Beiträge von Dirk

    @Zegoh


    Wo ist denn die Doppelmoral bitte?


    Im Grunde ist es ja offensichtlich was hier wieder passiert.


    Hier wird wieder versucht eine Meinung Mundtod zu machen und um mehr geht es im Grunde auch nicht. Dabei werden auch schön die billigen Tricks ausgepackt. Wie wäre es, wenn auch du noch einmal aufzählst was ich so konsumiere? Dann muss ich dich aber bitten, weiter hoch zu scrollen, denn ich wiederhole mich ungern. Eine typische Masche, um vom eigentlichen Thema und Problem abzulenken und das nur, um sich ja nicht damit zu beschäftigen ;)

    @Lockenvogel


    Yo aber ich verschließe die Augen eben nicht davor und ich gucke zb keine Spiele mehr mit Beteiligung von Nationalmannschaften und halte mich auch mit Kritik nicht zurück. Im Gegenteil. Wenn ein Spieler mit dem spielen aufhört, werde ich gar keinen Profifußball mehr angucken. Es interessiert mich jetzt schon nicht mehr. Auch auf FIFA verzichte ich nun schon länger. Aber auch da hört man ja ständig, dass man bitte keine Politik reinbringen soll.


    Ich schreibe ja auch nicht dass man nichts davon konsumieren darf oder rufe zum Boykott auf. Das halte ich schon immer für zu kurz gedacht. Mir geht es darum dass man eben nicht die Augen davor verschließt und würde mir etwas wünschen, was meiner Meinung nach viel mehr bringt: Shitstorms, Proteste usw wie bei Blizzard nur eben bei allen.


    Zudem achte ich zumindest auch drauf dass ich nur das konsumiere und kaufe, was nicht eine zusätzliche Verschwendung ist. WIe oft ich hier lesen muss dass manche die xte Revision eines 3Ds haben, sich einfach nur Müll kaufen im Sinne von, dass man ein Spiel retail holt obwohl es nur einen Downloadcode dazu gibt, oder wie viele müssen unbedingt jedes oder jedes zweite Jahr ein neues Handy holen? Ich hätte zb kein Problem damit, bzw habe ich es immer so gemacht, wenn ich mehr für ein Handy ausgebe solange ich das Handy solange behalte, bis es kaputt geht. Wenn die Arbeitsbedigungen, Umwelt etc. dafür besser geschützt sind oder allgemein besser sind, wäre das großartig. Aber das wird man weder mit einem Boykott erreichen noch wenn man nicht aufgeklärt ist und eben weiterhin zu viel konsumiert.


    Aber du hast mich da auch etwas falsch verstanden. Für mich sind Videospiele, Filme oder Musik nichts belangloses. Sie sind sehr wichtig und ich sehe sie nicht als pures Unterhaltungsmedium was ich wie Fast Food schnell mal und so nebenbei konsumiere. Das ist für mich Kunst und Kultur und die ist eben auch sehr oft und in vielen Bereichen politisch. Es ist wichtig und wir können froh sein, dass wir es haben.


    Andere haben das privileg nicht und das liegt eben daran, dass wir die Nutznieser von diesem System sind und das sollte jedem bewusst sein. Wer das ignoriert oder nicht wahr haben will, bitte. Ich finde das arrogant.


    @Kylar


    Kannst du sehen wie du willst. Für mich kamen bisher nur Ausreden .

    @Maeter | Thorsten


    Dann willst du es nur einfach nicht verstehen. Es ist ganz einfach. Es gibt keinen Grund diese Diskussion vom ps4-thread hier her zu verbannen. Nicht mit diesen Argumenten, weil dann müssten ganz andere Posts verschoben werden.



    Zitat

    Es macht den Eindruck als sollten alle eigenständigen News und Themen mit ihren Beiträgen hier hin verschoben werden, sofern auch nur ein minimal politischer Funken enthalten sein könnte. Das ist schon absurd.

    Ja den Eindruck erweckt ihr aber. Weil ich kann eure Grenzen nicht erkennen. Auf der einen Seite ist es euch schon zu off-topic wenn man in einem ps4-thread über sony und seinen praktiken spricht und blizzard ist euch da auch zu viel, aber bei anderen themen stört es euch nicht und in anderen threads auch nicht.



    Zitat

    Allen seiten der Sichtweisen kann man es da eh nie recht machen.

    Doch könnte man, wenn man eine klare Linie erkennen würde. Ich bin ja nicht der einzige der etwas merkwrüdig guckt.


    Oder meinst du dass es zwei Sichtweisen gibt, ob andere sich gestört fühlen könnten? Dazu schreibe ich noch einmal:



    Zitat

    wie arrogant das auch ist. Kinderarbeit, Armut, Ausbeutung, Kampf um Rechte und Freiheit. Damit wir auch günstig das Hobby konsumieren können. Aber bitte störe mich nicht ich will in Ruhe darüber reden wie toll ac origins ist und nicht bei meiner Belanglosigkeit nicht gestört werden. Geht uns eindeutig zu gut.


    Ich frage mich auch wonach das jetzt gemessen wird genau? Ich habe ja schon mehrmals geschrieben dass mich im ps4-thread diskussionen zu botw und switch stören, oder auch wenn über aktien oder verkaufszahlen geschrieben wird. Viele werden das auch uninteressant finden. Soll ich das in Zukunft melden und dann gibts dafür auch nen extra Thread? Oder ist es nicht so störend, weil IHR es so empfindet.


    Müsst nämlich schon mal ne Sache erklären. Wie kann es sein dass über jeden Mist berichtet wird was die Gamingbranche betrifft und sogar darüber hinaus und es ist euch egal ob ihr dabei zu politich agiert. Ihr schreibt sogar Artikel darüber. Aber warum wurde über Blizzard nicht berichtet? Warum ist es möglich auf der größten deutschen Nintendo-Seite, dass viele von diesem Vorfall nicht wissen? Warum ist es auf dieser Seite nicht möglich, darüber zu diskutieren oder über andere Bereiche der Gamingbranche? Achso, ja kann man hier. Aber dieser Thread ist nicht für News da und vor allem gucken nicht alle hier rein. Und die Leute die es interessieren sollte, egal ob Sony, Blizzard oder sonst wer, weil auch wir ein Zahnrad sind, gucken in so nen Thread hier eh nicht rein. Dabei tut es niemanden weh, sich politisch etwas zu bilden. Und am Ende hängt alles mit Politik zusammen!




    Zitat

    Botw wird auch nicht geduldet wenn es dort keinen Sinn oder Bezug hat, oder gar ausatet.


    Ja wenn ihr es seht. Aber es ging auch immer wieder genau darum! Von einer bestimmten Person immer wieder angezettelt. Das seht ihr nicht? Dann muss man die Arbeit kritisieren. Das ignoriert ihr? Dann muss man die Arbeit kritisieren. Oder duldet ihr es plötzlich doch in einem gewissen Rahmen?


    Letzte Woche Donnerstag ging es im PS4-Thread um die Strategie von Nintendo und die Zukunft von Nintendo zum Beispiel. Erkläre mir bitte, wo ist das NICHT Off-Topic, wenn ich nach euch gehe. Oder wie sieht es aus mit einer Diskussion um das "Deutschland was bergab geht" und um das Thema Glasfaserausbau? Was hat das im PS4-Thread zu suchen bitte?


    Obwohl es einen PS5 Thread gibt, drauf hingewiesen wurde, wurde auch schön lange über die PS5 diskutiert. Wo ist da die klare Linie wie hier?


    Oder die ausufernde Diskussion welche Spiele Maßstäbe gesetzt haben, da ging es auch schon lange nicht mehr um die PS4.



    Zitat

    Der Rest sind teils Inhalte in Spielen. Wenn ich über ein spiel rede und erwähne was ich da am Tag hatte, kann es schon vorkommen.

    Ja und was hat es mit der PS4 zu tun? Oder was hat es weniger mit der PS4 zu tun, als eine Diskussion wie diese Konsole hergestellt wird?



    Zitat

    Wenn du das nicht mehr sehen willst, musst du die Seite im zweifelsfall halt meiden.


    Genau die richtige Einstellung! :ugly:



    Zitat

    Dann können wir das ja abschliessen. Bei weiteren Beschwerden oder Anmerkungen, einfach über [email protected] oder [email protected] melden.


    So wie rassistische Beleidigungen, wo ich am Ende eine Verwarnung bekam und mein Post dagegen gelöscht wurde?


    Kann ja jeder machen was er will. Am Ende war diese Aktion willkürlich, auf viele Fragen gibts gleich gar keine Antwort und so bleibt alles wie es ist und transperent ist was anderes. Dabei habt ihr euch das ja auf die Fahne geschrieben ;)

    @Kylar


    Ich würde es hinnehmen, wenn man in anderen Bereichen und Threads auch so das Thema oder die Themen trennt. Tut man aber nicht.


    @Zegoh


    Wieder typisch für dich. Wer aber a sagt, muss auch b sagen. Ich möchte konsequenter Weise nie wieder im ps4 thread, switch-thread oder bei einem anderen Thread außer dem Politikthread was über Aktien, Verkaufszahlen, Lootboxen, Glücksspiel, Altersfreigabe und Zensur lesen. Die gehören nämlich dann genau so wenig dahin oder machen sich diese Leute auch wichtig?




    Zitat

    wie arrogant das auch ist. Kinderarbeit, Armut, Ausbeutung, Kampf um Rechte und Freiheit. Damit wir auch günstig das Hobby konsumieren können. Aber bitte störe mich nicht ich will in Ruhe darüber reden wie toll ac origins ist und nicht bei meiner Belanglosigkeit nicht gestört werden. Geht uns eindeutig zu gut.

    @DiaAT | Marco



    Weil gerade in dem Thread sich wieder mal zeigte, dass vielen sich diverse Sachen nicht bewusst sind und auch beim Blizzard Thema liest man noch immer hier, dass man bitte den User aufklären könnte was vorgefallen ist. Das auf einer Videospielseite! Das ist auch mal ein Zeichen, was aber wohl gar nicht erst gesehen wird. Und dann soll man das in einen weiteren Thread klären, egal welcher, damit die Leute weiterhin das ignorieren können aber gleichzeitig sich über Blizzard oder was auch immer aufregen für ein gutes Gewissen? Aufklärung ist euch also nicht wichtig? Euch ist scheinbar wichtiger dass Diskussionen sich nur um Diskussionen drehen als um das eigentliche Thema. Daran ändert sich ein neuer Thread nichts. Wenn ich auf etwas antworte und ihr es lieber verschiebt als dass es gesehen wird, dann ist das auch eine Form der Meinungsunterdrückung. Was ihr jetzt nicht lesen wollt aber genau so ist es und ihr seid damit ironischerweise nicht besser als Blizzard.


    Wenn es euch wirklich darum ginge, dass Diskussionen nicht ausweiten. Warum schreibt ihr erst entsprechende News, Artikel oder lässt viele Kommentare einfach stehen. Und gerade Blizzard Kommentare sollten wegen teilweise ihrer Doppelmoral kommentiert werden dürfen.


    p.s


    im Übrigen ist die Diskussion auch gerade massiv ot. :rolleyes:

    @Maeter | Thorsten


    ja? Wie kann man etwas fordern aber gleichzeitig es fördern?


    Und nein es gibt hauptsächlich um Sony. Es ist und bleibt willkürlich.


    Und nein das habe ich noch nicht gesehen wie ihr das Thema Glücksspiel, sexismus oder Ähnliches hier her verschoben habt. Auch nicht wenn in der turmkneipe gehen Ausländer gehetzt wird muss man erstmal die Justiz direkt einschalten eh ihr auch nur im Ansatz reagiert. Wo wart ihr bei den politischen Diskussionen im Musikthread? Warum so plötzlich ist es euch wichtig das so hart zu trennen? Stört es laut Kommentaren auch nicht einige, dass manche News und Inhalte zu politisch sind und warum stört es euch da plötzlich nicht?


    Und noch mal die Frage: was haben botw, Strategien und lootboxen und DLC bitte im ps4-Thread zu suchen wenn es da nur um das gemütliche zocken gehen soll? Was ist wenn sich manche auch daran gestört fühlen? Was hat es weniger damit zu tun, wie Sony auch die ps4 herstellt?


    Du siehst einen Sinn darin. Stell dich nicht dumm. Es ist einfach was es ist: willkürlich. Keine Linie ist zu erkennen. Keine konsequente Handlung. Ihr wollt einfach nur eine ungemütliche Diskussion von der Seite fern halten. Ihr berichtet über jeden Mist der in der spielbranche passiert. Lootboxen verbot in manchen Ländern, Glücksspiel, Kinderarbeit in China, ein Artikel über die Grenzen von spielen. Selbst wenn es nichts damit zu tun hat wie Uhrzeit. Aber Blizzard habt ihr nichts gebracht. Eine Diskussion über Produktionen von Sony und co ist auch nicht erwünscht.


    Warum der schlechter ist? Weil es die Ignoranz fördert. Gegenfrage warum ist ein anderer Thread nicht richtiger wo es genau um das Thema geht? Wo es um andere Sachen geht als spiele aber eben um die Branche. Es sollen aber einfach alle die Augen zu machen und nichts dazu lesen.


    wie arrogant das auch ist. Kinderarbeit, Armut, Ausbeutung, Kampf um Rechte und Freiheit. Damit wir auch günstig das Hobby konsumieren können. Aber bitte störe mich nicht ich will in Ruhe darüber reden wie toll ac origins ist und nicht bei meiner Belanglosigkeit gestellt werden. Geht uns einseitig zu gut.


    @DiaAT | Marco



    Die Diskussion ging von Blizzard zu den Geschäftspraktiken von Sony. Und das hat weniger im ps4 Thread zu suchen? Wird ja immer besser.

    @Kylar


    tja hättest du mal meine Beiträge gelesen wüsstest du, dass ich es wirklich heuchlerisch finde, dass jetzt alle nur auf Blizzard prügeln aber ansonsten sich die Leute einen Dreck Drum kümmern.


    Dennoch ist es gut wenn sich welche darüber aufregen und du kannst nicht sagen wer nun wirklich ernsthaft sich darüber aufregt aber sich auch bewusst ist, dass es eben nicht nur Blizzard ist, oder wer jetzt nur ein schwarzes Schaaf such um sein Gewissen zu beruhigen. In meinen Beiträgen ging es genau darum!


    @Maeter | Thorsten


    es war mir klar dass so etwas kommt.


    Ich frage mich warum dann andere Beiträge eben nicht verschoben werden und ntower selbst Politik nicht aus ihren Artikeln oder News lässt.


    Dass es im ps4 Thread aber auch um die blizzcon ging, auch eben das Thema angeschnitten wurde und dass es auch darum ging wie Sony eben seine Hardware herstellst und in China eben auch profitiert hast du aber hoffentlich gelesen? Und da frage ich mich was daran mehr off topic sein soll, als Verkaufszahlen oder Diskussionen über botw. Dass die frage nicht beantwortet werden kann und mir auch nicht erklärt wird, warum wo anders nicht so verfahren wird, habe ich mir aber schon gedacht. Scheinbar erlaubst du dir auch einfach ein Urteil ohne die Situation zu kennen. Denn es ging vor allem auch um Sony. Aber naja...

    Es ist eben nicht off topic wenn es die Spielbranche betrifft und zum Thema passt.


    dann will ich hier nie wieder eine News lesen über jugendfreigabe, Artikel über Zensur, bei der uhrumstellungsnews ist ständig Politik und das hat mir der Spielbranche nichts zu tun! Oder Artikel wie diese, die eine politische Diskussion befeuern:


    https://www.ntower.de/bericht/…gendschutz-in-zeiten-von/


    Wie ist es dann zu rechtfertigen, wenn man so eine klare Trennung haben will aber selbst an seine Grenzen kommt es nicht zu vermischen?


    alles ist nämlich Politik und hier wird sich eben nicht nur über das Hobby „zocken“ selbst unterhalten. Was haben Verkaufszahlen zb damit zu tun? Hier wird sich sehr oft über die Branche selbst unterhalten in jedem Thread. Was sind Trends, was sind Prognosen, Aktien, Verkaufszahlen, Strategien der einzelnen Unternehmen. Und in fast jedem Bereich landet man am Ende sogar bei der Politik. Wie zb auch wenn es um Verbote von lootboxen geht oder Thema Glücksspiel. Was ist wenn das Spiel selbst politisch ist oder zur einer politischen Diskussion führt? Wie manche frauenfeindliche oder sexistischen Spiele? Wo ihr die Kommentare auch nicht nach hier verschiebt mal so nebenbei.


    Dann müsst ihr auch solche Branchengrspräche in Zukunft im ps4 Thread zb unterlassen. Was interessieren mich die Verkaufszahlen? Wer bestimmt eigentlich was andere User stört und was nicht? Alles kann iegendeine Gruppe stören. Mich stört auch dass es im ps4 Thread oft um botw oder der Switch selbst geht oder um irgendwelche Verkaufszahlen und Aktiengänge. Was mache ich? Ich scrolle weiter wenn es mich so sehr stört.


    Hier wird Ignoranz gefördert und gerade bei dem Thema finde ich es sehr spannend wie sich die Gamingcommunity mal von ihrer besten Seite zeigt, auch wenn ich mir persönlich das konsequenter wünschen würde aber immerhin ein Anfang, und dann wird willkürlich das unterbunden. Und ja ich sage willkürlich denn wie man weiter oben bei mir liest, ist 0 eine klare Linie zu erkennen und das eigene handeln des Teams ist sehr widersprüchlich.


    Und solche Gegenreaktionen wie „ich kaufe mir jetzt dreimal das Spiel nur um es dir zu zeigen“, sind wirklich einfach nur dumm. Und noch mehr zeigt es, dass man ja nicht mit der Realität konfrontiert werden will.



    um es kurz zu fassen 2 Punkte.


    1. Diese Einstellung ist so oder so schwer umzusetzen und
    2. fehlt es einseitig an Konsequenz und eine klare Linie, wenn es schon so gehandhabt werden soll. Teils ein Widerspruch mit den eigenen Inhalten.

    Geht ja auch nicht darum dass ich alle pkm oder mehr als 200 im Spiel finde, sondern wie wenig letztendlich wirklich ins Spiel schaffen von den alten und ich übertragen kann. Hat schon einen Grund warum gf das so lange verschwieg.Besonders viele meiner Lieblinge sind nun wirklich weg. Mehr als ich dachte.


    Auch keine der restlichen Starter. Aber Hauptsache wieder Glurak. :ugly:

    Ein zweiter Schwierigkeitsgrad ist meiner Meinung nach nicht notwendig und im Notfall kann man eh immer sich selbst überleveln. Am Ende sollte es einfach herausfordernt sein und nicht zu leicht.


    Das größte Problem ist einfach der Schwierigkeitsgrad im Gamedesign und Balancing. Ich wünsche mir zb seit Jahren dass die Arenen nicht alle den gleichen Typ haben. So brauche ich eh nur einen starken Gegentyp, kann mich auf die Arena vorbereiten und fertig. Dazu ist es bestimmt kein Problem, dass die Pkm der Trainer und Arenaleitern sich dem jeweiligen Level des Spielers anpassen. Bekommen andere Spiele auch hin. Dann sollen ruhig auch die KI etwas klüger agieren.


    Im Grunde hat mir die Idee mit den Inselprüfungen und den einzelnen Kapitänen. Gerade am Anfang fand ich das sehr spannend und auch schwierig. Dieser Farbeagle war das erste Mal seit Silber/Gold, wo ich massiv Probleme hatte und gar beim ersten Mal verlor. Leider war die Umsetzung später nicht konsequent genug.

    @Masters1984


    natürlich ist es deine Sache. Ist aber eben widersprüchlich. Darum gehts. Ist ja auch so dass du nur mich angegriffen hast obwohl dein Vorwurf ja auch für andere gilt. Und das ist eben die Wahrheit. Das ist nicht meine. Das ist einfach Fakt.


    Und wenn ich mir deine Wortwahl so angucke, solltest du dich lieber mal locker machen.

    @Masters1984


    Yo und von wem ist die PlayStation und nur so, ich habe nicht mit dem Thema Politik hier angefangen.


    Es geht hier eben um die Videospielbranche und da gehört so etwas dazu.


    Wer zudem Medien nur als Unterhaltung wahrnimmt obwohl diverse Leute bewusst Botschaften, ihre Sicht der Dinge usw da rein packen, ist einfach ignorant. Filme, Musik, Spiele können lehrreich sein, können Werte vermitteln, aufklären, Denkanstöße geben, politisch sein oder alles andere oder alles zusammen. Und so nebenbei kann das auch Unterhaltung sein.


    Und wenn es danach geht: dann sollte es auch hier keine Diskussion über Zensur, Jugendfreifabe, spielsucht oder sonst was geben. Auch keine News dazu. Das müsste ja auch alles weg in den Politikthread.


    Das sind aber alles Themen die zur spielbranche gehören.


    Und die Wahrheit ist, du willst es einfach nicht lesen weil du dich nicht damit beschäftigen willst. Warum yeahst du sonst andere Beiträge, die genau so wenig hier reingehören deiner Meinung nach? Also erzähl mir nix von Doppelmoral.



    Zitat

    Keine Sorge und ich will auch nicht frech sein, wenn man sich mal selbst informiert hätte man die infos auch schnell und einfach gefunden, aber für den Release sind 5 Klassen geplant. Weitere dann via Erweiterungen. Das sind halt die 3 Klassen an denen derzeit gearbeitet wird, was auch den Leuten mal deutlich machen sollte, das es bis zum release noch sehr lange dauern könnte.

    und auch nicht so viel bekannt ist. Gilt auch für ow2 wo wir bestimmt auch noch nicht alles wissen.

    @Masters1984


    Und die Zeldadiskussionen hier oder Film/Serien Posts von dir in der Turmkneipe müssen andere erdulden obwohl sie keine Lust haben?


    Medien dienen eben nicht nur der Unterhaltung, sie dienen auch der Unterhaltung.


    Und in diesem Thread wie viele andere geht es auch um die Videospielbranche und da gehört so etwas dazu.

    @Reagan


    nein ich fühle mich nicht besser oder überlegen so wie manch andere hier. Ich hinterfrage hier kritisch die Einstellung von manchen. Ich gebe mich nicht der Illusion hin dass ich, nur weil ich nichts von Sony kaufe, nicht mit daran schuld bin (im Übrigen habe ich auch andere Firmen genannt).


    Aber man merkt, dass manche lieber ihre Augen verschlossen halten wollen.


    Und das betrifft eben auch Sony, Nintendo, Blizzard, Apple,


    Eigentlich fände ich den Protest gut gegen Blizzard, wenn man eben konsequenter wäre.