Beiträge von Ilja Rodstein

    Am heutigen Tag startet eine neue Nintendo Direct: Partner Showcase und wird in diesem Fall nicht als Livestream, sondern als direkt veröffentlichtes Video erscheinen. Für viele ist 15:00 Uhr als Zeit der Veröffentlichung ein Graus, denn man hat vielleicht noch Schule, ist auf der Arbeit oder sitzt in einem Seminar in der Uni. Daher rufen wir wieder unseren Service ins Leben: Nachfolgend findet ihr eine Anleitung, durch deren Hilfe ihr die Präsentation auch am Abend ganz spoilerfrei erleben könnt:

    1. Speichert diese News zunächst als Lesezeichen oder Startseite ab, um ohne Umwege hierhin zu gelangen und drohende Spoiler zu umgehen.
    2. Nun könnt ihr euch in Ruhe zurücklehnen und dem Alltag nachgehen.
    3. Meidet ab 15:00 Uhr die sozialen Netzwerke und Newsseiten wie ntower, denn da wimmelt es nur so vor Spoilern.
    4. Findet ein ungestörtes Plätzchen, wo ihr ganz entspannt diese Seite über das Lesezeichen oder als Startseite abrufen könnt. Ihr findet auf dieser Seite spätestens ab 15:15 Uhr alle Videoaufzeichnungen aus dem europäischen, US-amerikanischen und japanischen Stream.
    5. Jetzt könnt ihr die Präsentation von vorne erleben.
    6. Herzlichen Glückwunsch! Ihr habt es geschafft! Nun seid ihr ein freier Mensch und könnt jegliche Seiten aufrufen. Wir empfehlen euch, die ntower-Startseite anzusteuern, um an den zahlreichen Diskussionen unter den jeweiligen Newsartikeln teilzunehmen.


    Präsentation von Nintendo of Europe mit deutschen Untertiteln


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Präsentation von Nintendo of America


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Präsentation von Nintendo in japanischer Sprache


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Werdet ihr den Service wahrnehmen?

    Es gibt nur wenige Leaker, die immer recht haben, wenn es um Nintendo geht. Einer ist der X-Nutzer Pyoro, der tatsächlich noch nie falsch lag. So hat dieser korrekt die Nintendo Direct: Partner Showcase vorhergesagt und auch einige kryptische Andeutungen über die möglichen Inhalte verbreitet. Falls ihr also vorab gerne wissen möchtet, was heute ab 15 Uhr gezeigt werden könnte, dann schaut euch die folgenden Gerüchte an:

    • Es wird ein Partner-Spiel vom Pokémon-Entwickler GAME FREAK enthüllt. Es handelt sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um das noch nicht konkret spezifizierte Spiel Pand Land.
    • Ein Partner-Spiel von Nintendo soll enthüllt werden, welches sich um Delfine handelt. Die Community vermutet, dass die Endless Ocean-Reihe für die Nintendo Switch erscheinen wird.
    • Man darf vermutlich mit einem Spiel der Super Monkey Ball-Reihe rechnen.
    • Ein Xbox-Spiel wird in der Präsentation enthüllt werden.

    Wie immer gilt, dass man bei Gerüchten auch falsch liegen kann. In diesem Fall handelt es sich allerdings um den zuverlässigsten Leaker in der Nintendo-Community. Hier kann es aber sein, dass gewisse Deutungen dennoch nicht korrekt sind.


    Über welche Ankündigung würdet ihr euch am ehesten freuen?

    Quellenangabe: X (Pyoro)

    In der Videospielindustrie sieht es aktuell finanziell nicht besonders gut aus, denn Kündigungswellen gehören zur Zeit bei vielen Unternehmen zum Alltag. Besonders hart trifft es die Embracer Group, der Mutterkonzern von Marken wie THQ Nordic, Plaion, Eidos Montreal, Asmodee, Crystal Dynamics und weiteren. Hier musste man wohl 1387 Jobs streichen, darunter sind 871 interne Spieleentwickler, 252 interne Nicht-Spieleentwickler und 264 externe Videospielentwickler. Insgesamt sind dies 8 Prozent der gesamten Belegschaft.


    Ebenfalls kürzte man die Anzahl der internen Studios von 139 auf 132 und die Anzahl der externen Studios von 59 auf 50. Hierbei wurden auch Unternehmen wie der Saints Row-Entwickler Volition oder der TimeSplitters-Enwickler Free Radical Design komplett dicht gemacht. Insgesamt wurden zwischen Juli und Dezember 29 unangekündigte Videospielprojekte gänzlich eingestellt. Das Unternehmen versucht zur Zeit zu sparen, wo man nur kann und man kündigte schon an, dass die Entlassungen noch nicht am Ende seien. Ziel ist es, die Nettoschulden bis zum 31. März auf acht Milliarden schwedische Kronen (741,9 Millionen Euro) abzusenken.


    Was glaubt ihr ist zur Zeit der Grund für die vielen Kündigungen in der Industrie?

    Quellenangabe: VGC (1) (2)

    Das neueste Splatfest in Splatoon 3 ist vorbei und ihr konntet euch zwischen eurem liebsten Wochenendtag entscheiden. Es kämpften daher Team Freitag gegen Team Samstag und Team Sonntag. Am Ende hat Team Freitag den Wettbewerb knapp gewonnen. Schaut euch hier die gesamten Ergebnisse an:

    • Stimmen (8 Punkte)
      • Team Freitag: 22,53 %
      • Team Samstag: 66,57 %
      • Team Sonntag: 10,90 %
    • Tritonshörner (7 Punkte)
      • Team Freitag: 33,05 %
      • Team Samstag: 33,70 %
      • Team Sonntag: 33,25 %
    • Ergebnisse in den einzelnen Modi
      • Offen (12 Punkte)
        • Team Freitag: 33,51 %
        • Team Samstag: 33,32 %
        • Team Sonntag: 33,17 %
      • Profi (12 Punkte)
        • Team Freitag: 35,20 %
        • Team Samstag: 31,37 %
        • Team Sonntag: 33,43 %
      • Dreifarb-Match (18 Punkte)
        • Team Freitag: 32,04 %
        • Team Samstag: 31,87 %
        • Team Sonntag: 36,09 %
      • Endergebnis
        • Team Freitag: 24 Punkte
        • Team Samstag: 15 Punkte
        • Team Sonntag: 18 Punkte

    Für welches Team habt ihr gekämpft?

    Quellenangabe: Splatoon 3

    Der Undertale-Erfinder Toby Fox gab in einem Newsletter bekannt, dass das heiß erwartete dritte Kapitel von Deltarune bald fertigentwickelt ist. Lediglich die japanische Lokalisierung fehlt dem Team noch und nach einigen Tests und Fehlerbehebungen ist das Projekt komplett abgeschlossen. Der Fokus des Entwicklerteams liegt nun auf dem vierten Kapitel, wobei auch bereits jetzt kleine Arbeiten am fünften Kapitel erledigt werden.


    Falls ihr Deltarune noch nicht kennt, dann könnt ihr euch gerne den Nachfolger von Undertale im Nintendo eShop der Nintendo Switch herunterladen. Die ersten beiden Kapitel sind noch kostenlos, erst das dritte Kapitel wird erstmals kostenpflichtig. Ob eine Veröffentlichung der nächsten Kapitel auf der Nintendo Switch direkt angepeilt ist, ist noch nicht ganz klar. Zunächst ist erstmal eine PC-Veröffentlichung wahrscheinlich.


    Freut ihr euch auf die Veröffentlichung des nächsten Kapitels?

    Quellenangabe: Deltarune Newsletter

    Im Januar gab es nicht viel Neues auf dem Videospielmarkt. Ein wichtiges Spiel ist allerdings Prince of Persia: The Lost Crown, welches zum Einstieg den 12. Platz der deutschen Gaming-Charts erreichte. Außerdem erschien Tekken 8 in diesem Monat und konnte auf Platz 7 einsteigen. Weiterhin dominiert EA Sports FC 24 die Spitze der Charts und zeigt, dass die Umbenennung von FIFA zu EA Sports FC der Marke kaum geschadet hat. Darüber hinaus erhalten zwei Titel den game Sales Award für besondere Verkaufserfolge. Das sind Resident Evil 4, welches nun die Verkaufsmarke von 200.000 Einheiten geknackt hatte und Anno 1800 Console Edition, welches die Marke von 100.000 verkauften Einheiten erreicht hatte. Die Reihenfolge der Januar-Charts entnehmt ihr der folgenden Übersicht:

    1. (1.) EA Sports FC 24 (Electronic Arts)
    2. (NEU) The Last of Us Part II Remastered (Sony Interactive Entertainment)
    3. (3.) Hogwarts Legacy (Warner Bros. Games)
    4. (5.) Grand Theft Auto V (Rockstar Games)
    5. (2.) Call of Duty: Modern Warfare III (Activision Blizzard)
    6. (--) Hellblade: Senua's Sacrifice (Ninja Theory)
    7. (NEU) Tekken 8 (Bandai Namco Entertainment)
    8. (12.) Need for Speed: Heat (Electronic Arts)
    9. (6.) Super Mario Bros. Wonder (Nintendo)
    10. (7.) Red Dead Redemption 2 (Rockstar Games)
    11. (13.) It Takes Two (Electronic Arts)
    12. (NEU) Prince of Persia: The Lost Crown (Ubisoft)
    13. (18.) Minecraft (Microsoft)
    14. (4.) Avatar: Frontiers of Pandora (Ubisoft)
    15. (--) Anno 1800 (Ubisoft)
    16. (15.) Star Wars Jedi: Survivor (Electronic Arts)
    17. (--) Unravel Two (Electronic Arts)
    18. (--) A Way Out (Electronic Arts)
    19. (--) Need for Speed Unbound (Electronic Arts)
    20. (--) Grand Turismo 7 (Sony Interactive Entertainment)

    Habt ihr mit einem Spielekauf diesem Ranking beigetragen?

    Quellenangabe: game (1) (2)

    Hallo zusammen,


    wir möchten diesen Thread der wahllosen Linksammlung nicht, da es ein wenig als Konkurrenz zu unserem alltäglichen Newsgeschäft gesehen wird. Wenn ihr möchtet könnt ihr eine Gruppe in den Privatnachrichten eröffnen, wir möchten aber nicht, dass User am Ende ermutigt werden nur diesen Forumseintrag zu besuchen und unsere News nicht zu lesen.

    Eine neue Umfrage der Woche lädt euch zur Bildung einer Meinung ein, wie gewohnt haben wir auch in dieser Woche ein interessantes und kontroverses Thema vorbereitet. Bevor wir allerdings mit der Umfrage starten, werten wir noch die Umfrage der vergangenen Woche aus.


    Umfrage der vergangenen Woche


    Wir haben euch gefragt, ob ihr in Open-World-Spielen oft auf die Schnellreisefunktion setzt oder ob ihr den Weg manuell zu Fuß, mit einem Reittier oder einem Fahrzeug zurücklegt. Für viele von euch gibt es keine klare Präferenz, jedoch bringt die Wanderung beispielsweise die Chance mit, vieles zu entdecken. Andere bewegen sich nur über kurze Wege und nutzen für lange die Schnellreisefunktion. Wie genau die Umfrage ausgegangen ist, erfahrt ihr hier.


    Umfrage der Woche


    Viele große Entwickler erhöhen die Videospielpreise auf bis zu 80 Euro. Nintendo ist da allerdings noch etwas hinterher und traut sich immer mehr, die Spielepreise von 60 Euro auf 70 Euro zu erhöhen. Bestimmte Blockbuster-Titel mit hohem Entwicklungsbudget, wie zum Beispiel The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom oder Super Smash Bros. Ultimate, haben 70 Euro zum Start gekostet, die meisten anderen Spiele kosten maximal 60 Euro. Es wäre nicht unrealistisch, wenn Nintendo angesichts der vergangenen und teilweise noch anhaltenden Inflation die Preise der Spiele für die kommenden Konsole erhöhen würde.


    In dieser Umfrage würden wir herausfinden wollen, ob ihr bereit seid, einen Preis von 70 Euro für ein neues Spiel zu zahlen oder ob euch dieser abschrecken würde. Wir sind gespannt auf eure Antworten und Diskussionen in den Kommentaren.

    Im gestrigen Xbox Business Podcast befürchtete die Community eine Zerschlagung der Marke Xbox und die Veröffentlichung einer Menge Exklusivspiele für die PlayStation 5 und Nintendo Switch.


    Im Podcast kündigte Phil Spencer dann an, dass aktuell vier Spiele in Entwicklung für die Konkurrenzplattformen sind. Die Spiele wurden noch nicht benannt, es wurde allerdings schon angedeutet, dass die Spiele schon seit über einem Jahr verfügbar sind und somit einem größeren Publikum zugänglich gemacht werden sollen. Darunter sind auch Live-Service-Spiele, bei denen die Xbox-Community von einer erweiterten Spielerschaft profitieren würde. Die Exklusivität wird allerdings weiterhin ein wichtiges Kriterium der Xbox-Community bleiben und auch der Xbox Game Pass bleibt nur auf Xbox- und PC-Plattformen verfügbar und soll weiterhin First Party-Spiele ab dem ersten Tag in das Abonnement einführen.


    Außerdem beginnt Xbox nun damit Activision- und Blizzard-Spiele für den Xbox Game Pass anzubieten. Ab dem 28. März startet man dabei mit Diablo IV, viele weitere Spiele sollen folgen. Zu der heißerwarteten Call of Duty-Serie für den Xbox Game Pass äußerte sich man noch nicht.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Spencer wünscht sich im Gegenzug PlayStation- und Nintendo-Spiele auf der Xbox, glaubt allerdings nicht unbedingt daran.


    Was haltet ihr von der Ankündigung?

    Quellenangabe: Xbox, The Verge

    Noch in dieser Woche erscheint mit der neuen Sora-Figur die letzte amiibo-Figur aus der Super Smash Bros.-Kollektion. Offenbar ist auch das Spiel bislang nicht mit der neuen Figur kompatibel gewesen, sodass man in einem neuen Update 13.0.2 die Kompatibilität mit dieser Figur erweitert hatte. Mehr geben die von Nintendo geteilten Patchnotes nicht her.


    Falls ihr den neuesten Sora-amiibo kaufen möchtet, so könnt ihr das gerne über die folgenden Links tun. Wir danken euch für eure Unterstützung über die unteren Affilate-Links:


    Affiliate Informationen


    Unser Onlinemagazin ntower ist Mitglied der Affiliate-Netzwerke Amazon PartnerNet, Awin, Rakuten, Webgains, Media Markt E-Business GmbH und Saturn online GmbH. Bei einer Bestellung über einen unserer Affiliate-Links erhalten wir über den jeweiligen Shopbetreiber eine variable Provision. Für Endkunden entstehen keine Zusatzkosten.


    Werdet ihr euch den neuesten amiibo kaufen?

    Quellenangabe: Nintendo

    Auch wenn die PlayStation 5 erst etwas mehr als drei Jahre auf dem Markt ist, wurden bereits über 54,8 Millionen Verkäufe der Konsole registriert. Auch konnte man im letzten Quartal die Anzahl der aktiven Nutzer um 11 Millionen auf 123 Millionen erhöhen. Insgesamt wurde in den drei Monaten 89,7 Millionen Einheiten Software für PlayStation 4 und PlayStation 5 verkauft, davon waren 16,2 Millionen (-4,6 Millionen) First Party-Spiele. Außerdem waren 66 Prozent der Software-Verkäufe in digitaler Form.


    Der im Oktober veröffentlichte First Party-Titel Marvel's Spider-Man 2 konnte bis zum 4. Februar insgesamt 10 Millionen Verkäufe registrieren. Die Anzahl der PlayStation Plus-Abonnenten ist weiter gestiegen, man konnte mit 47,4 Millionen eine Million mehr Abonnenten im vierten Quartal 2023 registrieren als im Quartal zuvor.


    Für die Zukunft hat Sony schon jetzt angekündigt, im kommenden Fiskaljahr (April 2024 bis März 2025) kein neues First Party-Spiel zu einem wichtigen bestehenden Franchise zu veröffentlichen. Daher erwartet man auch eine Abnahme der First Party-Verkäufe. Einige wichtige Projekte sind aktuell in der Entwicklung, diese werden aber nicht in dem Zeitraum abgeschlossen sein.


    Sony sieht außerdem laut dem Vice President die Konsole bereits weit in der zweiten Hälfte des Lebenszyklus und somit scheint diese in der letzten wichtigen Verkaufsphase zu sein. Hier erwartet man schon einen Abfall der Hardware-Verkäufe, während die Software-Verkäufe weiter ansteigen sollten. Auch wurde für das aktuelle Fiskaljahr die Verkaufsprognose um 4 Millionen Einheiten auf 21 Millionen reduziert. Die Konsole verkaufe sich scheinbar nicht so gut, wie man sich das vorgenommen hatte.


    Was denkt ihr über diese Meldung?

    Quellenangabe: Sony, Gematsu

    Das Spiel Minecraft erhält viele Updates, das neueste ist jedoch etwas außergewöhnlich. Das Universal Studios Experience-Update, welches für 1510 Minecoins verfügbar ist, lässt euch einen virtuellen Freizeitpark der Universal Studios erleben. Bestimmte Marken wie E. T., Zurück in die Zukunft, Shrek, King Kong und mehr lassen sich in verschiedenen Attraktionen wiederfinden. Mit dieser Idee verspricht das Update eine außergewöhnliche Videospielerfahrung, wie im folgenden Video suggeriert wird:


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Was haltet ihr von dieser Idee?

    Insgesamt hat Nintendo etwa 13 Jahre lang Geräte der Nintendo 3DS-Familie repariert. Nun kündigte der japanische Konzern an, dass alle Nintendo 3DS-Geräte und der Nintendo 2DS nicht mehr repariert werden können.


    Bereits zuvor wurde der Reparaturdienst für Nintendo 3DS- und Nintendo 3DS XL-Geräte eingestellt, nun gesellen sich Nintendo 2DS-, New Nintendo 3DS- und New Nintendo 3DS XL-Geräte in die Liste. Diese werden nicht mehr repariert werden können, sobald die Ersatzteile ausgegangen sind.


    Lediglich der Nintendo 2DS XL bleibt in Japan weiterhin davon verschont und ist somit das letzte Gerät der Konsolenreihe, welches dort noch repariert werden kann. Europa betrifft dies bislang noch nicht, hier können zur Zeit noch alle Geräte der Nintendo 3DS-Familie repariert werden und Nintendo hat bislang noch nichts derartiges angekündigt.


    Am 9. April wird ab 1:00 Uhr der Online-Dienst für alle Nintendo 2DS-, Nintendo 3DS- und Wii U-Geräte eingestellt. Somit ist es auch ein logischer Schritt, keine Ersatzteile mehr für die Geräte zu produzieren.


    Welches Gerät aus der Nintendo 3DS- und Nintendo 2DS-Reihe habt ihr noch zu Hause?

    Quellenangabe: Nintendo

    Der von SEGA veröffentlichte Titel Football Manager 2024 konnte nach weniger als 100 Tagen einen neuen Rekord erzielen. Es ist das meistgespielte Spiel der Serie mit erstmals über 7 Millionen Spielern. Der Vorgänger konnte „lediglich“ 6,88 Millionen Spieler vorweisen.


    Insgesamt gibt es vier verschiedene Versionen von Football Manager 2024. So gibt es die Version Football Manager 2024 auf dem PC, Football Manager 2024 Console auf Xbox, Windows 10 und PlayStation 5, Football Manager 2024 Touch für Apple Arcade (iOS) und Nintendo Switch sowie die für Netflix-Abonnenten gratis verfügbare Version Football Manager 2024 Mobile. Alle Spiele zählen in die Gesamtrechnung der aktiven Spieler.


    Habt ihr das Spiel ausprobieren können?

    Quellenangabe: X (Miles Jacobson)

    Die Gerüchteküche zum vermeintlichen Nintendo Switch-Nachfolger ist am brodeln und so berichten wir euch auch in dieser News davon, was wir von der neuen heißerwarteten Konsole erwarten können.


    Ein neues Gerücht vom User PH Brazil besagt, dass die Konsole offenbar abwärtskompatibel sein würde und das nicht nur für digitale Spiele, sondern auch für physische Spiele. Es ist für die Entwickler sogar möglich, die bereits bestehenden Nintendo Switch-Spiele grafisch aufzuwerten und sie so ähnlich wie bei Xbox Series X|S oder PlayStation 5 erneut anzubieten. PH Brazil hat in der Vergangenheit einige korrekte Vorhersagen über Nintendos Partner enthüllt und somit ist es möglich, dass dieser wieder mit einem Partner, welchem die Konsole vorliegt, Kontakt hat.


    Des Weiteren berichtet ein Kontakt von Reuters davon, dass NVIDIA offenbar an einem angepassten Grafik-Chip für den Nintendo Switch-Nachfolger arbeitet. Hierbei soll der jetzige NVIDIA Tegra X1-Chip weiterentwickelt werden und außerdem wird von der Quelle erwartet, dass die Konsole noch in diesem Jahr erscheint.


    Welche Spiele würdet ihr gerne in verbesserter Grafik auf dem Nintendo Switch-Nachfolger spielen?

    Quellenangabe: Resetera, Reuters

    Sonntags ist es Zeit für unsere Umfrage der Woche. Ein Format, in welchem wir euch spannende Fragen zu Nintendo und der Videospielwelt allgemein stellen. Bevor wir allerdings mit einer neuen Frage starten, schauen wir uns wie gewohnt zunächst die Umfrage der vergangenen Woche an:


    Umfrage der vergangenen Woche


    In der vergangenen Woche wollten wir eure Grenzen kennenlernen. Grenzen in dem Sinne, wie teuer der vermeintliche Nintendo Switch-Nachfolger sein darf. Die meisten von euch wünschen sich, dass die Konsole ähnlich viel kostet, wie die Nintendo Switch: 300 bis 400 Euro. Ein weiterer großer Teil von euch kann auch mit einem Preis zwischen 400 und 500 Euro leben. Manche sind bereit sogar über 500 Euro auszugeben, andere möchten sparen und erwarten, dass die Konsole unter 300 Euro kostet. Die konkrete Verteilung der Stimmen findet ihr hier.


    Umfrage der Woche


    Schnellreise oder Wanderung? Das möchten wir mit der heutigen Umfrage erfahren. Viele Spiele wie zum Beispiel The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom ermöglichen es euch festgelegte Orte mit einem Klick zu bereisen. Andere Spiele wie Grand Theft Auto bieten Schnellreisen mit Taxis an, lassen euch dies aber zusätzlich bezahlen. Wir möchten gerne wissen, ob ihr Abkürzungen in Videospielen nutzt, oder lieber die langen Wege in Kauf nehmt. Wir sind gespannt auf eure Antworten.

    Seit 2018 wurde der Rogue-lite-Titel Dead Cells mit Gratis-Updates und insgesamt vier kostenpflichtigen DLCs versorgt und somit war es für die Fans nie langweilig. Nun möchte das Studio Evil Empire jedoch weiterziehen und die Arbeit an einem (oder zwei) neuen Spielen beginnen.


    Man ist sehr stolz auf die Errungenschaften mit dem Spiel und schätzt auch die Partnerschaft mit dem Publisher Motion Twin. Bald steht das 35. und auch letzte Update für den Titel an, welches sich aktuell noch in Entwicklung befindet und demnächst erscheinen wird. Schon jetzt wird an neuen Projekten gearbeitet, die man in der Zukunft bekannt geben wird.


    Schätzt ihr die Unterstützung, die Dead Cells erfahren hatte und seid ihr traurig über diese Nachricht?

    Quellenangabe: Steam, X (Evil Empire)

    Die Welt der Botanik erwartet euch im Spiel Botany Manor, welches am 9. April für die Nintendo Switch und weitere Plattformen erscheinen wird. Hierbei steht die Zucht von Pflanzen an vorderster Stelle, dies erledigt ihr mit der fiktiven Botanikerin Arabella Greene, die ihr Leben den Pflanzen gewidmet hat.


    Ein neuer Trailer wurde dabei ebenfalls veröffentlicht, welcher euch das kreative Spiel ein wenig näher bringt. Falls eure echten Pflanzen es nie bis zur nächsten Woche schaffen, könnte das virtuelle Gärtnern sich für euch anbieten.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Wie viel Erfolg habt ihr mit euren echten Pflanzen?

    Quellenangabe: Whitethorn Games-Pressemitteilung