlin ist für mich zu weit weg. Wenn es im Kölner Sea Life gewesen wäre, dann hätte ichs mir womöglich überlegt.

    Ich fand den Titel auf der Wii nach dem Video-Review der GamePro interessant und wollte es spielen, aber als es damm soweit war, kam ich irgendwie nicht mit den Kämpfen zurecht. Hab auf Wii ständig verloren damals. Allerdings habe ich mir später Okamiden geholt und das DS-Spiel durchgespielt. War nett, aber erinnerte mich stark an die dunklen Abschnitte in Twilight Princess mit Wolf-Link. Interessanter Stil, aber ich bevorzuge da doch den Look der TLoZ-Spiele letztendlich.

    Alles gute zum 17-Jährigen, Turmlinge! War immer sehr nett, die schön aufbereiteten News zu lesen und die Meinungen zu teilen. War zum 25-jährigen Jubiläum von Pokémon mt diversen Karten der Starter-Serie von Mr. Schonso beglückt worden, was mich sehr gefreut hatte. Finde es ansonsten immer echt toll, wie begeistert die Community ist rund um Online-Events wie Nintendo-Präsentationen, Shows usw.. Hoffe auf viele weitere unterhaltsame Browsingzeiten auf dieser Seite. =3

    Oh, interessant. Fand insbesondere "Clock Tower" interessant. Bin selbst immer nervös in Sachen Horror, aber dass das Spiel ein Revival erlebt, finde ich sehr lobenswert.


    Freue mich aber besonders auf "Rugrats: Adventures in Game Land". Hoffe auf diverse spaßige Anspielungen und abwechslungsreiche Levelideen.


    Ein Spiel, welches ich vor Ewigkeiten mal in der Liste der LRG Releases gesehen habe und immer noch vermisse ist "Chicory: A Colorful Tale". Erscheint das etwa nicht mehr?

    Ich weiß nicht, aber das Spiel schaut irgendwie arg in die Jahre gekommen aus. Ich mag an sich Cel Shading, jedoch wirkt das hier sehr "Eh, is was Doc?"-mäßig aus. Natürlich sollte man sowas nie nach dem Look beurteilen. Kann ja dennoch spaßig sein. Mal schauen, was die Tests später sagen. Mir wäre in jedem Falle aber eher ein Platformer-Abenteuer da lieber gewesen.

    Hab mich vor den Survival Horror Titeln wie Resident Evil und Silent Hill irgendwie immer gedrückt (alle Teile hier und da wiederholt als Let's Plays geschaut). War da immer was nervös bei...Ulkigerweise war ich mit den "Jurassic Park" Filmen widerum rect entspannt und hab bei der Chance, ein vergleichbares Erlebnis mit Dinosauriern spielen zu können dann den Controller gegriffen und während der 2000er die beiden ersten zwei Spiele sogar durchgespielt und fand die Atmosphäre von Teil 1 insbesondere echt gelungen. Wäre ein Spiel, das definitiv ein gutes Remake verdient hätte oder halt zur Biblothek auf modernen Konsolen zum Nachholen verfügbar gemacht werden sollte.

    Teil Acht ist absolut fantastisch gewesen. Muss unbedingt mal endlich in XI/XI-S einsteigen. Hatte persönlich auch Spaß mit Slime Adventures, was mal was Anderes war. Habe viele der anderen Teile gespielt, allerdings waren die für mich nicht ganz so hoch im Kurs. Insbesondere Teil IX war für mich damals leider eine herbe Enttäuschung, da es halt ein Multiplayer-fokussiertes Spiel mit flacher Story und wenig Abwechslung irgendwie war.
    Liebe ansonsten die Monster-Designs und viele der Non-Game-Projekte wie Anime und Manga, welche auf den Spielen und allgemein der Reihe hier und da basieren wie z.B. "The Adventure of Dai" oder "My Story in in Dargon Quest".

    Ich mal wieder. Ich kann es kaum glauben, aber anscheinend habe ichs geschafft, dieses Spiel in ein Grindfest zu verwandeln. Habs wie gesagt nebenbei so hier mal da angehabt, aber das hat sich trotz alledem geläppert. 227 Stunden Spielzeit und das nur im ersten der fünf Areale. Ich schätze, ich hätte es mir definitiv einfacher machen können, aber weiß auch nicht. Ich habs im Kopf irgendwie einfach systematisch abgegangen, wie es mir hier und da möglich schien. Dabei erkenne ich auch, dass das halt sicherlich eher davon lebt, dass man erst mal der Story folgt und dann in diverse Areale zurückkehrt. Ich hatte aber trotzdem Spaß dran, auch wenn ichs komplett verdeht spiele als wahrscheinlich vorgesehen.


    Zur Erläuterung: Ich habe momentan 84 Pokémon registriert, 80 davon gefangen und bei sehr vielen die perfekten Pokédex-Einträge. Vom Obsidian-Grastal habe ich fast alle Sektoren gesehen bis halt auf diese südliche Inselgruppe, wo man mit einem Wasser-Pokémon erst später hinkommt. Kikugi und Kinoso sind wohl ansonsten die wenigen Pokémon, die mir trotzdem nur zu selten begegnet sind. Und das nächste, was ich nun machen würde, wäre die Hauptmission "Der König des Waldes ist in Rage".


    Man kann auf meine Art extrem viel Zeit in dieses Spiel stecken durch die Pokédex-Einträge, was in einigen Fällen Leute wahrscheinlich an Shiny Hunting erinnern wird. Zu dem Thema sind mir hier und da auch wieder welche begegnet, z.B. ein Shiny Schlapor, allerdings kann ich auch nicht so sagen, weshalb es mich geritten hat, das Spiel so ausführlich anzugehen. Bin eigentlich nicht der Achievement-Hunter. Kann aber auch sein, dass ich das Rumgelaufe halt wie kleine Missionen angesehen habe und das daher irgendwie auch nett fand. Muss mir überlegen, ob ich den Rest des Spiels nicht einfach durchrenne. War definitiv ein kurioses Playthrough für meine Verhältnisse und wohl eine Erinnerung daran, dass ich wohl ziemlich gern Sidequests mache. XP


    Womöglich wars aber auch meine Neugierde, wie viel man ohne Voranschreiten der Story schon erreichen kann. Level 10-Sterne Mitglied kann man zumindest nicht werden, denke ich. Mir fehlen bis dahin noch so um die 20.000 Punkte. Dafür habe ich nu wahrscheinlich einfaches Spiel mit so einigen Momenten vorerst, da meine Pokémon alle so zwischen Level 60 bis 80 sind. "Legenden Arceus" ist für mich ein sehr kurioses Experiment gewesen. Womöglich spiele ich das irgendwann ein zweites Mal und dann aber in der vorgesehenen Art. Mal schauen, wieviele Stunden es letztendlich werden. "Animal Crossing"-Zeitspannen von um die tausend Stunden kollektiv? Ich lasse mich überraschen.

    Darkseico Danke für die Antwort. Ja, stimmt. Es war halt im Speziellem eine Geschichte an dieses spezifische Hyrule angelegt, und da ich für mich die Charaktere von "Breath of the Wild" sehr ins Herz für mich schließen konnte, fand ich es teils echt super, dass ich diese in diesem Titel dann auch steuern konnte. Für mich haben die Entwickler die Charaktere und Locations auf diverse Arten super integriert gehabt und dann halt viele Überraschungen miteingebaut, fand ich. Deshalb war ich auch sehr motiviert mit dem Titel. Muss aber sagen, dass ich den DLC dazu halt noch nicht gespielt habe. Den habe ich mir erst später in einem Sale gekauft und war zu dem Zeitpunkt schon in weitere Spiele vertieft.

    Ich kann die Unmut zu "Pokken" absolut nachempfinden. Das Spiel hat einfach nicht genug Support auf Langzeit gehabt. Trotzdem immer ein Titel, den ich glatt mit jedem mal für ne Runde anmachen würde. Wäre wie bei so vielen Spielen einfach spaßig zu sehen, wenn Leute es hinkriegen könnten, da noch Charaktere reinzupatchen, hehe. <X3