Beiträge von BuckUbel

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Weiß nicht ob ihr es schon mal erwähnt habt irgendwann. Eher ein 'Spezial' Thema, aber Sinnoh wie auch Galar haben sie beim Entwickeln erst physisch erbaut.


    Vielleicht kann jemand nachrecherchieren, ob das auch mit anderen Regionen gemacht wurde.

    Endlich ist es soweit:


    Anlässlich des 5. Jubiläums von Cuphead kommt bald überall in den Einzelhandel Einschließlich des DLCs


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    nintendofan89


    Also Bowsers Fury würde ich als 3/4 Mario 64 bezeichnen :D


    "Welten" sind hier mehr oder weniger separate Inseln auf denen die "Level" automatisch angewählt werden. Ein Level ist sozusagen der Zustand einer Insel. Manchmal gibt es einen extra Gegner irgendwo, manchmal muss man blaue Münzen einsammeln, etc. Es gibt aber auch viele Missionen die man nebeneinander machen kann. Ansonsten wird das nächste Level automatisch angewählt sobald man es nicht mehr im Sichtfeld hatte, es fühlt sich dabei echt unbemerkt ausgetauscht an. Dann gibt es noch ein paar Secret Missionen, auf eher abgelegenen Inseln.


    Ich persönlich hätte im Vorfeld allein für Bowser's Fury 40€ gezahlt. Nachdem ich es gespielt habe würde ich es auch wieder ausgeben, einfach weil es mir so viel Spaß bereitet hat. Ich hab es mittlerweile schon das 2. Mal durchgespielt, weil es nach dem ersten Spielen einfach so locker von der Hand sich durchspielen lässt. Bin gerade mit einem Kind im Ko-Op dabei den 3. Playthrough zu spielen.


    Aber ja wenn man nicht unbedingt auf Replays steht oder auch nur alleine das Spiel genießen will, kann ich verstehen, wenn man nicht mehr als 30€ dafür ausgeben mag. Ist halt immer die Frage woher man sich den Umfang des Spieles holt. Wenn man hier und da anhält sich einiges anschaut, einiges ausprobiert, etc. können das auch gut 10 Stunden werden. Wenn man allerdings schon die Hälfte aus Lets Plays weiß und nur die Credits laufen sehen will, dann ist das sicherlich auch schon in 3 Stunden möglich.


    Einige hier im Forum mögen es auch nicht, weil man nicht die Level extra anwählen kann , ich aber fand das Prinzip mega cool und hoffe das nächste große 3D Mario wird auf ähnliche Weise funktionieren wird.


    Und zu 3D World, auch wenn du es schon für die WiiU hattest, auf der Switch ist es etwas anders. Ich mag es bspw. das alle Charaktere ein Stück weit schneller unterwegs sind. Und auch einen Playthrough mit einem Kumpel Online ist jetzt möglich. Aber auch das sind ja eher nischigere Empfehlungen ^^

    Lecce


    Serebii ist wie Bisafans aber aus Amerika.

    Also eine Art Wiki, die sehr schnell hinterher sind bei News.

    Geleitet wird das von Joe Merrick (https://twitter.com/JoeMerrick)


    Es gibt bspw. auch ein Französisches Pendant mit Pokekalos, bei dem Kelios (https://twitter.com/KeliosFR) der Webmaster ist.


    Ich finde interessant wie dort ähnlich wie bei uns hier bei ntower die Webmaster wirklich eine Leidenschaft für die Sache an sich haben.


    Hier aber der Link zu dieser Präsentation, Untertitel gibt es auf Englisch, du musst nur hin und wieder einen japanischen Button drücken.

    https://wpes.pokemon.co.jp/en/…?name=ad&iconId=undefined


    Es ist ganz witzig gemacht, nur schade, dass das immer so verschwiegen veröffentlicht wird.

    Ist jedenfalls ganz offiziell ;)

    Ich hab damals die erste physische Veröffentlichung verpasst, bzw. hab ich damals LRG überhaupt erstmal mit Yooka Laylee ausprobiert. Damals war es ja doch recht neu.


    Finde ich aufjedenfall super dass sie es reprinten! Und 75$ für beide Spiele sind eigentlich recht in Ordnung. Mit Versand & Steuern landet man dann aber bestimmt wieder bei 100 :sweat:


    Ich hatte den ersten Teil damals dann doch digital für 2€ oder so mal mit genommen für meine Goldpunkte. Vielleicht sollte ich ihn die nächsten Tage mal spielen, damit ich mir über die 4 in der Wertung eine bessere Meinung bilden kann :/

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Wieder etwas mehr Lore! Wenn Cynthia, Cogita und Volo zusammen die drei Seen-Pokemon sind, könnten sie dann auch eine rote Kette herstellen?


    Sind diese 3 Personen also so mächtig, dass sie zusammen über Raum und Zeit herrschen könnten? =O =O


    Armer Cyrus, er hätte einfach nur in die Vergangenheit gehen brauchen - oder?

    Offenbar geht es darum in diesem kleinen Film: https://www.ntower.de/news/819…i-netflix-verf%C3%BCgbar/


    Bin sehr darauf gespannt :) :)

    Hab mir nur gerade nochmal den Trailer angeschaut - richtig coole Sache denk ich. Es werden so viele Referenzen zum Spiel da sein, bin sehr gespannt!


    -----


    Nachtrag (17.37):

    Habe es jetzt gerade gesehen und nun ja, ich hatte es mir irgendwie anders vorgestellt.

    Es ist eher ein 2. Teil der Doppel-Folge des Animes damals. Es baut direkt darauf auf, was ganz cool ist, da es Kanon bleibt. Aber besonders interessant ist es jetzt auch nicht.

    Am Ende gab es dann so 1 Minute Content den ich eigentlich mehr erwartet habe.


    Aber so ist das mit Erwartungen und Realität :D

    also bei Wave Race, Mario Golf usw läuft es auch wunderbar mit dem Switch Procontroller


    ich traue mich nur nicht Ocarina of Time zu spielen, das soll von der Tastenbelegung ja umständlich sein...!?

    hat da jemand Erfahrung mit Ocarina @ NSO und kann mir was dazu sagen?

    Wenn du mich fragst, wurde das "komische" Layout extra für Zelda so erstellt. Denn dadurch das X und Y auf C← und C↑ gelegt sind kann man diese Aktionstasten prima mit benutzen.


    Ich hatte es jedenfalls für 1, 2 Stunden bei Release angespielt (Handheld) und hatte nach 5 Minuten keine Probleme.

    Mario 64 und auch Banjo Kazooie hab ich sogar im Handheld komplett durchgespielt.


    Klar man muss es im Blick haben, da im Spiel halt nicht X und Y erwähnt wird - aber notfalls kann man ja das Button-Layout auch im Switch-Betriebssystem selbst einstellen.


    Ich seh an der Front eigentlich nur übertriebene Kritik :sweat:


    ----


    Was aber wirklich kritikwürdig ist, was dann natürlich keiner erwähnt, weil das andere ja soo viel schlimmer wäre....

    Wennman einen NSO-Controller hat, darf man diesen nicht ummappen. Also ein neuer NSO-N64 Controller kann nicht vielen in anderen Spielen gut benutzt werden. Bspw. weil man in Mario Odyssey Cappy nicht werfen kann. Genauso in Botw kann man gar nicht angreifen.


    Das Funktionen aufgrund der Anzahl der Knöpfe wegfallen ist klar. Aber manche Aktionen sind wichtiger als andere. Darum find ich das immernoch sehr schade. Hätte gerne Yooka Laylee mal mit einem N64 Controller im 64bit Modus gespielt :D

    Obi One


    Ich finde botw jetzt auch ein klasse Spiel. Aber jedes Zelda ist einzigartig find ich und hat es verdient gespielt zu werden. Ich hab jedenfalls den Anspruch jedes Zelda zu spielen. Und damit spiel ich auch alte Spiele.


    Was ist das überhaupt für ne Aussage?

    Man darf nur das Beste Spiel spielen? Wenn ich Mario Odyssey besser finde als Galaxy, ist es dann antiquiert und darf gar nicht mehr gespielt werden? :D

    Wäre für mich etwas zu einschneidend.


    Nach der letzten Direct bin ich davon überzeugt, dass diese zwei Spiele nicht mehr auf die Switch geportet werden. Deshalb habe ich sie mir gebraucht auf der Wii U, welche ich vor einigen Monaten bereits besorgt habe, erworben. Besonders auf Wind Waker freue ich mich sehr, da ich es bisher nur kurz mal vor vielen Jahren angespielt habe.

    Hat ich jetzt auch schon länger vor, und ich seh auch keinen passenden Zeitpunkt mehr für einen Switch-Release. Mai kommt Totk, und dann kann man davon ausgehen, dass wieder ein DLC im Laufe der darauffolgenden 12 Monate erscheint... Da richtige Zelda Spiele nur aller 2 Jahre erscheinen seh ich da also erst 2025 für einen der beiden oder beide als Release Fenster. Und da werden wir denk ich schon die neue Konsole haben. Die Frage ist ob ich bis 25 warten möchte um sie zu spielen, oder ob ich sie vielleicht jetzt bis Mai spielen möchte. Und ich denke die Antwort ist letztes.


    Also WiiU in einem vernünftigen Zustand ist schon für 90€ besorgt. Nun müssen die beiden Spiele nur noch irgendwie her.


    Dabei wollte ich die WiiU doch eigentlich auslassen... ||

    Nachdem ich abgeklärt habe, dass Mario + Rabbids tatsächlich die Retailversion ist, habe ich es direkt inkl. hübschem Steelbook vorbestellt. Bye, bye, Amazon! War jetzt bereits meine 6. Bestellung im Shop.

    Kannst du mir da einen Link schicken ?


    Hier steht nur da dass es Bonus-Artikel dazu gibt, aber nicht welche

    https://store.nintendo.de/de/m…f-hope-000000000010011113


    Und ja gerade für Amiibos zum UVP ist der Shop echt toll geworden. Für die Spiele find ich Vollpreis leider immer etwas viel. Weshalb ich da wahrscheinlich nicht zu schlage. Aber ein tolles Steelbook könnte mich da schon manchmal überzeugen

    Merkwürdigerweise erhöhen vor allen Unternehmen die Preise von Spielen, welche meist noch extra Mikrotransaktionen oder Lootboxen drin haben.


    NBA2K ist da ja ein gutes Beispiel.

    Ich denke manche Firmen kriegen ihren Rachen einfach nicht voll. Aber mir soll es Recht sein, Spiele von EA, Activision und Ubsioft interessieren mich in 90% der Fälle eh nicht. Und wenn doch wart ich halt auf den hier schon angesprochenen Verfallspreis.

    Hätte es mir gern besorgt. Graphisch sieht das im Vergleich ja auch sehr gut aus. Bzw. sieht es auf der PS5 im Vergleich viel zu schlecht aus :D Wenn diese Graphik auf einer mobilen Konsole von 2017 erreicht werden kann, sollte auf dem Powerhouse von 2020 doch viel mehr möglich sein. :D :D


    Über die Graphik kann ich mich jedenfalls nach dem Video nicht beschweren. Dennoch aber über den Zwangsdownload. Ich bin mal gespannt wie weit dieses Friends-Pass Ding geht. Vielleicht spiel ich es dann "kostenlos" auf der Switch und ein Kumpel auf Steam.

    Antiheld  MartinM_91


    Ich find ja die Idee an sich schon sehr cool. Ich bin wirklicher Fan von Stadium und vorallen von Stadium 2.

    Die Minispiele sind genial und die Kämpfe der Arenaleiterburg wie auch der einzelnen Cups machen sehr viel Spaß.


    Und Runde 1 ist schon mit Leih-Pokemon spielbar, bzw. gerade im Premium-Cup fast nicht anders umsetzbar, da alle gegnerischen Pokemon Lvl. 100 sind. Das kann man mit eigenen Pokemon nur nach langem Grinding oder mit Missigno Trick versuchen.

    Und ich denke das reicht auch schon als Umfang, was man der heutigen Spielerschaft zur Verfügung stellen müsste/sollte/dürfte.


    Der Anteil der Fans, die Pokemon Gelb durchspielen würden um ihr Pikachu auf Level 100 zu kriegen und dann alle Cups und Arenaleiter und Mewtu in Runde 2 damit besiegen, damit sie danach Surfer dem Pikachu beibringen dürfen, um dann das Minispiel spielen zu können - schätze ich als gering ein.


    Und die Leute die das wirklich wollen - wie bspw. ich - die greifen dann lieber zur Original-Hardware. Das einzige was einem dabei verwehrt bleibt ist, die Pokemon in die Neuzeit zu übertragen.


    In Stadium 2 gibt es neben den bisherigen Modi auch noch die Akademie, die komplett das Gen 2 Kampfsystem intus hat. Das wird kaum ein neuer Spieler spielen wollen, weil es halt keine Relevanz außerhalb dessen hat. Daneben gibt es einen Haufen Content, welchen man nur mit Spiel genießen kann.

    - Es gibt das "Geheimgeschehen" welches nur in Verbindung eines Spiels funktioniert um dir Deko für dein Zimmer

    zu geben.

    - In Minispielen tauchen deine eigenen Pokemon ggf. sogar in Shiny auf, wenn du ihr entsprechendes Minispiel spielst. So kann man bspw. mit Scherox in dem Zerschneider-Wettkampf ("Kahlschlag) mitmachen.


    All das würde nur Sinn machen mit einer Edition drin. Ist aber auch gleichzeitig so nischig, dass das wohl kaum einer erleben würde, selbst wenn es gehen würde.


    Dann wiederum darf man nicht vergessen wie viele Leute sich die VC Titel auf dem 3DS geholt haben.

    Kurz nach Release waren es schon 1,5 Mio. (https://www.ign.com/articles/2…over-15-million-worldwide) und das nur bei Gen 1. Danach findet man keine Zahlen mehr so richtig, aber ich hatte jedenfalls das Gefühl das gerade auch Gen 2 nochmal sehr stark verkauft wurde. Zumal Kristall sehr oft in der "Best-verkauftesten"-Spiele Liste im eShop mit ganz oben war.

    Also ja ein Markt für diese Spiele wäre auf jeden Fall da, inwiefern das auch auf Stadium & Stadium 2 zu trifft, ist wirklich schwer zu sagen.


    Damals zu Release 2001 hat es aber immerhin 2,5 Millionen absetzen können und das obwohl schon ein Jahr später die 3. Generation herauskam. Auch eine recht beachtliche Zahl. Aber das war auch eine Hochzeit von Pokemon (auch wenn ich glaube, das Pokemon immer gerade eine Hochzeit hat :D )


    Technisch würde es wohl gar nicht so schwer sein, die GB Spiele mit anzubieten und eine Verbindung mit drin zu haben. Ich denke aber rein strukturell wird das Nintendo schwerfallen. Pokemon macht immer sein eigenes Ding, es ist schon ein Glücksfall das Snap, Puzzle League und jetzt auch Stadium überhaupt dabei sind.


    Eine Verbindung zu Home wäre natürlich cool und ich würde mich freuen wenn es GB(C) Spiele mit im NSO gäbe. Da man das aber NSO-Zeug immer nur in September Direct gezeigt hat, gehe ich jetzt einfach mal nicht davon aus. Nächstes Jahr wäre dann wieder die Zeit dafür. Ich denke aber sie werden einfach zur nächsten Generation warten. Nicht wegen der Leistung sondern viel mehr wegen der Verteilung. Nintendo hat so viele Marken, es wäre rein marketing-technisch blöd uns zu viel auf einmal zu geben. Ist wohl für den Endkunden blöd und manchmal merkwürdig, aber so macht man halt über Jahrzehnte hinweg ungefähr gleichen Profit ohne jemals richtig viel dafür tun zu müssen.


    Und als letztes noch: Im Trailer war unten der Hinweis, dass man keine Pokemon importieren kann:


    Ich denke damit sollte klar sein, dass im Moment das auf keinen Fall in Planung ist.


    Ich bin dennoch geplant was in der Richtung überhaupt passiert.

    Psychael


    Du beschreibst sehr gut meine Erfahrung mit dem Game.

    Es ist alles sehr schön ausgestaltet und es macht auch irgendwo Spaß, aber gerade die Stelle wo man allein gelassen wird, finde ich zu abrupt schwer. Man hat gar keine Möglichkeit sich erstmal so richtig darauf vorzubereiten. Es sind ja glaube 3 Gebiete und ich hänge jetzt schon länger am dritten.


    Bisher finde ich die Story auch nur so semi. Vielleicht kommt da ja noch was, aber sonst fehlt mir einfach der richtige Sinn dahinter. Bzw. damit auch die Motivation. Dabei find ich den Graphikstil halt wirklich echt hübsch. Und passend für ein Spinoff. Da darf sich Pokemon gern öfters dran bedienen. Andere Spinoffs haben es mir meist damit schon eher verschlechtert. Wie bspw. Quest

    Also ich bin ja wie schon mal hier erwähnt ein kompletter Neuling im Splatoon Universum. Ich hatte 2018 mal für eine Stunde Splatoon 2 von einem Freund ausgeliehen und gespielt. Damals hat es mir nicht so wirklich gefallen.


    Hier habe ich allerdings gleich beim Testfire gemerkt, dass mir das Spiel ungeheuren Spaß bereiten kann.

    Und so ist es auch seit Release. Ich hänge jeden Tag bisher täglich mehrere Stunden nur im normalen Standard-Modus und hab echt viel Spaß dabei. Ich bin sonst ja Online-Multiplayern Spielen sehr misstrauisch gegenüber, weil mir der Zwang es mit anderen zusammen zu spielen meist sehr auf den Keks geht. Aber hier ist es irgendwie anders. Oder hab ich mich geändert, wer weiß schon :/


    Jedenfalls hab ich bislang nur einmal kurz in den Story Modus, Anarchie und Revierdecks reingeschaut. Sieht alles ebenso spaßig aus, aber ich werde immer wieder in den Bann des Standard-Kampfs gezogen. :D


    Meine Lieblingswaffe ist bisher das Airbrush. Es ist einfach super praktisch für meine Methode im Spiel. Ich bin nämlich meist der, der sich einen ultra geheimen sneaky Weg ausdenkt um am anderen Ende der Map den Start des Gegners einzufärben und ihn dann schön zu überraschen, während er denkt er hätte etwas von unserem Gebiet eingenommen :D

    Dadurch kann ich mir eine ungeheure Menge an Spezialpunkten sammeln, da dort meist so viel freie Fläche bzw. andersfarbige ist. Und wenn dabei ein Gegner mal auftauchen sollte, kann ich ihn sofort mit meinem Hai wegpusten :D Geht natürlich alles nicht immer, aber öfters als ich erst dachte.


    Am liebsten sind mir die Stages wo sich etwas bewegt oder wo der "sneaky" Weg ganz besonders raffiniert aussieht.

    Also sowas wie der Flunder-Funpark, die Perlmutt-Akademie oder auch das Schwertmuschel-Reservoir.

    Letzteres einfach nur weil ich darauf irgendwie einen Plan habe, und weiß wo ich mit gut positionieren kann 8)


    Ich bin auf jeden Fall noch sehr gespannt, was mir das Spiel noch so alles zu bieten hat. Ich hab noch längst nicht alle Waffen probiert und kann mir vorstellen mir noch 1 oder 2 andere Waffen zum Standard werden zu lassen.


    ---


    Und ja die Verkaufszahlen für das Spiel sind natürlich unglaublich. Bin gespannt ob es weiter so stark weitergeht. Splatoon 2 liegt ja mit 13mio. gar nicht so weit weg.

    BuckUbel selbst wenn sich mehr Leute für die Ingame Events interessieren, wäre trotzdem kein Mehrwert für GameFreak vorhanden und würde nur unnötig Geld und Ressourcen fressen.
    Die damaligen Events waren viel näher am Release des Spiels. Hier wird einfach nur künstlich das Interesse der Spiele mehr oder weniger am Leben erhalten. Wer weiß ob sie jemals soweit geplant hatten und bei der Entwicklung schon Gedanken hatten Shiny Endynalos nach 3 Jahren zu releasen? Ich kann mir gut vorstellen, dass viele der Eventverteilungen einfach spontan entstehen.

    Dann kann man sie aber auch gleich einfach lassen. Entweder macht man Events und plant diese auch. Oder man macht keine. Irgendwelche Codes sind und bleiben Blödsinn und bringt niemand wirklich eine Freude.


    Auch für Sammler heißt das nur. Ich hatte an Tag X genug Zeit um mir das zu besorgen. Da liegt aber kein tolles InGame Event dahinter, weshalb der eigene Sammlerwert damit auch schwindet. Jedenfalls sammle ich aus diesen Gründen. Wenn dahinter keine Geschichte oder Emotion ist, brauch ich auch um des Sammeln-Willens nicht sammeln.

    Das machen halt auch leider viele moderne "Collectathons" falsch.

    Ich kann schon verstehen, warum man sich nicht die Mühe macht und extra etwas im nachhinein (und in dem Fall nach 3 Jahren) programmiert, nur damit man die Pokemon ingame antrifft.

    Die Antwort warum ich es nicht verstehen kann, hast du selbst gegeben:

    Bei den ganzen alten Spielen waren die Events ja von Anfang an geplant und entsprechend schon fertig programmiert.

    Wieso hat man hier nicht solche Events im Vorhinein einprogrammiert?


    Und wie du siehst, würden sich einige andere interessieren, wenn es besser implementiert werden würde.