Beiträge von Ilja Rodstein

    Mit vielen Minispielen aus den alten Mario Party-Teilen und fünf Spielbrettern aus Mario Party, Mario Party 2 und Mario Party 3 vom Nintendo 64 will Nintendo sowohl Nostalgiker als auch neue Spielerinnen und Spieler für das Spiel begeistern. Dafür läuft die Marketingkampagne zur Zeit auf Hochtouren, denn der Titel erscheint bereits am 29. Oktober für die Nintendo Switch. Die folgenden zwei Werbespots zeigen wieder einige neue Spielszenen. Es ist nicht unwahrscheinlich, dass dieser Werbespot im US-Fernsehen oder sogar auf YouTube als Werbespot läuft.




    Werdet ihr am 29. Oktober bei der Party einsteigen?

    Quellenangabe: YouTube (Nintendo) (1) (2)

    Eine lange Serie geht bei der Nintendo Switch in den Vereinigten Staaten zu Ende, denn in den vergangenen 33 Monaten war die Nintendo Switch stets unangefochten an der Spitze der meistverkauften Konsolen in den USA.


    Auch wenn die PlayStation 5 die Hybridkonsole im Ranking der profitabelsten Konsolen dank des höheren Verkaufspreises lange überholt hatte, war die Nintendo Switch in den Stückzahlen stets in Führung. Dies änderte sich im vergangenen September, denn die PlayStation 5 war in diesem Monat nicht nur die profitabelste Konsole, sondern auch die meistverkaufte Konsole nach Stückzahl. Im November 2018 war die PlayStation 4 die letzte Konsole, die in einem Monat am meisten verkauft wurde und nicht von Nintendo kam. Möglicherweise ändert sich das wieder im Oktober, denn dann hat Nintendo die Nintendo Switch (OLED-Modell) auf den Markt gebracht.


    In der folgenden Auflistung sind die Umsätze des vergangenen Monats in den USA aufgeführt. Man sieht, dass die Hardware ein deutliches Plus im Vorjahresvergleich erlebt. Heute vor einem Jahr waren die PlayStation 5 und die Xbox Series X|S allerdings noch nicht auf dem Markt.


    Umsatz der Videospielindustrie in den USA im September 2021

    • insgesamt: 4,363 Milliarden US-Dollar (plus 3 Prozent zum Vorjahreszeitraum)
    • Hardware: 412 Millionen US-Dollar (plus 49 Prozent)
    • PC- und Konsolensoftware: 3,781 Milliarden US-Dollar (fast unverändert)
    • Zubehör: 171 Millionen US-Dollar (minus 12 Prozent)

    Im September sind ganz schön viele Spiele in den USA erschienen und drei Sportspiele erklimmen die Spitze der Charts, wobei der Spitzenreiter ein Neueinsteiger des vergangenen Monats ist. Auch Nintendo hat mit WarioWare: Get It Together! einen Titel auf den Markt gebracht. Dieser erreichte zwar nur den 15. Platz, allerdings ist dies der erfolgreichste Start für die WarioWare-Marke seit WarioWare: Smooth Moves im Januar 2007.


    Die US-Spielecharts im September 2021*

    1. (1.) Madden NFL 22 (Electronic Arts)
    2. (NEU) FIFA 22 (Electronic Arts)
    3. (NEU) NBA 2K22 (Take 2 Interactive)
    4. (NEU) Tales of Arise (Bandai Namco Entertainment)
    5. (NEU) Diablo II: Resurrected (Activision Blizzard)
    6. (NEU) Deathloop (Bethesda)
    7. (3.) Call of Duty: Black Ops: Cold War (Activision Blizzard)
    8. (2.) Ghost of Tsushima (Sony)
    9. (5.) Marvel's Spider-Man: Miles Morales (Sony)
    10. (NEU) Life is Strange: True Colors (Square Enix)
    11. (6.) Mario Kart 8 Deluxe (Nintendo)
    12. (NEU) Diablo Prime Evil Collection (Activision Blizzard)
    13. (NEU) Sonic Colours: Ultimate (SEGA)
    14. (8.) Minecraft (Microsoft)
    15. (NEU) WarioWare: Get It Together! (Nintendo)
    16. (9.) Assassin's Creed: Valhalla (Ubisoft)
    17. (11.) Super Smash Bros. Ultimate (Nintendo)
    18. (14.) Animal Crossing: New Horizons (Nintendo)
    19. (12.) Call of Duty: Modern Warfare (Activision Blizzard)
    20. (16.) Mortal Kombat 11 (Warner Bros. Interactive Entertainment)

    * Beinhaltet keine digitalen Verkäufe von Nintendo, Take-Two und Battle.net.


    Einsteiger WarioWare: Get It Together! konnte in diesem Monat allerdings nicht die Spitze der Nintendo Switch-Charts erklimmen, selbst der seit April 2017 erhältliche Titel Mario Kart 8 Deluxe hat sich im September 2021 besser verkauft als der Neueinsteiger.


    Die Nintendo Switch-US-Charts im September 2021

    (ohne Einberechnung der digitalen Verkäufe)

    1. (1.) Mario Kart 8 Deluxe (Nintendo)
    2. (NEU) WarioWare: Get It Together! (Nintendo)
    3. (3.) Super Smash Bros. Ultimate (Nintendo)
    4. (NEU) Diablo II: Resurrected (Activision Blizzard)
    5. (4.) Animal Crossing: New Horizons (Nintendo)
    6. (5.) Pokémon Schwert / Schild (Nintendo)
    7. (2.) The Legend of Zelda: Skyward Sword HD (Nintendo)
    8. (7.) The Legend of Zelda: Breath of the Wild (Nintendo)
    9. (6.) Super Mario 3D World + Bowser's Fury (Nintendo)
    10. (NEU) Sonic Colours Ultimate (SEGA)

    Klickt hier, um die Charts des vergangenen Monats zu betrachten.

    Bei Epic Games wurde offenbar eine Unterhaltungsabteilung gegründet, welche auch weitere Möglichkeiten außerhalb von Videospielen erkunden soll. Laut dem Portal The Information diskutiert Epic Games offenbar intern darüber, einen Kinofilm zum Battle-Royale-Shooter Fortnite zu produzieren.


    Der Erfolg eines potenziellen Streifens ist dabei nicht unwahrscheinlich, schließlich ist die Reihe auch heute noch extrem beliebt und das auch quer verteilt über alle Altersgruppen. Derzeit ist Fortnite noch immer nicht im Apple App Store und Google Play Store erhältlich. Epic Games erkundet daher neue Möglichkeiten, die eigene Marke zu vertreiben. Wie gewohnt sollte allerdings auch dieses Gerücht mit Vorsicht genossen werden.


    Glaubt ihr, dass ein Fortnite-Film Epic Games einen großen finanziellen Erfolg einbringen würde?

    Quellenangabe: VGC

    Eine neue Rabatt-Aktion wurde vor Kurzem bei Saturn gestartet und lässt euch drei Spiele aus einer breiten Auswahl für 49 Euro erwerben. Mit dabei sind nicht nur PC-, PlayStation- und Xbox-Spiele, sondern auch diverse Titel für die Nintendo Switch. Bei diesem Angebotspreis dürfen zwar keine Blockbuster-Titel erwartet werden, die Auswahl kann sich dennoch sehen lassen. Mit dabei sind einige Spiele, die immerhin ziemlich gut bewertet wurden. Falls ihr mehrere Konsolen euer Eigen nennt, könnt ihr auch diverse Plattformen miteinander kombinieren.


    Bestellt ihr einen Artikel über den unteren Link, spart ihr nicht nur ordentlich beim Kauf von drei Videospielen (dessen Preis im Übrigen im Warenkorb auf 49 Euro angepasst wird), sondern ihr unterstützt auch gleichzeitig unsere unabhängige Arbeit bei ntower. Für euch fallen dabei keine Mehrkosten an. Wir danken euch für eure Unterstützung unserer Arbeit! Seid allerdings schnell, denn erste Spiele sind bereits ausverkauft und weitere werden sicherlich folgen. Die Aktion läuft allerdings nicht nur online, sondern auch bis zum 30. Oktober im Handel vor Ort. Am 31. Oktober, um 19:59 Uhr wird die Aktion online beendet.


    Klickt hier, um bei der 3-für-49-Euro-Aktion ordentlich zu sparen!


    Unser Onlinemagazin ntower ist Mitglied der Affiliate-Netzwerke Amazon PartnerNet, Awin, Webgains, Media Markt E-Business GmbH und Saturn online GmbH. Bei einer Bestellung über einen unserer Affiliate-Links erhalten wir über den jeweiligen Shopbetreiber eine variable Provision. Für Endkunden entstehen keine Zusatzkosten.

    Willkommen zu unserer Umfrage der Woche, einem Format, in welchem wir euch an jedem Sonntag eine Frage zu einem spannenden aktuellen Thema über Nintendo und die Videospielwelt allgemein stellen. Wie immer schauen wir zunächst auf die letzten Umfragen und stellen euch anschließend eine frische Frage.


    Umfrage der vergangenen Woche


    In der vergangenen Woche wollten wir von unserer Community wissen, wie viele sich die neu erschienene Nintendo Switch (OLED-Modell) gesichert hatten. Offensichtlich waren dies eine ganze Menge, denn mehr als die Hälfte der Teilnehmenden hat die Nintendo Switch (OLED-Modell) entweder bereits erworben oder spielt noch mit dem Gedanken, diese demnächst zu kaufen. Alle genauen Verteilungen der Antwoten findet ihr in der vergangenen Umfrage.


    Spezial-Umfrage


    Viele Nintendo-Fans haben am vergangenen Freitag die frisch erschienene Animal Crossing: New Horizons Direct angesehen und somit Informationen über die Inhalte aus dem anstehenden Update mit der Versionsnummer 2.0 erfahren dürfen. Neben dem kostenlosen Update wird mit Happy Home Paradise auch ein kostenpflichtiger DLC zum Spiel erscheinen. Wir wollten von euch wissen, ob die neuen Updates ausreichend sind, um euch zu motivieren, auf die Insel zurückzukehren. Für die meisten reicht dieses Update dazu aus, die heimische Insel erneut zu besuchen. Findet hier die genaue Verteilung der Antworten heraus.


    Umfrage der Woche


    In der Animal Crossing: New Horizons Direct wurden nicht nur die kommenden Inhalte von Animal Crossing: New Horizons bekanntgegeben, sondern auch der Preis und Erscheinungstermin von Nintendo Switch Online + Erweiterungspaket offenbart. Ab dem 26. Oktober könnt ihr das Paket erwerben und somit zusätzlich zu den bestehenden Inhalten Zugriff auf Nintendo 64- und SEGA Mega Drive-Spiele erhalten. Ab dem 5. November wird mit Animal Crossing: New Horizons – Happy Home Paradise ein weiterer Inhalt dazukommen, welcher ebenfalls im Preis enthalten ist.


    Mit 39,99 Euro (Einzelmitgliedschaft) beziehungsweise 69,99 Euro (Familienmitgliedschaft) kostet die Mitgliedschaft mit dem Erweiterungspaket insgesamt in etwa doppelt so viel wie die Standardvariante. Bei unserer Ankündigungsnews haben viele von unseren Usern ihren Frust über den Preis in der Kommentarspalte gelassen. In dieser Umfrage möchten wir in Zahlen sehen, wie viele von euch bereit sind, diesen Preis zusätzlich auszugeben. Teilt uns gerne in den Kommentaren mit, was euch dazu bewegt, für das Paket zu zahlen.

    Die Animal Crossing: New Horizons Direct-Präsentation hat uns heute viele neue Inhalte präsentiert, welche im Rahmen des Updates mit der Versionsnummer 2.0 veröffentlicht werden sollen. Am 5. November ist es nämlich soweit, denn dann erscheint das neue Update in Form von kostenlosen, aber auch kostenpflichtigen Inhalten. Die neuen Inhalte haben wir in den folgenden Newsmeldungen zusammengefasst:

    In dieser Spezial-Umfrage möchten wir gerne wissen, ob diese vielen neuen Inhalte ausreichen, um euch wirklich motivieren zu können das Spiel mehr als eineinhalb Jahre nach Veröffentlichung erneut zu starten. Möglicherweise haben eure Insel-Bewohner schon vergessen, dass ihr existiert und auch ein Frühjahrsputz wäre bitter nötig. Mit den neuen Inhalten, die heute angekündigt wurden, könnte der nötige Schub an Motivation somit ausreichen, um euch wieder zurück auf die Insel zu schicken. Teilt uns also in der Umfrage mit, ob das kommende Update wirklich dafür ausreicht und schreibt gerne in die Kommentare welche Pläne ihr auf eurer Insel habt.

    Der Insider Nate the Hate ist ein relativ bekannter Leaker in der Nintendo-Szene und hat auch oftmals eine gute Reputation bewiesen. Jedoch gingen seine Gerüchte zwar oft, allerdings nicht immer in Erfüllung, daher solltet ihr auch bei diesem Gerücht vorsichtig sein.


    Nintendo arbeitet an einer 4K-Konsole


    In einem Podcast redet Nate the Hate über eine mögliche Nintendo Switch-Konsole mit 4K-Unterstützung. Laut ihm arbeitet Nintendo immer noch an einer leistungsstärkeren Konsole, welche sowohl 4K als auch DLSS unterstützt. Ob es sich dabei allerdings um eine Hardware-Revision oder sogar eine komplett neue Konsolengeneration handelt, weiß dieser noch nicht. Er nennt die Konsole auch nicht mehr Nintendo Switch Pro, sondern Nintendo Switch 4K.


    Schon seit Ende 2020 haben laut ihm die ersten großen Third-Party-Publisher erste Entwicklerkonsolen mit 4K-Unterstützung erhalten. Dies deckt sich in etwa mit dem Bericht von Bloomberg, den Nintendo kurz darauf revidiert hatte (wir berichteten). Was allerdings noch dazukommt sind viele kleinere Entwickler, die offenbar seit Juni 2021 die Entwicklerkonsolen erhalten haben.


    Veröffentlichung bereits in 12 bis 18 Monaten möglich – Exklusivspiele werden erwartet


    Nintendo gab den Entwicklern einen ungefähren Veröffentlichungszeitraum der neuen Plattform an, so könnte die Konsole frühestens Ende 2022 oder spätestens im ersten Quartal des Jahres 2023 erscheinen. Sollte der Zeitraum wahr sein, hätte die Nintendo Switch einen Lebenszyklus von etwa 6 Jahren, dies würde in etwa dem Durchschnitt der vergangenen Konsolen-Generationen von Nintendo entsprechen. Nichtsdestotrotz ist es noch zu früh von diesem Veröffentlichungszeitraum auszugehen, schließlich hängt dies auch viel von der Produktionskette ab.


    Da die Entwickler Spiele speziell für dieses System entwickeln, kann man davon ausgehen, dass die Konsole mindestens von den Third-Party-Entwicklern Exklusivspiele erhalten wird, welche dann auf der Nintendo Switch 4K, aber auch zeitgleich auf den neuesten Konsolen von Microsoft und Sony erscheinen könnten. Die Anzahl der Exklusivspiele wird logischerweise stark davon abhängen, wie Nintendo die Konsole vermarktet. Wird dies eine einfache leistungsstärkere Hardware-Revision, wird sich die Anzahl der Exklusivtitel in Grenzen halten, wird die Konsole ein vollwertiger Nachfolger, sollte man viele Exklusivtitel erwarten.


    Hofft ihr, dass die Gerüchte wahr sind und würdet ihr euch freuen, wenn Nintendo eine leistungsstärkere Hybridkonsole veröffentlichen würde?

    Quellenangabe: YouTube (Nate the Hate)

    Viele Spielerinnen und Spieler auf der gesamten Welt haben in den vergangenen sieben Tagen in die Tiefen des Weltraums als Kopfgeldjägerin Samus im Blockbuster-Titel Metroid Dread geblickt. Dabei stellten sich diese vielen Gefahren, welche enorm viel Präzision und Reaktionsvermögen erforderten. Nun stellt sich die Kopfgeldjägerin einer viel größeren Herausforderung, der sie selbst mit maximalen Ausrüstungsupgrades nicht gewachsen ist: Einem Spielfehler, welcher das gesamte Spiel zum Absturz bringt.


    So löst ihr diesen Spielfehler aus


    Ganz genau beschreibt Nintendo diesen Fehler nicht, es ist allerdings die Rede davon, dass dieser kurz zum Ende des Spiels auftaucht. Einige Spielerinnen und Spieler haben möglicherweise die Meldung gesehen, dass die Software beendet wurde, weil ein Fehler aufgetreten ist. Als Folge dieser Meldung stürzt das Spiel ab und muss vom letzten Speicherpunkt neu gestartet werden.


    Ausgelöst wird der Fehler dadurch, dass eine Tür zerstört wird während eine Kartenmarkierung genau auf der Höhe dieser Tür gesetzt wurde. Um welche spezifische Tür es sich dabei handelt, verriet Nintendo dabei leider nicht.


    Zwei Wege, um den Spielfehler zu verhindern


    Solltet ihr diesem Fehler begegnen, so lasst euch nicht davon frustrieren, denn man kann diesen ganz einfach verhindern. Sobald das Spiel nach dem Absturz neu startet, solltet ihr einfach diese Kartenmarkierung, die auf der Höhe der entsprechenden Tür gesetzt wurde, entfernen. Habt ihr dies getan, könnt ihr das Spiel einfach weiter spielen ohne die Gefahr eines Absturzes.


    Alternativ arbeitet Nintendo unter Hochdruck an einem Fehlerbehebungsupdate, welches noch in diesem Monat veröffentlicht werden soll. Sobald dieses Update veröffentlicht ist, werden wir euch dies in einer separaten News bei ntower mitteilen.

    Quellenangabe: Nintendo

    Falls ihr gerade richtig verzweifelt seid, weil ihr nicht wisst, was ihr auf eurer Nintendo Switch spielen wollt, dann lohnt sich vielleicht ein Blick auf die Downloads der Woche oder auch die Angebote der Woche, welche euch bei eurer Kaufentscheidung behilflich sein könnten. Jeden Donnerstag zählen wir dabei die Highlights der Woche auf.


    Nintendo Switch – Neuerscheinungen (Handel)

    • Disco Elysium – The Final Cut
    • Monster Crown

    Nintendo Switch – Neuerscheinungen (Download)

    • a
    • A Little Golf Journey
    • Aeon Must Die!
    • Aliens Drive Me Crazy
    • Ancient Stories: Gods of Egypt
    • Barbero
    • Bonito Days
    • Catty & Batty: The Spirit Guide
    • Critadel
    • Damn Dolls
    • Dungeon Encounters
    • Evil Tonight
    • Fight of Animals: Arena
    • Gleylancer
    • Halloween Jigsaw Puzzles – Puzzle Spiel für Kinder und Kleinkinder
    • Henchman Story
    • Hextones
    • Immortus Temporus
    • Inspector Waffles
    • Last 4 Alive: Escape From Zombies
    • Lumione
    • Mon Amour
    • Nira
    • Puzzle 9
    • rRootage Reloaded
    • Ruin Raiders
    • Starlight Alliance
    • Super Chicken Catchers
    • Tears of Avia
    • The Good Life
    • The Jackbox Party Pack 8
    • The Sundew
    • Wild & Horror Pinball

    Nintendo Switch – Herunterladbare Inhalte

    • Ghostrunner
    • TOUHOU Spell Bubble
    • UNO
    • WorldNeverland - Elnea Kingdom

    Nintendo Switch – Demos

    • Children of Morta
    • Howling Village: Echoes

    Nintendo Switch – Reduzierungen


    Insgesamt sind momentan 1046 Spiele im Nintendo eShop der Nintendo Switch im Preis reduziert. Zu den Highlights zählen Spiele wie zum Beispiel Tetris Effect: Connected (-25 %), Golf Story (-50 %), Moonlighter (-75 %), Children of Morta (-61 %), Castlevania Anniversary Collection (-75 %), Cat Quest II (-55 %), Gear.Club Unlimited (-80 %) und viele mehr. Eine Liste mit allen Angeboten im Nintendo eShop findet ihr auf der offiziellen Webseite.

    Quellenangabe: Nintendo

    Vor Kurzem berichteten wir, dass Electronic Arts möglicherweise die Namensänderung der beliebten FIFA-Reihe anstrebe. Es wurde daraufhin der Markenname EA Sports FC in der EU und Vereinigtem Königreich angemeldet. Einem Bericht von The New York Times zu Folge gibt es für diesen Entwicklungsprozess einen ganz einfachen Grund: Geld.


    Während Electronic Arts mit der FIFA-Reihe in den vergangenen zwei Jahrzehnten bereits insgesamt mehr als 20 Milliarden US-Dollar eingenommen hat, profitiert auch die FIFA ordentlich davon, welche jährlich etwa 150 Millionen US-Dollar an Lizenzgebühren erhält. Bald läuft der 10-Jahres-Vertrag mit dem Abschluss der Fußball-Weltmeisterschaft in Qatar aus und die FIFA möchte nun fast doppelt so viel an Geld kassieren. In den Verhandlungen soll die FIFA insgesamt eine Milliarde US-Dollar pro Vier-Jahres-Zyklus verlangt haben.


    Doch dies ist nicht der einzige Grund dafür, denn die FIFA und EA werden sich außerdem nicht darüber einig, was die Lizenz umfassen soll. So möchte EA gerne auch andere Bereiche mit der Lizenz erschließen. Man würde gerne Highlights von bestehenden Spielen, Videospielturniere und digitale Produkte wie NFTs über den Markennamen ausbauen. Die FIFA würde diese Bereiche allerdings gerne selbst erkunden.


    Einen Kommentar seitens Electronic Arts gab es zu diesen Verhandllungen noch nicht. Wie diese enden, werden wir wohl erst im kommenden Jahr erfahren. Sollten sich beide Parteien nicht einig werden, wird FIFA 23 unter einem ganz anderen Namen erscheinen. Am Inhalt und den Spieler- und Turnierlizenzen wird sich allerdings nichts ändern, denn man hat vor Kurzem einen Vertrag mit der Profispielervertretung FIFPRO verlängert und sich somit die Lizenzen gesichert.


    Findet ihr, dass die FIFA zu viel Geld für die Lizenzen verlangt?

    Quellenangabe: The New York Times

    Falls ihr noch im Besitz eines aktiven Nintendo Switch Online-Abonnements seid, dann könnt ihr bald ein weiteres Spiel aus dem Probespielprogramm kostenfrei ausprobieren. Ab sofort ist Prison Architect: Nintendo Switch Edition für entsprechende Abonnenten aus dem Nintendo eShop herunterladbar.


    Besucht dazu den Spieleintrag im Nintendo eShop der Nintendo Switch, um das Spiel aufzurufen und kostenfrei herunterzuladen. Ab dem 20. Oktober wird der Titel freigeschaltet und kann bis zum 26. Oktober so viel ihr möchtet gespielt werden. Falls ihr vorab wissen wollt, ob die Gefängnis-Management-Simulation etwas für euch ist, so schaut den folgenden Trailer an:



    Werdet ihr euch den Titel als Probespiel herunterladen?

    Quellenangabe: Twitter (NintendoDE)

    Es deutet sich aktuell an, dass Electronic Arts die FIFA-Reihe nicht mehr als FIFA 23 weiterführen, sondern der Spielereihe einen neuen Namen verpassen könnte. Diese Überlegung wurde bereits in einer offiziellen Pressemitteilung von Electronic Arts mitgeteilt. Im kommenden Jahr läuft nämlich die Namenslizenz mit der Fußballweltorganisation FIFA aus und man überlegt, diese nicht mehr weiter zu verlängern. Das betrifft allerdings nur den Spieletitel und nicht die Inhalte und Vereinslizenzen an sich. In der offiziellen Pressemitteilung lautet es folgendermaßen:


    Zitat von Electronic Arts

    Mit Blick auf die Zukunft prüfen wir auch die Idee, unsere globalen EA SPORTS-Fußballspiele umzubenennen. Das bedeutet, dass wir unsere Vereinbarung über die Namensrechte mit der FIFA überprüfen, die von all unseren anderen offiziellen Partnerschaften und Lizenzen in der Fußballwelt getrennt ist.


    Kurz nach dieser Verkündung wurde in der EU und im Vereinigten Königreich ein möglicher neuer Name für die FIFA-Reihe angemeldet: Möglicherweise heißt das nächste Fußball-Spiel von Electronic Arts EA Sports FC oder EA Sports FC 23. Sicherlich ist der neue Name noch nicht in Stein gemeißelt, allerdings könnte EA demnächst die Umbenennung ankündigen. Vielleicht ist dieser Titel einer von mehreren Titeln, über die der Publisher zurzeit diskutiert. Es ist immer noch möglich, dass die FIFA-Reihe unter dem ursprünglichen Namen weitergeführt wird, sollte sich EA dafür entscheiden, die Lizenzgebühren zu zahlen. Ob die Nintendo Switch dann den Titel EA Sports FC: Legacy Edition erhalten wird?


    Währenddessen läuft der neueste Teil FIFA 22 richtig gut für Electronic Arts, denn bereits seit dem Start spielen 9,1 Millionen Spieler verteilt über alle Plattformen das Spiel. Dabei wurden bereits 460 Millionen Matches gespielt und 7,6 Millionen Ultimate Team-Kader erstellt.


    Glaubt ihr der neue Name könnte den Erfolg der Marke etwas bremsen?

    Quellenangabe: Electronic Arts-Pressemitteilung, VGC

    Der Titel Monster Hunter Rise ist ohne Frage ein Nintendo Switch-Highlight des Jahres 2021 und erhält im kommenden Jahr mit Sunbreak eine große Erweiterung, die diesen Erfolg fortführen soll. Der Titel ist zwar bislang Nintendo Switch-exklusiv, wird allerdings im kommenden Januar auch für den PC, also etwa 10 Monate nach der ursprünglichen Veröffentlichung für die Hybridkonsole, erscheinen (Klickt hier für den ersten PC-Trailer).


    Viele Spielerinnen und Spieler würden gerne ihre Spielstände von der Konsole auf die leistungsstärkere und damit grafisch hübschere Version mitnehmen und auch beim Entwicklerteam aus dem Hause Capcom ist dieser Wunsch nach einer Cross-Save-Funktionalität erhört worden. Man hat sich mit der Implementierung dieser Funktion auseinandergesetzt und ist nun zu dem Entschluss gekommen, dass es leider technisch nicht umsetzbar ist. Auch eine Cross-Play-Funktionalität wird nicht implementiert werden können. Habt ihr also Freunde, welche auf dem PC zocken wollen, könnt ihr mit diesen nicht über eure Nintendo Switch-Konsole gemeinsam auf die Monsterjagd gehen. Capcom entschuldigt sich dafür, dass es dieses Mal nicht funktioniert hat.


    Wirkt sich die fehlende Cross-Save-Funktion auf euer Spielverhalten aus?

    Auch viele Videospielunternehmen holen Stars und Sternchen vor die Kamera, um die eigenen Spiele zu bewerben. So auch Nintendo mit dem kommenden Titel Mario Party Superstars, welcher Ende des Monats für Nintendo Switch erscheinen wird. Die japanische Idolgruppe King & Prince, die bei uns gänzlich unbekannt ist, soll in zwei vierminütigen Werbespots das neue Spiel bewerben. Mit dabei sind auch einige Gameplay-Szenen, die das Spiel in der japanischen Version zeigen. Hier findet ihr die beiden Videos:




    Werdet ihr ab dem 29. Oktober Freundschaften zerbrechen lassen, indem ihr Mario Party Superstars mit euren „Noch“-Freunden spielt?

    Quellenangabe: YouTube (Nintendo) (1) (2)

    Lange hat die Welt darauf gewartet, dass ein brandneues 2D-Metroid-Spiel auf den Markt gebracht wird und nach 19 Jahren ist es Metroid Dread auf der Nintendo Switch endlich so weit. Sicherlich ist der Erfolg des Spiels über die Zukunft entscheidend und der erste Bericht vom ersten Verkaufswochenende aus dem Vereinigten Königreich stimmt uns sehr positiv.


    Erfolgreichstes Metroid-Spiel der ersten britischen Verkaufswoche aller Zeiten


    Der Titel schafft es zwar in zwei Tagen nur auf Platz 3 der britischen Charts der vergangenen Woche und liegt damit hinter FIFA 22 und dem in der gleichen Woche gestarteten Far Cry 6. Nichtsdestotrotz knackt das Spiel den Rekord, welcher mehr als 14 Jahre von Metroid Prime 3: Corruption gehalten wurde und feiert damit den erfolgreichsten britischen Start eines Metroid-Spiels aller Zeiten. Dabei muss man einbeziehen, dass die Marktdaten keine digitalen Verkäufe erfassen und Metroid Dread somit allein mit der Handelsversion einen neuen Rekord festsetzt. Zu Wii-Zeiten spielten Digitalverkäufe noch keine Rolle.


    Im Vergleich zum letzten Metroid-Spiel Metroid: Samus Returns, welches 2017 also nach Nintendo Switch-Veröffentlichung auf dem damals schon ziemlich veralteten Nintendo 3DS-System erschienen ist, konnte man mit Dread dreieinhalb Mal so hohe Verkaufszahlen feststellen. Allerdings feiert Metroid Dread „nur“ den fünfterfolgreichsten Nintendo Switch-Start des Jahres, denn Super Mario 3D World + Bowser's Fury, The Legend of Zelda: Skyward Sword HD, Monster Hunter Rise und New Pokémon Snap waren in der jeweiligen ersten Verkaufswoche allesamt erfolgreicher.


    Nintendo Switch (OLED-Modell) verbessert Verkaufszahlen aller Nintendo Switch-Spiele


    In der gleichen Verkaufswoche ist übrigens auch die Nintendo Switch (OLED-Modell) erschienen und Analysen haben gezeigt, dass die sogenannten Evergreen-Titel von Nintendo von dem Konsolenstart ganz gut profitiert haben. Insgesamt wurden 26 % mehr Nintendo Switch-Spiele verkauft als in der Woche zuvor. Nenneswerte Verbesserungen erhielten die Titel Mario Kart 8 Deluxe (+15 %), Minecraft (+5 %), Animal Crossing: New Horizons (+4 %), Super Mario 3D World + Bowser's Fury (+17 %), The Legend of Zelda: Breath of the Wild (+19 %), Luigi's Mansion 3 (+21 %), The Legend of Zelda: Skyward Sword HD (+16 %) und Super Mario Odyssey (+22 %). Leider gibt es keine britischen Daten zu den Verkaufszahlen der Konsole.


    Die britischen Charts vom 03.10.2021 bis 09.10.2021

    1. (1.) FIFA 22
    2. (NEU) Far Cry 6
    3. (NEU) Metroid Dread
    4. (2.) Mario Kart 8 Deluxe
    5. (NEU) Alan Wake Remastered
    6. (5.) Minecraft (Nintendo Switch)
    7. (7.) Animal Crossing: New Horizons
    8. (NEU) Super Monkey Ball: Banana Mania
    9. (10.) Super Mario 3D World + Bowser's Fury
    10. (9.) Grand Theft Auto V

    Mitte dieser Woche dürften uns dann die Verkaufszahlen aus Japan erreichen. Auch an diesen können wir dann messen, wie erfolgreich Metroid Dread gestartet ist.


    Was erhofft ihr euch von diesem Erfolg für die Zukunft der Metroid-Serie?

    Quellenangabe: gameindustry.biz

    Am heutigen Sonntag begrüßen wir euch mal wieder zu unserer Umfrage der Woche, einem Format, in welchem wir euch jede Woche eine spannende Frage über Nintendo und die Videospielwelt allgemein stellen. Starten wir also mit einem Rückblick auf die vergangene Umfrage, bevor wir mit der neuen Umfrage durchstarten.


    Umfrage der vergangenen Woche


    In dieser Woche ist endlich Metroid Dread erschienen und somit widmeten wir unsere vergangene Umfrage der Woche der Frage, ob ihr überhaupt die direkten Vorgänger gespielt hattet. Interessanterweise haben die meisten von euch die Spiele gespielt, die es nur in Originalform gibt und nicht als später erschienenes Remake. Klickt hier, um die Antworten der Umfrage genauer anzusehen.


    Umfrage der Woche


    Metroid Dread war nicht das einzige Produkt von Nintendo, das an diesem Freitag erschienen ist, denn die Hardware-Revision unter dem Namen Nintendo Switch (OLED-Modell) ist ebenfalls mit vielen Verbesserungen auf dem Markt gestartet. In dieser Umfrage würden wir gerne wissen, ob ihr zugeschlagen habt und somit die Nintendo Switch (OLED-Modell) in den Händen hält oder ob ihr grundsätzlich gar nicht an diesem neuen Modell interessiert seid. Teilt uns in den Kommentaren mit, wie zufrieden ihr mit dem neuen Modell seid.