Massig neue Informationen zu den Spielmodi aus Animal Crossing: amiibo Festival aufgetaucht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Massig neue Informationen zu den Spielmodi aus Animal Crossing: amiibo Festival aufgetaucht

      Ab dem 20. November startet in Animal Crossing das amiibo Festival so richtig durch. Allerdings sind seit der Ankündigung des Wii U-exklusiven Titels auf der diesjährigen E3 einige offene Fragezeichen in den Köpfen vieler Spielen hängen geblieben. Einen Monat vor Release konnten nun einige Presseleute erneut Hand an das Spiel legen und einige neue Informationen zu den verschiedenen Modi herausfinden, die ihr euch hier aufgelistet durchlesen könnt.

      Allgemein:
      • Es gibt verschiedene Modi: Brettspiel, Desert Island Escape, Quiz Show
      • Offenbar gibt es auch noch andere Dinge zu tun
      • Es könnten auf Grundlage der Symbole insgesamt sieben bis acht Modi werden
      • Einige Modi werden nur mit amiibo-Karten spielbar sein, andere nur mit amiibo-Figuren
      • Man muss sogenannte "glückliche Punkte" verdienen, mit denen man jede Attraktion aufbauen kann
      • Es gibt individuelle Dinge zum Hinzufügen jeder Attraktion
      • Durch die Ausgabe der Punkte könnt ihr neue Dinge für den Brettspiel-Modus bauen
      • Dies scheint das Gameplay zu beeinflussen und ist mehr als nur eine Äußerlichkeit
      • Einzelne amiibo können im Level aufsteigen

      Brettspiel:
      • Es gibt zwölf verschiedene Bretter
      • Für jeden Monat des Jahres ein Brett
      • Ihr habt freie Brettauswahl
      • Jedes Brett hat ein eigenes Thema (zum Beispiel: Schnee für das Brett vom Monat Dezember)
      • Jede Runde ist ein Tag im Monat
      • Es gibt 30 Tage/Runden im Monat
      • Nach jeder Runde findet ein Tag/Nacht-Zyklus statt
      • Ziel ist es, die meisten "glücklichen Punkte" zu sammeln
      • Man erreicht dieses Ziel über die verschiedenen Felder, auf denen man zum Beispiel Rüben für Sternis verkaufen kann, sodass diese am Ende des Bretts in Punkte umgetauscht werden
      • Es wird nicht viele Minispiele auf den Brettern geben
      • Man kann jedes Feld als kleines Event bezeichnen, in dem eurem Charakter etwas in der Stadt passiert
      • Man kann verschiedene Wege auf den Brettern gehen
      • Rüben können von Joan gekauft werden
      • Jeden Tag verändern sich die Preise der Rüben
      • Je nach Tag kann man also mehr oder weniger Rüben kaufen, die dann am Ende in Sternis umgetauscht werden
      • Beim Kauf von Rüben wird das GamePad verwendet

      Desert Island Escape:
      • Brandneuer Modus
      • Verwendet die amiibo-Karten
      • Spielt in einem Dreierteam
      • Findet auf einer einsamen Insel statt
      • Jeder Charakter hat eine eigene Fähigkeit
      • Als Beispiel: Ein Charakter findet Materialien einfacher als andere Charaktere, ist dafür aber nicht gut in der Herstellung von Werkzeugen
      • Ihr könnt euch frei für einen Weg, die Insel zu begehen, entscheiden, indem ihr die sechseckigen Spots selbst aussucht
      • Pro Tag könnt ihr euch maximal vier Räume weit fortbewegen
      • Je nach Weg könnt ihr Materialien zur Herstellung von Werkzeugen finden
      • Am Ende des Tages könnt ihr euch entscheiden, mit den Materialien zum Beispiel essen zu machen oder diese eben dazu zu verwenden, beispielsweise eine Angel herzustellen, um mit dieser am nächsten Tag angeln zu können
      • Letztlich müsst ihr Werkzeuge sammeln, um ein Floß zu bauen, mit dem ihr die Insel verlassen könnt
      • Wenn ihr euch in einer Grube befindet, gibt es Insekten, die nach Zufallsprinzip auf eurem Gesicht landen

      Quiz Show:
      • Ein Animal Crossing-Quiz
      • Für bis zu vier Spieler
      • Verwendet amiibo-Karten
      • Durch Verwendung der amiibo-Karte könnt ihr euren Charakter auswählen
      • Der Modus ist eher für Veteranen von Animal Crossing, da die Fragen schwer sind
      • Wenn ihr antworten möchtet, müsst ihr eure amiibo-Karte in dem Moment mithilfe des GamePads scannen, in dem der Scheinwerfer auf eurem Charakter leuchtet
      • Verfehlt ihr diesen Moment, kann der jeweils andere Charakter (bei dem der Scheinwerfer stehen bleibt) antworten
      • Am Anfang des Zuges müsst ihr eure Karte per GamePad scannen lassen

      Durch die neuen Informationen sollte das Spielprinzip ein wenig klarer erscheinen. Man merkt schon einen deutlichen Gameplay-Unterschied zu den Mario Party-Spielen, mit denen Animal Crossing: amiibo Festival gerne in Verbindung gebracht wird. Wer sich auf den Titel freut, sollte sich also den 20. November dick im Kalender anstreichen und eventuell schon die eine oder andere amiibo-Karte bereithalten. Falls ihr noch keine amiibo-Karten besitzt, schaut ihr am besten mal hier vorbei und sichert euch neben einem Exemplar vom Spiel gleich zwei amiibo-Figuren und drei amiibo-Karten. Lasst das Festival beginnen!

      Quelle: Nintendo Everything
    • Super, ich liebe es wenn man wie in alten Zeiten Dinge freispielen muss. Das war ja bei den letzten Party Spielen leider nicht der Fall. Die News haben mich nun positiv überrascht, freue mich auf den Content =D Ich gebe dem Spiel eine Chance und werde es mir holen, wenn auch nicht gleich zum Release ^o^
    • Habe mir die entsprechenden Videos schon vorhin ausführlich bei GameXplain angesehen und musste feststellen, dass insbesondere der Board Game Modus lahm wie eh und je ausschaut. Und leider müssen die Figuren/Karten ständig aufs GamePad gestellt werden, was ultra nervig ist :thumbdown: Die Quiz Show war auch nicht das Gelbe vom Ei...

      Die eine Dame von Nintendo hat im Video auch gemeint, dass das Spiel 59,99 USD (!!!) kosten soll. Also nichts mit gratis Download aus dem eShop bzw. man bezahlt nur den amiibo-Kram. Genauso wie HDD wird auch dieses Spiel hier die reinste amiibo-Melkmaschine. Glücklicherweise bin ich kein AC-Fan, so lässt mich das alles ziemlich kalt. Bin mal auf den Metascore gespannt und obs die 70er Marke überhaupt knackt :unsure:
      Meine Level in Super Mario Maker - Über einen Kommentar mit Lob und/oder Verbesserungsvorschlag freue ich mich sehr :)

      Spicy Icy Ghost Mansion (with Checkpoints) --- 68BF 0000 0092 FE3C
      Try to reach the top of the pole --- 61EF 0000 0088 7D97
      Ganondorfs Holy High Heels Quest --- 30B3 0000 0087 B2E1
      Evacuate the Dancefloor, Honey --- 0ED9 0000 0083 87E4
      Very very very happy Airshippy --- 782B 0000 0082 2AED
      oder Happy Airshippy - 1UP-Challenge --- 3A0B 0000 0083 DC47
      Simple but challenging 2 --- C66D 0000 0088 3258
      Underwater Madness Pro --- 08B6 0000 0081 C5F6
      Cloudpanic: Are you fast enough? --- 5B05 0000 0081 7B50
      Deadly Castle Adventure --- D00A 0000 0081 ACD8
    • Der Desert Island Escape Modus klingt noch am interessantesten und würde mir am ehesten zusagen. Trotzdem ist das Spiel wohl nichts für mich außer Nintendo nennt noch die anderen Modi vor Release. In den USA ist das schon Anfang November. Hoffentlich gibt es da noch was Anderes^^
      Who is the boss? Nintendo ;)
      Nintendo for life <3
    • Die Nebenspiele scheinen das Beste am Spiel zu sein. :D
      Das klingt aber übertrieben gut... das soll es natürlich nicht.
      Dieses Inselspielchen sieht ganz nett aus und kann man bestimmt mal spielen. Ein, zwei Kartenpacks werde ich mir wegen HHD sowieso holen. Die Quizshow ist nichts, was lange unterhält, ein etwas größeres Mario Party-Minispiel, wobei hier wirklich nur die AC-Kenner gewinnen können.

      Aber das Brettspiel sieht so öde aus wie eh und je und hängt nur vom Glück ab. Ich weiß nicht, wo da der Reiz liegt, zumal die Stadt auch nicht besonders auffällig interessant ausschaut...