Beiträge von Rincewind

    Es sieht jetzt sehr danach aus, dass die FFP2 Maskenpflicht kommt. in der Theorie ist das sicher eine gute Idee. In der Praxis wird sich der nutzen in grenzen halten. So werden viele Bartträger sich nicht den Bart für die Maske abrasieren. Aber vielleicht wird ja demnächst auch noch das Bart tragen zur Ordnungswidrigkeit erklärt. ;)


    Das Hauptproblem wird aber sein, dass die Masken eben nicht wie empfohlen ausgetauscht werden, sondern viel mehr auch über einen längeren Zeitraum halten müssen. Auch werden die meisten Menschen wohl kaum ihre Stromrechnung in die Höhe treiben wollen, indem sie die Maske 1 Stunde in den Backofen legen.


    Der Punkt ist, dass die Dinger einfach zu teuer sind. Die billigsten bekommt man für 1€ das Stück, aber viele nehmen bis zu 3€. Mehr als ein paar Cent dürften die Maske aber nicht kosten, um disziplinierte und sinnvolle Nutzung der Masken in der Bevölkerung durchzusetzen zu können.


    Letztendlich ist die Idee nicht dumm. Aber es würde nur funktionieren, wenn man die Masken kostenlos und in großer menge an die Bevölkerung ausgibt. Ein Beitrag von wenigen Cent pro Maske wäre wohl auch noch durchsetzbar. So wie es jetzt ist, wird die mehrheitlich mangelhafte Nutzung der Maske dazu führen, dass sie keine nennenswerte Vorteile der normalen Einmal Maske gegenüber haben.

    megasega2


    Das hat wenig mit schöner Service zu tun. Diese Erfahrung wirst du bei allen Streamingdiensten machen. es bekommt halt keiner alles von allen Rechteinhabern. Die würden alle gerne alles anbieten, aber sie können nicht.

    Wowan14
    Internetzwerg


    Das ist ja noch gar nicht wirklich geklärt. Möglicherweise ist FF7 Remake gar kein wirkliches Remake, sondern ein Sequel. Darauf deutet einiges hin.


    Die Theorie besagt:


    Wir werden wohl erst am ende sagen können, was FF7R wirklich ist und da wir noch nicht wissen wie viele Teile kommen, kann das noch ein wenig dauern.

    RhesusNegativ


    Ein Switch exklusives Resident Evil lässt sich aus den Capcom Hack heraus lesen. Das ganze ist also schon weit mehr als ein Gerücht. man weiß, dass Capcom an so etwas arbeitet oder es mindestens plant.


    Zarathustra


    Mit einem Flop rechne ich nicht wirklich. Aber die Verkaufszahlen könnten weit unter den Erwartungen bleiben und Nintendo könnte dank Corona zumindest Zeitweise zum Marktführer werden. Das liegt nicht daran, dass Nintendo so viel mehr richtig gemacht hätte als Sony und MS. Und das liegt auch nicht daran, dass Sony und MS so viel falsch gemacht hätten. Nintendo bietet einfach das perfekteste und attraktivste Packet für die Coronakrise mit deren Auswirkungen wir sicher noch ein paar Jahre kämpfen müssen.

    Internetzwerg


    Aber seien wir mal ehrlich. Die Fans haben doch alle eine Macke. Da kann man Nintendo verstehen.:troll:


    Direct kommt!

    Fans: War die langweilig. Nichts dabei. Alles Mist.


    keine Direct!

    Fans: Wann kommt endlich eine Direct. Ich will tolle neue Ankündigungen.


    Ich persönlich gehe davon aus, dass es nur Spezial Directs (Pokemon, Zelda, Partner, Indie etc) geben wird. Alles andere wird man, aufgrund der Unwägbarkeiten der Pandemie, kurzfristig einzeln ankündigen. Macht einfach mehr Sinn. Schaut euch mal an was da draußen gerade los ist. Glaubt ihr ernsthaft Nintendo legt sich jetzt schon fest was wirklich bis Ende des Jahres erscheinen kann? :facepalm:

    saurunu


    Solange es keiner versucht, werden wirs nicht erfahren. aber ich würde darauf wetten, dass ich recht behalten würde.

    Warum hat die Bundeswehr sonst akzeptiert, dass Männer weder Wehrdienst noch Ersatzdienst ableisten? Die waren scheinbar nicht so zuversichtlich wie du. die haben es nicht gewagt, dass vor dem obersten Gericht entscheiden zu lassen.


    Souveränität ist keine Begründung. Die Existenz des europäischen Gerichtshof beruht darauf, dass die Mitgliedsstaaten einen erheblichen Teil ihrer Souveränität aufgegeben haben.

    saurunu


    Sehe ich anders. Es hat nur noch keiner durchgezogen, denn das ist nicht ohne. Das heißt nicht, dass es nicht möglich wäre. Ich gehe davon aus, dass Frauen auch ran gezogen werden müssen, sobald jemand das durchklagt. Wie willst du einen Wehrpflichtdienst nur für Männer begründen. Da gibt es gleich mehrere Ansatzpunkte, die dagegen sprechen. Rechtlich wäre das extrem schwer begründbar. Es steht definitiv und ohne jeden Zweifel zur Debatte, sobald jemand so eine Klage voll durchzieht. Das dauert aber Jahre und meist hat dann der Betroffene nichts mehr davon. Zudem muss man sich ja auch die Kosten für den Anwalt über mehrere Instanzen leisten können. Es wurde schon einiges vom Europäischen Gerichtshof einkassiert, was vermeintlich nicht zur Debatte stand.

    saurunu


    Bundesverfassungsgericht war schon heikel. Spätestens vor dem europäischen Gerichtshof wäre die Wehrpflicht gescheitert. Es wurden zu wenige eingezogen, womit der Gleichheitsgrundsatz verletzt wurde. Genauso war es bei der Fixierung auf Männer. In den letzten Jahren der Wehrpflicht gab es einige Fälle in denen Männer den gesamten Dienst verweigert haben. Die Fälle wurden nie bis zur letzten Instanz geklagt, weil die Bundeswehr vor der letzten Instanz nachgab. Man hatte halt Angst vor einem Grumdsatzurteil. Die Wehrpflicht stand sehr wohl auf der Kippe.


    Der Atomwiedereinstieg hatte in der Bevölkerung keine Mehrheit. Das war ein Beispiel für "gegen die Gesellschaft". Er wurde dann aber aufgrund des massiven Drucks durch die Katastrophe von Fukushima wieder zurück genommen. Ironischerweise gab es aber auch hier ein Urteil zu Gunsten der AKW Betreiber, die zu höheren Entschädigungskosten führten.

    saurunu


    Es geht um bestimmte Themen. Die Wehrpflicht stand beispielsweise auf der Kippe und wäre vom Bundesverfassungsgericht einkassiert worden. Die Wehrgerechtigkeit war einfach nicht mehr zu gewährleisten. zudem war es auch nicht mehr haltbar die Wehrpflicht nur auf Männer zu beschränken. Beides hat dazu geführt, dass man auf eine für Konservative akzeptable Variante auswich. Auch die Rechte von Homosexuellen und Transgender hat die Merkel-Regierung nicht aus eigenem Antrieb vorangetrieben. Auch da gab es Urteile. Genauso ist es im Bereich Unterhalt, Umgangsrecht, Sorgerecht auch hier haben die Gerichte die Richtung vorgegeben. Auch die härteren Harz 4 Sanktionen für unter 25 jährige wurden vom Gericht einkassiert. Die Merkel-Regierung reagiert. Sie stößt aber selten etwas aktiv an. immer wenn die Bundesregierung versucht hat das Rad zurück zu drehen (Atomausstieg) oder Stammtischprojekte durchzusetzen (Ausländermaut) endete das teuer. Aber es wurde definitiv versucht. Linke Politik vermag ich da nicht zu erkennen.


    Böse Zungen behaupten, dass während der Merkelzeit das Bundesverfassunggericht in der Regierungsverantwortung war. ;)


    Die Grünen sind definitiv eine konservative Partei. und genau deswegen hat sie das Zeug zur Volkspartei. Sie bildet die umweltbewusste, verantwortungsbewusste Mittelschicht ab. Die beständig gute Wählerzustimmung zeigt auch, dass BW kein Unfall war.

    Diese Ideen sind nicht links. Die Gesellschaft hat sich einfach entwickelt und verändert. Leute wie Merz sind einfach irgendwo in der Zeit stecken geblieben und laufen längst gescheiterten Ideen hinterher.


    Unter Merkel hat es imho auch keinen Linksruck gegeben. Auch die Merkel CDU ist konservativ. Viel mehr ist die SPD keine linke Partei mehr. Merkel hat eher auf den gesellschaftlichen Wandel reagiert. Und das durchaus eher vorsichtig. Vieles ist auch durch urteile des Bundesverfassungsgerichts erzwungen worden. Links ist das nicht. Was hätte sie machen sollen? Sich gegen die Gesellschaft stellen? Einen Putsch gegen das unabhängige Verfassungsgericht starten und die Verfassung brechen? Leute wie Merz sind nicht konservativ. Die sind rückwärtsgewandt. Die kommen nicht damit klar, dass sich Gesellschaften und Menschen wandeln und das manch alte Idee oder Ansicht irgendwann einfach nicht nur tot ist, sondern sich schon längst im Nichts aufgelöst hat. Leute wie Merz leben geistig in einer Welt, die es so nicht mehr gibt.


    Ich bin ja mittlerweile kein Anhänger der SPD mehr. aber mit Merz an der Spitze hätten ich und viele andere nur einen Wahlslogan gebraucht um doch Scholz und die SPD zu wählen: Merz verhindern.

    Matchet1984


    Genau genommen sind FFP Masken kein Medizinprodukt, sondern entstammen dem Arbeitsschutz. Deshalb hat man sie früher auch nicht in der Apotheke gekauft, sondern im Baumarkt. Im Handwerk finden sie dort Anwendung, wo mit gesundheitsschädlichen Stoffen gearbeitet wird. Als Handwerker kennt man diese Masken schon sehr lange und hat sie wahrscheinlich auch schon genutzt.


    Nichtsdestotrotz hast du natürlich recht. sich regelmäßig mit Masken einzudecken ist unbezahlbar. Es wird so enden wie mit den derzeitig üblichen Einmalmasken. Die werden nämlich äußerst selten nur einmal genutzt. Stattdessen werden die gerne mal eine bis drei Wochen genutzt. Einige machen es sogar noch extremer.


    Grundsätzlich sind das leider Alibiregeln die von 90% der Menschen nicht sinnvoll ausgeführt werden. Wenn man will das Einmalmasken, FFP2 Masken oder sonst was nach Benutzung ausgetauscht werden. Gibt es nur einen weg. Der Statt muss jedem Bürger kostenlos und unbegrenzt Masken zur Verfügung stellen. jetzt werden natürlich jene hervorkommen, die betonen, dass das nicht bezahlbar wäre. Kann man so sehen. Aber dann muss ich halt als Verantwortlicher damit leben, dass die Regel nur auf dem Papier existiert und fast jeder seine Einmalmaske 1 bis 3 Wochen trägt oder die Stoffmaske nur einmal pro Woche mit der 60° Wäsche wäscht.


    Das eigentliche Problem ist woanders. Nämlich in der erbärmlichen Ausstattung unserer Gesundheitsämter. Hier gibt es wieder einen schönen Satirebeitrag dazu. leider ist das ganze so traurig und lächerlich, dass man nur darüber lachen kann und es deswegen Satire oft sehr gut ausdrückt.


    Gesundheitsämter in der (Corona)Krise


    Da ich schon wegen einer Tuberkulose Erkrankung in der Familie und zwei Corona Verdachtsfälle ebenfalls in der Familie mit dem Gesundheitsamt zu tun hatte, kann ich sagen, dass ich den gleichen Eindruck hatte. inkopetent, schlecht ausgestattet und viel zu langsam.


    Als meine Frau im Frühjahr eine Lungenentzündung bekam und akuter Coronaverdacht bestand, hätte ich laut Gesundheitsamt weiter arbeiten können. ich habe mich dann freiwillig in Quarantäne begeben und dies mit meinem Arbeitgeber abgesprochen. Dann kam es Ende letztens Jahres zu einem verdachtsfall in dem ich sicherlich ein wenig übervorsichtig war und mich ebenfalls freiwillig in Quarantäne begab. in beiden fällen konnte ich nach negativem Bescheid des Verdachtsfalls dann wieder meine Arbeit aufnehmen. aber gerade bei der ersten Situation habe ich mich gefragt wie inkompetent und leichtsinnig die Gesundheitsämter sind.


    ich habe massive Zweifel, dass die Gesundheitsämter wirklich die fälle zurückverfolgen können. Selbst wenn wir die Fallzahlen tief drücken können, werden die es nicht schaffen, denn es fehlt an fähigen Personal, klare richtlinien und vor allem digitaler Ausstattung.

    Kindra


    Man muss da meiner Meinung nach sehr aufpassen. Solche Falschmeldungen werden gern verbreitet. so geht auch zur Zeit wieder die Nachricht um, dass die Firma von Söders Ehefrau FFP2 im großen Mengen herstellt. Damit soll der Eindruck vermittelt werden, dass sich Söder mit einer FFP2 Maskenpflicht (die aus anderen Gründen durchaus umstritten ist. Beispielsweise müsste man damit ein Vollbart und Drei Tage Bart Verbot einführen, da die Schutzwirkung bei Barträger aus technischen gründen nicht greift.) persönlich bereichert. In Wahrheit stellt die Firma allerdings gar keine FFP2 Masken her.


    Die Fake News sind teilweise professionell gestaltet, so dass auch manchmal Leute darauf hereinfallen, die nicht leichtgläubig sind.

    Pokemon bekommt ja schon Pokemon New Snap und wahrscheinlich ein Diamond/Pearl Remake. Zelda wird imho ein 3D All Stars und BotW2 zur Feier bekommen. Eventuell auch noch ein 2D Remake.


    Zu Metroid und DK gibts es zumindest Gerüchte, die sich schon länger halten, was darauf hindeuten könnte, dass etwas wahres dran ist.


    Das Kid Icarus Jubiläum wird wahrscheinlich vergessen.