Selbst ohne Regen ins Wasser gefallen: Pokémon GO Fest in Chicago endet bevor es überhaupt anfängt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Selbst ohne Regen ins Wasser gefallen: Pokémon GO Fest in Chicago endet bevor es überhaupt anfängt

      Chicago, Illinois, 22. Juli. Es war das erste Pokémon GO Live-Event, das je stattgefunden hat. Es sollte ein Festival voller seltener Pokémon, Eier, spezieller Raids und Medaillen sein. Doch was etwas Wundervolles sein sollte, das wurde zu einem enormen Ärgernis, denn niemand der Anwesenden konnte Pokémon GO spielen.

      Unter den Anwesenden gab es auch einige, die viel Geld dafür ausgegeben haben, um nach Chicago zu reisen, teilweise sogar Personen von außerhalb der Vereinigten Staaten. Doch das Spiel war unspielbar. Die Leute waren enorm verärgert, was Niantics CEO, John Hanke, durch Buh-Rufe am eigenen Leib erfahren durfte, als er die Bühne betrat, um auf das Problem einzugehen. In einem Chor des Zorns riefen die Anwesenden "We can't play" (Wir können nicht spielen).

      Das Desaster nahm so große Ausmaße an, dass Niantic allen Teilnehmer ihre Kosten erstattet sowie PokéCoins im Wert von 100$ gutschreibt. Zusätzlich erhält jeder, der für das Event registriert war, ein Lugia und das vollkommen kostenlos. Nichtsdestotrotz bekam Niantic auf Twitter eine ganze Lawine an Beschwerden.

      Niantic will nun mit den Internetanbietern zusammenarbeiten, um die Server zu verbessern. Man darf gespannt sein, ob das nächste Festival besser läuft.

      Quelle: Kotaku

      They're the dazzling Lupinrangers!
      They're the determined Patrangers!

      Blog Inside
    • wow, dass die noch immer irgendwelche Server Probleme bekommen, dachte die hätten das nach einem Jahr mal unter Kontrolle :P

      ich hoffe für die Leute dass nicht all zu viele von zu weit her angereist sind, für so einen Reinfall :/


      NNID: Crimsmaster_3000
      Now playing:

      Octopath Traveler
      Hollow Knight
      Battle Chef Brigade
      Slime San


      Most Wanted:
      Spoiler anzeigen

      Spider Man
      Spyro Reignited Trilogy
      Shadow of the Tomb Raider
      Pokémon: Let's Go Evoli
      Super Smash Bros. Ultimate
      Fire Emblem: Three Houses
      Bayonetta 3
      Metroid Prime 4
    • Ich verstehe echt nicht, was mit Niantic falsch läuft.
      Sie machen wirklich alles falsch, was man nur falsch machen kann.

      Ich mein W T F? wenn man schon ein Live Event veranstaltet, muss man doch gucken, dass auch alles zu 100% funktioniert.

      Stellt euch mal vor Ihr geht zu einem Konzert und mittendrin wird es abgesagt, da die Instrumente nicht funktionieren.

      Vor allem die Menschen die extra dorthin gereist sind tun mir richtig leid.

      Das mit Lugia finde ich ehrlich gesagt echt bescheuert.

      Man will doch kein Pokémon geschenkt bekommen, sondern es sich verdienen!

      Ist es nicht viel besser, wenn man lange für ein Raid braucht um am Ende sagen zu können:
      ''Nice, endlich habe ich Lugia'' anstatt dass man es einfach geschenkt bekommt.
      Aber jeder hat hier natürlich eine eigene Meinung.
      Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.
    • @Trinebot Die Entschädigung ist halt einfach ein Witz, muss man so sagen.

      Ich persönlich hätte es so eingefädelt, dass zumindest für die registrierten Teilnehmer mehr Legendäre von Anfamg an Fangbar sind. Hätten sich sicher mehr gefreut darüber als über ein geschenktes Lugia, dass mittlerweile an jeder Ecke spawnt.

      Mein Problem ist aber: Ich bekomme nie die Leute für nen Raid mal zusammen, und wenn, fang ich es einfach nicht (Fangchance 2%). 10 Bälle sind halt ein Witz. Hätten schon mind. 20 bei nen Legi Raid sein dürfen. Mein Arktos ist immer ausgebüchst trotz goldener Himmihbäre (mehr als 1x hat der Ball nie gewackelt.

      Warum man die nicht einfach auch so spawnen lassen kann (extrem selten, hätte damit weniger Probleme) versteh ich nicht. Einige (wie ich), die nicht so schnell 8-10 Leute für einen Raid finden, bleiben solche Pokémon dann immer verwehrt.
    • Also ich dachte schon, dass manche spielen konnten. Niantic hat die Fläche auch vergrößert, so dass Teilnehmer außerhalb des Geländes mitmachen konnten und es sich besser verteilt.

      Ich bin mal gespannt wie es in Kopenhagen und so wird. Vermutlich wird es schon vorher Stress geben, da die Tickets vorab begrenzt über das Internet verfügbar sein werden.

      Nach einem Jahr Pokémon Go sollte Niantic doch endlich begreifen, dass man bessere Serverleistung und co braucht.


      Übrigens gibt es seit dem Fest für 48 Stunden sämtliche Boni, wäre auch eine News wert gewesen. ^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lillyth ()

    • Bei der Wiedergutmachung hätte ich ehrlich gesagt nicht gemeckert.
      Habe jetzt mehrere Lugia- und Arktos-Raids hinter mir und trotz perfekter Würfe konnte ich keines fangen. Das frustet dann doch schon etwas.
      Da hätte ich mich über das Gratislugia sicher nicht aufgeregt.
      :mario: New 3DS XL + A9LH + Luma3DS
      :luigi: Wii U Premium + Haxchi + USBLGX