Beiträge von BuckUbel

    Nintendo kann vieles, tut aber vieles auch nicht. Und Spiele subventionieren schon gar nicht. Genauso könnten sie ein 3D Donkey Kong genauso wieder bringen, oder allgemein ein Donkey Kong. Oder ein Mario Bros. Das hatte sich damals nach SMW2 (was gar kein Mario Plattformer mehr war, also eigentlich SMW1) 11 Jahre eine Ruhepause gegönnt. Die beliebteste und meist Nintendo-typischste Spielereihe überhaupt!


    Es gibt noch so viele andere Marken die auch einen Ableger haben könnten, da kommt auch die ganze Zeit nichts. Ich brauch sie auch nicht alle aufzählen.

    Beispiel Fire Emblem, hätte sich Awakening sich im Westen nicht > 1mio. verkauft, wäre da nie wieder ein Ableger hier rausgekommen. (ist offiziell bestätigt, finde den Artikel jetzt leider nicht)

    Ist nicht so, dass ich mich über ältere Marken nicht auch freuen würde. Aber ich glaub einfach nicht daran, dass da noch was kommen wird. Lass mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen ^^

    Ich glaub einfach die Käuferbasis ist nicht da. F-Zero hat sich halt nie wirklich gut verkauft. Ja hatte jetzt auch keine Wii als Plattform aber dennoch "gute" Vkz. für Nintendo-Verhältnisse gab es nur bei dem ersten Teil. Es ist verwunderlich, dass Metroid Prime nen vierten Teil bekommen soll.


    Jahr Plattform Konsolen Einheiten (in Tsd.) prozentuale Einheiten Metacritic
    1990 SNES 49,1 2850 5,80%
    1998 N64 32,93 1100 3,34% 85
    2001 GBA 81,51 1050 1,29% 86
    2003 GC 21,74 650 2,99% 89
    2004 GBA 81,51 160 0,20% 77


    Ich meine klar, viele hier im Forum würden sich drüber freuen. Aber ich denke nicht, dass mehr als 3 Millionen da zuschlagen würden. Wäre für einen normalen Publisher sicherlich genug. Aber nicht für Big Money N

    olliko  Kerstin Steiner Ich hätte es dennoch sinnvoll gefunden, wenn die Switch-App das ähnlich gehandhabt hätte, wie beispielsweise Smash. Dort sind die nutzergenerierten Inhalte halt auch auf Social Media teilbar - aber diese Ansichten der "internen Plattform" von der Switch sind halt in der App einsehbar.


    Ich finde es ist immer ein bisschen umständlich auf der Switch bei Twitter etc. zu den Bilder vielleicht noch was dazu zu schreiben. Wäre mit dem Handy besser gegangen. Leider eine vertane Chance.


    Hatte es jetzt aber auch nicht erwartet, nachdem auch Mario Marker 2 keine App bekommen hat, wo es sich noch mehr gelohnt hätte. Bei Snap wäre es jetzt auch nicht erforderlich sonderlich einfach nur die Kirsche auf dem Eis.

    Tolles Interview, scheint als hättr jemand verstanden worum es in dem Spielprinzip wirklich geht :thumbup:

    Bin sehr gespannt wie die neue Bewertung in Detail sein wird.


    Einzig Sorge macht mir ein bisschen das Forschungslevel. Klingt erstmal nach ner coolen Idee. Aber die Frage ist, ob ich eine Strecke im Zustand des kleineren F-Level nochmal bereisen kann. Aber ich freu mich drauf das rauszufinden :D


    Dieses Spiel wird auf jeden Fall ein Anwärter für das GotY für mich :awesome:

    KaTeaChan "Kein Internet haben" ist gleichbedeutend zu "Jahre später, wenn die Server down sind, das Spiel gebraucht kaufen, weil man es nicht erlebt hat" von daher... Ja ergibt es für diese Zielgruppe schon Sinn dieses Argument beim Luxusgut Videospiel zu nutzen.

    Ansonsten könnte ich mir jetzt gerade nicht sinnvoll eine Gameboy-Sammlung anlegen.

    Ninjasexparty Ich hab das Spiel jedenfalls komplett offline gespielt. Ich fand es für 80 Stunden ganz unterhaltsam. Dann wurde es mir aber zu öde ^^ Das war im April :D Wären die Inhalte da schon da gewesen, hätte es mich bestimmt nochmal etwas länger begeistert. Aber ich hab für mich festgestellt, das Spiel raubt mir eigentlich zu viel Zeit. Und es ist auf Dauer mir etwas zu unspannend. Es gab Anfangs so ein paar coole Missionen um was aufzubauen, die fielen dann aber weg. Das ist der Zeitpunkt wo für die "richtigen" AC-Fans der Spaß erst losgeht :D Aber naja ich glaub das eigentliche Spielprinzip ist nicht für mich - aber ja es war ohne Internet bzw. andere dennoch spaßig eine zeitlang

    Ich wollte das ganze jetzt auch nicht auf eine digital vs. retail Diskussion ausufern lassen.


    Wollte nur darstellen, dass ich, welcher fast rein physisch kauft, (digital nur bei Indies) - dort kein Problem wirklich sehe. Das Problem ist halt nur merkbar für die jenigen, welche digital kaufen. Und für die ist das natürlich doof.


    So lange dies aber nicht da ist, ist es nicht künstlich verknappt, wenn ein kompletter Online-Store abgeschaltet wird. Denn es ist aufwand die digitale Infrastruktur aufrechtzuerhalten für den Store. Ein Spiel einfach so aus einem Shop zu nehmen ist aber nicht mit Aufwand und Kosten begründbar das ist dann einfach nur so und finde ich innerhalb des Systems (was man ja gerne generell ablehnen kann) noch einmal besonders abzulehnen.

    Da aber einer der Gründe warum ich nicht digital spiele, genau der ist, dass so etwas wie bei SM3DA eigentlich immer passieren könnte, sehe ich keine Verschlimmerung dahingend. Daher ist die Ablehnung davor schon genauso hoch gewesen wie jetzt :D Verstehe aber wenn von euch da einige eine andere Sichtweise haben bzw. das bisher nicht so eng sahen.


    Was ist daran so schlimm? Ich als Anbieter habe ja nicht die Aufgabe den Einzelhandel zu finanzieren. Im Endeffekt wird es mit digitalen Retail-Spielen so laufen wie mit Musik.

    Daran ist generell nichts schlimm. Jedoch kaufe ich mir auch bis heute nur selten digitale Musik. Ich bin da bei den Cds geblieben. Also "schlimm" ist nur das halt die Auswahl an kaufbaren für Käufer wie mich immer kleiner wird. Von daher eigentlich eher "schlimm" für die Unternehmen, da sie mich damit verlieren. Aber so ist das halt wenn man nicht Bestandteil der Allgemeinheit ist. Will ich aber auch nicht sein

    Aber es ist ja nicht der Punkt, wie es dazu kam, sondern dass es so ist und deswegen Verknappung von digitalen Gütern um ein Vielfaches schwerer wiegt als von physischen Gütern.

    Ja für die jetzige Situation vielleicht nicht mehr. Aber wenn man in der Vergangenheit es anders gehandhabt hätte, hätte es sich anders entwickeln können und dann wäre die Situation gar nicht so. Aber ja hätte, könnte, müsste... Ich weiß schon Konjunktive sind nie gut in Diskussionen, Vergangenheit kann man nicht mehr ändern. Aber man kann draus lernen. Und nachdem die Musik-Branche und danach die FIlm-Branche dieselben Wege gegangen sind, weiß man ja wo es endet. Wenn einem das gefällt ist es ja gut. Und den Unternehmen gefällt das sicherlich. Aber mir als Kunden halt nicht. Daher beobachte ich solche Entwicklungen immer ein wenig skeptischer.


    Bin da vielleicht so wie meine Eltern.. die wollten keinen Elektroherd, mit dem Argument: "Was wenn der Strom ausfällt? Jetzt habe ich mit Gas noch eine weiter unabhängige [Energiequelle]". Prinzipiell richtig und auch sinnvoll sich nicht nur auf einen Versorgungsast auszuruhen. Aber vielleicht am Ende auch etwas übertrieben. Über den warmen Kakao hab ich mich damals beim Stromausfall dennoch gefreut :D

    Ich persönlich kaufe mir Spiele aber, um sie jetzt zu spielen. Die Guten vielleicht auch noch viele Jahre später. Aber da schränken mich digitale Verkäufe nicht bei ein. Im Gegenteil. Innerhalb von Systemen wie XBOX habe ich damit ja sogar das Spiel für immer in meinem Account und kann es zukünftig auf allen Geräten spielen, auf denen es möglich sein wird.

    Erstes kann ich akzeptieren - persönlich nicht für mich vorstellbar, aber ist halt eine andere Art damit umzugehen :) Aber das mit der Xbox-Account wird noch interessant. Es gibt nur wenige Online-Systeme welche so lange durchhalten. Will nicht sagen, sie gibt es nicht - bspw. bei Amazon kann ich immernoch die ersten Käufe von vor 20 Jahren nachvollziehen - aber sowas ist für die Betreiber höchst schwierig

    (Schonmal einen alten wiitower-Artikel gelesen und sich gewundert wo das ein oder andere Bild geblieben ist? 8o)

    Aber ich wünsch es dir, dass Microsoft sich darum kümmert. Aber ich sag auch eins, wäre die Xbox One gut angekommen, hätte Microsoft sich auch nicht gewandelt. Und dann denke ich auch, dass sie sich nicht so um die Rückwartskompatibilität kümmen würden. Aber da sind wir auch wieder beim Konjunktiv :D


    Eine Sache welche ich als problematisch sehe, ist das dadurch auch Retail-Spiele entwertet werden. Die ganzen Patches kann ich mir irgendwann halt auch nicht mehr ziehen. Das heißt wenn Mars Effect für PS3 verbugged ist habe ich die Wahl mir ne neue Version zu kaufen oder mit Bugs zu spielen. Das ist aber was, dass man reglementieren könnte.

    Auch sehr schade ja. Hatte ja damals bei der Switch Ankündigung kurz vermutet, dass die Karten beschreibbar sind und man so kleinere Patches direkt darauf speichern könnte :|

    Skaro Das Problem mit digitalen Verkäufen ist:


    1. Sind das nur Nutzungsrechte

    2. Sind sie von vornherein "künstlich" verknappt - Ich sag nur Wii/DSi/PSVita/PS3

    Und jetzt sagt uns Nintendo von Anfang an dass es nur bis zu einem Datum verkauft wird - darauf kann ich mich besser einlassen als auf - irgendwann in 10 Jahren wird unser Online-Shop deaktiviert, aber vielleicht auch 2 Jahre früher oder später

    Und das digitale Güter nicht mehr im "Umlauf" sein können, haben sich die Firmen auch nur "ausgedacht". Das ist nichts was technisch nicht anders lösbar wäre. Sodass man digital-Güter auch tauschen/verkaufen könnte.


    Und die meisten physischen Limitierungen sind in der Branche abseits von Nintendo ja Editionen oder Zusätze, die neben dem eigentlichen Produkt für treue Fans gedacht sind.

    Weil die anderen in der Branche die physischen Editionen zu so etwas gemacht haben, ja. In Wirklichkeit streichen sie damit nur den Einzelhandel aus der Rechnung, sodass die volle Gewinnspanne auch beim Online-Shop Anbieter ankommt.

    Vielleicht ist die Thematik mit den limitierten Releases für die Digital-Käufer was erwähnenswertes - für Retai-Käufer ist das ein alter Hut, und da alle die vor der 3ds/WiiU Generation daran beteiligt waren, da es nur Retail gab, müsste es eigentlich jeder kennen.


    Limitationen sind immer doof - das sie jetzt ein digitales Gut limitieren ist nicht weiter erwähnenswert, weil schon die digitale "Verkauf"-Situation die Grundproblematik darstellt. Und lässt sich auch einfach verhindern, in dem man von großen Publishern nur Retail kauft. So lange sich der "Kauf" von digitalen Gütern nicht grundlegend ändert.


    Und ich fande den Verkauf dieser Allstars Collection um Weiten besser als die von der Wii-Fassung. Dort war es so limitiert, dass es nur zwei Kontingente gab, bei denen man schnell kaufen konnte, und ansonsten in die Röhre schaute. Hier ging der Preis im Laden auf 38€ runter. Ich hab auch einige Aktionen gesehen, da hätte man es für 30 bekommen. Also ja ... Solange wir keine limitierten digital-only Games haben, sehe ich nichts "böses" an der Situation mit dem Game...

    (Zumal die Spiele doch ehhh "schlechte Ports" sind, "welche nicht mal 16:9" anbieten... :ugly-classic:)

    Als nächstes hätte ich dann gerne die zusätzlichen Inhalte aus der DS-Version von SM64 für das Modul des N64.

    Ich will noch mehr ... Ich will dass die Switch einen N64-Cartridge-Slot hat, mit dem man nicht nur alle Spiele abspielen kann, sondern diese einfach auch in die Neuzeit gepackt werden. Das heißt automatisches Texturen-Upscaling, 1080p Bildausgabe, 60 FPS, Online Play für alle Multiplayer Spiele, ehmm .... und natürlich eine automatische Erhöhung der Polygone, sodass alles einfach smoother und so aussieht, als ob es Spiele von heute wären... Inversed Kinematics und RayTracing sollte ja wohl selbst verständlich sein

    Hach ein Traum :awesome:

    Pokemon Snap sieht echt toll aus - freu mich riesig drauf.


    Hab mich wohl schon wieder ein bisschen über informiert, aber bisher sind 50% der angekündigten Pokemons schon gezeigt wurden. Hoffe einfach mal, dass der Rest uns verheimlicht wird und das es dann wieder 8 "Welten" gibt. Mal sehen. Aber schon mit dem jetzigen Inhalt kann ich bestimmt Wochen verbringen :awesome:

    Loco4 Nein! Du musst dir jedes Video anschauen! Und wenn ich sage jedes, dann mein ich auch jedes.


    Da mehr Videos pro Sekunde hochgeladen werden, als man pro Sekunde abspielen kann. Musst du halt mehrere Streams aufmachen. Wenn deine Leitung nicht reicht, dann musst du halt auch mehrere Internet-Anbieter bezahlen und das noch mit Mobilen & Satelliten Internet koppeln.


    Ich denke wenn du dich wirklich anstrengst, könntest du es schaffen jeden neuen Inhalt ab jetzt zu konsumieren. Du musst es nur mal wollen :D

    Erst dann kannst du die richtige Wahrheit begreifen!! Denk dran: Die Warheit ist dir sonst verborgen :o

    Fände einen sinnigeren Eingriff ganz gut. Soll heißen ein unüberwindbarer Busch, kann von Pokemon mit jeglichen "Schneide" - Attacken zerstört werden, aber auch von einer Feuer-Attacke verbrannt.


    Einen See könnte man mit jeglichem großem Pokemon überwinden, welches sinnig über Wasser gehen/schwimmen/gleiten kann.


    Ich könnte mir für große Flug Pokemon es auch gut vorstellen, dass man Botw-mäßig nach unten gleiten kann.

    Mit der Begründung, dass durch das Gewicht des Spielers, das Monster nicht so hoch wie sonst fliegen kann.


    Mir wäre halt dabei wichtig, dass es logisch erscheint. So kann ein Dodu beispielsweise nicht gleiten... womit auch es hat keine Flügel :D

    Aber es sollte halt nicht so sein, dass es nur eine Attacke gibt die das Pokemon dazu bemächtigt. Sondern halt ein ganzes Set. Das würde ich als gute Alternative zu VMs sehen.

    Meine Pokemon-Generationen Reihenfolge


    2 - 4 - 1 - 7 - 3 - 8 - 5 - 6


    Generation 2 war einfach so extrem überraschend vom Szenerie-Wechsel. Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich finde jede Generation hat einen ganz bestimmten Stil. Allgemein schon von der Geographie der Region her. So ist Sinnoh beispielsweise deutlich kälter als jede Stadt in Kanto.


    Aber ich meine auch die Aufmachung, ich finde man erkennt das vor allen gut an den damaligen Spieleberatern. Die Zeichnung der Trainer war bei Gold und Silber irgendwie frisch und dennoch bekannt. In der 3. Generation hat man das auch wieder geschafft, aber dort hat es mich irgendwie nicht ganz so gepackt.


    Die Generation 4 kam für mich einfach zu einer guten Zeit, so dass ich mich voll und ganz in diese ganze Mythologie eingelesen hatte und das echt interessant fand. Rein objektiv betrachtet hatte diese Generation viel zu viele Legendäre, aber ich empfand es damals als so cool, dass es zu jedem eine Backstory gab.


    Und ja mit nachdem ich mich so ausgiebig mit Pokemon beschäftigt hatte, war ich nach 4 Generationen auch erstmal gesättigt. Hatte damals noch die 5. geholt und war anfangs auch recht neugierig auf die neuen Pokemon. Allerdings hat mir viele Designs nicht gefallen gehabt und es waren mir insgesamt auch einfach zu viele neue.


    S2W2 hab ich dann erst gar nicht geholt und auch XY nicht. Als dann einige Freunde von mir bei S/M zu geschlagen hab ich mich mit überzeugen lassen und fand es, bis auf einige nervige Charaktere, großartig.

    (Ich will der 5. und 6. aber nochmal eine Chance geben, ich glaube sie sind zu Unrecht bei mir so weit unten)


    Sw/Sh hat mir im Groben auch ganz gut gefallen. Leider hat mir eine Story komplett gefehlt. Die graphische Perfomance dahingestellt. Das hat mich noch nie so gestört. Aber ich glaube es gibt kaum ein Pokemongame mit noch weniger Story als die beiden. Niemand war wirklich böse und wollte irgendwas erreichen. Rein spielerisch, hatte sich ja nicht viel geändert und so hat es mir dennoch Spaß gemacht. Aber irgendwie fehlte mir was. Mir war es einfach zu friedlich. Es sollte halt irgendwer was wirklich Böses tun wollen. Wie halt in jeder Generation davor auch. Ich weiß echt nicht was das soll


    Zu konkreten Spielen will ich sagen:


    Höchster Spielspaß: Pokemon Platin

    Beste Graphik: Pokemon Let's Go Pikachu

    Höchster Inhalt: Pokemon Kristall

    Größte Überraschung: Pokemon Heartgold


    Aber um noch zu den Spinoff Titel zu kommen:


    Es gab ja eine ganze Reihe, aber die würde ich wie folgt ordnen:


    - Pokemon Snap

    - Pokemon Stadium 2

    - Pokemon Stadium

    - Pokemon Ranger Spuren des Lichts

    - Pokemon Pinball

    - Pokemon Trading Card Game

    - Pokemon Puzzle Challenge

    - Pokemon Mystery Dungeon

    (obwohl ich sagen muss, dass die Graphik vom Remake sooooo unglaublich gut aussieht)

    - Pokemon mini Games

    - Pokemon Battle Revolution

    (sieht sehr gut aus, und dass man es über den DS spielen kann ist auch mega cool, aber durch den sehr beschränkten Spielinhalt, ist es leider nicht sehr empfehlenswert)


    (Alle anderen Spinoffs hab ich nicht gespielt und werde sie noch kann ich sie bewerten.)


    Freu mich schon sehr auf die 4. Gen Remakes sehen fantastisch aus. Bei Legends weiß ich noch nicht so genau. Aber wie man vielleicht rausliest, möchte ich eher Spielspaß statt schöne Graphik, von daher bin ich da guter Dinge. Rein vom Gameplay sah das nämlich sehr interessant aus.


    Wenn dann noch ein Let's Go Johto irgendwann kommt, bin ich komplett zufrieden mit der Pokemon-Reihe auf der Switch. (Vielleicht nehmen sie das Fang-Motion-Feature auch etwas zurück und machen es optional. Das war für mich das einzig Nervige an LG für micht)


    Würde dann auch gar kein Remake von 5-8 haben wollen :D Aber mal sehen was die Zukunft uns noch so bringt.

    Mein Lonely Mountains ist jetzt endlich gekommen - leider mit der "doppelten" Verzollung von der deutschen Post... langsam macht es echt kein Spaß mehr was zu importieren :(

    Aber das Spiel ist super ist ein super Entspannungs/Nebenbei-Spiel. Ich dachte erst, es wird mich zu sehr frusten, immer wieder dieselben Streckenabschnitte zu fahren. Da man aber wirklich viele Möglichkeiten hat, ein Hindernis zu überwinden, bringt das die nötige Vielfalt in das Spiel. Bin gespannt wie die späteren Berge/Strecken so sind :)

    Etwas sehr trauriges ist gerade passiert :bowser_cry:

    Der Pocket ... er ... ist verschoben worden:diddy:


    Der Suez-Kanal-Vorfall hat die ganze Sache fast ein halbes Jahr nach hinten geworfen. Unglaublich wie sowas einen dann doch trifft. :/ Naja dann warte ich einfach bis ich die > 60 Gameboy-Module, welche ich das letzte Jahr angehäuft habe endlich spielen kann ?( Ich hoffe es zieht sich nicht noch bis ins nächste Jahr ...